Menge:1
Apres ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,96
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Meganet France
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Apres
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Apres


Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
13 neu ab EUR 9,96 3 gebraucht ab EUR 8,95
EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Iggy Pop-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Iggy Pop

Fotos

Abbildung von Iggy Pop
Besuchen Sie den Iggy Pop-Shop bei Amazon.de
mit 139 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Apres + Preliminaires + Lust for Life
Preis für alle drei: EUR 28,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (6. Juli 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Le Rat des Villes (Broken Silence)
  • ASIN: B0089VIX60
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 77.241 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Et Si Tu N'existais Pas
2. La Javanaise
3. Everybody's Talkin'
4. I'm Going Away Smiling
5. La Vie En Rose
6. Les Passantes
7. Syracuse
8. What Is This Thing Called Love?
9. Michelle
10. Only The Lonely

Produktbeschreibungen

Endlich zum Midprice erhältlich. Auf 'Aprés' widmet sich der 'Godfather of Punk' IGGY POP seiner gefühlvollen Seite und reinterpretiert französische Chansons, amerikanische Jazz-Balladen und Pop-Klassiker. Darunter die meisterlichen Kompositionen von SERGE GAINSBOURG ('La Javanaise'), JOE DASSIN ('Et Si Tu N`Existais Pas'), EDITH PIAF ('La Vie En Rose'), GEORGES BRASSENS ('Les Passantes') und HENRI SALVADOR ('Syracuse'). Darüber hinaus transferiert er Songklassiker wie 'Michelle' (BEATLES), 'Only The Lonely' (FRANK SINATRA) oder 'Everybody`s Talkin' (FRED NEIL) voller Subtilität in mondäne, imaginäre Nachtclub-Sphären. Die einzige zeitgenössische Nummer auf diesem Album bildet die Trennungsballade von YOKO ONO ('I'm Going Away Smiling'). Erstklassiges Album, welches erneut die Vielseitigkeit dieses Künstlers zeigt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V. Rohrbach am 29. Mai 2012
Format: MP3-Download
Ich konnte noch nie was mit Iggy Pop anfangen, da ich nicht so auf Rock / Punk und den 80er-Jahre-Sound stehe. Diese CD habe ich mir trotzdem auf Vente-Privee gekauft und höre sie ausgesprochen gerne.
Klar, sein Französisch lässt zu wünschen übrig, aber mich amüsiert das eher statt mich abzustoßen.
Ich finde, seine tiefe, rauchige Stimme passt sehr gut zu Chansons und er hat eine sehr gute Wahl mit den Titeln getroffen. Besonders gut gefällt mir "Michelle".
Für eingefleischte Iggy Pop-Fans mag diese CD eine Enttäuschung sein, für mich ist sie eine Entdeckung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Günther TOP 100 REZENSENT am 19. Juli 2012
Format: Audio CD
Mit "Avenue B" hat Iggy Pop es bereits 1999 schon sehr überzeugend angedeutet und mit seinem bisher letzten Album "Preleminaires" vor drei Jahren dann scheinbar nicht mehr steigerbar perfektioniert - der Kerl hat Stil! Er kann nicht nur wild, laut und roh sein, er hat die Größe eines glaubwürdigen Chansoniers.
Mit seinem neuen Album "Aprés" setzt der personifizierte Inbegriff des Enfant terrible noch ein gutes Stück drauf, was ich nach "Preleminaires" eigentlich nicht für möglich hielt.

Warum nur ist diese Scheibe so kurz? Knapp nach der 28 Minute ist Schluß, Ruhe, aus!
Gut, es sind zehn Lieder, ein übliches Maß für ein Album und sicherlich höre ich bei etlichen, ewig wunderbaren Frank Sinatra Alben nach Ablauf einer halben Stunde auch bereits seit zwei, drei Minuten nur noch vollkommne Stille, doch entstanden diese in den 50er und 60er Jahren. Ich will auch durchaus einräumen, dass ich bei so manchem Werk, was die 80 Minuten Spielzeit einer CD bis zur Kante ausfüllt, schon gelegentlich bei mir dachte: gut zwanzig Minuten weniger und das Album wäre nicht unbedingt schlechter gewesen... Aber 28 Minuten?

Diese 28 Minuten sind aber qualitativ so weit oben, dass weniger als Höchstwertung für "Aprés" nicht infrage kommt. Diesmal hat Iggy Pop sich nicht nur am Chanson orientiert, sondern das Album hauptsächlich aus Klassikern französischen Liedguts zusammengestellt und sie sich zu Eigen gemacht. Stilvoll, würdevoll, ohne ihnen Gewalt anzutun. Er kann es einfach und dieses Soundkleid steht ihm und seiner einmaligen Stimme ganz hervorragend, absolut großartig.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ankasz am 26. März 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Sehr gefühlvoll, sehr langsam, sehr französisch und - sehr anders. Nach einer gewissen Iggy-Abstinenz wieder eins der ersteren Alben, die ich mir zugelegt habe. Beim ersten mal hat mir das Album so gut wie GAR NICHT gefallen. Beim zweiten mal hab ich besser verstanden, was Iggy damit will. Beim dritten mal fand ich die Hälfte der Songs richtig gut (zum Beispiel "Et Si Tu N'existais Pas"). Ein, zwei Songs finde ich nach wie vor (noch?) furchtbar - aber vielleicht wird's ja noch. Das Französich mit Iggy-Akzent ist gewöhnungsbedürftig - aber süß ;) Mutig an dem Album finde ich vor allem, dass Iggy es durchgezogen hat. Da müssen seine Fans sich eben ein bißchen mit ihm drehen und mit ihm altern ;). Für mich nicht so ein Problem, da ich schon seit über 30 Jahren Iggy Fan bin, also auch nimmer ganz jung. Es zeigt auf wunderbare Weise, wie sich die Dinge und Prioritäten eben über einen Zeitraum von mehreren Jahrzehnten ändern und entfalten - und nichts ist unglaubwürdiger (und langweiliger), als Zeit seines Lebens immer das gleiche abzuliefern. Vier von fünf Sternchen eigentlich nur deshalb, weil ich grundsätzlich nicht auf französische Chansons stehe. Aber wenn Iggy sie interpretiert, ist es eben etwas anderes ;) Thank you Iggy!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Anger am 1. November 2012
Format: MP3-Download
Ein sonniger Herbsttag in der Stadt der Liebe. Blätter, die vom leichten Wind übers Pflaster getragen werden.
Ein Straßencafe, ein Pärchen geht eng umschlugen die Straße entlang...
und aus der Ferne erklingt genau diese Musik: Irgendwo zwischen Chanson, Jazz und schönem luftigem (Folk-)Pop.

Iggy Pop tut hier genau das, was er immer getan hat. Er ist er selbst - ehrlich und original - hier spiegelt sich sein
Ich. Egal ob er der selbstzerstörerische Rocker war, oder der Chansonnier: Gespielt war das nie, es kam immer von Herzen.
In eine Schublade lies er sich noch nie stecken, war immer offen für Experimente und mischte bereits auf seinem grandiosem
"American Ceasar" gekonnt die Stile, womit er ein buntes Multi-Kulti Album schuf irgendwo zwischen Folk und Rock.
Er gilt als Erfinder des Stage-diving, war Vorbote einer desillusionierten Punkjugend und gilt gleichzeitig als einer der
charismatischsten Frontmänner in der Geschichte des Rock... provokant, oft missverstanden und oft unterbewertet.

Dieses Album ist Pop in seiner schönsten Form: unaufdringlich und klar, frisch und einfach wunderschön.
Iggy gibt jedem der bekannten Stücke seine ganz eigene Note, er will sich an nichts messen, sondern bleibt durch unnd durch
Iggy Pop, mit Charme und Charakter.
Was will man mehr?
Iggy auf Abwegen?? Niemals. Genau das ist seine Route... Geradeaus bis zur nächsten Kreuzung.
Ich bin gespannt, wie die Reise weitergeht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden