Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Anyone With a Heart

Iiro String Trio Rantala Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 25. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Iiro String Trio Rantala-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Iiro String Trio Rantala-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Anyone With a Heart + My History of Jazz + Lost Heroes
Preis für alle drei: EUR 57,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • My History of Jazz EUR 19,98
  • Lost Heroes EUR 19,98

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (28. Februar 2014)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: ACT
  • ASIN: B00HUGK908
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.501 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Karma 5:03EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Freedom 7:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. A Gift 7:21EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. A Little Jazz Tune 4:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Belle Époque 5:09EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Alone 5:31EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Hard Score 6:15EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Prayer 5:25EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Anyone With a Heart 5:25EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Somewhere Over the Rainbow 3:10EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Happy Hippo 3:33EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Rezension

Though he's Finland's best-known pianist and a popular presenter on national TV, Iiro Rantala isn't flashing up on many radars outside his country. That's a shame. His graceful compositions run deep with palpable emotion and compositional flawlessness. His precise piano lines contain shades of Bill Evans' human fragility. The late-lamented Swedish pianist Esbjorn Svensson's spirit lives on in his harmonies. I'm aware I'm mentioning heavy hitters here, but in the case of this inventive composer, the connections are wholly justified. Anyone With A Heart's gushing liners read like quotes from Dalai Lama's Book Of Wisdom. "The things that have true meaning in life come from the heart. I cannot imagine a more beautiful thing in life than love, love comes straight from the heart", muses Rantala. Fittingly, this classical chamber trio-esque song cycle beams with warmth and simple sincerity, all gilded with a certain romantic melancholy. The blissful atmosphere is heightened by Polish violinist Adam Baldych's and Austrian cellist Asja Valcic's pizzicato reveries on opener 'Karma' and 'A Little Jazz Tune', on which Baldych's plucked violin briefly fools you into thinking it's a classical guitar being stroked high up the neck. Much like Bristol's excellent Three Cane Whale, Rantala occupies an acoustic-embracing space where spirited experimentalism and minimalism are paired with fragments of traditional themes. --The Quietus

Kurzbeschreibung

When pianist Iiro Rantala won the German Record Critics Award three years ago with his ACT and solo debut "Lost Heroes", following it up with the ECHO Jazz and thus abruptly launching himself into the top ranks of Europe's jazz musicians, he could have taken the easy way out and simply made another solo album. But the Finn preferred to keep systematically developing his career. And now, with "Anyone With A Heart", he takes that journey further, definitively showing himself to be a great Neo Romantic, beyond all stylistic limitations. Rantala this time composed all the numbers himself all except the homage to the Great American Songbook "Somewhere Over The Rainbow". And he conceived all of them from the outset for the classical form of the piano trio: piano, violin and cello. On "Anyone With A Heart" the trio set off on an overwhelming trip through the human emotions.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Iiro Rantala – genialer Finne am Klavier 28. Februar 2014
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Unter den Jazzpianisten der Gegenwart ist kaum einer so kreativ und vielseitig wie der 1970 in Helsinki geborene Iiro Rantala. Er hat bereits den Preis der deutschen Schallplattenkritik und den Echo bekommen. Sein Idol ist J. S. Bach.

Irgendwo in Sten Nadolnys Jahrhundertroman "Die Entdeckung der Langsamkeit" steht sinngemäß ein Satz, der das Zeug zum Aphorismus hat: Vielen Leuten, die sich des großen Überblicks rühmen, fehlt in Wirklichkeit der Sinn für die Kostbarkeit des Details.

Gibt es eine Übersetzung Nadolnys ins Finnische? Offenbar, denn der 1970 in Helsinki geborene Jazzpianist Iiro Rantala trachtet mit einer geradezu obsessiven Gründlichkeit danach, die beiden Ideale zu verbinden. Rantala darf derzeit als der wichtigste Historiker im Jazz gelten, einer, der die Geschichte seiner Kunst aus der Vogelperspektive überblickt und ihre Urgemeinde im Barock geortet hat. Zum anderen weist Rantala ein unendlich feinsinniges Gespür für Farben und Nuancen auf, er ist ein wahrer Kammermusiker, ein Poet, der auf musikalische Weise irgendwo zwischen Rilke und Hölderlin steht.

Iiro wer? Rantala? Muss man den kennen? Ja, muss man. Er ist einer der wenigen Jazzer, die gleichzeitig den Preis der Deutschen Schallplattenkritik und den Echo bekommen haben. Unter den Jazzpianisten der Gegenwart ist er wuchtiger als Brad Mehldau, witziger als Joachim Kühn, raffinierter als Tord Gustavsen. Vor allem hat Rantala ein Fundament, in dessen Estrich er noch heute so tief steckt, als sei er mit gegossen worden. Dieser Estrich ist Johann Sebastian Bach, den hält Rantala für den Nabel des Jazz, für den Nukleus, für das Impulsfeuer.

Das sagt er nicht wie eine geborgte Weisheit.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Überzuckert 25. März 2014
Format:Audio CD
"Gut gemeint" ist noch lange nicht gut gemacht – das gilt im Jazz wie überall. Also folgt man dem finnischen Pianisten zwar eine Weile geduldig auf seiner Suche nach dem schlichtesten Wohlklang – bis sich aber doch recht bald Überdruss einstellt an der Süßlichkeit dieser Musik. Liest man dann auch noch die alberne Labelprosa, die act darüber verbreitet – »Anyone With A Heart – das ist Musik, wie sie vielleicht ein Franz Schubert oder ein Jan Sibelius auf dem heutigen Stand kreieren würden« –, dann wird das Ganze zum Ärgernis: Es wäre ja schön, wenn diese Musik auch nur einen Hauch vom Genius dieser beiden Komponisten hätte; aber dafür müsste sie eben doch tiefer empfunden sein. Und: besser gemacht.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar