summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More beautysale Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Menge:1
Arcane Rain Fell ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 18,94
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
In den Einkaufswagen
EUR 20,47
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Hausmusik
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Arcane Rain Fell
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Arcane Rain Fell

10 Kundenrezensionen

Preis: EUR 19,22 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 24. Januar 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 19,22
EUR 6,06 EUR 3,98
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
19 neu ab EUR 6,06 3 gebraucht ab EUR 3,98 1 Sammlerstück(e) ab EUR 14,95

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Arcane Rain Fell + A Rose for the Apocalypse (Ltd. Digipak) + Turning Season Within
Preis für alle drei: EUR 61,20

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. Januar 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Napalm Records (Universal Music)
  • ASIN: B0006Z1ZO4
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 70.473 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
  1. A Scenery Of Loss 9:11EUR 1,29  Kaufen 
  2. Daylight Misery 5:30EUR 1,29  Kaufen 
  3. The Apostacy Canticle 9:51EUR 1,29  Kaufen 
  4. Expostulation 2:05EUR 1,29  Kaufen 
  5. Heaven Laid In Tears 6:54EUR 1,29  Kaufen 
  6. The Abhorrent Rays 5:32EUR 1,29  Kaufen 
  7. The Everlasting Scar 6:00EUR 1,29  Kaufen 
  8. Death, Come Near Me15:22Nur Album

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "lunasancta" am 28. Dezember 2004
Format: Audio CD
Die Schweden Draconian legen mit „Arcane Rain Fell" ihr zweites Album vor, und wie schon bei „Where Lovers Mourn" findet man sich auch hier in eine Welt voller Verzweiflung, Schmerz, Schönheit und Isolation wieder. Gothic/Doom Metal, sanft und eingängig, bittersüß und schneidend, unverwechselbar durch das perfekte stimmliche Zusammenspiel von Lisa Johansson und Anders Jacobsson. Akustische Parts und harte Gitarrenklänge, Tempowechsel und symphonische Elemente tragen den Hörer durch dunkle Welten voller Melancholie. Zwischen sphärischen Keyboardteppichen und schweren Riffs steigert sich der Gesang von Frontmann Anders von ruhiger Harmonie bis hin zu schmerzlicher Qual, und wird von Lisas sanfter Stimme wieder zu düsterer Romantik zurückgeführt. Die Frauenstimme übernimmt nie die Oberhand, sondern unterstützt das Doom Konzept perfekt. „Arcane Rain Fell" ist eine Konzeptalbum, welches beeindruckend den Fall Luzifers behandelt, aus der Sicht des ehemaligen Erzengels, welcher Gott in einem sehr selbstgefälligen Licht erscheinen lässt.
„A Scenery of Loss" beginnt mit einem Gewitter, welches sich durch den melodiösen Song zieht, eine bedrohlich klingende Männerstimme fungiert als Erzähler, und die Frauenstimme scheint zum Himmel zu flehen. Dunkelheit und Verzweiflung steigern sich mehr und mehr durch Streicher im Hintergrund, Sprechgesang und das Motiv des Regens und des Donners.
„Daylight Misery" schließt sich nahtlos an, der Chorus bildet eine eindringliche Einheit aus Männer- und Frauenstimme, düster und unendlich traurig, beendet von einem Keyboardteppich, der im Hall versinkt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ralf Klein am 16. März 2005
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die atmosphärische Dichte dieses Albums ist einzigartig.
Mich fasziniert vor allem die Leichtigkeit, mit der Draconian die hohe Messlatte ihres ersten Albums überspringen. Die Band schafft exakt den Spagat, den Mann-Frau-Gesang mit wunderschönen Keyboard- und Klavierpassagen, Streichern und über allem herrlich druckvollen Gitarren zu kombinieren. Die Stücke sind vom Tempo her meist langsam bis midtempo und herrlich doomig. Vor allem das letzte Stück, mit über fünfzehn Minuten nicht gerade kurz, hinterlässt das Gefühl, dass es noch ewig hätte so weitergehen können.
Das Wechselspiel zwischen Metalpassagen und dieser Frauenstimme, den Klassikparts und den Tasteninstrumenten erzeugt ein langanhaltendes Gänsehautgefühl.
Mein Tipp: K A U F E N
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Reinhard Marx am 1. März 2005
Format: Audio CD
Herausragend... aus der Flut der Veröffentlichungen des GothicDoomDeathGenres (im weitesten Sinne), in der Mann und Frau (häufig im Duett) oft vergeblich versuchen aus belanglosem Rumgeseihere auszubrechen und eingängige Songs zu schreiben, bei denen die Melodien wirklich unter die Haut gehen.
Draconian machen das jedoch verdammt gut: Grandiose Steigerungen, eingängige Riffs und nachvollziehbare Gänsehautmelodien. Eine Veröffentlichung aus dem Genre, bei der sich DeathGrowls und Frauengesang wirklich gut ergänzen.
Man nehme zum Beispiel das von einem mächtigen Rezitativ-Intro (erinnernd an Anathemas Eternity Album) eingeleitete Heaven Laid In Tears: Beginnend mit einem harmonischen Zusammenspiel aus einem von Frau Lisa Johannson vorgetragenen Motiv mit feiner Gitarrenbegleitung gipfelnd in mächtigen DeathMetalVocals und Doppelfußmaschine abgelöst von einem lang ausgereizten Riff, den es seit MyDyingBrides TurnLooseTheSwansZeiten nicht mehr gab. MannMannJungeJunge!
Vergleiche mit MyDyingBride und Anathema sind also durchaus zulässig.
Zumindest Hörer dieser Richtung sollten sich hier mit auf die Reise nehmen lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lichtgestalt am 31. März 2006
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe Mühe , meine Begeisterung für dieses Album in Worte zu fassen !
Nach dem genialen Erstling "Where lovers mourn" war ich mir sicher , dass es besser nicht geht . Nun : Die Messlatte wurde mit Leichtigkeit übersprungen !!!
Das Album ist einfach wunderschön. Bei jedem Hören fallen mir neue Details auf , die Musik dringt immer tiefer in mich ein und entwickelt einen ungeheuren Sog.
"Arcain rain fell" ist ein Konzeptalbum . Es ist daher schwer Highligts zu benennen . Besonders beindruckt haben mich aber der Opener "A scenery of loss" : ungeheuer abwechslungsreich ; "heaven laid in tears" : unglaubliche Gesangsparts von Lisa Johannson , die in meinen Ohren stimmlich weit über allen anderen
Sängerinnen ( Nightwish:tarja turunen , Within Temptation:Sharon den Adel oder auch Tristania :Vibeke) liegt; "death come near me" : über 15 Minuten lang , unglaublich reich instrumentiert , überragender Gesang ( Lisa !! ) , gänsehauterzeugend .
Ich wage gar nicht daran zu denken , wie das nächste Album wird , welches im übrigen lt. Internetseite der Band im Sommer 06 erscheinen soll !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Herman Munster am 28. April 2009
Format: Audio CD
Draconian haben ein unereichtes Meisterwerk geschaffen. Ein Meilenstein des Doom-Metal. Selbst ihre durchaus würdigen und sehr guten Nachfolge-Alben schaffen es nicht, "Arcane Rain Fell" an Atmosphäre und perfektion zu übertreffen.

Hier wird einem das düsterste, traurigste und schmerzvollste Album geboten, das man je gehört hat.

Wem spätestens bei "Death, come near me" nicht das Wasser in den Augen steht, hat kein Herz!!!

Nehmt Euch eine Stunde Zeit, lehnt Euch zurück, hört Euch dieses Album an. Ihr werden vor Trauer vergehen.

Draconian besteigen hier den Thron des Doom-Metal.

Danke!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen