Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Apple Final Cut Express 4.0

von Apple
Mac
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


  • 1 Benutzer, DVD, Mac, Deutsch

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


System-Anforderungen

  • Plattform:   Mac
  • Medium: DVD-ROM
  • Artikelanzahl: 1

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 14 x 14 x 2 cm
  • ASIN: B000ZKCOZ4
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (19 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.009 in Software (Siehe Top 100 in Software)

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen


Final Cut Express 4 Asset Kit

Schneiden wie die Profis. Entdecken Sie den leistungsstarken Videoschnitt für DV, HDV und AVCHD*. Final Cut Express 4 bietet Ihnen eine Timeline, in der Sie alle drei Formate schneiden und dabei Formate und Frameraten mischen können, wobei Ihnen die gleichen professionellen Bearbeitungsfunktionen wie in Final Cut Pro zur Verfügung stehen. Importieren Sie Videoprojekte direkt aus iMovie '08. Nutzen Sie LiveType, um dynamisch animierte Titel hinzu zu fügen. Mit der integrierten Audiobearbeitung können Sie bis zu 99 Spuren mischen und sogar einen Sprechertext dazu aufnehmen. Perfektionieren Sie Ihren Film mit professionellen Übergängen und Effekten, optional auch mit FXPlug Plug-Ins von Drittherstellern.

Einfach tolle Videos

Final Cut Express nutzt dieselbe, auf professionelle Anforderungen ausgerichtete Benutzeroberfläche wie Final Cut Pro. Clips von Ihrem Camcorder werden in so genannten „Bins“ abgelegt. Sie können zum Organisieren Ihrer Clips beliebig viele Bins verwenden und Clips mit Hilfe einer leistungsfähigen Suchfunktion im Handumdrehen wiederfinden. Für das Zusammenstellen Ihres Films gibt es mehrere Methoden. Am einfachsten funktioniert es, wenn Sie Clips in das Fenster „Viewer“ laden und den Teil des Clips auswählen, den Sie benutzen wollen. Bewegen Sie dann Ihre Clips per Drag&Drop vom Fenster „Viewer“ in das Fenster „Canvas“ oder direkt in die Timeline.

Einfach mehr Spaß beim Ansehen

Bearbeiten Sie in völliger Freiheit beliebige Kombinationen aus HDV-, AVCHD- und DV-Video, sowohl in PAL als auch in NTSC, und das alles in Echtzeit und unter Verwendung derselben branchenweit führenden Bearbeitungs- und Trimm-Werkzeuge, die auch Final Cut Pro bietet. Arbeiten Sie direkt in der Timeline oder mit dem innovativen Werkzeug „Schnittüberlagerung“. Verfeinern Sie Ihren Rohschnitt mit den Werkzeugen „Länge ändern“, „Schnittmarke verschieben“ „Clipinhalt verschieben“ und „Clip verschieben“, entweder in der Timeline oder in einem eigenen Fenster „Trimmen“. 


Wesentliche Leistungsmerkmale:

  • Schneiden Sie schnell präzise mit professionellen und flexiblen Bearbeitungsfunktionen
  • Mischen und bearbeiten Sie DV-, HDV- und AVCHD Material in einer Timeline*
  • Sehen Sie Ihre Effekte in Echtzeit dank RT Extreme mit Dynamic RT
  • Importieren Sie iMovie ’08 Videoprojekte mit Schnitten und Übergängen
  • Bearbeiten Sie den genauen Ablauf jedes Effekts oder Übergangs mithilfe von Keyframes
  • Erreichen Sie exakt den gewünschten Look mit den Funktionen für Farbkorrektur und Bildbearbeitung
  • Arbeiten Sie mit den integrierten Filtern und Effekten oder FXPlug Plug-Ins von Drittherstellern
  • Erstellen Sie auf einfache Art hochwertige animierte Titel mit LiveType 2.1
  • Erstellen Sie Ihre Tonmischung mit bis zu 99 Audiospuren mithilfe der integrierten Audiobearbeitungsfunktionen


*Für AVCHD Video ist ein Mac mit Intel Prozessor erforderlich 



Produktbeschreibungen

Apple Final Cut Express 4.0, Neuware vom Fachhändler

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
28 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht intuitiv, aber nach Lernphase ganz brauchbar 25. November 2009
Eigentlich war/bin ich mit imovie09 ganz glücklich, da man mit wenig Aufwand schnell sehr gute Ergebnisse erzielen kann. Sobald man aber bspw. die Lautstärke einer Audiospur bzw. eines Tracks im Verlauf ändern will oder doch mehr Editiermöglichkeiten benötigt, kommt man mit imovie nicht weiter. Der nächste Schritt ist also Final Cut Express...

Wenn man keine Erfahrung mit Final Cut hat, ist der Umstieg allerdings erstmal ziemlich ernüchternd: mit imovie kommt man ziemlich schnell zurecht und erlernt sehr intuitiv die Funktionen innerhalb kürzester Zeit. Bei FCE bedarf es erstmal einer längeren Lern- und Einarbeitungsphase. Bspw. wusste ich nicht, dass FCE sich bei Anwendung eines Überganges nicht automatisch das "Blendfleisch" vom Ende bzw. Anfang der Spots "holt". In anderen Worten: stimmen In- und Outpunkt mit dem Clipanfang bzw. -ende überein, ist der Übergang erst dann anwendbar, wenn man diese Punkte entsprechend versetzt, so dass "Übergangsmaterial" vorhanden ist... (imovie knappst sich dieses Fleisch automatisch von den beiden betreffenden Spots ab - das macht FCE nicht). Keyframing, Pan & Scan oder Audiosteuerung ist intuitiv eher schwierig. Eine große Lernhilfe war bei mir youtube und fcptips.com. Wenn man die Funktionen aber erstmal verstanden hat, ist das Programm schon sehr gut, weil man so ziemlich alles machen kann (aber eben auch bei den einfachsten Dingen immerwieder einstellen muss). Großer Kritikpunkt wäre noch das Thema DVD Export. Wie bei imovie gelingt es mir nicht, ordentliche Ergebnisse auf DVD hinzubekommen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert 26. Februar 2010
Auch wenn das Produkt schon länger auf dem Markt ist, es ist und bleibt eine kostengünstige Alternative zu den Pro Produkten - wenn man mehr machen möchte als nur Clips aneinanderzureihen und Musik zu unterlegen.

Ich kann die geringen Bewertungspunkte, die einige hier vergeben, nicht wirklich verstehen.

Es gibt - wenn auch leider (noch) nicht auf Deutsch - einige gute Bücher über FCE, unter anderem Final Cut Express 4 Editing Workshop von Tom Wolsky, dass ich selbst gekauft habe und seitdem mit FCE sehr zufrieden bin.

Irgendwo wurde bereits erwähnt, dass es sich hier um ein semiprofessionelles Produkt handelt (FCE 4 ist die abgespeckte Version von FCP 6). Als Ein- oder Umsteiger wird es, und da spreche ich aus eigener Erfahrung, ohne
entsprechende Anleitung oder Literatur nur sehr schwer möglich sein, brauchbare Ergebnisse zu erzielen

Da sich einige beschwert haben, dass trotz toller CPU und sonstiger Hardware die AVCHD Clips der HD-Camcorder nicht flüssig bearbeitbar sind:
- AVCHD ist kein Schnittcodec, sondern für fertige Videos gedacht
- Die AVCHD Clips in FCE mittels "Log & Transfer" direkt vom Camcorder (via USB oder FireWire) importieren
- dabei werden die stark komprimierten AVCHD Clips in einen Intermediate Codec der entsprechenden Auflösung gewandelt
- jetzt kann man - wie ich auf meinem "kleinem" 2,2GHz MacBook - auch Full HD Videos flüssig schneiden
- Sobald das Video fertig ist, kann es dann wieder mit H.264 als QuickTime Film exportiert werden

Fazit: FCE ist sein Geld Wert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Einstieg in mehr 25. Januar 2010
Nach einigen Jahren der Schneiderei mit Feld-, Wald- und Wiesenprogrammen auf dem PC habe ich mir endlich einen Mac geleistet und gleich dazu dieses Schnittprogramm. Es wurde im Laufe der letzten beiden Jahre mehr und mehr eine Offenbarung, was im heimischen Videoschnitt alles gehen kann, wenn die Software flexibel genug ist. Man merkt in der Tat, dass dieses Produkt die abgespeckte Version von einem Profi-Programm ist. Nach der Einarbeitung stehen nicht mehr die begrenzten Möglichkeiten der Software im Mittelpunkt der Arbeit am Schnittplatz, sondern die Idee und ihre Umsetzung. Irgendwie geht es schon - so soll es sein.

In der Tat ist das Konzept nicht Consumer-orientiert und wer einfach nur schnell los schneiden will, ist mit iMovie besser bedient. Denn Final Cut erfordert, wenn man keine Erfahrung mit semiprofessionellen Produkten hat, eine gute Portion Einarbeitung. Wer aber darauf aus ist, die Möglichkeiten des Videoschnitts intensiver zu erforschen, soll sich mit weniger nicht zufrieden geben. Nun wäre es eigentlich an der Zeit für Final Cut Pro - wenn mal jemand 1.000 Euronen rüber wirft.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einstieg in Mehr 1. Juni 2010
Nachdem ich bei iMovie relativ schnell an die Grenzen des Programms gestoßen bin, habe mir nun Final Cut Express 4 zugelegt. Ist natürlich nicht ganz so intuitiv wie iMovie, da viel komplexer. Aber nach ein paar Stunden habe ich schon einen Film mit Basis-Funktionen inkl. verschiedener Übergänge hinbekommen, ohne ein einziges Problem (habe mir aber auch Zeit gelassen und viel herum probiert). Dabei muss ich sagen, dass Video-Bearbeitung für mich ziemliches Neuland ist - trotzdem hat der Einstieg recht gut geklappt. Videospuren bis der Rechner kracht, Einstellungen bis ins letzte Detail usw.. Kamera über USB sofort erkannt, mit meinem 2009-Mac Mini (2 GHz intel core duo 2, 3 GB RAM, NVIDIA GeForce 9400) absolut flüssiges Handling der HD-Dateien. Rendering bei Film-Export relativ flott, das macht Spaß! Gewöhnungsbedürftig ist das ständige Rendern der Effekte (Übergänge, Filter usw.) für die Film-Vorschau, aber naja... Über die Technik wurde hier ja schon viel geschrieben, da will ich nichts weiter einbringen. Eines aber ist sicher ratsam: Das Software-Update, sofort nach der Installation. Das ist immerhin ca. 122 MB groß und bringt so einige Aktualisierungen auf den Rechner (wen wunderts, da FCE 4 ja schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat).

Ich kann mich einigen Vorrednern nur anschließen: Wer z.B. Urlaubsfilme o.ä. bearbeiten will, ist sicher bei iMovie gut aufgehoben und hat damit viel Spaß. Für Leute, in denen ein kleines Filmemacher-Herz schlägt, bietet sich FCE geradezu an. Es hat viele Eigenschaften seines großen Bruders (FC Pro) und ist meines Erachtens bez. des Preises gut positioniert (Preis/Leistung).
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen okay
Artikel ist okay. Termine wurden eingehalten. Mehr gibt es nicht zu sagen doch Amazon zwingt mich dazu noch mehr zu schreiben
Vor 10 Monaten von Kilian HAller veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gemischte Gefühle ...
... nachdem ich bereits mit Avid, Premiere und eben auch mit FCE (Letzteres seit zwei Jahren)geschnitten habe. Will mich hier auch nicht in den "Sterne - Krieg" einmischen. Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Korn75 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schnelle Ergebnisse
Nachdem ich auf einer geliehenen "Profi-Konfiguration" mit einem verhältnismäßig harmlosen 30-Minuten-Projekt kläglich gescheitert bin - ein Theaterstück... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Februar 2012 von Frank
5.0 von 5 Sternen Umfangreich ...!
Ich bin von Adobe Premiere Elements (ältere Version (PC)) auf Final Cut Express 4.0 (Macbook Pro) umgestiegen. Puh, ich muss sagen, dass der Umstieg sehr schwer war. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. August 2011 von Wozniak
1.0 von 5 Sternen Final Cut Express 4 - nur für Menschen mit Zeit - viel Zeit.
Ich habe mich für Final Cut Express 4 (im Folgenden: FCE 4) entschieden, weil Apple auf der deutschen Homepage apple.de (Stand: 16.06. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 16. Juni 2011 von Newsdesigner
3.0 von 5 Sternen Umfangreiches Programm, aber...
leider ist das Programm nicht sehr intuitiv; mann muss viel Zeit investieren um sich damit vertraut zu machen. Das Benutzerhandbuch in der Software hat über 1200 Seiten! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Februar 2011 von Cuculuca
1.0 von 5 Sternen Sehr gewöhnungsbedürftig
Ich komme aus der PC Welt und habe schon Erfahrung mit einigen Schnittprogrammen von Herstellern, wie Magix, Cyberlink und Pinnacle. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 10. Oktober 2010 von Klaus
4.0 von 5 Sternen Final Cut Express v4
Erscheint sehr umfangreich mit all seinen Möglichkeiten zur Bearbeitung zu sein. Da ich aber Anfänger bin, dauert die Einarbeitungszeit doch länger als ich gedacht... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Juli 2010 von agnesupaul
5.0 von 5 Sternen Weihnachtsgeschenk
Dieses Weihnachtsgeschenk kam toll an.
Macht alles und mehr was man von ihm erwartet
Veröffentlicht am 22. Januar 2010 von O. Sommer
3.0 von 5 Sternen Problematik bei umrechnung in Format H.264
Die Handhabung von Final Cut Express 4 ist im verhältnis sehr einfach. Das 1.270 Seiten starke Handbuch ist gut gegliedert und wird nicht so häufig benötigt, wie... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Januar 2010 von R. Pollmann
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden