• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Aprikose im Kopf: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Aprikose im Kopf: Roman Broschiert – September 2011


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 13,50
74 neu ab EUR 19,95 7 gebraucht ab EUR 13,50

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Aprikose im Kopf: Roman + Verlieren - vergessen - verzeihen: Roman + Riskantes Spiel: Roman
Preis für alle drei: EUR 59,85

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 296 Seiten
  • Verlag: Ulrike Helmer (September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3897413302
  • ISBN-13: 978-3897413306
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 13 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 288.154 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Carolin Schairer wuchs in Niederbayern auf. Bereits während der Schulzeit schrieb sie mehrere (unveröffentlichte) Romane, die von ihrem Freundeskreis und ihrer Familie gelesen wurden. Nach dem Abitur studierte sie an der KU Eichstätt Diplom-Journalistik und sammelte nebenbei in Praktika und als freie Mitarbeiterin Erfahrung im Medienbereich.

2001 zog es sie nach Wien, wo sie heute noch immer wohnt. Neben dem Schreiben der Diplomarbeit war sie bei einer Agentur für Medienbeobachtung sowie in der Markt-und Meinungsforschung tätig.
Nach erfolgreichem Studienabschluss bekam sie einem Job im Pressebüro eines Finanzdienstleistungsunternehmens, erhielt Einblick in die Welt der Aktien und Fonds und wechselte danach als PR-Managerin in die Pharmabranche.

Mit ihrem Buch "Marie anderswie" war sie für den DELIA-Literaturpreis 2011 nominiert.

Weitere Informationen zu ihren Romanen und deren Hintergründe finden Sie unter www.carolin-schairer.com .

Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

Carolin Schairer erzählt in ihrem neuen Roman eine fesselnde Liebesgeschichte, darüber hinaus aber auch die Lebenswege zweier ungleicher Schwestern. Und sie thematisiert aufrüttelnde Erfahrungen - Krieg und Krankheit, Leben und Tod, den Willen zur Veränderung und den Mut zum Weitergehen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Carolin Schairer ("Lass keine Fremden ins Haus", "Marie anderswie", "Ellen", "Die Spitzenkandidatin") wuchs in Niederbayern auf. Schon während des Studiums arbeitete sie im Print- und Rundfunkbereich. Die Diplom-Journalistin schrieb einige Jahre als Freie für Zeitungen und Magazine, war in der Medienbeobachtung sowie in der Markt- und Meinungsforschung tätig. Sie ist PR-Mitarbeiterin eines Großunternehmens und lebt in Wien.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefanie am 27. Oktober 2011
Format: Broschiert
Katja kommt nach einigen Jahren berufsbedingtem Afrika-Aufenthalt in ihre frühere Heimatstadt zurück und erleidet dasselbe Schicksal wie wohl viele, die von ihren Unternehmen für längere Zeit ins Ausland geschickt wurden: Deutschland ist ihr fremd geworden, ihre Freunde führen mittlerweile ein völlig anderes - häuslicheres - Leben, und der Privatsender, für den sie als Journalistin tätig war, weiß nichts mit ihr anzufangen. Der einzige Job, der ihr angeboten wird, ist beim neu-gegründeten Stadtfernsehen. Katja nimmt aus Verzweiflung und mangels Alternative an und ist bald schon frustriert, denn schnell ist klar: Quote ist alles, Qualität nichts.
Privat läuft es etwas besser. Beziehungsweise: es könnte besser laufen, denn die hübsche Irina ist sehr an der Journalistin interessiert. Nur leider hat die eine familienbedingte Scheu vor tiefen Bindungen...

Carolin Schairer ist und bleibt meine Lieblingsautorin. In ihren Geschichten finde ich mich wieder bzw. kann mich mit den beschriebenen Gefühlen identifizieren und die Handlungen der vorkommenden Personen nachvollziehen. Egal ob Katja, ihre Schwester Sophie oder Au-Pair-Mädchen Irina, sie alle sind sehr sympathisch und einfühlsam beschrieben, ohne dabei zu schnulzigen Figuren zu verkommen.

Die Einblicke in den journalistischen Alltag sind sehr spannend, dominieren aber keinesfalls so wie in ihrem Erstlingswerk DIE SPITZENKANDIDATIN. Für mich ist APRIKOSE IM KOPF nicht nur ein genialer Titel, sondern auch die bisher beste Geschichte der Autorin.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ariane am 18. Februar 2012
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
APRIKOSE IM KOPF war schön und angenehm zu lesen, entführte mich in für mich eher unbekanntere berufliche Welten ' nämlich die Redaktion eines TV-Senders ' und bot wieder einmal eine nette Liebesgeschichte zwischen sympathischen Hauptpersonen. Lediglich das ewige Zögern und Hin- und Her zwischen Katja und der schönen Irina fand ich zeitweise etwas langatmig. Wenn man in jemanden verknallt ist, verhält man sich denn dann wirklich so zögerlich, so edel, so gut, um alles zu tun, um die Person bloß nicht langfristig eventuell zu verletzen, oder ist es dann nicht eher so, dass man unangenehme ferne Zukunftsgedanken punktuell eher verdrängt und statt dessen Sex, Erotik und schöne Stunden genießt? Ich weiß nicht' Interessant waren die Schilderungen von Katjas beruflichen Problemen, da sie einen Blick hinter die Kulissen des Fernsehbetriebs gewährten. Auch über die Erkrankung von Katjas Schwester Sophie, eine Nebenhandlung, hat die Autorin sehr sensibel geschrieben. Man merkt, dass sie sich sehr gut in andere hinein versetzen kann, speziell in die Ängste und Gefühle der Angehörigen. Insgesamt war es eine sehr nette, unterhaltsame Geschichte, und ich hoffe auf baldigen Lesenachschub von Seiten der Autorin.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von yatzi78 am 16. Februar 2013
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich bin ein großer Fan von Lesben-Romanen. Viele Bücher lese ich und vergesse sie dann bald wieder. Nicht dieses Buch. Einmal nicht die 08/15 Geschichte. Es hat mich berührt und diesen Inhalt vergisst man nicht gleich wieder.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden