EUR 33,00 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von HMC Handelsagentur

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
4macs In den Einkaufswagen
EUR 38,00 + EUR 4,00 Versandkosten
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Apple iLife '11

von Apple
Mac OS X
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 33,00
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager
Verkauf und Versand durch HMC Handelsagentur. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Wird oft zusammen gekauft

Apple iLife '11 + iLife 11 - iPhoto, iMovie & iDVD, GarageBand und iWeb - Digitale Bilder, Filme, Musik und mehr. Das Workshop-Buch für die Praxis
Preis für beide: EUR 57,80

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen


System-Anforderungen

  • Plattform:   Mac OS X
  • Medium: DVD-ROM

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • ASIN: B00485CI1C
  • Erscheinungsdatum: 21. Oktober 2010
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (40 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 738 in Software (Siehe Top 100 in Software)
  • Auslaufartikel (Produktion durch Hersteller eingestellt): Ja

Produktbeschreibungen

Mit dem Upgrade auf iLife ’11 kannst du mehr mit deinen Fotos, Filmen und Musik machen, als du je für möglich gehalten hast. In iPhoto sichtest, bearbeitest und teilst du dann deine Fotos mit anderen in den neuen Vollbildmodi. Mit iMovie verwandelst du Heimvideos in großartige Filmtrailer. Und in GarageBand hast du alles, um deine eigenen coolen Songs zu produzieren - zum Beispiel Tools für perfekten Rhythmus und Groove und Gitarren- und Klavierunterricht.

iLife ’11
Du kannst deine Fotos in iPhoto ’11 jetzt bildschirmfüllend sichten und bearbeiten

iPhoto '11

Eben noch auf deiner Facebook Pinnwand, jetzt schon in der Mailbox deiner Freunde. Oder als gedruckter Bildband im Regal. Mit deinen Fotos kannst du mehr machen, als du jemals für möglich gehalten hast. Und das ganz einfach an einem Ort: iPhoto.

Neue Vollbildmodi

Größer ist definitiv besser. Das gilt zumindest, wenn es um deine Fotos geht. Deshalb kannst du deine Fotos in iPhoto ’11 jetzt bildschirmfüllend sichten, bearbeiten und mit anderen teilen. Ein Klick und Programme, die Menüleiste oder andere Dinge, die ablenken könnten, verschwinden und du siehst nur noch, was wichtig ist: deine Bilder. Die Vollbildmodi nutzen jeden Zentimeter deines Displays voll aus.

Egal, ob die Pinnwand in der Darstellung "Gesichter" oder die Karte in der Darstellung "Orte" - du siehst alles von Kante zu Kante und kannst so deine Bilder, Alben und Projekte noch intensiver erleben. Mit dem neuen Filmstreifen kannst du im Vollbildmodus auch direkt in deinen Bildern blättern. Mehr Anzeigefläche - das bedeutet auch mehr Platz. Platz um jede Aufnahme zu perfektionieren oder um besonders unvergessliche iPhoto Projekte zu erstellen.

Facebook Erweiterungen
iLife ’11
iPhoto ’11 verfügt nun über eine direkte Verbindung zu Facebook

iPhoto und Facebook sind jetzt die besten Freunde. Einiges, was du gern auf Facebook machst, zum Beispiel Fotos posten oder dein Profilbild aktualisieren, kannst du jetzt direkt in iPhoto machen. Poste tolle Urlaubsfotos direkt auf deiner Pinnwand oder in ein bereits vorhandenes Album. Kommentare von Freunden kannst du dann direkt in iPhoto sehen. iPhoto zeigt dir sogar all deine Facebook Fotoalben - auch die, die du mit einem anderen Programm veröffentlicht hast. Und weil iPhoto deine Fotos verfolgt, weiß es immer, welche Fotos du auf Facebook gepostet (oder nicht gepostet) hast.

Fotos mailen

Wenn du früher jemandem ein Foto mailen wollest, musstet du zwischen E-Mail Programm und Bilderordner hin- und herspringen. Das hat sich erledigt, denn jetzt kannst du einzigartige Mails erstellen, ohne iPhoto verlassen zu müssen. Such dir einfach eines der 8 von Apple gestalteten Themen aus, das du dann mit eigenen Bildern und Texten personalisieren kannst. Als Nächstes wählst du nur noch die Fotos, die iPhoto automatisch für dich in der Vorlage platziert.

Du kannst die Fotos aber auch bewegen, um sie neu anzuordnen, die Bildmaske anpassen oder Größe und Stil deines Texts ändern. Du kannst sogar hochauflösende Versionen der Fotos anhängen, die der Empfänger laden und behalten kann. iPhoto optimiert die Mail von sich aus und sorgt dafür, dass deine Nachricht nicht zu groß ist. iPhoto arbeitet mit gängigen E-Mail Diensten wie MobileMe, Google Mail, Yahoo! Mail, Windows Live Hotmail und AOL zusammen. Und da iPhoto all deine Fotomails verfolgt, kannst du jederzeit eine gesendete Nachricht öffnen, ändern und jemand anderem schicken.

iLife ’11
Gestalte ganz einfach professionelle Fotobücher und Letterpress-Karten
Ein neues Kapitel für Fotobücher

Mit iPhoto ist es ganz einfach, professionelle Bildbände mit deinen Fotos zu machen, um schöne Momente noch einmal noch schöner zu erleben - Seite für Seite. Am Anfang deines neuen Bildbands steht die neue dynamische Themenauswahl, die jedes Thema in einer Art Karussell anzeigt - komplett mit deinen ausgewählten Bildern. Such dir ein Thema aus und die Funktion "Automatisch füllen", die jetzt noch schlauer ist, platziert deine Bilder für dich.

Ein zentrales Foto wird als Titelbild eingesetzt. Bilder mit höherer Wertung werden in besserer Position angezeigt und Aufnahmen vom gleichen Tag erscheinen auch zusammen. Und die Gesichtserkennung sorgt dafür, dass Fotos mit Personen im Fokus stehen. Außerdem kannst du die Hintergrundfarbe, die Schrift oder das Layout ändern. Oder auch sensationelle randlose Doppelseiten hinzufügen, die mächtig Eindruck machen.

Letterpress-Karten

Letterpress-Karten sind etwas ganz Besonderes durch ihre elegante und filigrane Struktur. Mit iPhoto ’11 kannst du sie nun selbst gestalten und mit deinen Fotos und Texten versehen. Dabei werden erstmals traditionelle Drucktechnik und moderne digitale Fotografie kombiniert. Jede iPhoto Letterpress-Karte wird auf hochwertigem Premiumpapier gedruckt, mit einer jahrhundertealten Druckmethode erzeugt und anschließend mit deinen Fotos und Texten digital bearbeitet.

iLife ’11
In iMovie '11 kannst du jetzt deine eigenen Trailer produzieren

Für iPhoto Letterpress- Karten stehen 15 wunderschön gestaltete Themen mit passenden Umschlägen zur Auswahl. Sende Grüße zu den Feiertagen. Gib die Geburt deines Babys bekannt. Lade Freunde zu deiner Hochzeit ein. Ganz egal, welcher Anlass, eine Letterpress-Karte macht ihn noch besonderer. Übrigens werden die Karten zu dir nach Hause geliefert. Alles, was du dann noch tun musst, ist Eindruck mit ihnen zu machen.

iMovie '11

Mit iMovie ist es ganz leicht, aus deinen Videos deine Lieblingsfilme zu machen. Du wirst über sie lachen. Du wirst manchmal weinen. Du wirst sie immer wieder anschauen. Und sie mit jedem teilen wollen.

Filmtrailer

Du fandest den Film toll? Dann solltest du erst mal den Trailer sehen. In iMovie '11 kannst du jetzt deine eigenen produzieren. Dafür stehen dir 15 Filmtrailer aus fast allen Genres zur Verfügung: Abenteuer, Drama, romantische Komödie und mehr. Grafiken und Titel rollen über den großen (oder kleinen) Bildschirm. Das legendäre London Symphony Orchestra spielt einen eindrucksvollen Original-Soundtrack.

iLife ’11
Erstelle Sportsendungen mit eleganten Grafiken, Übergängen und Titeln

So wird aus deinem Homevideo ein Hollywoodfilm. Und das ganz einfach. Klick einfach auf deine Clips und beweg sie ins Storyboard. Schreib die Namen der Darsteller hinzu. Gestalte deine Titel. Und iMovie erledigt den Rest. Es passt die Länge deiner Clips an und fügt Übergänge, Titel und Spezialeffekte hinzu. Das Ergebnis? Ein Wahnsinns-Trailer.

Völlig neue Audiobearbeitung

Mit den neuen Werkzeugen für die Audiobearbeitung bist du nicht nur unabhängiger Filmemacher, sondern auch leitender Sound-Editor. Soundeffekte, Kommentare und Musik - du kontrollierst alles. iMovie zeigt dir detaillierte Audiowellenformen für alle deine Clips. Sie sind farbig markiert, damit du siehst, wo der Ton zu laut ist. Du willst den Audiopegel eines Clips oder einen Teil davon anpassen? Beweg einfach den Lautstärkeregler.

Um Ausblendungen zu verlängern oder zu verkürzen, beweg die Kanten. Während du Änderungen vornimmst, werden die Wellenformen sofort aktualisiert. So siehst du immer, was du hörst. Und mit der neuen einzeiligen Ansicht kannst du das gesamte Filmprojekt in einer horizontalen Zeile sehen. Eine Vorschau zu sehen oder deinen Soundtrack zu bearbeiten wird dadurch noch einfacher.

Effekte in einem Schritt
iLife ’11
Exportiere deine Videos auf dein iPhone, iPad, iPod oder Apple TV

Ein Hund in Zeitlupe. Eine Hochzeitsfeier im Eiltempo auf dem Bildschirm. Oder Instant Replay vom Torschuss. Homevideos sind mit visuellen Effekten noch unterhaltsamer - und mehr als ein Klick ist dafür nicht nötig. Szenenwechsel und Flip-Effekte sind ganz schnell hinzugefügt und perfekt auf die Musik abgestimmt. Genauso einfach wechselst du bei Teilen deiner Clips von Farbe zu Schwarzweiß, Sepiaton oder zu einem Traum. Du musst nur einen Clip und einen von über 12 Effekten auswählen. Ein Klick genügt, um sie zu übernehmen.

Sport- und Nachrichtenthemen

Die aktuellen Schlagzeilen: ganz nach deinem Geschmack. Mach aus deinem Video eine Nachrichtensendung mit professionellen Grafiken, eleganten Übergängen und sensationellen Titeln, die du selbst schreibst. Das Nachrichtenthema ist toll, um eine Abschlussfeier oder eine Geburt anzukündigen. Vielleicht möchtest du auch echte Nachrichten berichten? Dann teile deine Story mit CNN iReport direkt in iMovie.

Mit dem Sportthema kannst du ein Fußballspiel, eine Runde Golf oder die Skateboarder im Park zu sportlichen Höhepunkten in deinem Video machen. Füge Sportgrafiken und -übergänge hinzu. Zeige mit einem der dynamisch animierten Titel den Spielstand, die Teampräsentation und die Spielerstatistik. Das Sportthema kommt sogar mit einem Sport-Team-Editor, der deine eigenen Spielerfotos, Teamaufstellungen, Statistiken und Teamlogos nahtlos in jeden Sportfilm integriert.

iLife ’11
Mit GarageBand bekommst du sieben neue Gitarren-Amps
Weltpremiere für deine Homevideos

Mit iMovie ´11 kannst du deine Filme auf ganz viele Arten und an ganz vielen Orten veröffentlichen. Du kannst Filme in iTunes exportieren und dann auf deinem iPhone, iPad, iPod oder Apple TV ansehen. Teile sie mit deinen Freunden auf Facebook. Feier mit deinem Film Premiere auf YouTube oder Vimeo. Und du kannst sogar einen Video-Podcast in iMovie erstellen und direkt an Apple Podcast-Produzent schicken. Wenn du HD Video mit der vollen Auflösung von 1920 x 1080 Pixel exportierst, sieht alles einfach atemberaubend aus.

GarageBand ´11

Willkommen in der digitalen Schule der Rockmusik. Ein Übungsraum im Mac Format. Dein eigenes Aufnahmestudio. Wenn du ein Instrument lernen, Musik komponieren oder einen Song aufnehmen möchtest, ist GarageBand richtig für dich.

Flex-Time

Deine Performance ist jetzt immer perfekt. Denn Flex-Time ist ein neues Werkzeug, mit dem du das Timing deiner Aufnahme ganz leicht bearbeiten kannst, um den perfekten Rhythmus für deinen Song zu haben. Ein paar Noten hinken hinterher? Mit Flex-Time kannst du Timing-Fehler sofort korrigieren. Klick einfach auf einen beliebigen Teil der Wellenform und bewege ihn, um das Timing einer Note oder eines Takts zu ändern. Du kannst einzelne Noten bewegen, verlängern oder verkürzen, ohne die guten Teile deiner Aufnahme zu ändern.

iLife ’11
GarageBand ´11 sagt dir, wie gut du dein Instrument beherrschst

Flex-Time kann dich aber auch inspirieren: Du kannst damit Gitarrenriffs verlängern, Vocals verändern, verschiedene Rhythmen ausprobieren und so auf ganz neue Ideen kommen. Die Bearbeitungen mit Flex-Time werden hervorgehoben, damit du deine Änderungen sehen kannst. Ein Klick auf Flex-Time genügt und du kannst deine Bearbeitungen mit der Originalaufnahme vergleichen.

Groove-Anpassung

Wenn du mit mehreren verschiedenen Spuren arbeitest, wie Gitarren-, Bass-, Keyboard-, Percussion- und einem Drum-Loop als Basis, kann es schon mal passieren, dass eine davon (oder sogar alle) etwas aus dem Takt kommen. Mit der Groove-Anpassung bringst du alle Spuren ganz leicht wieder zusammen. Wähl einfach eine Spur in deinem Song aus und mach sie zur Groove-Spur. Alle anderen Spuren werden dann sofort daran angepasst. Und wenn nicht jede Spur angepasst werden muss, kannst du auch nur die nötigen Spuren auswählen. Mit der Groove-Anpassung harmonieren auch die Apple-Loops noch besser mit deinem Song.

Neue Gitarren-Amps und Stompbox-Effekte

Mit GarageBand bekommst du 7 neue Gitarren-Amps, damit stehen dir jetzt insgesamt 12 zur Verfügung. Sie sind den beliebtesten Amps und Effekten der Welt nachempfunden - von cleanen Sounds bis zu krassen Verzerrungen und allem, was dazwischen liegt. Du kannst außerdem den Sound von klassischen Fußpedalen nachahmen. Mit den fünf neuen Stompbox-Effekten hast du jetzt ganze 15 zur Auswahl.

Wenn du Amps mit Stompbox-Effekten mixt, ergeben sich daraus tausende Möglichkeiten zum Rocken. Und mit dem Apogee GiO (separat erhältlich) kannst du GarageBand sogar freihändig bedienen, damit dich nichts vom Spielen abhält. Mit dem GiO kannst du Stompbox-Effekte und Aufnahmen steuern und die Transportsteuerung ganz einfach mit den Füßen bedienen. Schließ nur eine elektrische Gitarre an deinen Mac an, dreh auf und leg los.

"Wie gut habe ich gespielt?"

Erst bringt dir GarageBand ein Instrument bei. Dann prüft es deine Fingerfertigkeit. Alles, was du tun musst, ist dich selbst aufnehmen, während du eine Übung spielst. GarageBand hört dir dabei zu und sagt dir direkt, wie gut du warst. Mithilfe von farbigen Noten, einem Fortschrittsbalken und einer Leistungsanzeige kannst du dein Spiel ganz leicht überprüfen. Und sehen, wie genau du Rhythmus und Noten getroffen hast. So kannst du von Mal zu Mal deinen Score übertreffen - und dich immer weiter verbessern.

Features:
iPhoto '11
  • Die beste Art, Fotos auf einem Mac anzusehen, zu verwalten und mit anderen zu teilen.
  • Genieße neue Vollbildmodi für "Gesichter", "Orte" und "Ereignisse".
  • Teile Fotos mit deinen Freunden auf Facebook und lies ihre Kommentare direkt in iPhoto.
  • Mach deine Mails besonders, indem du ein oder mehrere Fotos in wunderschöne, von Apple gestaltete Themen einbindest.
  • Wähl eines von 12 bildschirmfüllenden Diashowthemen, damit deine Fotos ganz groß rauskommen.
  • Gestalte professionelle Bildbände ruckzuck mit der intelligenten Funktion zum automatischen Füllen.
  • Fertige für jeden Anlass elegante Letterpress-Karten an.
iMovie '11
  • Verwandel deine Homevideos in Home-Blockbuster.
  • Mach kinoreife Filmtrailer mit wenigen Klicks.
  • Produzier den perfekten Soundtrack mit den intuitiven Audiowerkzeugen.
  • Verblüffe mit visuellen Effekten wie Zeitlupe, Traum und vielem mehr mit nur einem Klick.
  • Finde mit der Personensuche schnell die Clips, die du suchst.
  • Verwandel dein Video in einen Nachrichten- oder Sportbeitrag - genau wie im Fernsehen.
  • Poste deine Filme auf Facebook, YouTube, Vimeo, CNN iReport und anderen Plattformen.
GarageBand '11
  • Mit GarageBand hast du alles, was du für einen großartig klingenden Song brauchst.
  • Sorge für das richtige Timing deiner Aufnahmen mit Flex-Time.
  • Pass den Rhythmus auf allen Spuren mit der Groove-Abstimmung an.
  • Spiel mit dem Sound legendärer Gitarren-Rigs und -pedale mit neuen Amps und Effekten.
  • Lern in deinem eigenen Tempo Klavier oder Gitarre. Und mit der Funktion "Wie gut habe ich gespielt?" weißt du immer, wie du gespielt hast.
iWeb und iDVD
  • iLife ’11 enthält außerdem iWeb und iDVD zum Erstellen von Websites und Brennen von DVDs.
Voraussetzungen

Mac OS 10.6.3 (oder neuer); Mac mit Intel Prozessor; die GarageBand Funktion "Instrument lernen" erfordert einen Mac mit Intel Core Duo Prozessor (oder besser); AVCHD-Videos von unterstützten Videokameras erfordern einen Mac mit einem Intel Core Duo Prozessor (oder besser); 1 GB Arbeitsspeicher; ca. 5 GB verfügbarer Speicherplatz auf der Festplatte; DVD-Laufwerk für die Installation; Bildschirm mit einer Mindestauflösung von 1280 x 768 Pixel; die 24-Bit-Aufnahme in GarageBand erfordert ein Mac OS X kompatibles Audio-Interface mit Unterstützung für 24-Bit-Audio; für einige Funktionen und Dienste anderer Hersteller werden Internetzugang und/oder MobileMe vorausgesetzt (es können zusätzliche Gebühren anfallen; MobileMe ist für Personen ab 13 Jahren verfügbar; jährlicher Mitgliedsbeitrag und Internetzugang erforderlich); iPhoto Druckerzeugnisse sind in den USA, Kanada, Japan und ausgewählten Ländern in Europa und im asiatisch-pazifischen Raum erhältlich; die GarageBand Künstler-Übungen sind nur in bestimmten Ländern und separat über den GarageBand Store für Übungen erhältlich; das Brennen von DVDs erfordert ein Apple SuperDrive Laufwerk oder einen kompatiblen DVD-Brenner eines anderen Herstellers; Dienste von anderen Herstellern sind möglicherweise nicht in allen Sprachen oder allen Ländern verfügbar (die Nutzung dieser Dienste erfordert Internetzugang und setzt möglicherweise das Einverständnis mit zusätzlichen Bedingungen voraus); Lieferumfang: DVD mit iPhoto ’11, iMovie ’11, GarageBand ’11, iWeb (3.0.2) und iDVD (7.1), elektronische Dokumentation


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen sch...iphoto! 28. März 2011
Von youdiss
Ich kann nur das Programm iphoto 11 (Version 9.1.1) auf einem MacPro (MacOSX 10.6.7) beurteilen und das ist zum Mäuse melken!!! Heute erst wieder mit dem Telefonsupport von Apple gesprochen, der selbst zugegeben hat, dass iphoto11 ein paar Schwächen hat und vieles zu automatisiert abläuft.

Das Importieren eigener Photos in die iphoto Bibliothek funktioniert erst mal reibungslos auch wenn es natürlich nervt, dass iphoto immer eine Kopie der Bilder abspeichert und so die doppelte Datenmenge erzeugt und alle Photos in irgendwelche Ereignisse gliedert, die manuell nachbearbeitet werden müssen anstatt die eigene Ordnerstruktur zu übernehmen (wie picasa). Die iphotolibrary kann man nur einsehen, wenn man rechte Mausklick auf Bibliothek geht und >Paketinhalt anzeigen> Masters anklickt. Dort findet man dann die Bilder seiner Library in einer sehr eigenwilligen Ordnerstruktur untergliedert: 2011>03>17, 21, 23, 25>20110317-160603 Auf die Frage wie sich diese kruden Ordnernamen ergeben, die nichts mit den Originalordnernamen "Urlaub auf HilleMille" oder "KundeXY" zu tun haben, konnte mir der Apple-Support leider keine Antwort geben. Das sei leider so.

Ich habe in gefühlten 1000 Arbeitsstunden ein 100-seitiges Photobuch über iphoto angelegt. Layoutoptionen sehr nett, mehr Seitentypen als vorher, Schriftoptionen verbessert, alles prima. Dieses wollte ich dann natürlich auch bestellen. Tja, das ging dann leider nicht, nachdem ich bereits meine Kreditkarteninformation eingegegeben hatte, kam plötzlich bei Seite 37 die Fehlermeldung, dass iphoto die Orignaldatei nicht mehr wiederfindet. Ok, Foto ersetzt wieder hochgeladen, wieder Fehlermeldung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Windows-Feeling am Mac :( 28. Dezember 2011
Von henner
ich rate dringend vom kauf ab, wenn man einen aktuellen Mac mit OS X Lion besitzt!!!!!!

ich habe das softwarepaket iLife 11 gekauft, weil das programm iDVD nicht mehr zum Lieferumfang eines neuen Mac gehört.
da ich das programm aber gern benutze und wieder haben wollte, dachte ich, mit kauf und benutzerdefinierter installation der software (also nur iDVD) wäre das dann getan. das war leider ein fataler irrtum!!!
wenn man die iLife'11 software zur installation einlegt, wird man spätestens an der stelle stutzig, wo man die zu installierenden komponenten auswählen soll.
iPhoto ist bereits mit einem haken vesehen und ausgegraut, läßt sich also nicht deaktivieren. naja, da denkt man, ein Mac sollte doch so schlau sein und merken, dass sich bereits eine aktuellere version von iPhoto auf dem Rechner befindet. ja denkste!!!! es wird irgendwie drüberinstalliert und nach beendeter und "erfolgreicher" installation hat man sein schönes iPhoto abgeschossen : Fehlermeldung - Das Programm läßt sich nicht starten weil es nicht vorhanden oder beschädigt ist!
über das iPhoto-Icon legt sich eine art "geht-nicht-mehr-symbol" und das wars dann.
TOLL, TOLL, TOLL!!! um iPhoto zu retten, muß man erst in den App-Store, iPhoto nochmal laden und installieren.
zum glück hat das bei mir funktioniert. trotzdem ein schöner schock, wenn man vor nem nagelneuen iMac sitzt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schlechter als der Vorgänger... 27. November 2010
Bis zu diesem Software-Release habe ich durchaus Fortschritte von Version zu Version festgestellt und Updates für gerechtfertigt und nachvollziehbar gehalten. Nicht so bei iLife 11. Ganz im Gegenteil. Nach meiner Meinung hätte Apple sich mehr Zeit lassen sollen, aber wer schwimmt nicht gerne auf der Welle des Erfolgs? Und hier sollte wohl iLife auch nicht fehlen. Hoffentlich ist dies nicht der Vorbote weiterer Patzer des ansonsten mit nahezu weißer Weste daherkommenden Unternehmens.
iPhoto zumindest ist so wackelig, dass man getrost eine "Unwetterwarnung" aussprechen sollte. Kein einziges Bild habe ich in den Papierkorb gelegt, und dennoch fanden sich da Fotos wieder. Als ich diese auch in Alben und der Mediathek noch fand wollte ich diese löschen. Und da wurde ich doch glatt gefragt ob ich 9.014 Bilder löschen wollte.
Apple hält es trotz massiver Berichte in diesem Punkt nicht für nötig ein Statement abzugeben und auf ein bald kommendes Update hinzuweisen.
Grund genug für mich zu iLife 09 zurückzukehren. Dank TimeMachine kein Problem. iLife 11 ist eine Fehlkonstruktion - selbst ein Wartungsupdate wird mich nicht bekehren zumahl wirklich neue Funktionen fehlen oder kaum etwas bringen.
Fazit: Geld für sinnvollere Investitionen sparen statt möglicherweise wertvolle Fotos zu verlieren. Wer es dennoch nicht lassen kann: vorher unbedingt Daten sichern!!
Dies schreibt im übrigen ein treuer Apple-Fan, der schon mit Apple II europlus im Jahr 1981 mit der Computerei begann...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
35 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Verdammt gut! 27. Oktober 2010
Von E-O-S
Länge: 0:51 Minuten
Wunderbares Update. Bin sehr von iPhoto begeistert und insbesondere von iMovie. Wunderbare neue Verbesserungen besonders bei der Audiobearbeitung und des geführten Videoschnitts. Bin restlos begeistert. Der gepostete Trailer ist in 10 Minuten entstanden und zaubert mir jedesmal ein Lächeln aufs Gesicht. So macht das Spaß und langweilige Videos sind passé. Meine Empfehlung, besonders zu dem Preis.
Achtung: iPhoto hat keine Kalenderfunktion mehr. Dieses Manko wird im nächsten Update behoben, also Vorsicht beim Update wenn man Kalender angelegt hat in iPhoto.
iMovie: Neu sind die TRailer, die ein geführtes Schneiden vorhander Videos machen. Sehr komfortabel, allerdings ist man auf ein paar Trailervorlagen beschränkt. Für kurze witzige Videos für die Verwandschaft, den Blog, oder das Social Network sind sie bestens geeignet. Die eigentliche Schnittfunktion von iMovie wurde weiter verbessert, insbesondere die Arbeit mit Audiospuren und deren Lautstärkeanpassung. Hier wurde ganze Arbeit geleistet. Neu ist auch die indizierung von Gesichtern und Schlagwörtern um bestimmte Stellen und Personen in Videos auszumachen. WEnn man den Aufwand betreibt kann man hier sehr flott seine Video recht professionell präsentieren. Ausgabeoptionen wurden ebenfalls hinzugefügt, insbesondere gefällt mit die direkte Exportmöglichkeit nach Vimeo dessen Videos direkt als HTML5 in Blogs oder an derer Stelle eingebunden werden können. Dei üblichen bekannten Exportfomrate sind natürlich nach wie vor vorhanden. iMovie ist für mich als Privatperson die beste Schnittlösung am Mac, wozu sollte ich in andere Software investieren?
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Verkäufer bietet Support an.....
Der Verkäufer kontakierte mich mit Briefpost, in der er seine Hilfe bei auftretendem Problem anbietet (Handy-Nummer). Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Sualk veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen iPhoto "zerschossen"
Ich habe Ilfe ebenso wie viele andere wegen iDVD gekauft. Leider kann man ja nicht alle Kommentare lesen, daher noch mal der Hinweise für die Installation von iPhoto, wie... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Tilly R. veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen wie gewohnt.
wusste ja was ich bestelle, eine neuere Version. Deshalb keine große Überraschung. Ob man die neuen Features unbedingt benötigt,
das muss jeder selbst... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Werner Röder veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen wegen iDVD gekauft
Gut das es diese DVD noch bei AMAZON gibt. Ich benötige iDVD für meine privaten Videoprojekte und Apple will ja nicht mehr dass man die DVD's selber am Rechner erstellt. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von S. Keller veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Apple iLife '11 registrierung
negativ aufgefallen ist mir, dass die Registrieung bei Apple nicht gelingt, somit im Shop unter meinem apple-Account es nicht aufgelistet wird. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Josef Speller veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen iDVD
Beim Kauf des MacBookPro in einem Apple Store bekam ich nur eine verkürzte Version von iLife 11, ohne iDVD. Lesen Sie weiter...
Vor 23 Monaten von Rudolf Gasser veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen IDVD installation
Habe mir die DVD bestellt um an meinem neuem Macbook iDVD zu installieren . Die Installation ist soweit Problemlos jedoch kann idvd nicht einzeln installiert werden ! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Dezember 2012 von Micha
5.0 von 5 Sternen iDVD - gerettet
Habe iLife 11 hauptsächlich gekauft, um eine rechnerunabhängige Version von iDVD zu haben. Die gibt es nicht im App Store und sie liegt auch neuen Macs nicht mehr bei.
Veröffentlicht am 23. November 2012 von Stefan Sutter
1.0 von 5 Sternen ILife'11
Ich hatte diesen Artikel überhaupt nur bestellt, um mit iMovie hergestellte Filme auf DVD zu brennen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 13. Juni 2012 von Amazon Customer
5.0 von 5 Sternen iLife mit iDVD
Zum Glück gibt es noch Händler, die das iLife-Paket inkl. iDVD vertreiben! Hier hat Apple mich enttäuscht, nicht aber Amazon!
Danke.
Veröffentlicht am 11. Mai 2012 von mannitool
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden