Gebraucht kaufen
EUR 4,19
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von IchKaufsAb
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Apple Confidential 2.0: The Real Story of Apple Computer, Inc. (Englisch) Taschenbuch – 28. April 1999


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 28. April 1999
EUR 24,32 EUR 0,56
3 neu ab EUR 24,32 14 gebraucht ab EUR 0,56
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 268 Seiten
  • Verlag: No Starch Press (28. April 1999)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 188641128X
  • ISBN-13: 978-1886411289
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 2,1 x 22,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 579.419 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Dieser Titel ist in englischer Sprache.
Owen Linzmayers Apple Confidential hat den Untertitel The Real Story of Apple Computer, Inc., und obwohl niemand jemals die vollständige "echte" Geschichte von Apple erfahren wird, kommt Linzmayer dem doch sehr nahe. Er hat die Geschichte von Apple seit 1980 verfolgt und bietet somit einen erstaunlichen Einblick in Einzelheiten über Steve Jobs, Steve Wozniak, John Sculley, Gilbert Amelio, Bill Gates und andere wichtige Personen, deren Leben irgendwie mit der Geschichte von Apple zusammenhängen. Nebenbei lernt der Leser auch noch etwas über weniger bekannte Personen, deren Geschichten hinter dem Apple-Mythos verborgen geblieben sind: So z.B. über Ronald Gerald Wayne, der eigentlich Partner von Wozniak und Jobs war, als sich das Unternehmen in der Entstehungsphase befand, dann aber seine Anteile verkaufte, denn er war nicht bereit, hohe finanzielle Verluste hinzunehmen, wenn die Unternehmung fehlschlagen würde.

Linzmayers Geschichte hat aber auch einige Nachteile. Er bietet auf der einen Seite eine chronologische Erzählung und auf der anderen Seite schreibt er über die wichtigsten Stationen in der Apple-Geschichte, so daß er sich manchmal wiederholt. Ein Beispiel hierfür: Das Kapitel "Big Bad Blunders" beschreibt genau die Mißerfolge von Apple, doch die Geschichte der in die Luft fliegenden Powerbook 5300 wird auch an anderer Stelle genannt. Trotzdem beschreibt Apple Confidential viele der Apple-Glanzstücke, die jeden Apple- und Computeranhänger begeistern werden. Besonders unterhaltsam ist die Entdeckung von "Easter Eggs", die in mehreren Versionen des Mac-Betriebssystems versteckt sind, die vielen Bilder und aufschlußreichen Kommentare von Jobs, Gates, Wozniak und anderen, die immer wieder mitten in den Kapiteln und besonders am Ende jedes Kapitels auftauchen; der Abschnitt "Code Names Uncovered", der die Namen einiger geheimer Apple-Projekte bekannt gibt; und der Brief Bill Gates' von 1985 an John Sculley und Jean Louis Gassee, in dem er Apple bittet, die Mac-Technologie zu lizensieren und einen "Standard-PC" zu entwickeln. --Patrick O'Kelley

Synopsis

Journalist Owen Linzmayer explores Apple's tumultuous history, from its legendary founding, through a series of disastrous executive decisions, to its recent return to profitability. Backed by exhaustive research, this book debunks many of the myths and half-truths surrounding Apple, the Macintosh, and its creators. Linzmayer looks into secret archives, interviews key players, and tells the real stories behind the hype. You'll read about: the forgotten founder who walked away from hundreds of millions of dollars; the trials and tribulations of creating the original Macintosh, from research project to finished product; Apple's disastrous oversight that allowed Microsoft to dominate the personal computing industry with Windows; a cradle-to-grave expose of the Newton MessagePad; the careers of CEOs John Sculley, Michael Spindler, Gilbert Amelio, and Steve Jobs; complete timelines depicting the development of the Apple II, Apple III, Lisa, Macintosh, Newton, NeXT, and Windows, plus a list of every Macintosh every released; the triumphant return of Steve Jobs to Apple. Included are hundreds of revealing quotes, photos, illustrations, and timelines.

This story of the original Silicon Valley start-up turned high-tech leader is not only a must-read for Macintosh enthusiasts and computer industry watchers, but an entrepreneurial adventure anyone will enjoy.


In diesem Buch (Mehr dazu)
Einleitungssatz
Thanks to a never-ending campaign by Apple's powerful public relations machine to protect the myths surrounding the company's origin, almost everyone believes that Apple was started in a garage by "the two Steves," Stephen Gary Wozniak, 25, and Steven Paul Jobs 21. Lesen Sie die erste Seite
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Frank Gruendel am 16. Mai 2005
Format: Taschenbuch
Achtung! Nachdem Sie die letzte Seite gelesen haben, werden Sie wahrscheinlich versuchen, alles über die anderen Bücher dieses Autors herauszufinden. Und Sie werden feststellen, daß es derer eine ganze Menge gibt (die bedauerlicherweise alle vergriffen sind, aber hier gelegentlich noch auftauchen).
Nicht viele Bücher schaffen es auf die Liste jener Bücher, die ich gerne um mich hätte, wenn ich auf einer einsamen Insel strande, aber diesem ist es problemlos gelungen. Owen Linzmayer hat es geschafft, so ziemlich alles über das erstaunliche Unternehmen Apple zu erwähnen, was die Menschheit wissen durfte, und darüberhinaus eine Menge pikanter Leckerbissen, die mit Sicherheit nicht für die Ohren der Öffentlichkeit bestimmt waren. Durch 322 Seiten folgen Sie Apple von seiner Gründung (finanziell gestützt durch den Verkauf von Steve Jobs' altem VW Bus und und Steve Wozniak's geliebtem HP Taschenrechner) in der Garage von Jobs' Eltern bis zu dem, was es jetzt ist: Ein in der Computerbranche führendes Unternehmen mit mehreren Milliarden Dollar Jahresumsatz. Ein Unternehmen, das zunehmende Konkurrenz und verheerende Managemententscheidungen an den Rand des Bankrotts brachten, bevor es durch Innovation, atemberaubendes Design und ein Gespür für das richtige Produkt zur richtigen Zeit wieder zu dem wurde, was es heute ist.
Obwohl Sie dies vermutlich ohnehin tun werden (da es schwerfällt, das Buch aus der Hand zu legen), ist es nicht unbedingt erforderlich, es komplett von vorn bis hinten zu lesen. Im Gegensatz zu den meisten Büchern dieser Art ist es nämlich nicht strikt chronologisch aufgebaut. Statt dessen sind den Produkten, Schlüsselpersonen, Triumphen und Krisen jeweils eigene Kapitel gewidmet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jef Raskin am 13. Mai 2000
Format: Taschenbuch
Of all the books written on Apple's history, this one comes closest to accurately relating the story of how the Mac was created, and other early Apple events.
I can't personally vouch for Linzmeyer's discussion of more recent history, because I left Apple a while ago, but having seen the results of his careful research where I personally took part in the events, and having seen the massive inaccuracies in many other books, I'd bet on his.
Some other books are more exciting reads, but that's because they're partially fiction. Linzmeyer has done his homework. But don't get the impression that this book is dull; it's fun, with many interesting tidbits and historical photographs.
This is the book to read if you are interested in fact rather than legend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 6. November 1999
Format: Taschenbuch
The book appears to be a compilation of 20+ self-contained chapters, each discussing a different topic regarding Apple Computer. There is no flow within the book that will necessitate that you read it from beginning to end, although you certainly could do that. You could consider this book a Reader's Digest special edition on Apple Computer.
With that said, I found the book to be great for the casual reader who doesn't have the time to read a full management text on the company. Ultimately, this book will provide the reader with enough insightful information to be knowledgeable on the history of Apple.
In the end though, none of what you will read will stick with you for very long. The anecdotal style of the book will leave you longing for more. I found the Jim Carlton book to be far more revealing and much more insightful than this book.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. August 1999
Format: Taschenbuch
I've read about this book in a number of other sourses, and this site is the first to acknowledge the fact that this is merely the Mac Bathroom Reader, 2nd.ed. If you have that book, save your money. This book merely adds a few pages here and there on NeXT, post-Sculley CEO's, and an endless section on the Newton. Also, like Infinite Loop, the other new book about Apple, Apple's recent resurgence and the impact of the iMac are given short shrift.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Das Buch kann ich wirklich weiter empfehlen, es ist wunderbar leicht und witzig geschrieben und spiegelt alles was man über die Firma Apple, deren Gründer, Mitarbeiter und Produkte, Konkurenten, Höhen und Tiefen und auch Anekdoten wissen möchte. Auch Wintel-Usern würde ich dieses Buch empfehlen, denn es zeigt deutlich wieviel Herz und wenig Kommerz hinter Apple steht. Alle, die Apple sowieso lieben, sollten dieses Buch neben ihren Mac liegen haben. Es ist z.Z nur in englischer Sprache zu haben, aber man kann es leicht verstehen (trotzdem: hoffentlich wird es bald auch eine deutsche Übersetzung geben). Das Buch ist so aktuell, daß sogar die in diesem Jahr neu eingeführten Yosemity und colored iMacs erwähnt werden. Die 5 Sterne Deluxe hat sich dieses Buch, meiner Meinung nach, wahrlich verdient!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Ein Kunde am 22. August 1999
Format: Taschenbuch
This is hands down the best book ever written about Apple computer. I read the entire thing in one sitting, and started re-reading the really good bits the next day. Newton aficionados will particularly enjoy the chapter relating to the the worlds first PDA. My knowledge of the history of that little device more than doubled. Also enjoyable is the chapter dedicated to the signatures found inside the case of early Macs. Each signature is reproduced along with information about each person, both at the time of the Mac's development, as well as his or her current whereabouts. The pictures, and sidebar quotes help make this book a real can't-put-down-page-turner. I've read many books relating to Apple and the Macintosh, but this one has earned a place of honor in my technology library.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen