App geht’s (DRM-frei) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Beginnen Sie mit dem Lesen von App geht’s auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

App geht's - Apps für iPad, iPhone und iPod touch rund um die Uhr [Broschüre]

Michael Krimmer , Anton Ochsenkühn
3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 12,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 4. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Mit dem Buch App geht's hat der deutsche amac-Buch Verlag eine originelle Idee gewählt, um hilfreiche Apps zu diversen alltäglichen Situationen vorzustellen.
Das gut 250-seitige Taschenbuch widmet sich voll und ganz den Apps für die iGeräte von Apple. Zu Beginn (in den ersten 30 Seiten) geht es um das Grundwissen, wie iTunes einrichten und die grundsätzlichen Bedienungsmöglichkeiten des iOS (bspw. Ordner erstellen). Anschliessend widmet sich das Buch einer Familie und deren 24-Stunden-Tagesablauf. Das Buch ist nicht in Kapitel eingeteilt, sondern gliedert sich in die unterschiedlichen Zeitabschnitte eines Tages. Passend zu jedem Zeitabschnitt präsentieren die Autoren Apps und erwähnt, welches Familienmitglied sie wie nutzen kann.
Das Buch zieht sich somit als Geschichte durch das Leben der Familie. Um 06.00 Uhr geht es logischerweise darum,dass man mit der passenden App geweckt werden möchte. Da Wolfgang, der Familienvater, heute morgen (mit Hilfe der iApps) noch ein bisschen mehr erledigen musste als gewohnt, hat er seine normalerweise benutzte S-Bahn verpasst. Da hilft ihm die Fahrplan-App, um schnell herauszufinden, wann die nächste S-Bahn fährt.
Seine Frau Alexandra widmet sich heute der Hausarbeit; damit diese ein bisschen unterhaltsamer wird, wählt sie mit der passenden App die Lieblings-TV-Sendung aus. Im Laufe des Tages benötigt Sohn Thomas während der Physikstunde die Formel-App. Alexandra sucht über Mittag ein passendes Kleidungsstück dank der H&M-App und Tochter Laura trainiert ihr Gehirn mit der App GehirnJoggen mit Dr. Kawashima Das Nachtessen wird nach der Rezepte-App zubereitet. Ebenfalls bleibt am Abend Zeit für ein spannendes Game und um sich über die Anschaffung eines Hundes Gedanken zu machen. Vor dem Schlafen gehen hat man Zeit sich über das Wetter des kommenden Tags zu informieren oder sich noch in Sachen Wirtschaftsnews up to date zu halten.
Bei all diesen Tätigkeiten hilft eine App auf den iGeräten von Apple. Nebst diesen Möglichkeiten, werden im besprochenen Buch noch diverse andere Einsatzmöglichkeiten aufgezeigt und die dazu passenden Apps vorgestellt.
Fazit:
Das Buch ist äusserst witzig und gut verständlich verfasst. Es zeigt die Vielfalt der vorhandenen Apps und deren Nutzungsmöglichkeiten auf. (macweb.ch - Marcel Frei 23.12.2010)

Die 255 kleinformatigen Seiten stellen eine gelungene Auswahl an Apps praxisnah und anregend aufbereitet vor, sehr gut gelungen ist die Einführung zum App- und iPhone-Gebrauch, Appverwaltung und -store. Prima: die 2D-Barcodefunktion zum Linkaufrufen.
Knapp 13 Euro sind hingegen vollkommen vertretbar und in Anbetracht dessen, dass eine ganze Reihe von Nutzern der Erweiterung ihrer Möglichkeiten auf iPhone, iPad und Co. durch neue Apps noch immer eher zögernd gegenüberstehen, wird es definitiv auch einen Bedarf geben. (Macnotes.de - Richard Joos 20.11.2010)

Für jeden, der noch neu zu iPhone, iPod Touch oder iPad ist und für alle die vor dem Kauf einer App immer etwas zögern oder nicht genau wissen, welch nützliche App es denn noch geben mag, ist das Buch vom amac-buch Verlag. Unter dem Motto Im AppStore gibt es mittlerweile über 300.000 Apps. Wie soll man sich da entscheiden? gibt das Buch eine Auswahl an Apps und stellt diese vor.
Das Buch von Michael Krimmer und Anton Ochsenkühn stellt anschaulich und informativ etwa 100 Apps aus dem AppStore auf 256 Seiten vor. Zum schmöckern nach neuen Apps ist das Buch genau das richtige für App Neulinge oder für alte Hasen die gerne auf eine andere Art und Weise an neuen Apps kommen wollen. .......
Daher passt es auch ganz gut, dass neben den Apps aus dem AppStore auch die bereits vorinstallierten Programme iPod, Karten oder die Telefonprogramme Telefon/Nachrichten vorgestellt werden. Viele der vorgestellten Anwendungen sind entweder kostenlos oder befinden sich im unteren Preisrahmen und sind sehr Preis- und Qualitätsbewusst ausgewählt. (Robert Zech - birnenblog.de 3.12.2010)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Krimmer, Jahrgang 1974, ist Journalist, Blogger und Experte für iPad, iPhone und iPod.
Anton Ochsenkühn
ist erfahrener Trainer und Consultant. Viele seiner Bücher sind Bestseller.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Vorwort
Die Geräte iPhone, iPad und iPod touch aus dem Hause Apple sind eine beispiellose Kategorie an technischen Geräten, die unser aller Welt in nur wenigen Jahren umgekrempelt haben.
Waren es anfangs mp3 Songs, die mit dem iPod in der Gegend umhergetragen werden konnten, ist mit dem iPhone ein vollwertiger Computer in ein Telefon hineingeschlüpft. Das iPad als Tablet-Gerät hat die Minimalisierung aufs Notwendige und Nützliche linear fortgeführt.
Und doch gibt es eine Komponente, die für den unglaublichen Siegeszug dieser Geräte maßgebend mit verantwortlich ist: der AppStore.
Wir schreiben das Jahr 2010 und nach nur wenigen Jahren tummeln sich mittlerweile über 300 000 dieser sogenannten Apps in Apples Online Store.
Es vergeht kein Tag, an man nicht über Radio, Fernsehen oder die Tageszeitung Tipps erhält, welches App noch installiert werden soll.
Das Konzept ist perfekt: Denn es gibt für - wirklich - alles eine App. Über den iTunes-Account ist der Erwerb von Apps kinderleicht und deshalb nutzen Anwender weltweit das Angebot, laden sich Milliarden der kleinen Helferprogramme auf ihr neues Lieblingsgerät.
Bei der Fülle an Angeboten nicht den Überblick zu verlieren, ist wahrlich nicht leicht. Und deshalb haben wir dieses Buch erstellt: Am Beispiel einer vierköpfigen Familie zeigen wir exemplarisch auf, dass es für wirklich jeden Anwender eine sensationelle Anzahl an nützlichen Apps gibt, die das tägliche Leben ein Stück einfacher und interessanter machen.
Damit die Apps auch leicht auffindbar sind, werden diese mit ihrer eindeutigen Internet-Adresse und mit einem Datamatrix-Code versehen. Wird letzterer eingescannt mit z.B. der iPhone-Kamera bringt er sie unmittelbar auf die Seite, von der die App geladen werden kann.
Und App gehts!
‹  Zurück zur Artikelübersicht