newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More blogger Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip
In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Anton Pfeiffer und der Zauberkongress (Buch 1) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Anton Pfeiffer und der Zauberkongress (Buch 1) [Kindle Edition]

Anne Carina Hashagen
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (58 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 850.000 Kindle eBooks und mehr als 2.000 Hörbücher. Erfahren Sie mehr

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 2,99  
Taschenbuch EUR 10,99  

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

ALL-AGE FANTASY


+++Der erste Teil der Anton Pfeiffer-Reihe+++

Im Fernsehen vorgestellt auf SAT 1 und RTL, empfohlen von WZ (Westdeutsche Zeitung) und FNP (Frankfurter Neue Presse)

Eigentlich dachte Anton Pfeiffer, er sei ein ganz normaler Junge. Doch eine Woche vor Weihnachten lernt er während des Schulunterrichts den Jungen Oskar kennen, der behauptet ein Magier zu sein. Plötzlich ist nichts mehr wie vorher. Was hat es mit der alten Eiche hinter dem Schulhof auf sich? Welches Geheimnis verbirgt der Kaiserwagen der Wuppertaler Schwebebahn? Und warum um Himmelswillen beginnt die Zeitrechnung „nach Schnupfer“?

PRESSESTIMMEN


"Anton Pfeiffer macht viel Spaß!" (WZ-Westdeutsche Zeitung)
"Das ist eine spannende Geschichte und wäre auch eine gute Filmvorlage." (Hilmar Hoffmann, ehem. Goethe-Instituts-Präsident)
"Hier wartet ein toller All-Ager auf!" (Buecherkaffee)
"Phantasievoll, magisch, zauberhaft." (NieohneBuch)
"Werde es sicherlich noch ein zweites oder drittes Mal lesen" (ebooks-lesen.net)
"Wundervoll magisch, spannend und philosophisch." (forks-bloodbank)
www.antonpfeiffer.de

Buch 2 "Anton Pfeiffer und der Hexensabbat": http://www.amazon.de/dp/B00JKU5VDC/

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 586 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 245 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0097E8SBS
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Erweiterte Schriftfunktion: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (58 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #76.723 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Anne Carina Hashagen erblickte in Wuppertal das Licht der Welt und liebte als Kind Astrid Lindgren, Enid Blyton und ganz besonders Michael Ende. Heute arbeitet sie als Bankerin und frönt ihrer Leidenschaft, dem Schreiben. In 2011 erschien ihr Buch "Ja! 10 Regeln, den Mann fürs Leben zu finden" bei Hoffmann & Campe, das zwischenzeitlich in Korea und Slowenien veröffentlicht wurde. In 2012 folgte ihr all-age Fantasy-Roman "Anton Pfeiffer und der Zauberkongress" sowie in 2014 der zweite Teil der Reihe mit "Anton Pfeiffer und der Hexensabbat". Die Bücher wurden bei SAT 1 und RTL vorgestellt sowie von rund zwanzig Literatur-Blogs empfohlen.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von B_Jones
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
"Wirklich wichtige Briefe sind hellblau, rechteckig und mit einem kleinen roten Wachssiegel verschlossen, das so edel aussieht, dass man sich fast nicht traut, den Umschlag aufzureißen."
Pos. 30, Seite 1

Inhalt:
Der zwölfjährige Anton Pfeiffer lebt mit seiner Mutter in Wuppertal. Da sein Vater schon früh verstarb, arbeitet seine Mutter hart, um ihren Sohn und sich selbst ausreichend versorgen zu können. Der Verlust ihres Mannes und die harte Arbeit setzt ihr sehr zu und richtig glücklich hat sie schon lange nicht mehr ausgesehen, findet Anton. Vor allem zu Zeiten wie diesen, wenn Weihnachten kurz vor der Türe steht, wird es so richtig schlimm.
Um seine Mutter nicht zusätzlich zu enttäuschen, gibt sich Anton Mühe in der Schule, was nicht immer klappen will, denn er kann nicht mit seiner Meinung hinterm Zaum halten, was oft für Ärger sorgt. Und dann ist da ja auch Mathe - Anton hasst Mathe! Und ausgerechnet in dieser Woche steht eine schwierige Prüfung an.
Anton gönnt sich eine kurze Verschnaufpause während des Unterrichts und schleicht auf den Schulhof. Dort trifft er auf Oskar, einen Jungen in seinem Alter, der mit einem seltsamen Gegenstand - halb Besen, halb Regenschirm - am Boden sitzt. Oskar freut sich sehr, dass Anton ihn sehen kann, obwohl er ein Magier ist und Menschen ihn eigentlich überhaupt nicht sehen können und erzählt ihm daher spontan von seinem Vorhaben, zum großen Zaubererkongress zu gehen...ähm, fliegen.
Anton, der selten eine so wahnwitzige Geschichte gehört hat und wissen will, was da wohl dahintersteckt, folgt Oskar, ohne zu Zögern, zur großen Eiche hinter der Schule. Dort angekommen, kann er kann seinen Augen kaum trauen!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein magisches Abenteuer für Klein (und Groß) 5. November 2012
Von hisandherbooks.de TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Zitat:
"Es gibt keine andere Wirklichkeit als die, die wir in uns tragen."
(S. 65)

"Das Weihnachtsfest handelt von Hoffnung, Freundschaft und von Liebe. Von erfüllten Wünschen. Es bedeutet den Beginn einer ganz neuen Welt. Und es lehrt uns, wer wir wirklich sind."
(S. 208)

Inhalt:
Nur noch ein paar Tage bis Weihnachten. Der 12-jährige Anton startet seinen Montagmorgen wie immer. Doch auf dem Schulweg bekommt er Taubendreck ab, der seltsam schimmert. Von seinem Chemie-Lehrer Herr Clausewitz wird er als Träumer und Null beschimpft. Aber der Tag wird noch wesentlich aufregender. Anton trifft auf Oskar, der mit einem seltsamen Gegenstand in der Hand im leeren Schulhof auftaucht und sich wundert, dass Anton ihn sehen kann.
Kurzerhand erzählt Oskar ihm, dass er ein aufstrebender Zauberer ist und an einem Zauberkongress teilnimmt. Fasziniert folgt Anton dem Jungzauberer zur Eiche hinter dem Schulhof, die ein ganz und gar unglaubliches Innenleben hat. Völlig fasziniert von der magischen Welt erlebt Anton gemeinsam mit Oskar und der Zauber-Streberin Emma ein Abenteuer nach dem anderen und findet zu guter Letzt nicht nur neue Freunde...

Meinung:
Ich bin hin- und hergerissen, was "Anton Pfeiffer und der Zauberkongress" angeht. Aber nicht, ob ich es gut oder schlecht fand, sondern ob ich es für ein Kinder- oder doch eher Jugendbuch halten soll.

Der Erzählstil ist mir sofort aufgefallen: Ich sage bewusst ERZÄHL- und nicht Schreibstil. Durch die persönliche Ansprache des allwissenden Erzählers an den Leser wirkte es auf mich, als würde jemand mir die Geschichte erzählen. Eigentlich ein typisches Kriterium eines Kinderbuches.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Anne Carina Hashagen stellt dem Leser in ihrem Roman Anton Pfeiffer vor, ein kleiner Junge, der sich tapfer durch den Schulalltag schlägt. Malen liebt er, Mathe eher nicht. Und auch sonst findet er sich ziemlich normal, bis er einige Tage vor Weihnachten dem kleinen Zauberer Oskar begegnet, den er eigentlich gar nicht sehen dürfte. Und hiermit beginnt ein Abenteuer, dass durch die Jugendlichkeit und Fähigkeiten der Akteure auf den ersten Blick unweigerlich an Harry Potter erinnert.

Auf den zweiten Blick hinkt dieser Vergleich, denn Wuppertal als Schauplatz der Geschichte erzeugt bei mir Nähe und Vertrautheit, eine ganz normale Schule ist ebenfalls greifbarer als ein Zauberinternat. Geschickt spinnt die Autorin Gemeinsamkeiten zwischen Leser und Anton, die sie zu Verbündeten werden lässt – beide haben von Magie keine Ahnung und entdecken diese Welt mit jeder Seite, bzw. mit jeder Situation mehr. Antons familiärer Hintergrund kann ebenfalls Parallelen beim Leser aufzeigen, er ist Halbwaise und lebt bei seiner berufstätigen Mutter, die gestresst und etwas überfordert wirkt. Da kommt der Nachwuchszauberer Oskar ganz recht, der Anton aus seinem Alltag entführt und in den Zauberkongress schmuggelt, der für den Leser viele interessante Ideen beinhaltet.

Die Liebe zum phantasievollen Detail wird spürbar, wenn skurril-niedliche Figuren in die Handlung stolpern (z.Bsp. eine Uhr mit Schluckauf, die anhänglich wie ein Hund hinterher hüpft) oder magische Momente erschaffen werden, die die Autorin nicht nur für junge Leser ansprechend darlegt. Aber auch ernsthafte Gedanken kamen nicht zu kurz, beispielsweise bei solchen Aussagen:

“Es gibt keine andere Wirklichkeit als die, die wir in uns tragen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Tolle Geschichte, die sich nicht am Harry Potter - Buffet bedient
Ich muss gestehen, ich hatte so meine Bedenken was dieses Buch angeht. Es ist nämlich noch gar nicht lange her, dass ich eine Geschichte gelesen habe, die sich sehr... Lesen Sie weiter...
Vor 28 Tagen von Sandra Busch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen 4,5 Sterne - Für junge Leser und Junggebliebene
Anton Pfeiffer ist ein ganz normaler Junge. In der Schule ist er eher Durchschnitt und legt sich gerade in den naturwissenschaftlichen Fächern gerne mal mit seinen Lehrern an. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Christiane Peters veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ein Buch voller Magie und Fantasie
Anton Pfeiffer und der Zauberkongress – Anne Carina Hashagen
Inhalt:
Eigentlich dachte Anton Pfeiffer, er sei ein ganz normaler Junge. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Katharina veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach wunderschön!!!!
Dieses Buch erscheint mir wie eine gut ausgewählte Mischung aus Harry Potter und Alice im Wunderland, angereichert mit neuen phantastischen Ideen... Lesen Sie weiter...
Vor 12 Monaten von Britta M. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch
Das Buch war sehr spannend für Kinder ab 8.
Für Jungs und Mädchen interessant.
Freue mich schon den zweiten Teil zu lesen.
Vor 13 Monaten von Andrea veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Abkupfern auf höherem Niveau
Die Geschichte ist nett und flüssig geschrieben. Dafür zwei Sterne. Es nervt aber gewaltig als Kenner der Potterreihe, andauernd an dieselbe erinnert zu werden. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von alduin veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse Lesespaß
Kann mich den tollen Bewertungen nur anschließen und hoffe auf weitere Abenteuer mit Anton.
Eine richtig tolle Zauberwelt wird hier entworfen in die es Spaß macht... Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Elinor veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert
Inhaltsangabe;
igentlich dachte Anton Pfeiffer, er sei ein ganz normaler Junge. Doch eine Woche vor Weihnachten lernt er während des Schulunterrichts den Jungen Oskar... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von christiane veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Phantasievoll, aber spannungslos
Wirklich ein nettes Buch, bei dem die Autorin ihre Phantasie eingesetzt hat. Tolle Ideen, bilderreich beschrieben, aber auch extreme Längen, durch detaillierte Beschreibungen,... Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Renate Baumgartner veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Zauberhafte Geschichte für Menschen ab 6
Anton Pfeiffer ist ein pfiffiges Bürschchen.
Wortgewandt trotzt er großen Jungen und Lehrern. Lesen Sie weiter...
Vor 22 Monaten von Amazon-Kunde veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden