Anti-Flag

Top-Alben von Anti-Flag (Alle Alben anzeigen)


Alle 16 Alben von Anti-Flag anzeigen

Song-Bestseller von Anti-Flag
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 158
Song Album  
30
30
30
30
30
30
30
30
30
30

Bilder von Anti-Flag
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.

Neuester Tweet


Biografie

Anti Flag melden sich mit einem wütenden Schrei zurück: "Get Up! Your Voices Are Needed!" brüllt Justin Sane auf dem 8. Studioalbum der Band, welches im März 2012 bei Side One Dummy Records erscheinen wird. Es ist ein Aufruf an alle Bürger sich gegen Ungerechtigkeit, mangelnde Rechte und die immer stärker dominierenden Politiker und Unternehmer aufzulehnen.

Seit dem US-Präsidentenwechsel im Jahr 2009 ist mit Barack Obama die Welt nicht unbedingt sozialer und friedlicher geworden und Anti Flag nehmen weiterhin kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht zu sagen was ihnen nicht passt: Nach ... Lesen Sie mehr

Anti Flag melden sich mit einem wütenden Schrei zurück: "Get Up! Your Voices Are Needed!" brüllt Justin Sane auf dem 8. Studioalbum der Band, welches im März 2012 bei Side One Dummy Records erscheinen wird. Es ist ein Aufruf an alle Bürger sich gegen Ungerechtigkeit, mangelnde Rechte und die immer stärker dominierenden Politiker und Unternehmer aufzulehnen.

Seit dem US-Präsidentenwechsel im Jahr 2009 ist mit Barack Obama die Welt nicht unbedingt sozialer und friedlicher geworden und Anti Flag nehmen weiterhin kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht zu sagen was ihnen nicht passt: Nach dem Split mit Sony Records 2009 sind Anti Flag mit dem Album „The People Or The Gun“ (ihrem Debut für Side One Dummy Records) mit mehr Freiheit wieder dort angekommen, wo sie sich selbst sehen – im Underground. Seite an Seite mit Minderheiten setzten sie sich auch hierzulande z.B für die Rechte von Schwulen und Lesben ein, protestierten zusammen mit Wiener Studenten, traten für Menschen- und Tierrechte ein und sammelte Geld auf Benefiz-Konzerten für sozial gefährdete Kinder und Rentner.

Mit „The General Strike“ liefert die Band nun ein Album ab, das vor allem von den Ereignissen des vergangenen Jahres geprägt ist, wie dem arabischen Frühling und den weltweiten Occupy Bewegungen, bei denen sich Anti Flag als Sprachrohr inmitten der politischen engagierten Kids wiederfanden und auf mehreren Kontinenten gemeinsam mit ihnen demonstrierten.

Produziert und gemixed von ihrem alten Freund Justin Francis in Pittsburgh/Pennsylvania hält das Album eine große musikalische Bandbreite bereit. Von kompromißlosen Hardcore-Punk Songs wie „Controlled Opposition“ (das grade mal 28 Sekunden dauert) über den nach Hot-Water-Music klingenden Track „1915“ besinnen sich Anti Flag mit kurzen, energischen Punksongs zum einen auf ihre Wurzeln, lassen jedoch auch vermehrt ihre große Liebe für The Clash zum Vorschein kommen. Dominante Basslines wie beim unfassbar groovenden „This is the New Sound“ und starke, melodische Hooklines mit sing-along Garantie zeigen das Quartett so melodisch und mitreißend wie nie zuvor.

Mitte April geht es für Anti Flag auf Tour durch die kleinen Clubs in Deutschland, die intensive Konzerte mit großer Fannähe garantieren, was für die Band ungeheuer wichtig ist wie Bassist Chris #2 erklärt: "Europa und unsere Fans dort waren schon immer die größten Unterstützer von Anti-Flag. Um unseren Fans dort etwas zurückzugeben hören wir auf die Wünsche unserer Freunde und haben die Tour in sehr kleine Locations gebucht, um
sicherzustellen, diese Konzerte so persönlich und in engster Fannähe wie nur möglich zu spielen". Das Jahr 2012 wird zeigen, wie sich die Revolutions- und Aufbruchstimmung der vergangenen Monate entwickelt, mit „The
General Strike“ und der folgenden Tour machen Anti Flag auf jedenfall deutlich, dass sie noch lange keine Ruhe geben werden.

Anti Flag im Juli und August auf Tour:

21.07. CH- Lumenzia - Open Air Lumenzia
22.07. DE - Bielefeld - Serengeti Festival
23.07. DE - München - Free & Easy Festival
27.07. DE - Grossefehn - Omas Teich Festival
28.07. DE - Magdeburg - Rocken Am Brocken
29.07. DE - Klingendorf - Force Attack Festival

10.08. AT - Dornbirn - Conrad Sohm
11.08. AT - Bildein - Picture on Festival
12.08. CH - Zofingen - Heitere Open Air Festival
17.08. DE - Koblenz - Spack! Festival
22.08. DE - Chiemsee - Chiemsee Rocks

http://www.uncle-m.com
http://unclem.merchcowboy.com/

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Anti Flag melden sich mit einem wütenden Schrei zurück: "Get Up! Your Voices Are Needed!" brüllt Justin Sane auf dem 8. Studioalbum der Band, welches im März 2012 bei Side One Dummy Records erscheinen wird. Es ist ein Aufruf an alle Bürger sich gegen Ungerechtigkeit, mangelnde Rechte und die immer stärker dominierenden Politiker und Unternehmer aufzulehnen.

Seit dem US-Präsidentenwechsel im Jahr 2009 ist mit Barack Obama die Welt nicht unbedingt sozialer und friedlicher geworden und Anti Flag nehmen weiterhin kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht zu sagen was ihnen nicht passt: Nach dem Split mit Sony Records 2009 sind Anti Flag mit dem Album „The People Or The Gun“ (ihrem Debut für Side One Dummy Records) mit mehr Freiheit wieder dort angekommen, wo sie sich selbst sehen – im Underground. Seite an Seite mit Minderheiten setzten sie sich auch hierzulande z.B für die Rechte von Schwulen und Lesben ein, protestierten zusammen mit Wiener Studenten, traten für Menschen- und Tierrechte ein und sammelte Geld auf Benefiz-Konzerten für sozial gefährdete Kinder und Rentner.

Mit „The General Strike“ liefert die Band nun ein Album ab, das vor allem von den Ereignissen des vergangenen Jahres geprägt ist, wie dem arabischen Frühling und den weltweiten Occupy Bewegungen, bei denen sich Anti Flag als Sprachrohr inmitten der politischen engagierten Kids wiederfanden und auf mehreren Kontinenten gemeinsam mit ihnen demonstrierten.

Produziert und gemixed von ihrem alten Freund Justin Francis in Pittsburgh/Pennsylvania hält das Album eine große musikalische Bandbreite bereit. Von kompromißlosen Hardcore-Punk Songs wie „Controlled Opposition“ (das grade mal 28 Sekunden dauert) über den nach Hot-Water-Music klingenden Track „1915“ besinnen sich Anti Flag mit kurzen, energischen Punksongs zum einen auf ihre Wurzeln, lassen jedoch auch vermehrt ihre große Liebe für The Clash zum Vorschein kommen. Dominante Basslines wie beim unfassbar groovenden „This is the New Sound“ und starke, melodische Hooklines mit sing-along Garantie zeigen das Quartett so melodisch und mitreißend wie nie zuvor.

Mitte April geht es für Anti Flag auf Tour durch die kleinen Clubs in Deutschland, die intensive Konzerte mit großer Fannähe garantieren, was für die Band ungeheuer wichtig ist wie Bassist Chris #2 erklärt: "Europa und unsere Fans dort waren schon immer die größten Unterstützer von Anti-Flag. Um unseren Fans dort etwas zurückzugeben hören wir auf die Wünsche unserer Freunde und haben die Tour in sehr kleine Locations gebucht, um
sicherzustellen, diese Konzerte so persönlich und in engster Fannähe wie nur möglich zu spielen". Das Jahr 2012 wird zeigen, wie sich die Revolutions- und Aufbruchstimmung der vergangenen Monate entwickelt, mit „The
General Strike“ und der folgenden Tour machen Anti Flag auf jedenfall deutlich, dass sie noch lange keine Ruhe geben werden.

Anti Flag im Juli und August auf Tour:

21.07. CH- Lumenzia - Open Air Lumenzia
22.07. DE - Bielefeld - Serengeti Festival
23.07. DE - München - Free & Easy Festival
27.07. DE - Grossefehn - Omas Teich Festival
28.07. DE - Magdeburg - Rocken Am Brocken
29.07. DE - Klingendorf - Force Attack Festival

10.08. AT - Dornbirn - Conrad Sohm
11.08. AT - Bildein - Picture on Festival
12.08. CH - Zofingen - Heitere Open Air Festival
17.08. DE - Koblenz - Spack! Festival
22.08. DE - Chiemsee - Chiemsee Rocks

http://www.uncle-m.com
http://unclem.merchcowboy.com/

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Anti Flag melden sich mit einem wütenden Schrei zurück: "Get Up! Your Voices Are Needed!" brüllt Justin Sane auf dem 8. Studioalbum der Band, welches im März 2012 bei Side One Dummy Records erscheinen wird. Es ist ein Aufruf an alle Bürger sich gegen Ungerechtigkeit, mangelnde Rechte und die immer stärker dominierenden Politiker und Unternehmer aufzulehnen.

Seit dem US-Präsidentenwechsel im Jahr 2009 ist mit Barack Obama die Welt nicht unbedingt sozialer und friedlicher geworden und Anti Flag nehmen weiterhin kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht zu sagen was ihnen nicht passt: Nach dem Split mit Sony Records 2009 sind Anti Flag mit dem Album „The People Or The Gun“ (ihrem Debut für Side One Dummy Records) mit mehr Freiheit wieder dort angekommen, wo sie sich selbst sehen – im Underground. Seite an Seite mit Minderheiten setzten sie sich auch hierzulande z.B für die Rechte von Schwulen und Lesben ein, protestierten zusammen mit Wiener Studenten, traten für Menschen- und Tierrechte ein und sammelte Geld auf Benefiz-Konzerten für sozial gefährdete Kinder und Rentner.

Mit „The General Strike“ liefert die Band nun ein Album ab, das vor allem von den Ereignissen des vergangenen Jahres geprägt ist, wie dem arabischen Frühling und den weltweiten Occupy Bewegungen, bei denen sich Anti Flag als Sprachrohr inmitten der politischen engagierten Kids wiederfanden und auf mehreren Kontinenten gemeinsam mit ihnen demonstrierten.

Produziert und gemixed von ihrem alten Freund Justin Francis in Pittsburgh/Pennsylvania hält das Album eine große musikalische Bandbreite bereit. Von kompromißlosen Hardcore-Punk Songs wie „Controlled Opposition“ (das grade mal 28 Sekunden dauert) über den nach Hot-Water-Music klingenden Track „1915“ besinnen sich Anti Flag mit kurzen, energischen Punksongs zum einen auf ihre Wurzeln, lassen jedoch auch vermehrt ihre große Liebe für The Clash zum Vorschein kommen. Dominante Basslines wie beim unfassbar groovenden „This is the New Sound“ und starke, melodische Hooklines mit sing-along Garantie zeigen das Quartett so melodisch und mitreißend wie nie zuvor.

Mitte April geht es für Anti Flag auf Tour durch die kleinen Clubs in Deutschland, die intensive Konzerte mit großer Fannähe garantieren, was für die Band ungeheuer wichtig ist wie Bassist Chris #2 erklärt: "Europa und unsere Fans dort waren schon immer die größten Unterstützer von Anti-Flag. Um unseren Fans dort etwas zurückzugeben hören wir auf die Wünsche unserer Freunde und haben die Tour in sehr kleine Locations gebucht, um
sicherzustellen, diese Konzerte so persönlich und in engster Fannähe wie nur möglich zu spielen". Das Jahr 2012 wird zeigen, wie sich die Revolutions- und Aufbruchstimmung der vergangenen Monate entwickelt, mit „The
General Strike“ und der folgenden Tour machen Anti Flag auf jedenfall deutlich, dass sie noch lange keine Ruhe geben werden.

Anti Flag im Juli und August auf Tour:

21.07. CH- Lumenzia - Open Air Lumenzia
22.07. DE - Bielefeld - Serengeti Festival
23.07. DE - München - Free & Easy Festival
27.07. DE - Grossefehn - Omas Teich Festival
28.07. DE - Magdeburg - Rocken Am Brocken
29.07. DE - Klingendorf - Force Attack Festival

10.08. AT - Dornbirn - Conrad Sohm
11.08. AT - Bildein - Picture on Festival
12.08. CH - Zofingen - Heitere Open Air Festival
17.08. DE - Koblenz - Spack! Festival
22.08. DE - Chiemsee - Chiemsee Rocks

http://www.uncle-m.com
http://unclem.merchcowboy.com/

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Verbessern Sie diese Seite

Sie sind der Künstler, das Label oder das Management des Künstlers? Über Artist Central können Sie dieser Seite eine Biografie, Fotos und mehr hinzufügen und die Diskografie bearbeiten.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite