Ratgeber Handytarife
Gerät mit Vertrag
ab  EUR 149,00
Gerät ohne Vertrag
EUR 636,65
Gerät ohne Vertrag
EUR 636,65

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Apple iPhone 5S Smartphone 32GB (10,2 cm (4 Zoll) IPS Retina-Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, iOS 7) Gold

von Apple

Ab  EUR 149,00
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Telekom
Vertragstyp*:
Neuvertrag
*Gerätepreis in Verbindung mit einem 24-monatigen Mobilfunkvertrag, durch den weitere Kosten entstehen.  Details
Zum jetzigen Zeitpunkt ist keine Rufnummernmitnahme möglich.
*Gerätepreis in Verbindung mit einem 24-monatigen Mobilfunkvertrag, durch den weitere Kosten entstehen.  Details
Farbe:
Gold
32 GB
Speicher:
Apple iPhone 5S Kurzübersicht
Displaygröße 4 Zoll
Displayauflösung 1136 x 640 Pixel
Betriebssystem iOS
Sprechzeit 10 Stunden
Standby-Zeit 250 Stunden
Kamera 8 MP
Video Full-HD (1080p)
Navigation GPS, A-GPS, GLONASS
Kommunikation 4G-LTE, 3G, Bluetooth 4.0, WLAN

Telekom
Amazon-Vorteil bei Abschluss eines Neuvertrags
Für den Abschluss eines Neuvertrags bei der Deutschen Telekom erhalten Sie einen 50€ Amazon-Aktionsgutschein sowie die Option "HotSpot-Flat" 24 Monate kostenlos. Mehr Informationen


Hinweise und Aktionen

Farbe: Gold | Größe: 32 GB
  • Branding: Finden Sie hier wichtige Informationen über Netzbetreiber-Brandings. Hier klicken.

  • Der neue Telekom-Shop: Informieren Sie sich über alle Vorteile des Telekom-Netzes, die bei Amazon erhältlichen Tarife und über weitere Themen der Telekom. Hier klicken

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Handys und Tablets gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

  • Antworten auf Fragen rund um Lieferung und Versand, Altgeräteentsorgung, Reparaturservice u.v.m. finden Sie unter Amazon-Kundenservices auf einen Blick.


Produktinformation

Farbe: Gold | Größe: 32 GB
  • Größe und/oder Gewicht: 1 x 1 x 1 cm ; 113 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 499 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, nur in folgende Länder versandt: Deutschland, Österreich
  • Modellnummer: ME437DN/A
  • ASIN: B00F8JDCO4
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 16. September 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (214 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.662 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)

Produktbeschreibungen

Farbe: Gold | Größe: 32 GB

Das iPhone 5c

Das iPhone 5c im Überblick

Auf den ersten Blick sieht man kaum einen Unterschied zum iPhone 5 – das liegt daran, dass die Abmessungen der beiden Geräte identisch sind. Hüllen und Displayfolien vom iPhone 5 lassen sich daher weiternutzen. Erst auf den zweiten Blick fallen die Änderungen auf: Auf der Vorderseite ist der Startbutton neu, auf der Rückseite gibt es statt einem nun zwei LED Leuchten und auch die rückseitige Tonöffnung ist rund und nicht mehr oval. Das lässt schon von außen erahnen, was sich im Inneren getan hat.

Neu sind die Farben und Farbkombinationen. Das iPhone 5 ist in den Farbvarianten Schwarz / Spacegrau, Silber / Weiß und erstmalig auch in der Kombination Gold / Weiß erhältlich.

Weltweit erstes 64 Bit Smartphone

Die Revolution im iPhone 5s ist zwar weniger offensichtlich, hat aber weitreichende Folgen: Das iPhone 5s ist das weltweit erste Smartphone mit 64 Bit Prozessor.

Touch ID – Der Fingerabdrucksensor auf dem Home-Button

Das iPhone 5s erkennt seinen Nutzer am Fingerabdruck. Das macht es zum einen sicher gegen Mißbrauch und zusätzlich schneller startklar. Kein umständliches Code eingeben und wischen mehr, wenn man schnell zum Handy greift. Was wie eine Nice to have Anwendung auf der Featureliste aussieht, stellt sich bei der Nutzung als äußerst zuverlässig und komfortabel heraus.

Für die erstmalige Erkennung des Fingerabdrucks braucht das Smartphone etwa 30 Sekunden. Bis zu fünf Finger lassen sich auf diese Weise am Gerät registrieren. Dabei wird aus Sicherheitsgründen kein genaues Abbild des Fingerabdrucks gespeichert, er läßt sich aus den mehrfach verschlüsselten Daten nicht rekonstruieren und wird nur intern gespeichert. Wer dennoch Bedenken hat, kann auch auf herkömmliche Art per Zahlencode das Handy entsperren. Die Fingerabdruck Funktion erschwert Mißbrauch und macht das Smartphone für Dritte unbrauchbar. Damit steigen auch die Chancen, das iPhone 5s wieder zu bekommen, wenn man es unterwegs verliert.

Neuer A7 Prozessor

Mit dem A7 hat Apple dem iPHone 5s neben der zukunftssicheren 64 Bit Technologie einen der schnellsten Smartphone Prozessoren inklusive Co-Prozessor gegönnt. Damit löst Apple das Problem, dass leistungsfähigere Komponenten auch immer die Akkuleistung reduzieren. Für Routineaufgaben und Hintergrundaktivitäten arbeitet der genügsame Co-Prozessor, der A7 erledigt die anspruchsvollen Aufgaben.

Schneller kann keiner: Aktuell ist das iPhone 5s laut Tests das schnellste Smartphone am Markt. Auch grafisch anspruchsvollste Spiele laufen absolut ruckelfrei und mit bislang unerreichten Details.

In eingehenden Vergleichstests erzielt das iPhone 5s einen Leistungsschub von durchschnittlich 25% zum schon sehr schnellen iPhone 5, je nach Anwendung können es sogar bis zu 60% und mehr sein. Zusammen mit dem hervorragenden Grafikchipsatz erzielt das iPhone 5s bei Rechenleistung und Bildberechnung Spitzenplätze bei den aktuellen Smartphonetests.

Neue Bildwelten mit iSight Kamera und True Tone Flash

Im iPhone 5s ist wie schon im iPhone 5 eine 8 Megapixel iSight Kamera verbaut. Die beliebte Kamera wurde grundlegend überarbeitet – mit beeindruckenden Ergebnissen: Die Bilder des iPhone 5s gehören zum Besten, was ein Smartphone bieten kann.

Das iPhone 5s hat einen 15% größeren Bildsensor und eine Blende von f/2.2. – dadurch gelangt mehr Licht auf die Linse, die Fotos werden heller, schärfer und insgesamt meßbar besser. Die Herausforderung für jede Kamera ist eine lichtarme Umgebung. Dafür hat Apple das iPhone mit dem neuen True Tone Flash ausgestattet. Statt einem einzigen arbeiten im iPhone 5s zwei LEDs als Blitzlicht zusammen, sichtbar auf der Rückseite. Eine blaue und eine bernsteinfarbene LED sorgen durch automatische Umgebungsanalyse dafür, dass Fotos in dunkler Umgebung wesentlich farbechter aussehen.

Im kühlen Blitzlicht der Smartphones sind besonders Gesichter häufig unnatürlich bleich, doch mit den blassen Nachtgesichtern ist beim iPhone 5s jetzt Schluss.

Dank verbesserter Software sind die Bilder durchweg besser als beim iPhone 4/ 4s und dank größerem Bildsensor und True Tone Flash auch besser als beim iPhone 5. Insbesondere bei schwierigen Lichtverhältnissen gibt das iPhone 5c Farben und Schärfe der Motive sehr gut wieder. Das iPhone 5s ist ein sehr guter Beweis dafür, dass es nicht immer höhere Megapixel sind, die für gute Fotos sorgen.

Für spontane Schnappschüsse in jeder Situation sorgen wie bei Apple gewohnt Autofokus und Gesichtserkennung. Das iPhone 5s löst rasend schnell aus und ist damit ideal für Schnappschüsse.

Weitere Highlights für Foto-, Video und Videotelefonie

Eine weitere Verbesserung bei Fotos bietet Apple durch die verbesserte Software- Unterstützung in iOS 7 – Bilder werden mit Datum und Ort versehen und sind so viel leichter zu finden.

Für noch bessere Fotoqualität ohne Wackler macht das iPhone im Serienfotomodus 10 Bilder pro Sekunde– das Beste Foto lässt sich dadurch schnell auswählen. Per Bildanalyse werden die besten Aufnahmen automatisch vorgeschlagen. Gerade die neuen Fotofunktionen in iOS 7 machen richtig Spass und nehmen Fotofreunden viel Arbeit ab.

Mit dem iPhone 5s gelingen beeindruckende Panoramabilder - auch im Hochformat. Und dies auch ohne viel Übung mit der für das iPhone typischen intuitiven Nutzung.

Videos dreht das iPhone in Full HD-Qualität mit 1080p Auflösung und 30 Bildern pro Sekunde. Oder – und das ist neu: Wahlweise sogar mit 120 Bildern pro Sekunde. Damit gelingen Zeitlupenaufnahmen und kleine Videomeisterwerke.

Während Ihrer Videoaufnahme können Sie Fotos machen und auch während der Aufnahme zoomen und fokussieren. Praktisch: Gesichtserkennung und LED Blitz funktionieren auch bei Videoaufnahmen – die interne Bildstabilisierung sorgt für noch bessere und unverwackelte Videoaufnahmen.

Eine spürbare Verbesserung hat Apple der 1,2 Megapixel Frontkamera spendiert: Im Vergleich zum iPhone 5 ist beim 5s die Frontkamera lichtempfindlicher und verbessert damit vor allem Fotos in Dämmerlicht und Nachtaufnahmen.

Die Aufnahmen mit der Frontkamera sind insgesamt deutlich besser als bei den Vorgängern – das kommt vor allem der Videotelefonie FaceTime zugute. Mit dem iPhone 5s gelingen Aufnahmen auch bei geringer Beleuchtung. Ein echtes Highlight ist auch die sehr gute Sprachqualität beim kostenlosen Telefonieren über FaceTime. Mit dem iPhone 5s wird FaceTime zur ernsthaften Skypekonkurrenz. Praktisch: Das Handy erkennt, ob die eigenen Kontakte FaceTime nutzen können und markiert diese mit einem Icon. Dann kann man mit dem Empfänger kostenlos telefonieren.

Mit der neuen AirDrop Funktion wird das Teilen von Fotos noch komfortabler und sicherer: Statt Fotos per E-Mail an Freunde zu senden reicht nun ein einfacher Klick auf die AirDrop Funktion – und schon wird das Foto ohne Umweg, verschlüsselt und kostenlos per WLAN oder Bluetooth zum Empfänger geschickt. Praktisch, wenn man gerade zusammen unterwegs ist und Inhalte mit anderen einfach teilen möchte. Voraussetzung ist, dass der Empfänger ebenfalls ein kompatibles Apple Gerät nutzt.

Akkupower für bis zu 10 Stunden Dauerbetrieb

Im iPhone 5s steckt der bislang stärkste iPhone-Akku. Deshalb bringt es das iPhone 5s trotz Hochleistungsprozessor laut Herstellerangaben auf hervorragende Werte bis zu 10 Stunden im WLAN und LTE-Betrieb und sehr gute 8 Stunden im 3G-Mobilfunkmodus. Gute Testwerte bestätigen diese Angaben. Das iPhone 5s übersteht in den Testszenarien auch bei starker Nutzung auch einen längeren Arbeitstag bevor es wieder an die Steckdose muss. Im Vergleich zum iPhone 5 hält das iPhone 5s um 1 bis 2 Stunden länger durch.

Auch bei der Standbydauer hat das iPhone 5s nochmal deutlich zugelegt: Bis zu 250 Stunden hält eine Akkuladung, wenn das iPhone nicht genutzt wird. Das sind gute 10 Tage und 50 Stunden mehr als beim iPhone 5.

LTE für alle

Während das iPhone 5 nur im LTE der Telekom funken konnte, klappt das mit dem iPhone 5s in allen verfügbaren LTE-Netzen der verschiedenen Mobilfunkanbieter. In den meisten größeren deutschen Städten ist LTE bereits verfügbar. Und das iPhone 5s ist geradezu prädestiniert für das bitzschnelle High-Speed-Surfen.

Die Maße des iPhone 5s

Das iPhone 5s wiegt 112 Gramm bei einer Displaygröße 4 Zoll (10,16 cm). Für die Bedienung mit einer Hand sind die Maße von 123,8 mm (h) x 58,6mm (b) perfekt. Das Gehäuses ist mit 7,6 mm sehr dünn, die Abmessungen sind identlisch mit dem iPhone 5.

Beim Display bleibt Apple bei dem bewährten 4 Zoll Format (10,16 cm) – während andere Hersteller auf immer größere Bildschirme setzen. Das iPHone 5s läßt sich bei allen Anwendungen mit einer Hand bedienen. Damit ist es für Käufer interessant, die Handlichkeit schätzen und kein Riesengerät zum Telefonieren möchten.

Topwerte für das iPhone Display

Das Seitenverhältnis des Displays ist wie beim Vorgänger 16:9. Filme sind damit ohne schwarze Balken zu sehen – alle Geräte der 5er Reihe iPhones verfügen über das Retina Display mit 1136 x 640 Pixel.

Das Display ist aus jeder möglichen und unmöglichen Perspektive stets gut ablesbar. Die hohe Pixeldichte von 326ppi sorgt für knackscharfe und realistische Bilder – einzelne Pixel sind nicht sichtbar. Dass die Retinadisplays noch immer zu den besten Bildschirmen bei Smartphones gehören, macht sich für den Nutzer besonders im Freien bemerkbar. Die Helligkeitswerte sorgen auch bei Sonnenlicht für eine gute Lesbarkeit der Inhalte. OLED-Bildschirme der Konkurrenz sind technisch bedingt dunkler als die iPhone-Displays.

Mit mehr als 500 cd/ m² (Displayhelligkeit) und einem Kontrastverhältnis von 800:1 sind Inhalte auf dem iPhone 5s in jeder Umgebung gut lesbar.

Die Mobilfunk und Wi-Fi Funktionen im Überblick

Das iPhone 5s ist mit allen Mobilfunkstandards und WLAN Adaptern für jederzeit optimalen Empfang ausgestattet. Das iPhone 5s kann sowohl im 2,4 GHz Bereich als auch im 5GHz Frequenzband empfangen und senden. Folgende Funkstandards beherrscht das iPhone 5s:

  • LTE – alle Netze
  • GSM/EDGE
  • UMTS/ HSPA+
  • HSUPA / HSDPA
  • GPRS
  • DC-HDSPA
  • Wi-Fi (802.11a/b/g/n bei 2,4 GHz und 5GHz)
  • Bluetooth 4.0
  • GPS und GLONASS

Achtung: Das iPhone 5c benötigt eine Nano-SIM Karte statt der Micro-SIM Karten der Vorgängermodelle. Diese erhalten Sie bei Ihrem Mobilfunkanbieter, damit Sie Ihr neues iPhone nach Erhalt auch sofort nutzen können.

Das Zubehör beim iPhone 5S

Das iPhone 5S kommt mit Apple EarPods, einem Ladestecker und USB-Kabel mit Lightninganschluss aus der Verpackung. Die Kopfhörer klingen besser als ihre Vorgänger der 4er Generation, bieten höheren Tragekomfort und verfügen über Fernbedienung und Mikrofon. Beim Telefonieren werden Störgeräusche gefiltert, das führt zu einer besseren Verständlichkeit in lauter Umgebung. Eine praktische Aufbewahrungs- und Transporthülle liegt zusätzlich bei.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

111 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rob am 28. März 2014
Farbe: SpacegrauGröße: 16 GB
Ich nutze das iPhone 5S geschäftlich und muss sagen, dass es bis dato mein liebstes Geschäftshandy ist. Vorher nutzte ich ein Samsung Galaxy S4, davor das iPhone 4S und zeitweise auch das Galaxy S2.

Verarbeitung:
Das iPhone ist wie gewohnt top verarbeitet, wackelnde Lautstärkenregler konnte ich bei mir nicht feststellen. Für mich war zum Beispiel beim S4 einer der größten Kritikpunkte der chromfarbene Rahmen, der nach einiger Zeit (Wie auch beim S2) abblätterte und ein mattes dunkles Plastik zum Vorschein kommen lies. Der neue Homebutton ist tatsächlich lauter und nicht ganz so perfekt in das Gehäuse integriert wie noch beim Vorgänger, mich persönlich stört das allerdings nicht.

Leistung:
Die Leistung des 5S ist für die Größe wirklich bemerkenswert, man merkt dass alles aus einem Haus kommt. Die Bedienung läuft flüssig und fast ohne Mikroruckler, die mich bei meinen Galaxy Geräten welche laut Datenblatt eine wesentlich bessere Leistung erzielen sollten, immer gestört haben. Im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern schafft es Apple immer wieder ein noch leichteres Mobiltelefon mit kleineren Abmessungen, aber besserer Leistung zu entwickeln. Wenn ich da an das S5 denke welches jetzt erscheint... Mal ehrlich, es ist nicht schwer bessere Leistung zu bieten wenn man immer und immer wieder das ganze Gerät größer und schwerer baut. Aber das ist auch nur meine Meinung.

Touch ID:
Anfangs war ich überhaupt nicht zufrieden hiermit. Die Touch ID arbeitete zwar zuverlässig, jedoch musste ich jede Woche meine Finger neu einlesen, da diese nicht mehr erkannt wurden. Inzwischen (Seit iOS 7.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kristian am 16. September 2014
Farbe: SilberGröße: 64 GB
Ich möchte mit diesem Bericht meine Erfahrungen und Eindrücke beim Umstieg vom iPhone 4 auf das iPhone 5s weitergeben.

Ich habe mir das iPhone 5s mit 64GB in silber gekauft, da ich mit dem iPhone 4 nicht mehr ganz zufrieden war.
Hauptkritikpunkt am iPhone 4 ist die Trägheit und die immer mehr auftretende Langsamkeit. Ein 3,5 Jahre altes Smartphone ist heutzutage einfach nicht mehr Stand der Technik. Ein 3,5 Jahre altes Notebook hat bei aktuellen Spielen und Betriebssystemen auch hier und da Probleme und rennt nicht mehr wie am Anfang. Im Zeitalter des technischen Fortschritts wohl ein ganz normaler Prozess.
Nebenbei war bei meinem iPhone 4 der Home-Button nur noch schwer zu betätigen, dies hat aber natürlich nichts mit der Software zu tun, es handelt sich hierbei um einen Hardwaredefekt.

Kurz gesagt, mein iPhone 4 ist in die Jahre gekommen und hat mit dem aktuellen Betriebssystem und den neuesten Apps stark zu kämpfen.

„Vorweg; zwischen diesen beiden iPhone Modellen liegen Welten“

Die wichtigsten technischen Unterschiede möchte ich kurz aufführen:

Größe - Gewicht:
iPhone 4 (B×H×T) 58,6 × 115,2 × 9,30 mm – 137 g
iPhone 5s (B×H×T) 58,6 × 123,8 × 7,60 mm – 112 g

Display:
iPhone 4 3,5“ 640×960, 330 ppi IPS
iPhone 5s 4,0“ 640×1.136, 326 ppi IPS

Prozessor:
iPhone 4 Apple A4 800 MHz, 1 Kerne, 45 nm
iPhone 5s Apple A7 1300 MHz, 2 Kerne, 28 nm, 64-Bit

Arbeitsspeicher:
iPhone 4 512 MB
iPhone 5s 1.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cliff20011 am 30. September 2014
Farbe: GoldGröße: 16 GB
Ich war früher überhaupt kein Apple-Fan. War mir einfach zu teuer evt. Hatte Tablets von Samsung, Nexus und auch Handys von
Samsung. War damit zufrieden, bis mir ein Bekannter das ipad zeigte. Kein Vergleich mit den anderen Tablets. Total hochwertig und das beste ist einfach IOS (deutlich besser als Android) sowie, dass das Tablet/Handy absolut ruckelfrei läuft. Vergleicht man dieses Tablet mit den anderen, liegen Welten dazwischen.
Hatte zunächst vor, dass iPhone 6 zu kaufen. Hatte es in der Hand und ich war total enttäuscht. Die Rückseite sieht total billig aus und die abgerundeten Kanten gefallen mir auch nicht (ist Geschmackssache).4 Zoll für ein Handy genau passend. Ansonsten für abends auf der Couch nehme ich das iPad. Ich glaube nicht, dass so ein iPhone unter Steve Jobs herausgebracht worden wäre. Habe mich daher für das iPhone 5S entschieden. Habe es überhaupt nicht bereut. Sieht sehr hochwertig aus, läuft super, liegt bestens in der Hand und ist mir auf jeden Fall groß genug.
Habe es im Angebot für 499 Euro gekauft. Ist natürlich immer noch viel Geld, aber gegenüber dem iPhone 6 immer noch um einiges günstiger.
Absolute Kaufempfehlung!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roy Maihoefer am 29. September 2014
Farbe: SpacegrauGröße: 16 GB
Nach drei Jahren durchaus zufriedener Android-Nutzung bin ich vor einem Jahr auf das 5S umgestiegen.
Gegen den Trend? Warum?
Nun, der eigentliche Grund ist Airplay.
Für unser neues Haus testete ich mit Android einige DLNA/UPnP-Clients und Server. Ziel Multiroom-Audio (8 Räume) und Multiroom-Video in min. 3 Räumen. Da gibt es diverse, teils Nischenlösungen, aber keine vereint leichte Bedienbarkeit für die ganze Familie unter Android wie Apple Airplay. Das läuft aus quasi jeder App mit identischer Multiroom-Bedienung heraus. Immer gleich zu bedienen, egal ob, iPod, Ipad, Iphone. Und es läuft sehr stabil. Und mit Playlisten, Albumcovers, zuverlässigem Springen und Spulen. Und die Krönung dazu ist iTunes Match. Nur empfehlenswert. Alles ist immer und auf jedem Gerät zeitgleich synchronisiert und verfügbar. Wie oft habe ich früher Festplatten zwischen Büro und Haus hin- und hergeschleift um zu synchronisieren, was oft schiefging.
Das alles zusammen gab es bei Android nicht und das was teilweise ging hakte noch gewaltig. Inspiriert durch zwei iPads und einen iPod war der Umstieg zum iPhone dann einfach und schlüssig.

Warum nur drei Sterne?
Ein Stern Abzug für:
Nun, zu Android-Zeiten habe ich manchmal spaßeshalber herum gefrotzelt, dass man auffallend viele iPhone-Nutzer häufig nur an der Mailbox (schlechte Empfangsleistung) erreicht, und wenn direkt, dann auffallend oft mit Verbindungsabbrüchen, Störungen etc.. Nun - ernsthaft gemeint war das nicht so wirklich. Als ich dann mein iPhone hatte war ich von der Anzeige der Empfangsleistung positiv überrascht. Aber die Anzeige ist ja nur eine Anzeige.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen