Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 24,72

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 6,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Apps mit PhoneGap entwickeln: Universelle Web-Apps plattformneutral programmieren [Gebundene Ausgabe]

Ralph Steyer
3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 29,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

14. Februar 2013 3446435107 978-3446435100
- Erstellen Sie Apps einheitlich für verschiedene Plattformen und App-Stores
- Programmierung unter Einsatz von bekannten, einfachen und etablierten Web-Technologien
- Nutzen Sie HTML5, CSS3, JavaScript und Web-Frameworks sowie Web-APIs auch bei Apps
- Android, Windows Phone und iOS als konkrete Referenzsysteme
- EXTRA: Mit kostenlosem E-Book (PDF)

Die Verwendung mobiler Endgeräte boomt. Und da bedarf es geeigneter Apps, die den Besonderheiten mobiler Endgeräte Rechnung tragen und die entsprechenden Mehrwert bieten, den man mobil gebrauchen kann. Nun gibt es allerdings gerade im mobilen Bereich ein extrem heterogenes Umfeld als technische Basis – sowohl was die Hardware angeht als auch die Bedienkonzepte, die verwendeten Programmiersprachen und die Betriebssysteme betreffend. Native Programmierung von Apps bedeutet, dass Sie sich auf eine Hardware samt speziellem Betriebssystem oder nur eine spezielle Version davon konzentrieren. Dazu verwenden Sie genauso unterschiedliche Programmiersprachen wie Objective C, Java, C/C++ oder C#, die keineswegs trivial sind. Wollen Sie mehrere Welten unterstützen, kann das einen immensen Aufwand bedeuten. Wenn Sie weitgehend neutral von verschiedenen Zielplattformen bleiben wollen, bieten sich bei modernen Gerätetypen alternativ klassische Webtechnologien und PhoneGap als Basis einer App an. Wie Sie diese Möglichkeiten nutzen können, lernen Sie in diesem Buch.

AUS DEM INHALT:
Grundlagen // Was ist PhoneGap? // Der PhoneGap­Wrapper und FFI // Die Entwicklungs­Software // Verschiedene Wege zum Testen // Native Apps versus Web-Apps und mobile Webapplikationen // Webtechnologien unter PhoneGap // Navigation und Geolocation // Information und Rückmeldung // PhoneGap im Zusammenspiel mit ergänzenden Frameworks (etwa jQuery) // Nutzen von Multimediatechniken in einer App // Zugriff auf die Kontaktdatenbank // Nutzen von lokalen Datenbanken (SQLite) und dem Local Storage // Veröffentlichen und Vermarkten von Apps

Systemvoraussetzungen für E-Book inside: Internet-Verbindung und Adobe-Reader

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Apps mit PhoneGap entwickeln: Universelle Web-Apps plattformneutral programmieren + PhoneGap: Mobile Cross-Plattform-Entwicklung mit Apache Cordova & Co. (Mit einem Geleitwort von Michael Brooks, PhoneGap Core Contributor) + Apps mit HTML5 und CSS3: Für iPhone, iPad und Android -  Neuauflage inkl. jQuery Mobile, PhoneGap, Sencha Touch & Co. (Galileo Computing)
Preis für alle drei: EUR 89,79

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 319 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (14. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446435107
  • ISBN-13: 978-3446435100
  • Größe und/oder Gewicht: 24,2 x 17,8 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 321.316 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Zuerst die Fakten
Ralph Steyer (1963), Diplom Mathematiker, Webseite http://rjs.de, Blog: http://blog.rjs.de
1981 Abitur in Hofheim/Taunus
Dann Zivildienst als Rettungssanitäter beim Deutschen Roten Kreuz
Studium an der Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt. Nov. 1990 Abschluss als Diplom-Mathematiker
Direkt im Anschluss PC-Anwendungsentwickler und konzeptioneller Projektmitarbeiter bei einem großen Versicherungsunternehmen in Wiesbaden
Seit Dez. 95 selbständig im Bereich Computerschulungen und EDV-Consulting, sowie als Fachjournalist und Buchautor.

Wenn ich mich recht entsinne, wollte ich schon als Kind entweder Journalist, Buchautor oder Raumfahrer werden. Raumfahrer hat nicht ganz geklappt, aber Raumschiff Enterprise hat mich in der Schule zu Physik (wegen Astronomie - dachte, dass das eine gute Grundlage für einen späteren Astronauten wäre) motiviert und sogar dazu gebracht, mit Physik als Hauptfach mein Studium zu beginnen. Auch wenn ich später auf Mathematik als Hauptfach gewechselt und Physik nur als Nebenfach weitergemacht habe, hat einer meiner Kindheitspläne zumindest eine Richtung vorgegeben. Und wenn ich bisher auch noch keinen Roman oder so etwas veröffentlicht habe (was ich aber immer noch nicht ganz aufgegeben habe) und auch Sportjournalist nicht ganz geklappt hat, habe ich 2 von 3 Kindheitsträumen doch halbwegs realisieren und den dritten zumindest aus der Ferne anreisen können (wer kann das schon von sich sagen?).

Erste Veröffentlichungen hatte ich zu Studienzeiten als Pressewart in meinem Sportverein für die Leichtathletikabteilung und als begeisterter Entenfahrer mit Reiseberichten in der Zeitung von meinem Citroenclub. Doch zuerst habe ich nach dem Studium etwas "seriöses" gemacht - ich habe als Programmierer bei einer Versicherung gearbeitet. Nur war das wirklich nicht das, was mir als Kind vorgeschwebt hatte. Deshalb kam nach 5 Jahren der Schritt in die Selbständigkeit. Und als ich mich selbständig gemacht habe, habe ich zu verschiedensten Computerzeitungen Kontakt aufgenommen (denn Schreiben wollte ich über all die Jahre). Und bei zwei Computerzeitungen wurde ich tatsächlich ins Boot gelassen. Mittlerweile habe ich mindestens für 10 Computerzeitschriften Beiträge veröffentlicht, von denen viele schon gar nicht mehr auf dem Markt sind. Zeitweise waren Beiträge in Computerzeitschriften sogar ein richtig großes Standbein von mir, aber mittlerweile mache ich das nur noch sporadisch.

Aber für den Kontakt zu den Fachverlagen waren meine journalistischen Beiträge immens wichtig. Denn meine erste Computerzeitung gehörte zu einem Verlag, der auch Computerbücher im Angebot hatte. Und da ich um 1995 dort einen Beitrag zu einem immer populärer werdenden Thema namens HTML geschrieben hatte, wurde ich gefragt, ob ich nicht ein Buch dazu schreiben wollte. Ein Glückstreffer und ich halte das Belegexemplar von meinem ersten Buch, das 1996 veröffentlicht wurde, immer noch in Ehren ;-). Auch wenn mittlerweile eine Vielzahl an Büchern gefolgt sind.




Produktbeschreibungen

Buchrückseite

APPS MIT PHONEGAP ENTWICKELN
- Erstellen Sie Apps einheitlich für verschiedene Plattformen und App-Stores
- Programmierung unter Einsatz von bekannten, einfachen und etablierten Web-Technologien
- Nutzen Sie HTML5, CSS3, JavaScript und Web-Frameworks sowie Web-APIs auch bei Apps
- Android, Windows Phone und iOS als konkrete Referenzsysteme
- EXTRA: Mit kostenlosem E-Book (PDF)

Die Verwendung mobiler Endgeräte boomt. Und da bedarf es geeigneter Apps, die den Besonderheiten mobiler Endgeräte Rechnung tragen und die entsprechenden Mehrwert bieten, den man mobil gebrauchen kann. Nun gibt es allerdings gerade im mobilen Bereich ein extrem heterogenes Umfeld als technische Basis – sowohl was die Hardware angeht als auch die Bedienkonzepte, die verwendeten Programmiersprachen und die Betriebssysteme betreffend. Native Programmierung von Apps bedeutet, dass Sie sich auf eine Hardware samt speziellem Betriebssystem oder nur eine spezielle Version davon konzentrieren. Dazu verwenden Sie genauso unterschiedliche Programmiersprachen wie Objective C, Java, C/C++ oder C#, die keineswegs trivial sind. Wollen Sie mehrere Welten unterstützen, kann das einen immensen Aufwand bedeuten. Wenn Sie weitgehend neutral von verschiedenen Zielplattformen bleiben wollen, bieten sich bei modernen Gerätetypen alternativ klassische Webtechnologien und PhoneGap als Basis einer App an. Wie Sie diese Möglichkeiten nutzen können, lernen Sie in diesem Buch.

AUS DEM INHALT:
Grundlagen // Was ist PhoneGap? // Der PhoneGap­Wrapper und FFI // Die Entwicklungs­Software // Verschiedene Wege zum Testen // Native Apps versus Web-Apps und mobile Webapplikationen // Webtechnologien unter PhoneGap // Navigation und Geolocation // Information und Rückmeldung // PhoneGap im Zusammenspiel mit ergänzenden Frameworks (etwa jQuery) // Nutzen von Multimediatechniken in einer App // Zugriff auf die Kontaktdatenbank // Nutzen von lokalen Datenbanken (SQLite) und dem Local Storage // Veröffentlichen und Vermarkten von Apps

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der Diplom-Mathematiker Ralph Steyer arbeitet seit 1996 sebstständig im Bereich EDV-Schulung, Programmierung und Beratung. Seine Spezialgebiete sind die Internetprogrammierung und objektorientierte Software-Entwicklung. Unter anderem unterrichtet er an einer Bankakademie und einer Fachhochschule. Er schreibt außerdem regelmäßig für verschiedene Computermagazine und ist Autor zahlreicher Fachbücher und Videopublikationen. Seine Webseite finden Sie unter www.rjs.de und seinen Blog unter blog.rjs.de.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3.2 von 5 Sternen
3.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Guter Einstieg ins Thema 15. April 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Mit PhoneGap kann man plattformneutrale Apps entwickeln? Da ich mir bereits sowohl die Entwicklung für das iPhone als auch für Android-Geräte näher angesehen hatte, war ich daran sofort interessiert und habe mir das Buch bestellt.
Die ersten beiden Kapitel stellen die Grundlagen für die Arbeit mit dem Buch dar und stellen mobile Web-Applikationen/Web-Seiten den Web-Apps gegenüber. Auch wenn es im Buch um universelle Web-Apps geht - bei der Entwicklung gibt es Unterschiede je nach dem Betriebssystem des Rechners, mit dem der Leser arbeitet. Die Kapitel 1 bis 3 decken daher gleich drei Systeme ab: Linux, Mac OS und Windows. Gerade weil man sich als Leser häufig nur für 1 oder vielleicht auch 2 Betriebssysteme interessiert und daher geneigt ist, schnell mal einen Absatz zu überspringen, heißt es hier aufpassen, dass man nichts überliest, was später vorausgesetzt wird. Mir erging es so mit der Anleitung zum Erstellen einer nativen Web-App in Kapitel 2. "Wozu das denn, wenn ich eine plattformneutrale App entwickeln will?" Im nächsten Kapitel wurde ich dann eines Besseren belehrt. Zum Glück kann man ja zurückblättern...
Apropos Zurückblättern: Ein Leser, der "nur" die genannten Anforderungen HTML, CSS und JavaScript mitbringt, muss sich durch das Kapitel 2 sicherlich durchkämpfen. Auch der Autor selbst bezeichnet das insbesondere für Android und Eclipse als "schwerer Weg". Vorkenntnisse in der Programmierung (z.B. Java) und der Arbeit mit einer IDE (z.B. Eclipse) sind absolut von Vorteil.

In Kapitel 3 geht's dann endlich richtig los mit PhoneGap, auch wieder dreispurig: Android, iPhone, Windows Phone.
Die Einrichtung für Android wird detailliert erläutert.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Eines der schwächsten Bücher 14. Januar 2014
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Ich habe in letzter Zeit viele Fachbücher gelesen rund um die Entwicklung von Apps/Webseiten. Mit Abstand handelt es sich hierbei um das schwächste Buch. Irgendwie steht von allem was drin, aber irgendwie habe ich aus diesem Buch nichts erfahren können, was mich zur Entwicklung mit Phonegap interessiert.

Wenn der Preis 10 Euro betragen würde, würde ich vermutlich nicht so eine schlechte Bewertung abgeben, aber für 30 Euro erhalte ich hier ein nicht geeignetes Buch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1.0 von 5 Sternen Inhalt nicht mehr aktuell 3. Oktober 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Von Amazon bestätigter Kauf
Den Autor ist vermutlich nicht verantwortlich, aber der Inhalt des Buches ist nicht mehr anwendbar. Das Buch baut auf dem Download der Phonegap-Bibliothek von der Phonegap-Webseite auf. Diesen Download gibt es aber nicht mehr in der beschriebenen Form. Auf der Phonegap-Webseite wird angegeben, dass man ein Command-Line-Interface verwenden soll, wobei die Phonegap-Bibliothek vermutlich online bleibt. Mit einem bestimmten Befehl kann man Dateien doch herunterladen. Diese haben jedoch nicht mehr das im Buch beschriebene Format 2.2, sondern ein Format 3.0. Man kann den Inhalt des Buches nicht mehr nachvollziehen. Ich bin sehr enttäuscht, da ich mir einen einfachen, nachvollziehbaren Weg zur Entwicklung von Apps mit dem gleichen Quellcode für verschiedene Smartphone-Betriebssysteme versprochen hatte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
ARRAY(0xaa6a0d80)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar