oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Anton an Antonia: Briefe aus einem kurzen Leben [Gebundene Ausgabe]

Ingrid Tomkowiak

Preis: EUR 39,50 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Dieser Artikel ist noch nicht erschienen.
Bestellen Sie jetzt vor und wir liefern Ihnen den Artikel sobald er verfügbar ist.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Kurzbeschreibung

31. Oktober 2014
«Der 25. August 1939 !!! Gut + schlecht an einem Tag! Heute vor einem Jahr schenktest Du mir unser kleines Mädchen. Und in der Nacht musste ich einrücken. Und Dich mit der Kleinen allein lassen. Gerade in der Stunde wo Du mich am nötigsten gebraucht hättest musste ich Dich verlassen. Wie mir das schwer fiel!» Wenige Tage vor Beginn des Zweiten Weltkriegs wird Anton Hügel zum Dienst in der deutschen Wehrmacht einberufen. Bis zu seinem Tod am 30. August 1944 schreibt er seiner Frau Antonia fast täglich einen Brief. Als gelernter Autoschlosser wird der Gefreite Anton Hügel im Kriegsdienst hauptsächlich als Fahrer eingesetzt, zunächst an der Westgrenze, bald an der Westfront, in Nord- und Westfrankreich, für längere Zeit «im Heimatkriegsgebiet» und schliesslich in Griechenland. Eine militärische Karriere strebt er nicht an. Von Beginn an ist er nur von einem Wunsch beseelt – so schnell wie möglich nachhause zu kommen. Deshalb hofft er zunächst auf einen raschen deutschen Sieg, schliesslich plant er zu desertieren. Seinen 1944 geborenen Sohn lernt er nicht mehr kennen. Über seine Briefe – und seltene Urlaubstage – versucht Anton Hügel, seine Ehe aufrechtzuerhalten und am Familienleben und der Kindererziehung teilzuhaben. Er reflektiert über Ehe, Liebe und Familie, setzt sich mit Religion, Politik und Kultur auseinander und beschreibt das tagtägliche Zurechtkommen eines einfachen Soldaten im Kriegsalltag. Aus 2 500 Briefseiten hat die Herausgeberin eine Auswahl zusammengestellt, die heutigen Lesern siebzig Jahre nach dem Tod des Verfassers eine persönliche Sicht auf den Krieg vermittelt.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Produktinformation


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne
Dieser Artikel wurde noch nicht veröffentlicht und ist noch nicht zur Rezension qualifiziert.

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar