oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Anyas Geist [Gebundene Ausgabe]

Vera Brosgol
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 30. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

17. Februar 2014
Anya ist von ihrem Leben gerade ziemlich genervt. Sie hat sich mit ihrer besten Freundin verkracht, ihr Schwarm Sean geht mit einer anderen, und selbst ihre Mutter und ihr kleiner Bruder sind meistens vor allem anstrengend. Als sie durch Zufall über den Geist der vor vielen Jahren verstorbenen Emily Reilly stolpert, wird ihr Leben plötzlich in eine ganz neue, interessante Bahn gelenkt. Bleibt nur zu hoffen, dass es sich dabei nicht um eine Geisterbahn handelt!

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Jetzt eintauschen


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
  • Verlag: TOKYOPOP (17. Februar 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3842007779
  • ISBN-13: 978-3842007772
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 23 x 17 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 448.219 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
4.2 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überaus gelungen 12. Mai 2014
Von Sakura
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Mir hat "Anyas Geist" außerordentlich gut gefallen.

Die Aufmachung ist sehr edel. Hardcover und Großformat - und zwar ein wirklich großes. Das Format ist nochmal ein gutes Stück höher und breiter als die Perfect Editions von TP. Die Seiten innen sind alle Hochglanz und vollfarbig, wobei das in diesem Fall eine Mischung aus Weiß, Schwarz sowie sehr vielen Lila- und Grautönen bedeutet, was meines Erachtens nach super ausschaut.

Inhaltlich steht das Werk der Aufmachung in nichts nach. Es ist eine überaus gelungene Mischung aus ernsten und witzigen Momenten, Spannung und einem Schuß Dramatik. Anya und der Geist Emily sind interessante Charas. Als Leser erfährt man viel von der Gefühlswelt der Beiden. Sie haben letztlich die gleichen Probleme, aber die jeweiligen Lösungen (sofern man hier den Begriff verwenden kann und will) sind sehr unterschiedlich. Die Nebencharas sind erfreulich individuell gestaltet, und zwar sowohl optisch als auch von ihrer Persönlichkeit her. Überhaupt gibt es in diesem Werk jede Menge echte Persönlichkeiten. Jeder wirkt dreidimensional und tatsächlich wie ein realer Mensch - mit Ausnahme des Geistes natürlich, wobei man sich bei Emily indessen gut vorstellen kann, wie sie zu Lebzeiten als Mensch war.

Der Twist am Schluß ist für einen geübten Leser zwar vorhersehbar, aber ziemlich gut umgesetzt. Das Ende rundet die Geschichte perfekt ab.

Der Zeichenstil ist zwar sehr westlich, aber die Erzählweise funktioniert größtenteils wie ein Manga. Es wird sehr viel Bildsprache verwendet, und es gibt immer wieder Panelfolgen, die fast vollständig ohne Text auskommen, was mir sehr gefallen hat.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Udo Erhart TOP 50 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Anya fällt in der Schule die Rolle der Außenseiterin zu. Und das, obwohl sie ihren polnischen Slang bereits abgelegt hat und auch mit Dima, dem Nerd in der Schule, nicht gemeinsam "abhängt". Der hübsche Mädchenschwarm in Anyas Schule hingegen hat nur Augen für die blonde Elizabeth - und übersieht die schwarzhaarige Anya. Soweit, so klischeehaft. Doch als Anya mal wieder von ihrem heimlichen Schwarm übersehen wird, stapft sie enttäuscht und sauer davon - und stürzt unvermittelt in ein Erdloch. In diesem befindet sich nicht nur das Skelett eines Mädchens, sondern auch dessen Geist. Dieser erzählt Anya, dass Emily, also das Mädchen, das nurmehr als Skelett vorliegt, ermordet wurde, und er, der Geist, an die Gebeine gebunden ist. Anya wird aus dem Erdloch gerettet - und durch einen Zufall (?) befindet sich ein Fingerknochen Emilys in ihrer Tasche. Somit reist der Geist mit Anya nach Hause - und kann sie nun auch mit in die Schule begleiten. Doch so, wie der Geist Emilys Geschichte erzählt, ist es damals gar nicht abgelaufen, als das Mädchen seinen Tod fand...

"Anyas Geist" von Vera Brosgol wurde 2012 sowohl mit dem Eisner-, als auch mit dem Harvey-Award ausgezeichnet - zuletzt wurde dieser Comic für den 2014er Max-und-Moritz-Preis nominiert. Und das in meinen Augen vollkommen zurecht. Die putzigen im Funny-Stil gezeichneten Panels sind höchstansprechend, der Strich Brosgols klar und schwungvoll - und nah dran an einem animierten Film. Hinzu kommt eine Story, die recht klischeehaft anfängt und dann doch recht schnell düster wird. Trotz der fantasiereichen Idee des an die Knochen gebundenen Geistes ist "Anyas Geist" glaubwürdig - und die dargestellten Teenager authentisch.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Schauergeschichte und Entwicklungsroman 14. Juli 2014
Format:Gebundene Ausgabe
Schon das gelungene Cover mit dem Kopf der genervt dreinschauenden Anya, deren Haarpracht aus dem Bild zu entwachsen scheint und ihre unheimliche Begleiterin verbirgt, gefällt enorm und erwecket Lust auf die spannende Spuk- und Entwicklungsstory, die auf den folgenden -224 -Seiten erzählt wird. Anya, die Protagonistin der Geschichte, ist ein Mädchen auf der Entwicklungsschwelle von der Kindheit zu einen neuen Lebensabschnitt: Die Pubertät als die Zeit von großen Veränderungen. Die Heranwachsende wird sich in dieser Phase zunehmend selber fremd, gleichzeitig wird sie sich jedoch ihrer Umgebung immer bewusster, was mit einer großen Unsicherheit einhergeht. Sie wird immer mehr von außen beeinflusst. War vorher die Mutter maßgebliche Person für die Identifikation, werden es mehr und mehr die Mitschüler und das andere Geschlecht – und in Anyas Fall zusätzlich der Geist eines vor einem Jahrhundert verstorbenen, gleichaltrigen Mädchens. Ganz offensichtlich lässt die russisch-stämmige Autorin Vera Brosgol dabei noch autobiografische Elemente in dieser Story einfließen, gewährt einen Einblick in die Probleme der Kinder von Einwanderungsfamilien. Diese an sich schon sehr interessante Thematik verbindet sich im Laufe der Geschichte mehr und mehr mit einer (fast jugendfreien) Schauergeschichte.

Am Ende der Geschichte stehen dann auch persönliche Veränderungen und Einsichten bei Anya an. Unter anderem bleibt ihre auch eine Erkenntnis über den Umgang mit dem persönlichen Schicksal.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar