Jetzt eintauschen
und EUR 1,55 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Apologie - Kriton - Phaidon [Gebundene Ausgabe]

Platon
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

1. Februar 2004
Übersetzt von Rudolf Rufener, mit einer Einführung und Literaturhinweisen von Thomas A. Szlezák. Die drei Dialoge kreisen um ein Thema: den Prozess gegen Sokrates und dessen Tod. Die "Apologie" enthält die fiktive Verteidigungsrede des Sokrates; Kriton versucht im gleichnamigen Dialog den verurteilten Philosophen zur Flucht aus dem Gefängnis zu überreden; über die letzten Stunden des Sokrates, der "gelassen und heiter" den Schierlingsbecher leert, berichtet "Phaidon" - der Exkurs über die Unsterblichkeit der Seele beeinflusste die christliche Philosophie des Mittelalters.

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 232 Seiten
  • Verlag: Artemis & Winkler; Auflage: 1 (1. Februar 2004)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3760841090
  • ISBN-13: 978-3760841090
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11 x 2,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.189.031 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "So sei es denn abgetan " (Sokrates) 28. Oktober 2007
Von kpoac TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Apologie, Kriton, Phaidon ist die Reihenfolge Platons in der Erkenntnis von Seele in den Zusammenhängen von Eros und Unsterblichkeit. Wurde noch in der Apologie gezeigt, wie Verteidigungsreden Sokrates aufgebaut werden, erwartet Sokrates im Phaidon den Schierlingsbecher nach der Verurteilung zum Tode in der Apologie. Seine Freunde, auch Kriton, versammelten sich im Gefängnis zum Abschied. Doch im Kriton starten die Freunde, alle in der Vertretung Kritons, einen Versuch, Sokrates zur Flucht zu verhelfen.

Kriton ist näher der Apologie als dem Phaidon und doch ist es das Verbindungsstück zwischen den beiden Werken Platons. Kriton als Mittelglied ist so eine Art komprimierte, konzentrierte Darstellung der 30tägigen Gefängniszeit, in der vor allem die Bemühungen der Freunde, ihn dem Gefängnis und dem Tode zu entreißen, stehen. Platons Darstellungen sind in der Apologie und im Kriton noch sehr bodenständig, bodenbehaftet, während er im Phaidon Sokrates als eine schon verklärte Person erscheinen lässt, Inhaber einer gesamten Ideendialektik und letztendlich der Unsterblichkeit anheim gegeben.

Kriton versucht Sokartes zur Flucht zu überreden, in dem er (1) sich und seine Freunde zu schützen gedenkt, denn wenn sie nicht unternehmen, machen sie sich in der Gesellschaft unmöglich. Im übrigen befand Kriton, dass (2) Sokrates nur ein Fehlurteil bestätige, wenn er nicht fliehe. Weiterhin sei er, Sokrates, (3) verpflichtet, sich um Familie und Freunde zu kümmern, was nur im Fortleben funktioniere. Außerdem könne er sich nicht vorstellen, dass (4) Sokrates sich lächerlich zu machen gedenke, wenn er nicht einmal den Versuch einer Flucht unternähme.

"Kein Zweifel.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen "Bis zum letzten Atemzug!" 1. September 2009
Von Jürgens "Bücher" TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Die drei Texte von Platon: Apologie, Kriton und Phaidon bauen aufeinander auf und gehören zu den älteren Schriften des Platon. Platon schrieb diese unter dem Eindruck der Verurteilung seines Lehrers Sokrates (der zu diesem Zeitpunkt etwa 70 Jahre alt war) mit etwa 30 Jahren. Die Literatur geht daher davon aus, dass diese Schriften sehr genau wiedergeben was dort tatsächlich geschehen ist.
Die Verteidigungsrede ("Apologie") des Sokrates vor den 500 Richtern wendet sich gegen zwei Vorwürfe und zeigen die Wortgewaltigkeit und Klugheit des Sokrates. Dabei wird auch auf das Orakel von Delphi Bezug genommen, dass in einem Orakelspruch kund tat: "Sokrates sei der Weiseste unter den Menschen". Sokrates akzeptierte nicht einfach diesen Orakelspruch sondern unterzog ihn einer persönlicher "Überprüfung", die ihm dann diesen Prozeß einbrachte. Trotz oder gerade wegenseiner dann folgenenden gelungenen Verteidigungsrede vor den Richtern wird Sokrates zum Tode verurteilt.

Während er im Gefängnis sitzt, versuchen die Freunde ihm im "Kriton" dazu zu überreden sich der Strafe zu entziehen. Interessant sind seine Gedanken warum er sich nicht dazu überreden lassen will. Er macht unter anderem Ausführungen zu seiner inneren Stimme und wie diese ihn in wichtigen Situationen vor etwas gewarnt hat. Vor und bei diesem Prozeß habe er eine solche Warnung nicht erhalten und damit sei es wohl der Wille der Götter.

Im "Phaidon" spricht Sokrates mit seinen Freunden über die Seele während er auf den Vollzug des Todesurteil wartet. Erstaunlich ist mit welcher Gelassenheit Sokrates seinen Tod kommen sieht und auch den Schierlingsbecher trinkt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar