Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Apache - Das umfassende Referenzwerk Taschenbuch – 1. Oktober 1999

3.5 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
9 gebraucht ab EUR 0,01

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Der Webserver Apache stellt in der Kombination mit Linux als Betriebssystem weltweit inzwischen knapp 25% aller Webserver. Mit anderen Systeme wie z.B. Solaris kombiniert, liegt Apache sogar mit über 50% aller Installationen weit vorn. Netterweise auch noch Open Source, einfach zu installieren, bei jeder Linux-Distribution mitgeliefert und stabil, ist er die erste Wahl als Webserver.

Im O'Reilly-Verlag ist in zweiter Auflage das Apache-Handbuch Apache. Das umfassende Referenzwerk auf deutsch erschienen. Die Apache-Version 1.3.3 dient als Referenz für das Handbuch -- das natürlich hinter der Entwicklungsgeschwindigkeit des Servers etwas hinterherhinkt. Das Handbuch beginnt wie üblich mit der Installation des Apache auf unterschiedlichen Plattformen -- die Einbindung der beliebtesten Module wie PHP, Embedded Perl oder SSL ist manchmal etwas eigenwillig, wenn auch der erste Basis-Apache sehr einfach aufzusetzen oder zu konfigurieren ist.

Der Aufbau des Buches ist nach Themengebieten wie Virtual Host, CGI-Funktionsweise, Authentifizierungsmechanismen, Server Side Includes und weiteren, vielfältigsten Modulen gegliedert. Da das Handbuch als Einführung dient, behandeln die Lauries die Module nicht kurzreferenzartig aufgelistet, sondern je nach Themengebiet ausführlicher erklärt. Sicherheitsproblemen im WWW ist ein eigenes Kapitel gewidmet, ebenso wie den Logging-Möglichkeiten, die der Apache bietet. Das Buch schließt mit einem Abschnitt über die Apache-API und ihrem Gebrauch für selbstentwickelte Module, die in unterschiedlichen Sprachen wie C oder Perl programmiert werden können. Dem Handbuch liegt eine Kurzreferenzkarte für den Apache 1.3.6 als handliche Karte bei.

Apache. Das umfassende Referenzwerk ist ein Handbuch für Administratoren, die einen gründlichen Einstieg in den Apache suchen. Die Hinweise des Buches zur Programmierung von Apache-Modulen sind allerdings nicht für Programmiereinsteiger gedacht. Das Buch ist mit knapp 350 Seiten angenehm handlich und gut zu lesen. Der Einstieg ist praxisnah geschrieben, mit vielen Beispielen versehen und wird niemand überfordern. Ein rundes Handbuch für den ersten Apache-Alltag. --Susanne Schmidt

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ben Laurie ist Mitglied der Apache Group und bestreitet seinen Lebensunterhalt seit 1978 als Programmierer. Peter Laurie, Bens Vater, ist freier Journalist und hat mehrere Computerbücher geschrieben. Er war früher Redakteur der Zeitschrift Practical Computing. Heute ist er auf OCR (Optical Character Recognition) und IMR (Intelligent Mark Recognition) spezialisiert.

Peter Laurie, Bens Vater, ist freier Journalist und hat mehrere Computerbücher geschrieben. Er war früher Redakteur der Zeitschrift Practical Computing. Heute ist er auf OCR (Optical Character Recognition) und IMR (Intelligent Mark Recognition) spezialisiert.

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 22. Januar 2000
Format: Taschenbuch
Das Buch ließt sich grundsätzlich wie eine Sammlung von HOWTOs. Ob man dafür ein Buch braucht?
Ab und zu findet man in "Apache" recht interessante Besipiele, zudem leider jede Menge komplexe Inhalte ohne Struktur. Das macht es dem Leser unnötig schwer, sich durch die einzelnen Kapitel durchzubeißen. Hin und wieder werden - ziemlich ausführlich - Trivialitäten erläutert. Einen sinvollen Übergang von den Trivialitäten zu "Abgehobenheiten" fanden wir nicht.
Linux-HOWTOs bieten außerdem (falls überhaupt), Scherze mit Stil. Hier zum Vergleich ein Auszug aus "Apache":
"Die Dinge laufen so gut bei Butterthlies, Inc., daß wir mit der Flut von Anfragen kaum fertigwerden. Jeder, sogar die Katze, muß hart mit anpacken, um Bestellungen einzugeben, die unaufhörlich per Post oder Telefon eingehen. Da hat jemand einen Geistesblitz und sagt: >Hey, laßt uns die Bestellungen doch über das Internet abwickeln!< Die hinter diesem Schema stehende Idee ist einfach. Statt die Kunden unseren Katalog im Web lesen zu lassen, um dann, trunken vor Entzückung, ihre Bestellungen telephonisch aufzugeben, ..." - das war über CGI (Common Gateway Interface), Kapitel 4, Seite 79.
Trunken vor Entzückung, sucht man sich die Listings heraus...
Kommentar 20 von 21 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 19. November 2000
Format: Taschenbuch
Mit "Apache. Das umfassende Referenzwerk" haben die Brüder Laurie ein Buch veröffentlicht, das umfassend Einsicht in die Belange des Apache Webservers gewährt. Das Buch beginnt mit etwas Theorie über TCP/IP und schafft somit eine solide Grundlage, um die weiteren Dinge zu verstehen. Im Anschluss daran wird von der Installation über die Konfiguration bis zu erweiterten Features wie zum Beispiel SSL oder der Apache-API alles relevante über den Apache Webserver beschrieben. Dabei verwenden die Autoren stets ein praktisches Beispiel, um die vermittelten Fakten so einfach wie möglich darzustellen.
Kommentar 5 von 5 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wie kann man nur so ignorant sein, und ein Buch bewerten, daß man nicht gelesen hat??? Und dann auch noch 5 Sterne geben, weil es von einem bestimmten Verlag ist !!! Jeder Verlag hat gute und schlechte Bücher - so auch O'Reilly !!! Dies ist eines im Mittelmaß. Inhalt: 5* Didaktik: 1*
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 10. Januar 2000
Format: Taschenbuch
Hinter dem vielsagenden Namen Apache verbirgt sich einer der meistgenutzten Webserver. Dies liegt vor allem an zwei Dingen. Zum einen besticht Apache durch seine Stabilität und Schnelligkeit. Der scherer wiegende Grund für seine Beliebtheit liegt aber darin begründet, dass Apache frei erhältlich ist. Apache- das umfassende Referenzwerk ist nun ein komplette Nachschlagewerk zu Apache 1.3. Da es von den Mitarbeitern der Apache Gruppe selbst geschrieben wurde, ist es technisch sehr fundiert geschrieben. Beginnend mit den Beschreibungen zur Installation von Apache werden Tips zur Konfiguration und der Sicherheit gegeben. Zum Ausprobieren liegt Apache in der Version 1.3 dem Buch bei. Soweit so gut. Obwohl das Buch erst 1999 erschienen ist, ist es eigentlich schon veraltet, da in der neuen Version von Apache 2.0 die Konfiguration auch leichter interaktiv möglich ist. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden