Any Given Day

Top-Alben von Any Given Day



Song-Bestseller von Any Given Day
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 11
Song Album  
30
30
30
30
30
30
30
30
30
30

Bilder von Any Given Day
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Neuester Tweet

anyxgivenxday

Thank you Frankfurt! Today we'll kicking asses in Karlsruhe at Substage! http://t.co/m2ryeO1TUT


Biografie

Das Denken in Schubladen ist gängige Praxis, kann mitunter aber mühselig sein. Sicherlich kann man ANY GIVEN DAY aus Gelsenkirchen stilistisch den Sub-Genre New Age Metal, Metalcore und Deathcore zuordnen. Ebenso lässt sich behaupten, dass ihr Sound tiefgestimmte, energiegeladene, kompromisslose Härte mit packenden melodischen Parts und einer beeindruckenden gesanglichen Leistung vereint. Man kann es aber auch ähnlich bodenständig wie die Band halten und "es einfach bei Metal belassen." ANY GIVEN DAY vertonen den ganz normalen, alltäglichen Wahnsinn! Roh und ungeschönt! Straight in your face! ... Lesen Sie mehr

Das Denken in Schubladen ist gängige Praxis, kann mitunter aber mühselig sein. Sicherlich kann man ANY GIVEN DAY aus Gelsenkirchen stilistisch den Sub-Genre New Age Metal, Metalcore und Deathcore zuordnen. Ebenso lässt sich behaupten, dass ihr Sound tiefgestimmte, energiegeladene, kompromisslose Härte mit packenden melodischen Parts und einer beeindruckenden gesanglichen Leistung vereint. Man kann es aber auch ähnlich bodenständig wie die Band halten und "es einfach bei Metal belassen." ANY GIVEN DAY vertonen den ganz normalen, alltäglichen Wahnsinn! Roh und ungeschönt! Straight in your face! Metal eben.

"Home Is Where The Heart Is"
Seit einem guten Jahrzehnt kennen sich die fünf Musiker aus dem Herzen des Ruhrgebiets und konnten auf ihrem Weg zu ANY GIVEN DAY bereits in verschiedenen Combos der Metal- und Hardcoreszene Erfahrungen sammeln (EXTINCTION PROJECT, BUTTERFLY COMA, THE MERCURY ARC, HORUS PREVAILS, MY SECRET PLAN). Als man sich schließlich im Frühjahr 2012 zusammenfand, handelte es sich um mehr als nur alte Weggefährten die lediglich das nächste Projekt anschieben: "Wir sind wie Brüder. Freundschaft und die Leidenschaft zur Musik sind das Fundament der Band ANY GIVEN DAY."
Schon das erste Lebenszeichen, ein Cover des RIHANNA-Songs "Diamonds", übertraf alle Erwartungen und erreichte mit dem dazugehörigen YouTube Video bis heute mehr als 2,5 Millionen Klicks. Die unvorhergesehen große Aufmerksamkeit und auch das Wissen um die Bedeutung jedes weiteren Schrittes, ließ ANY GIVEN DAY nicht zögern, sondern beflügelte den Fünfer umso mehr: "Dadurch, dass wir bereits während des Songwritings an Bekanntheit gewonnen haben, wurde uns klar, dass eine breite Masse mehr von uns hören will. Unser Ehrgeiz war geweckt und die Motivation größer als je zuvor". So wurden auch die Veröffentlichung der Single "Home Is Where The Heart Is", sowie zahlreiche Festival Shows (u.a. Westside Rockfest, Dong Open Air, Mair1 Festival) und Support Slots (u.a. HATEBREED, CALIBAN, ESKIMO CALLBOY, SONIC SYNDICATE) zu einem Siegeszug und machten Befürchtungen vergessen, der Segen eines Covers könnte sich zum Fluch entwickeln. Es bewahrheitet sich, ANY GIVEN DAY sind so viel mehr als ein One-Hit-Wonder.

"My Longest Way Home"
Am 5. September 2014 starten ANY GIVEN DAY ihre bisher größte Offensive: Das, von der hart erarbeiteten und schnell gewachsenen Fanbase, langersehnte Debutalbum geht an den Start! "My Longest Way Home" ist das Ergebnis eines intensiven Songwriting-Prozesses und entstand in Zusammenarbeit mit Aljoscha Sieg von den Pitchback Studios (MARATHONMANN, ESKIMO CALLBOY, VITJA, etc.). Ein gelungenes Debut, bei dem man den Titel im besten Sinne wörtlich nehmen sollte. "My Longest Way Home" beschreibt in erster Linie den Prozess der Selbstfindung. Es kann ein langer Weg sein, sich selbst zu finden und zu erkennen wo man hingehört." Während die bereits bekannte Single "Home Is Where The Heart Is" Stil und Thema des Albums am besten reflektiert, steht zwar kein Song direkt im Mittelpunkt, aber es werden durchaus Kontraste gesetzt. So hebt sich beispielsweise die einzige Ballade "Dead Forever" hervor: "Der Song unterscheidet sich komplett von den anderen Songs, ohne dabei den ANY GIVEN DAY Charakter zu verlieren. Er ist die andere Seite der Medaille."
Auf "My Longest Way Home" entwickeln ANY GIVEN DAY mit der Mischung aus treibenden Metal-Riffs, melodischem Hardcore sowie atmosphärischen Djent-Parts ihre sehr eigene und direkte Sprache. Sänger Dennis Diehl kombiniert kraftvolle Shouts und cleanen Gesang mit Ohrwurmcharakter. Ohne politischen Hintergedanken stellt die Band den Alltag in den Mittelpunkt und macht die vermeintlich kleinen Themen zu großen: "Dazu gehört definitiv die allgemeine Wut die sich im Verlauf des Lebens entwickelt. Diese kann durch unterschiedlichste Dinge ausgelöst werden. Stress mit der Familie oder Freunde die zu Feinden werden, Ärger mit dem Chef oder Pech in der Liebe. Die ganz normalen Dinge eben, die jeder von uns schon mal erlebt hat." Metal eben.

ENGLISH VERSION

Categories are part of the business, but now and then they can be just time-consuming. You can claim that ANY GIVEN DAY from Gelsenkirchen, Germany can be related to the sub-genres new age metal, metalcore and deathcore. It's also save to say that their sound unites low tuned, energy loaded, hard-lined heaviness with enthralling melodic parts and an impressing vocal performance. But what you also can do is to describe their style as down-to-earth as the band does and "just leave it with metal." ANY GIVEN DAY set the very normal, daily madness to music. Rough and unadorned! Straight in your face! Just metal.

"Home Is Where The Heart Is"
For almost a decade the five musicians from the heart of the Ruhr area had known each other and were able to gain experience in many different formations of the metal- and hardcore-scene on their way to ANY GIVEN DAY (EXTINCTION PROJECT, BUTTERFLY COMA, THE MERCURY ARC, HORUS PREVAILS, MY SECRET PLAN). When they finally got together in spring 2012, they were more than old companions that were just about to lead the next project on its way: "We are like brothers. Friendship and the passion for music are the fundament of the band ANY GIVEN DAY."
Yet their first sign of life, a cover of the RIHANNA-song "Diamonds", surpassed all expectations and the accompanying video on YouTube got over 2.5 million clicks up to this day. But the unexpected great attention and also the knowledge of the importance of any further step, didn't make ANY GIVEN DAY hesitate, it quickened the quintet's ambitions even more: "Thus we already got a lot of attention during the song-writing process, we realised that there a lot of people who like to hear more from us. This was a boost for our commitment and our motivation got higher than ever before." As a result, the release of the single "Home Is Where Your Heart Is", as well as numerous festival-shows (Westside Rockfest, Dong Open Air, Mair1 Festival) and support slots (HATEBREED, CALIBAN, ESKIMO CALLBOY, SONIC SYNDICATE) turned into a triumphant success and made those concerns forgotten that had claimed, the blessing of a cover could turn into a curse. It holds true, ANY GIVEN DAY are so much more than a one-hit-wonder.

"My Longest Way Home"
On September 5, 2014 ANY GIVEN DAY will start their biggest offensive to this date: their – by a hardly earned fan-base – long awaited debut album will see the light of day! "My Longest Way Home" is the result of an intensive songwriting process and was made in cooperation with Aljoscha Sieg from the Pitchback studios (MARATHONMANN, ESKIMO CALLBOY, VITJA). A well done debut, whose title should be taken literally in the best way. "My Longest Way Home" describes the process of self-discovery in the first instance. In can be a long way to find yourself and to realise where you belong." While the already familiar single "Home Is Where The Heart Is" might reflect the style and topic of the album best, there is no particular song supposed to be in the centre of attention, but the album has its contrasts nevertheless. This is for example shown by the only ballad "Dead Forever": "The song is completely different from the other songs, without losing its ANY GIVEN DAY character. It the other side of the medal."

On "My Longest Way Home" ANY GIVEN DAY generate from the mixture of driving metal-riffs, melodic hardcore, as well as atmospheric djent-parts their very own and direct language. Singer Dennis Diehl combines powerful shouts with clean vocals with and catchiness. Without any hidden political agenda the band puts the everyday life in the center of attention and turns the supposedly small subjects into big ones: "This definitely comes with a general anger that evolves in the course of life. Stress within the family or friends that turn into enemies, trouble with the boss or bad luck with love. The ordinary things that everyone of us has to deal with." Just metal.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Das Denken in Schubladen ist gängige Praxis, kann mitunter aber mühselig sein. Sicherlich kann man ANY GIVEN DAY aus Gelsenkirchen stilistisch den Sub-Genre New Age Metal, Metalcore und Deathcore zuordnen. Ebenso lässt sich behaupten, dass ihr Sound tiefgestimmte, energiegeladene, kompromisslose Härte mit packenden melodischen Parts und einer beeindruckenden gesanglichen Leistung vereint. Man kann es aber auch ähnlich bodenständig wie die Band halten und "es einfach bei Metal belassen." ANY GIVEN DAY vertonen den ganz normalen, alltäglichen Wahnsinn! Roh und ungeschönt! Straight in your face! Metal eben.

"Home Is Where The Heart Is"
Seit einem guten Jahrzehnt kennen sich die fünf Musiker aus dem Herzen des Ruhrgebiets und konnten auf ihrem Weg zu ANY GIVEN DAY bereits in verschiedenen Combos der Metal- und Hardcoreszene Erfahrungen sammeln (EXTINCTION PROJECT, BUTTERFLY COMA, THE MERCURY ARC, HORUS PREVAILS, MY SECRET PLAN). Als man sich schließlich im Frühjahr 2012 zusammenfand, handelte es sich um mehr als nur alte Weggefährten die lediglich das nächste Projekt anschieben: "Wir sind wie Brüder. Freundschaft und die Leidenschaft zur Musik sind das Fundament der Band ANY GIVEN DAY."
Schon das erste Lebenszeichen, ein Cover des RIHANNA-Songs "Diamonds", übertraf alle Erwartungen und erreichte mit dem dazugehörigen YouTube Video bis heute mehr als 2,5 Millionen Klicks. Die unvorhergesehen große Aufmerksamkeit und auch das Wissen um die Bedeutung jedes weiteren Schrittes, ließ ANY GIVEN DAY nicht zögern, sondern beflügelte den Fünfer umso mehr: "Dadurch, dass wir bereits während des Songwritings an Bekanntheit gewonnen haben, wurde uns klar, dass eine breite Masse mehr von uns hören will. Unser Ehrgeiz war geweckt und die Motivation größer als je zuvor". So wurden auch die Veröffentlichung der Single "Home Is Where The Heart Is", sowie zahlreiche Festival Shows (u.a. Westside Rockfest, Dong Open Air, Mair1 Festival) und Support Slots (u.a. HATEBREED, CALIBAN, ESKIMO CALLBOY, SONIC SYNDICATE) zu einem Siegeszug und machten Befürchtungen vergessen, der Segen eines Covers könnte sich zum Fluch entwickeln. Es bewahrheitet sich, ANY GIVEN DAY sind so viel mehr als ein One-Hit-Wonder.

"My Longest Way Home"
Am 5. September 2014 starten ANY GIVEN DAY ihre bisher größte Offensive: Das, von der hart erarbeiteten und schnell gewachsenen Fanbase, langersehnte Debutalbum geht an den Start! "My Longest Way Home" ist das Ergebnis eines intensiven Songwriting-Prozesses und entstand in Zusammenarbeit mit Aljoscha Sieg von den Pitchback Studios (MARATHONMANN, ESKIMO CALLBOY, VITJA, etc.). Ein gelungenes Debut, bei dem man den Titel im besten Sinne wörtlich nehmen sollte. "My Longest Way Home" beschreibt in erster Linie den Prozess der Selbstfindung. Es kann ein langer Weg sein, sich selbst zu finden und zu erkennen wo man hingehört." Während die bereits bekannte Single "Home Is Where The Heart Is" Stil und Thema des Albums am besten reflektiert, steht zwar kein Song direkt im Mittelpunkt, aber es werden durchaus Kontraste gesetzt. So hebt sich beispielsweise die einzige Ballade "Dead Forever" hervor: "Der Song unterscheidet sich komplett von den anderen Songs, ohne dabei den ANY GIVEN DAY Charakter zu verlieren. Er ist die andere Seite der Medaille."
Auf "My Longest Way Home" entwickeln ANY GIVEN DAY mit der Mischung aus treibenden Metal-Riffs, melodischem Hardcore sowie atmosphärischen Djent-Parts ihre sehr eigene und direkte Sprache. Sänger Dennis Diehl kombiniert kraftvolle Shouts und cleanen Gesang mit Ohrwurmcharakter. Ohne politischen Hintergedanken stellt die Band den Alltag in den Mittelpunkt und macht die vermeintlich kleinen Themen zu großen: "Dazu gehört definitiv die allgemeine Wut die sich im Verlauf des Lebens entwickelt. Diese kann durch unterschiedlichste Dinge ausgelöst werden. Stress mit der Familie oder Freunde die zu Feinden werden, Ärger mit dem Chef oder Pech in der Liebe. Die ganz normalen Dinge eben, die jeder von uns schon mal erlebt hat." Metal eben.

ENGLISH VERSION

Categories are part of the business, but now and then they can be just time-consuming. You can claim that ANY GIVEN DAY from Gelsenkirchen, Germany can be related to the sub-genres new age metal, metalcore and deathcore. It's also save to say that their sound unites low tuned, energy loaded, hard-lined heaviness with enthralling melodic parts and an impressing vocal performance. But what you also can do is to describe their style as down-to-earth as the band does and "just leave it with metal." ANY GIVEN DAY set the very normal, daily madness to music. Rough and unadorned! Straight in your face! Just metal.

"Home Is Where The Heart Is"
For almost a decade the five musicians from the heart of the Ruhr area had known each other and were able to gain experience in many different formations of the metal- and hardcore-scene on their way to ANY GIVEN DAY (EXTINCTION PROJECT, BUTTERFLY COMA, THE MERCURY ARC, HORUS PREVAILS, MY SECRET PLAN). When they finally got together in spring 2012, they were more than old companions that were just about to lead the next project on its way: "We are like brothers. Friendship and the passion for music are the fundament of the band ANY GIVEN DAY."
Yet their first sign of life, a cover of the RIHANNA-song "Diamonds", surpassed all expectations and the accompanying video on YouTube got over 2.5 million clicks up to this day. But the unexpected great attention and also the knowledge of the importance of any further step, didn't make ANY GIVEN DAY hesitate, it quickened the quintet's ambitions even more: "Thus we already got a lot of attention during the song-writing process, we realised that there a lot of people who like to hear more from us. This was a boost for our commitment and our motivation got higher than ever before." As a result, the release of the single "Home Is Where Your Heart Is", as well as numerous festival-shows (Westside Rockfest, Dong Open Air, Mair1 Festival) and support slots (HATEBREED, CALIBAN, ESKIMO CALLBOY, SONIC SYNDICATE) turned into a triumphant success and made those concerns forgotten that had claimed, the blessing of a cover could turn into a curse. It holds true, ANY GIVEN DAY are so much more than a one-hit-wonder.

"My Longest Way Home"
On September 5, 2014 ANY GIVEN DAY will start their biggest offensive to this date: their – by a hardly earned fan-base – long awaited debut album will see the light of day! "My Longest Way Home" is the result of an intensive songwriting process and was made in cooperation with Aljoscha Sieg from the Pitchback studios (MARATHONMANN, ESKIMO CALLBOY, VITJA). A well done debut, whose title should be taken literally in the best way. "My Longest Way Home" describes the process of self-discovery in the first instance. In can be a long way to find yourself and to realise where you belong." While the already familiar single "Home Is Where The Heart Is" might reflect the style and topic of the album best, there is no particular song supposed to be in the centre of attention, but the album has its contrasts nevertheless. This is for example shown by the only ballad "Dead Forever": "The song is completely different from the other songs, without losing its ANY GIVEN DAY character. It the other side of the medal."

On "My Longest Way Home" ANY GIVEN DAY generate from the mixture of driving metal-riffs, melodic hardcore, as well as atmospheric djent-parts their very own and direct language. Singer Dennis Diehl combines powerful shouts with clean vocals with and catchiness. Without any hidden political agenda the band puts the everyday life in the center of attention and turns the supposedly small subjects into big ones: "This definitely comes with a general anger that evolves in the course of life. Stress within the family or friends that turn into enemies, trouble with the boss or bad luck with love. The ordinary things that everyone of us has to deal with." Just metal.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Das Denken in Schubladen ist gängige Praxis, kann mitunter aber mühselig sein. Sicherlich kann man ANY GIVEN DAY aus Gelsenkirchen stilistisch den Sub-Genre New Age Metal, Metalcore und Deathcore zuordnen. Ebenso lässt sich behaupten, dass ihr Sound tiefgestimmte, energiegeladene, kompromisslose Härte mit packenden melodischen Parts und einer beeindruckenden gesanglichen Leistung vereint. Man kann es aber auch ähnlich bodenständig wie die Band halten und "es einfach bei Metal belassen." ANY GIVEN DAY vertonen den ganz normalen, alltäglichen Wahnsinn! Roh und ungeschönt! Straight in your face! Metal eben.

"Home Is Where The Heart Is"
Seit einem guten Jahrzehnt kennen sich die fünf Musiker aus dem Herzen des Ruhrgebiets und konnten auf ihrem Weg zu ANY GIVEN DAY bereits in verschiedenen Combos der Metal- und Hardcoreszene Erfahrungen sammeln (EXTINCTION PROJECT, BUTTERFLY COMA, THE MERCURY ARC, HORUS PREVAILS, MY SECRET PLAN). Als man sich schließlich im Frühjahr 2012 zusammenfand, handelte es sich um mehr als nur alte Weggefährten die lediglich das nächste Projekt anschieben: "Wir sind wie Brüder. Freundschaft und die Leidenschaft zur Musik sind das Fundament der Band ANY GIVEN DAY."
Schon das erste Lebenszeichen, ein Cover des RIHANNA-Songs "Diamonds", übertraf alle Erwartungen und erreichte mit dem dazugehörigen YouTube Video bis heute mehr als 2,5 Millionen Klicks. Die unvorhergesehen große Aufmerksamkeit und auch das Wissen um die Bedeutung jedes weiteren Schrittes, ließ ANY GIVEN DAY nicht zögern, sondern beflügelte den Fünfer umso mehr: "Dadurch, dass wir bereits während des Songwritings an Bekanntheit gewonnen haben, wurde uns klar, dass eine breite Masse mehr von uns hören will. Unser Ehrgeiz war geweckt und die Motivation größer als je zuvor". So wurden auch die Veröffentlichung der Single "Home Is Where The Heart Is", sowie zahlreiche Festival Shows (u.a. Westside Rockfest, Dong Open Air, Mair1 Festival) und Support Slots (u.a. HATEBREED, CALIBAN, ESKIMO CALLBOY, SONIC SYNDICATE) zu einem Siegeszug und machten Befürchtungen vergessen, der Segen eines Covers könnte sich zum Fluch entwickeln. Es bewahrheitet sich, ANY GIVEN DAY sind so viel mehr als ein One-Hit-Wonder.

"My Longest Way Home"
Am 5. September 2014 starten ANY GIVEN DAY ihre bisher größte Offensive: Das, von der hart erarbeiteten und schnell gewachsenen Fanbase, langersehnte Debutalbum geht an den Start! "My Longest Way Home" ist das Ergebnis eines intensiven Songwriting-Prozesses und entstand in Zusammenarbeit mit Aljoscha Sieg von den Pitchback Studios (MARATHONMANN, ESKIMO CALLBOY, VITJA, etc.). Ein gelungenes Debut, bei dem man den Titel im besten Sinne wörtlich nehmen sollte. "My Longest Way Home" beschreibt in erster Linie den Prozess der Selbstfindung. Es kann ein langer Weg sein, sich selbst zu finden und zu erkennen wo man hingehört." Während die bereits bekannte Single "Home Is Where The Heart Is" Stil und Thema des Albums am besten reflektiert, steht zwar kein Song direkt im Mittelpunkt, aber es werden durchaus Kontraste gesetzt. So hebt sich beispielsweise die einzige Ballade "Dead Forever" hervor: "Der Song unterscheidet sich komplett von den anderen Songs, ohne dabei den ANY GIVEN DAY Charakter zu verlieren. Er ist die andere Seite der Medaille."
Auf "My Longest Way Home" entwickeln ANY GIVEN DAY mit der Mischung aus treibenden Metal-Riffs, melodischem Hardcore sowie atmosphärischen Djent-Parts ihre sehr eigene und direkte Sprache. Sänger Dennis Diehl kombiniert kraftvolle Shouts und cleanen Gesang mit Ohrwurmcharakter. Ohne politischen Hintergedanken stellt die Band den Alltag in den Mittelpunkt und macht die vermeintlich kleinen Themen zu großen: "Dazu gehört definitiv die allgemeine Wut die sich im Verlauf des Lebens entwickelt. Diese kann durch unterschiedlichste Dinge ausgelöst werden. Stress mit der Familie oder Freunde die zu Feinden werden, Ärger mit dem Chef oder Pech in der Liebe. Die ganz normalen Dinge eben, die jeder von uns schon mal erlebt hat." Metal eben.

ENGLISH VERSION

Categories are part of the business, but now and then they can be just time-consuming. You can claim that ANY GIVEN DAY from Gelsenkirchen, Germany can be related to the sub-genres new age metal, metalcore and deathcore. It's also save to say that their sound unites low tuned, energy loaded, hard-lined heaviness with enthralling melodic parts and an impressing vocal performance. But what you also can do is to describe their style as down-to-earth as the band does and "just leave it with metal." ANY GIVEN DAY set the very normal, daily madness to music. Rough and unadorned! Straight in your face! Just metal.

"Home Is Where The Heart Is"
For almost a decade the five musicians from the heart of the Ruhr area had known each other and were able to gain experience in many different formations of the metal- and hardcore-scene on their way to ANY GIVEN DAY (EXTINCTION PROJECT, BUTTERFLY COMA, THE MERCURY ARC, HORUS PREVAILS, MY SECRET PLAN). When they finally got together in spring 2012, they were more than old companions that were just about to lead the next project on its way: "We are like brothers. Friendship and the passion for music are the fundament of the band ANY GIVEN DAY."
Yet their first sign of life, a cover of the RIHANNA-song "Diamonds", surpassed all expectations and the accompanying video on YouTube got over 2.5 million clicks up to this day. But the unexpected great attention and also the knowledge of the importance of any further step, didn't make ANY GIVEN DAY hesitate, it quickened the quintet's ambitions even more: "Thus we already got a lot of attention during the song-writing process, we realised that there a lot of people who like to hear more from us. This was a boost for our commitment and our motivation got higher than ever before." As a result, the release of the single "Home Is Where Your Heart Is", as well as numerous festival-shows (Westside Rockfest, Dong Open Air, Mair1 Festival) and support slots (HATEBREED, CALIBAN, ESKIMO CALLBOY, SONIC SYNDICATE) turned into a triumphant success and made those concerns forgotten that had claimed, the blessing of a cover could turn into a curse. It holds true, ANY GIVEN DAY are so much more than a one-hit-wonder.

"My Longest Way Home"
On September 5, 2014 ANY GIVEN DAY will start their biggest offensive to this date: their – by a hardly earned fan-base – long awaited debut album will see the light of day! "My Longest Way Home" is the result of an intensive songwriting process and was made in cooperation with Aljoscha Sieg from the Pitchback studios (MARATHONMANN, ESKIMO CALLBOY, VITJA). A well done debut, whose title should be taken literally in the best way. "My Longest Way Home" describes the process of self-discovery in the first instance. In can be a long way to find yourself and to realise where you belong." While the already familiar single "Home Is Where The Heart Is" might reflect the style and topic of the album best, there is no particular song supposed to be in the centre of attention, but the album has its contrasts nevertheless. This is for example shown by the only ballad "Dead Forever": "The song is completely different from the other songs, without losing its ANY GIVEN DAY character. It the other side of the medal."

On "My Longest Way Home" ANY GIVEN DAY generate from the mixture of driving metal-riffs, melodic hardcore, as well as atmospheric djent-parts their very own and direct language. Singer Dennis Diehl combines powerful shouts with clean vocals with and catchiness. Without any hidden political agenda the band puts the everyday life in the center of attention and turns the supposedly small subjects into big ones: "This definitely comes with a general anger that evolves in the course of life. Stress within the family or friends that turn into enemies, trouble with the boss or bad luck with love. The ordinary things that everyone of us has to deal with." Just metal.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite