wintersale15_70off Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen27
3,8 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Dezember 2014
ich betreibe u.a. 2 hp 30-zöller an einem mac pro 2013, die sich mit den standard-single-link-adaptern nicht zu mehr als 1280x800 punkten bildauflösung bewegen liessen. die apple-adapter funktionieren, sind aber extrem klobig, belegen jeweils einen zusätzlichen usb-port und die bildqualität war meiner meinung nach deutlich schlechter als die im direkten d-dvi-betrieb. noch dazu bockten diese im gemeinsamen betrieb mit zwei weiteren monitoren am gleichen rechner.

meine displays haben aber auch einen (grossen) displayport-anschluss, der vor allem in der windows-welt verwendet wird. für jene gibt es günstige mini displayport auf (grossen) displayport-kabel zu rund 10-15 euro/stk., also für einen bruchteil des preises dieses apple-adapters. die sechs thunderbolt-ausgänge des mac pro unterstützen ja alle auch mini displayport (gleicher stecker).

ich habe mir auf verdacht mal ein paar dieser kabel bestellt, und siehe da: diese unterstützen problemlos auch die grosse auflösung mit 2560 x 1600 punkten! man kann sogar beide 30"er an einen thunderbolt-bus (also nebeneinanderliegende thunderbolt-anschlüsse) des mac pro anschliessen, so dass man noch vier weitere thunderbolt-ports auf 2 bussen zur freien verfügung hat.

ich habe diese kabel hier verwendet:
http://www.amazon.de/CSL-Displayport-Zertifiziert-vergoldete-MacBookAir/dp/B00ESYRBB0/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1418923579&sr=8-1
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2012
Hallo,

nachdem ich bei einem 3. Anbieter einen gebrauchten als Neuware bekommen habe der auch nicht funktioniert hat, habe ich direkt bei Amazon bestellt und einen neuverpackten bekommen.

Dieser Funktioniert einwandfrei an meinem HP LP3065. Zu diesem Monitor gibt es vermehrt Problemberichte im Zusammenspiel mit dem Adapter, allerdings gibt es auch einen Supporteintrag bei apple der besagt, dass es eine Firmwareaktualisierung für den Adapter gab.

Daher an alle die Probleme mit dem Monitor und dem Adapter haben: im Apple Support Bereich suchen und ggf. Adapter bei Apple zum Austausch gegen Gerät mit neuer Firmware einsenden.

Ansonsten tut er genau was er soll und schleift im Gegensatz zu manch anderem Adapter den für Strom benötigten USB Anschluss weiter durch, so dass man Quasi eine Docking-Station simulieren kann, wenn man den Im Monitor eingebauten (oder einen beliebigen anderen) USB Hub dran anschließt. Dann hat man mit Anschluss von mini display Port und usb Stecker direkt alle Peripherie verbunden.

Habe den Adapter aber erst heute bekommen und kann daher noch keine Aussage über Langzeit Tests treffen. Im ersten Moment funktioniert er aber wunderbar und weist kein Sichtbares Bildrauschen auf.

mfg
Sebastian
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2011
Ich hatte das Ding in 2 Versionen 2 Jahre im Einsatz mit verschiedenen Apple-Laptops (MacBook Pro, MacBook Air) und einem 30" Apple-Bildschirm. Der Apple-Adapter verursacht bei mir zuverlässig in dunklen (insbes. großflächigen schwarzen) Bildbereichen Rauschen (farbiges Pixelflimmern). Die Bewertungen im Apple Store legen eine Fehlkonstruktion nah: Am 16.5.11 hatte das Produkt im USA-Store einen Durchschnitt von 2,5 Sternen von 5; 183 von 358 Einträgen geben 1 Stern, Hauptfehler Bildrauschen.

Ich habe den Adapter kürzlich durch das billigere Konkurrenzprodukt von Dr. Bott ersetzt. Siehe da: kein Rauschen mehr. Mein Fazit: Finger weg vom Apple Mini Display Port auf Dual-Link-DVI-Adapter.
33 Kommentare12 von 14 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2012
Nach Test mit einem Adapter der Konkurrenz hatte ich mit meinem 30" HP LP3065 nur Probleme. Ich nenne den Hersteller des Adapters nicht, da ich nicht weiß, ob es sich um einen Serienfehler oder einen defekten Adapter handelte.
Regelmäßiges Flackern nach Ruhezustand, kein Bild bei Neustart vor Anmeldung (erst dann kam das Bild). Nach einiger Fehlersuche (ich hatte die Grafikkarte von meinem mac Mini in Verdacht), war klar, daß der Adapter wohl ein Problem hat.
Auf Verdacht habe ich später den Dual DVI Adapter von Apple gekauft und absolut keine Probleme. Alles läuft problemlos, super Bild, ist nur leider etwas teuer.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2010
Hab mir das Teil bestellt, da ich nen dritten monitor an meine Radeon 5850 anschließen wollte.
Nachdem ich nen Adapter von Mini-Displayport auf normalen Displayport dazwischen gesteckt hab funktioniert das Teil ohne Probleme.

Ist aber eine sehr teure Lösung, bei der es sich schon fast lohnt einen Monitor mit Displayporteingang zu kaufen.
0Kommentar8 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2015
Ich suchte eine Möglichkeit, meinen 27" IPS Monitor mit einer Auflösung von 2560x1440 an einem Intel Nuc i3 zu betreiben.
Da mein Monitor leider nur einen Dual-Link-DVI Anschluss hat und der Intel Nuc nur HDMI und DisplayPort kaufte ich diesen Apple Adapter.

Leider läuft dieser nicht zufriedenstellend in dieser Konstellation.

Fehlerbild:
Beim Hochfahren kommen nur Streifen, im Betrieb kommt ab und zu Streifen auf der rechten Seite.
Ab und zu fiel das Bild einfach aus.

Fazit:
Sehr gute Verarbeitungsqualität aber für meinen Einsatz ungenügend.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2014
Hardware: Mac Mini 2012 und ein 27 Zoll Monitor Asus PB 278 (2560 x 1440) Sehr günstig, super gut!
Hürde 1: Der Macmini wird unter MacOSX und bei Bedarf unter WIn7 (kein Parallels - reiner WIN7 Betrieb) betrieben. Die Sache muss also in beiden Welten funktionieren.
Hürde 2: Am HDMI Port des Mac Mini gehen nur 1920 x 1080 - Schade. Also muss der Asus an den Displayport.

Der Asus bietet DVI, HDMI und DP.
Aber: Sämtliche Adapter-Kombinationen funktionieren bei mir nicht!
Leider funktioniert auch kein Mini-DP-auf-DP-Kabel obwohl der Asus DP hat!?! Immer "kein Signal" am Asus. zum Verrücktwerden.
Einzige Lösung bei mir: dieses Kabel und alles läuft! Unter OSX und WIN7!

Hürde 3: Im Betrieb alles gut, dann nach Neustart wieder "kein Signal"!! Lösung: im laufenden Betrieb DP- oder USB-Stecker raus-rein und alles läuft wieder. Ist aber nicht cool. Jedesmal Stecker raus-rein.....
Ursache: Vermutlich bricht beim Booten die USB Stromversorgung des Adapters kurz ab und der Monitor verliert das Signal.
Lösung: Separate USB-Versorgung des Adapter-USB-Anschlusses über z.B. Iphone-Ladegerät an eigener Steckdose. Nicht über den Mac und nicht über einen Hub.

Jetzt läuft endlich alles!!!!!!!

Der Mac ist die Beste Hardware, auf der ich Win7 jemals laufen hatte. Irgendwie verrückt. Aber das hier war echt nervig! Jetzt läuft aber beides OSX und Win7 erkennen den Asus.
Der Adapter kann nichts dafür. Er ist ja am Ende das einzige, das hilft. Daher volle 5 Sterne.

Ich hoffe, ich konnte damit auch anderen helfen.

In meinem Fall hätte ich natürlich lieber ein funktionierendes "Mini-Display-Port auf Displayport"-Kabel, als diese Notlösung über DVI. Aber weder teure noch billige Kabel (bis jetzt 5 an der Zahl!!), alle angeblich für die große Auflösung 2560x1440 geeignet, hatten Erfolg. Vielleicht ist ja auch die Buchse am Monitor defekt. Wenn hier jemand helfen kann, bedanke ich mich schon jetzt.

Gruß
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2014
Meiner Meinung nach der beste Adapter den man kaufen kann. Warum?

1. langes und vor allem flexibles Kabel

Ich hatte vorher einen anderen Adapter von Dr. Bott, oder ähnlich (kommen wohl alle vom selben Hersteller) und die haben ein viel kürzeres Kabel. Das wäre nicht so schlimm, aber es ist auch im Vergleich zu dem von Apple total starr. Dadurch entsteht immer ein leichter Zug auf dem Stecker. Das Kabel von Apple ist schön flexibel und verschwindet einfach unter dem Tisch.

2. USB-Port wird durchgeschliffen

Da ich kein Fan von Hubs bin finde ich es vorbildlich, dass hier der USB Port einfach durchgeschliffen wird. Habe meine Maus angeschlossen, was einwandfrei funktioniert.

3. Verarbeitungsqualität

Die Verarbeitungsqualität ist absolut tadellos, was man von den anderen Adaptern auch nicht sagen kann. Es wackelt und zwickt nichts, so muss es sein.

4. Bildqualität

Ich gehe hier nur darauf ein, weil hier oft von Bildrauschen zu hören ist. Bei mir funktioniert der Adapter an einem 27" Dual Link DVI Monitor einwandfrei. Ich verwende allerdings auch ein hochwertiges Dual Link DVI Kabel. Wie ich oft feststellen musste liegt hier oft der Hase begraben. Ein billiges Dual Link DVI Kabel erzögt oft Störungen und ein hochwertig geschirmtes beugt hier definitv Probleme vor.

5. Preis

Habe meinen Adapter für 86€ direkt bei Amazon gekauft. Das ist gerade einmal 6€ mehr als der von Dr. Bott, dafür bekommt man hier richtige Qualität. Es gibt auch bedeutend teurere Adapter, aber natürlich auch günstigere. Ich denke hier stimmt das P/L Verhältniss.

Deshalb von mir volle 5 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2015
Ich betreibe diesen Adapter auf einem Asus RoG G751JY unter Windows an einem Asus VG278HE, funktioniert tadellos, auch die 144Hz des Monitors funktionieren. Allerdings habe ich bei 144Hz eine Bildstörung, einen rosanen Streifen an rechtem Bildschirmrand und allgemein ist das Bild nicht so wie es sein sollte... Vielleicht liegt das am DisplayPort des Laptops oder am Kabel, vielleicht aber auch an nicht ausreichend verfügbarem Strom des USB Ports? Ich weiß es nicht, werde aber etwas herumprobieren und testen. bei 120Hz ist das bild allerdings astrein und extrem flüssig, auch unter Windows selbst.
Für diejenigen die gleich an mehr fps denken, 120Hz oder 144Hz ist nicht mein bestreben, viel mehr geht es um sogenannte Input Lags beim zocken, großes Beispiel dafür ist Dead Space der erste. bei eingeschaltetem VSync hat man gefühlt 2-3sec lange Eingabeverzögerungen und VSync ausschalgten ist nicht die Lösung! Denn auf meinem Laptop läuft dieses Spiel teilweise mit über 300fps und da kann man sich vorstellungen wie stark die Verzerrungen im Bild werden da der monitor mit 60Hz läuft aber das System und das Spiel wesentlich mehr können.
Die Lösung für Input Lags sind entweder ein Monitor mit sehr viel höherer Frequenz oder einer Mit GSync, wobei letzteres gebunden ist an einen Rechner mit einer NVIDIA Grafikkarte. Beides ist teuer aber Input Lags ist bei beidem Geschichte

In Großem und Ganzen bekommt bei mir der Adapter 5 Sterne da er genau das erfüllt was ich gesucht habe.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2015
Ich nutze den Adapter, um mit meinem MacBook Pro 2560x1440 px auf einen Acer B326HUL zu zaubern.
Nun ja... kann man machen, ist zunächst auch toll, aber

- Ab und an (gefühlt mind. 1x pro Tag) ist das Bild plötzlich verrauscht. Monitor trennen und neu anschließen behebt das Problem, aber nervt. Austausch des Adapters bringt keine Veränderung, Problem ist also offenbar konstruktionsbedingt.

- Seltener (1x pro Woche?) kommt es vor, dass der Monitor auf einmal herunterschaltet und auch nicht mehr die volle Auflösung anbietet. Reboot behebt das Problem.

- Nicht so schlimm: Artifakte beim Scrollen

- Und nicht zuletzt: Das gute alte MacBook ist dann doch etwas schwachbrüstig für die große Auflösung, Animationen möchte man eher nicht haben :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen