Menge:1
In den Einkaufswagen
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.

Andere Verkäufer auf Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €8.99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Antidepressant


Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf durch mivendo UG und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
6 neu ab EUR 9,99 5 gebraucht ab EUR 3,67 2 Sammlerstück(e) ab EUR 3,99

Lloyd Cole-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Lloyd Cole

Fotos

Abbildung von Lloyd Cole
Besuchen Sie den Lloyd Cole-Shop bei Amazon.de
mit 43 Alben, 6 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Antidepressant + Don't Get Weird on Me Babe
Preis für beide: EUR 25,98

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (5. August 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sanctuary (Universal Music)
  • ASIN: B000GYJNSA
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 128.103 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. The Young Idealists 2:43EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Woman In A Bar 3:37EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. New York City Sunshine 4:21EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Antidepressant 2:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. I Didn't See It Coming 3:42EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. How Wrong Can You Be? 4:54EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. Everysong 2:21EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. I Am Not Willing 3:52EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Slip Away 2:58EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. Travelling Light 3:46EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. Rolodex Incident 5:13EUR 0,99  Kaufen 


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian A. Schulz on 3. Oktober 2006
Format: Audio CD
Da isser wieder, unser aller liebster Berufsmelancholiker mit der vielleicht schönsten Stimme des Pop. Der Mann, der Konzerte gerne mal mit dem Hinweis beginnt, dass er sich heute nicht besonders wohl fühlt und auch keinen Hehl daraus zu machen scheint, dass er Probleme mit dem Älterwerden hat. Entsprechend handeln die heutigen Geschichten z. B. von jungen Idealisten. Wurde früher jemand schwärmerisch mit Eve Marie Saint verglichen wurde, ist da heute Scarlett Johansson, die allerdings einen "lazy" und "no longer young" Menschen nicht mehr zu tangieren vermag.

Spiegelt sich die Vergänglichkeitssentimentalität auch in der Musik wider? Nun, sicherlich, sonst wäre es ja nicht Lloyd Cole, und die reduzierte Nachdenklichkeit vom Vorgänger "Music In A Foraign Language" setzt sich auch bei "Antidepressant" fort. Doch wie der Titel bereits verspricht, verbreitet dieses Album gleichzeitig auch durchgehend eine gewisse Heiterkeit, woraus sein besonderer, unwiderstehlicher Reiz entsteht. Wir hören wieder mehr Instrumente. Die meisten, inklusive Schlagzeug, hat der Künstler selber gespielt, doch unter den wenigen Begleitmusikern findet sich auch Alt-Commotion und Gitarrengott Neil Clark. Wahrlich, hymnenartige Songs wie "Butterfly" oder "A Long Way Down" sind von Lloyd heute wohl nicht mehr zu erwarten. "Antidepressant" enthält vielmehr 11 unaufdringliche Kleinode, die sich heimlich, still und leise ihren Weg ins Bewusstsein bahnen und bereits nach wenigen Hördurchgängen zum Mitsummen zwingen. So mag man in Situationen der Musikabstinenz plötzlich bemerken, dass einem die ein oder andere Passage aus dem Album im Kopf herumgeistert, und schon ist der Moment gekommen, wo man sich auf's Nachhausekommen freut, weil man dann wieder der Musik lauschen kann. Und sowas macht, finde ich, ein 5-Sterne-Album aus.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paddy VINE-PRODUKTTESTER on 14. Oktober 2006
Format: Audio CD
Lloyd Cole bleibt sich treu - der freundlich-ironische Texter, der zuverlässige Lieferant wunderbar lebensweiser Platten, der Brite mit einer der herzerwärmendsten Stimmen des Singer/Songwriter-Pop. Was vor 22 Jahren mit dem phänomenalen Debüt "Rattlesnakes" begann und vor gut zehn Jahren mit "Love Story" einen weiteren Höhepunkt erlebte, setzt sich jetzt mit "Antidepressant" fort - die Karriere eines ganz Großen seiner Zunft.

Etwas üppiger instrumentiert als der leise Vorgänger "Music in a foreign language" (2003), strahlt auch diese neue CD eine unglaubliche Klasse und Klugheit aus. "Young idealists" und "Woman in a bar" setzen sich mit den eigenen mittleren Altersjahren des Fortysomethings Cole auseinander, "NYC sunshine" und "How wrong can You be?" sind perfekte Popsongs mit Streicher-Glanz, "Travelling light" ist das für Cole inzwischen obligatorische Lied mit Country-Touch.

Der Höhepunkt des Albums steht passenderweise am Schluss: "Rolodex incident" beginnt als atmosphärisches Instrumental und schenkt uns dann eine der schönsten Gesangsleistungen in Lloyd Coles langer Karriere. Ein traumhafter Song.

"Antidepressant" bietet dem Fan nichts wirklich Neues, wohl wahr. Aber mal ehrlich: Wer will von Lloyd Cole etwas anderes hören als diese perfekt arrangierten, hochintelligenten Pop-Preziosen? Von mir aus kann der in Amerika lebende passionierte Golfer noch sehr lange alle paar Jahre mit seinen musikalischen Lebenszeichen die Welt zu einem etwas schöneren Ort machen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Godot on 26. September 2007
Format: Audio CD
Der Titel von Lloyd Cole's neuem Album könnte nicht passender sein:
weich und melancholisch ohne kitschig oder theatralisch zu werden, harmonisch und melodiös ohne eintönig zu klingen, ruhig ohne träge zu sein, zeichnet sich "Antidepressant" vor allem durch Ausgeglichenheit und Gelassenheit aus, die den gereiften und lebenserfahrenen Menschen hinter der Musik erkennen lassen.
Bei Cole's 2007er Album von überschäumender Freude zu sprechen wäre zu viel des Guten, doch die "post-resignative Gelassenheit" (s. Rezension Amazon-Redaktion) erzeugt eine beruhigende Stimmung, die einer introvertierten, entspannten Heiterkeit im Sinne eines stillen "in-sich-Hineinlächelns" gleich kommt.
Die intelligenten Texte werden durch seine sehr abwechslungsreiche Musik gekonnt zur Geltung gebracht und durch die weiche, ruhige Stimme Cole's perfekt unterstrichen.

Fazit: Wem Musik von Interpreten wie z.B. Katie Melua, Norah Jones, Lambchop, Bonnie Prince Billy gefällt, sollte sich dieses Album unbedingt holen. "Antidepressant" ist von Anfang bis Ende ein Volltreffer!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heinrich on 2. August 2007
Format: Audio CD
Die wohl beste Platte von Cole. Gefällige, abwechslungsreich arrangierte Musik und gewohnt tolle, tiefsinnige Texte. Die wohl beste Songwriter-Platte 2006.
Cole ist wie guter Whisky-je älter, destso besser und reifer. Gebt mir mehr davon.

Anspielttips: Woman in a bar
The young idealists
How wrong can you be
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden