In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Apokalypse Z: Roman auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Apokalypse Z: Roman [Kindle Edition]

Manel Loureiro , Sybille Martin
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 11,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 11,99  
Taschenbuch EUR 14,99  

Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Das ist das Ende


Eine Reihe mysteriöser Krankheitsfälle in Russland ist den internationalen Nachrichtenagenturen nicht mehr als eine Randnotiz wert – bis sich herausstellt, dass der Erreger ein hochansteckendes Virus ist, das innerhalb kürzester Zeit jeden, der sich infiziert, in ein blutrünstiges Monster verwandelt. In der Folge kollabieren Regierungen, Chaos bricht aus, und bald kämpft jeder nur noch für sich selbst. Einer der Überlebenden ist ein junger Anwalt, der beginnt, das Ende der Welt zu dokumentieren. Dies sind seine Aufzeichnungen ...


Über den Autor und weitere Mitwirkende

Manel Loureiro wurde 1975 in Pontevedra, Spanien, geboren. Er studierte zunächst Jura an der Universität von Santiago de Compostela, bevor er als Moderator verschiedener TV-Sendungen bekannt wurde. Seinen ersten Roman Apokalypse Z veröffentlichte er zunächst auf seinem Internetblog, wo er sich schnell zum Kultphänomen entwickelte. Der Autor lebt und arbeitet in Pontevedra.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1052 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 481 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3453315529
  • Verlag: Heyne Verlag (14. April 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00IHDLCLI
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #40.206 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition
Ein junger Anwalt erlebt die Zombieapokalypse und schildert seine Erlebnisse in Blog und Tagebuch.
Dieser Roman bietet wenig Neues für eifrige Leser von Zombieschockern. Aber er bietet sehr solide und handwerklich gute Unterhaltung.
Beängstigend realistisch wird dem Leser geschildert, wie die Menschen aufgrund einer Virusinfektion von den Untoten dahingerafft.... gegessen... werden. Unser Held erlebt diese Ereignisse zuerst in seinem Zuhause und dann auf der Flucht vor immer größer werdenden Zombiehorden. Zu Lande und zu Wasser - auf dem Weg zu einer Sicherheitszone die, es ist kein Spoiler sondern zwangsläufig, natürlich nicht mehr existiert.
Auf seinem Weg wird er von einem Kater begleitet.
Er trifft auch auf Menschen... also so richtige, lebende. Leider auch auf eine Bande übler Schurken, für die er einen Auftrag erledigen muss. Bei der Erledigung dieses Auftrages lernt er einen echten Freund kennen.
Zuerst muss ich die für einen Horrorroman, der nicht von King ist, aufwändige Ausstattung loben. Apokalypse Z ist ein Klappenbroschur, also etwas größer und schöner gestaltet als ein Taschenbuch. Natürlich auch 5,- Euro teurer. Dafür macht es eine gute Figur im Horrorregal.
Der Roman ist wirklich gut geschrieben und läßt sich dank gefälliger Schreibweise und reichlich Action fast in einem Zug weglesen. Spannung und ein wenig schwarzer Humor finden sich auf fast jeder Seite.
Natürlich agiert die Hauptperson manchmal etwas dusselig - aber sonst wäre es auch langweilig. Dann würde er sich in eine dunkle Höhle verkriechen und abwarten bis alle Zombies an Altersschwäche gestorben sind oder sich ein neues Hobby gesucht haben.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In 2 Tagen zu Ende gelesen. :-) 23. September 2014
Von V. Dahmen VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Wenn man einen Zombie-Roman liest, kann man wohl nicht erwarten, dass das Rad neu erfunden wird. Daher freue ich mich immer, wenn ich trotzdem etwas Innovatives endecke.
Der Roman von Manel Loureiro gefällt mir ganz wunderbar. Zwar ist der Anfang ein bisschen holprig, zugegeben. Die ersten ca 50 Seiten war ich echt vesucht, das Buch wieder wegzulegen, bin aber froh, dass ich es nicht getan habe.
Gut, dass der Hauptdarsteller zu Beginn auf Grund von Stromausfällen eine Solaranlage einbaut: das ist schon ein bisschen... naja, zu zufällig. ;-) Doch schon bald kommt Fahrt auf. Man erlebt zwar den Ausbruch nur aus einem Randgebiet heraus und ist nicht mittem im "Trubel", aber trotz oder gerade deshalb wirkt das Szenario sehr gruselig und überzeugend.

Der Erzähler ist ein sympatischer junger Mann. Er mutiert nicht innerhalb von Tagen vom Normalo-Bürger zum Soldaten Chuck Rambo Norris. Immer wieder gerät er durch eigene Blödheit in furchtbare Situationen, aus denen er sich nur mit viel Glück herauswinden kann. Das ist für mich persönlich wesentlich realistischer als manch andere Zombie Novelle, in denen ein Durchschnittsbürger sich auf einmal metzelnder Weise durch tausende Zombies metzelt.

Zu dem Thema mit der Katze: eigentlich gibt es dazu nur eins zu sagen, nämlich genau das, was der Autor selbst im Buch sagt: Nur Haustierbesitzer können das verstehen. Ich würde die Apokalypse auch nicht ohne meinen Hund überleben wollen. ;-)

Fazit: Ich freue mich auf den 2. Teil!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannender interessanter Zombie Roman 14. September 2014
Format:Taschenbuch
Also ich bin absoluter Fan dieses Genres und habe bereits sehr viele Zombie bzw. Endzeitbücher gelesen.
Ich dachte erst dieses Buch wird ein billiger Abklatsch vom Tagebuch der Apokalypse Teil 1-3, hatte also recht wenig Erwartungen an das Buch. Ich muss sagen ich wurde sehr positiv überrascht. Der Hauptprotagonist erzählt im Tagebuchstil. An Spannung gewinnt das Buch dann ab dem Zeitpunkt als die Zivilisation und das geregelte Leben ins Schwanken kommt und außer Kontrolle gerät. Der Hauptprotagonist kämpft sich dann durch das verseuchte Land und auch die noch existierenden Menschen haben nicht immer gute Absichten. Ich finde den Tagebuchstil einfach sehr spannend und man fühlt sich richtig in die Story " reingesaugt ". Ohne extreme Übertreibungen bleibt der Roman auf dem Boden. Über den sachlichen Inhalt könnt Ihr Euch in den anderen hier eingestellten Rezensionen einlesen.
Ok ein paar kleine Fehler sind vorhanden aber aufgrund der Spannung von mir klare 5 Sterne, es gibt viele weit schlechtere Bücher und ich bin schon wahnsinnig auf den für Oktober angekündigten 2. Teil gespannt. KlareKaufempfehlung für Zombiefans.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nichts Neues, aber dafür das sehr gut! 11. März 2015
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Die Geschichte ist nichts weltbewegend neues, aber dennoch interessant genug um den Leser zum weiterlesen zu motivieren. Größtenteils ist die Handlung realistisch - also so wie man sich das vorstellen kann - beizeiten driftet sie jedoch ab und ist nicht mehr sehr glaubwürdig (zB. Absturz eines Autos aus 6 Meter Höhe - der Protagonist hat nachher nur kleine Kratzer...).

Dies sei gesagt, ich werde aber dennoch gerne Teil 2 lesen.

PS: Tipp für Apokalypse-Liebhaber: "Barathrum:Apokalypse" von Nikolaus Jankowitsch :-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Spannend aber wiederholend
Die Geschichte ist spannend geschrieben. Erzählt im Stil eines Tagebuchs. Was ein bisschen stört, sind die ständigen Wiederholungen, so als hätte der... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Regina Martl veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gut, solide, aber nicht überragend
Klappentext
Das ist das Ende

Eine Reihe mysteriöser Krankheitsfälle in Russland ist den internationalen Nachrichtenagenturen nicht mehr als eine Randnotiz... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von In Flagranti Books veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Guter Roman...
gut geschrieben und auch spannend...aber manchmal ein wenig langatmig...trotzdem vier sterne...die geschichte ist spannend und man kann nicht aufhören zu lesen...
Vor 6 Monaten von Michaela Walch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Apokalypse Z, WOW der Burner!
Also ich hatte bisher die letzte Teile von the walking dead verfolgt. Hier wird auch das Ausmaß solch einer Kathastrophe geschildert in den USA. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Alexa veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen 3,5 Sterne - Zombie olé!
Muss man bei Zombiebüchern etwas zum Inhalt sagen?
Eine Seuche breitet sich von Russland über die Welt aus und verwandelt harmlose Menschen in grausame,... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Christiane Peters veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Zombiegeschichte mit ein paar Schwächen
Inhalt:

In Russland häufen sich die Fälle von Infektionen eines nicht bekannten Virus. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Bücherfeen veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spannende Endzeit Geschichte
Habe das Buch sehr schnell gelesen und habe mich dabei ertappt, dass ich nun echt gespannt bin auf die Fortsetzung die im Oktober erhältlich ist. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Renato Del Favero veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Am Anfang hui, ab der Mitte pfui
Als Fan von Zombie-Geschichten bin ich mehr durch Zufall auf dieses Buch gestoßen, dass damit wirbt, die Erfahrungen während der Apokalypse in Blog-Einträgen... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Maximilian Schwind veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Guter Zombieroman aus Spanien
Endzeit und Zombies haben in diesem Jahr bei uns Konjunktur, wie auch einige der in diesem Blog besprochenen Bücher zeigen. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Markus Solty (Horror & Co.) veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Bin gespannt wie es weiter geht.
Liest sich fast von allein. Realistische und beängstigende Schilderung. Für alle, die einen guten Horror Roman zu würdigen wissen. Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von smily veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden