wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen3
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:39,80 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Dieses Buch wurde anlässlich der Ausstellung Stylectrical. Von Elektrodesign, das Geschichte schreibt im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg 26.8.11 bis 15.1.12 herausgegeben. Schöne gestalterische Idee: das Buch ist grün und hat eine "abgebissene" Ecke, die an das Apple-Logo erinnert.

Ein Großteil des Buches zeigt auf einer Doppelseite Apple-Produkte von 1997 bis 2011. Links findet sich Veröffentlichungsjahr und Produktname, sowie Fotos von Rückseite und der Seitenansicht. Auf der rechten Seite findet sich eine Abbildung der Vorderseite des Produktes. Die Fotos hätten dabei durchaus größer ausfallen dürfen.

Die Firmen Braun und GM (als Antwort auf den Erfolg von Ford wurde GM genötigt mit Design Verkaufserfolge gut zu machen, was zur Marktführerschaft führte) werden als Vorbilder für schlichtes Produktdesign genannt. Es wird darauf hingewiesen, dass Apple noch nie ein neues Produkt erfunden hat, weder mp3-Player noch PC oder Handy. Stattdessen glänzte Apple durch Einfachheit, bequeme Bedienung und zweckmäßiges, edles Design. Zahlreiche Autoren widmen sich in diesem Buch dem Phänomen Apple, sei es aus Sicht eines Kunstkritikers wie Thomas Wagner, der erläutert das der Spruch Think different eine Antwort auf den IBM Slogan Think war und das es paradox ist von einem Computer, der tun muss was von ihm erwartet wird, etwas anderes als eben genau das zu erwarten. Die Klientel halte sich für jung, kreativ und anarchisch so Wagner und darauf ziele eben die Werbung des Unternehmens.

Das Buch beginnt mit einem Zitat von Robert H. Hayes, Professor der Harvard Business School, der sagt, dass vor 15 Jahren ein Preiswettbewerb herrschte, heute aber ein Qualitätswettbewerb und morgen das Design das entscheidende Verkaufsargument sein wird.

Es wird über den Reiz des neuen nachgedacht, etwa über die Enttäuschung wenn das brandneue iPhone nach der ersten Benutzung sofort mit unschönen Fingerabdrücken verschmiert ist und die Oberfläche allmählich zerkratzt und beim Käufer rasch der Wunsch nach dem allerneuesten Modell geweckt wird.

320 Seiten, Hardcover, durchgängig farbig illustriert, Hatje Cantz 2011
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2015
Finde dieses Buch sehr gelungen und hochwertig produziert. Da macht mir das Blättern und Lesen Spaß. Habe es bereits 3 mal verschenkt und es kam beim Beschenkten bisher immer gut an.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2012
Setzt das Design von Apple Produkten in einen Kontext und geht auf die einzelnen Einflüsse und Richtungen sehr gut ein.
Gute Inspirationsquelle für konsequente Designphilosophien und Designentwicklung.
0Kommentar2 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden