Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Anthology:This Station Is Non- [Import]

At the Drive-In Audio CD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



At the Drive-In-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von At the Drive-In

Fotos

Abbildung von At the Drive-In
Besuchen Sie den At the Drive-In-Shop bei Amazon.de
mit 19 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (24. Mai 2005)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Import
  • Label: Fearless Records
  • ASIN: B0008FPIPO
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 431.057 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Fahrenheit
2. Picket Fence Cartel
3. Chanbara
4. Lopsided
5. Napoleon Solo
6. Pickpocket
7. Doorman's Placebo (B-Side)
8. Metronome
9. 198D
10. One Armed Scissor
11. Enfilade
12. Non Zero Possibility
13. Incetardis (B-Side)
14. Autorelocator (Rare)
15. Rascuache (Vaya Remix)
16. This Night Has Opened My Eyes (Smiths cover)
17. Initiation (BBC Lamacq Session)
18. Take Up Thy Stethoscope and Walk (Pink Floyd cover)

Produktbeschreibungen

Aus der Amazon.de-Redaktion

Anthology: This Station Is Non-Operational ist eine Werkschau wider dem Vergessen. So richtig ist nie aufgeklärt worden, aus welchen Gründen das schnell zur Legende gewordenen Quintett At The Drive-In sich auflöste. In nur sieben Jahren zwischen 1994 und 2001 stieg die Gruppe aus El Paso / Texas aus dem Nichts zu Helden der Emo-Core-Szene auf. Dabei spielten sich Paul Hinojos, Jim Ward, Tony Hajjar (alle jetzt Sparta) und Cendrix Bixler sowie Omar Rodriguez (beide The Mars Volta) nicht nur in unzähligen, hochenergetischen Konzerten die Seele aus dem immer müder werdenden Leib. Parallel prallten immer hohe Ansprüche an sich selber, untereinander und an die wachsende Fangemeinde aufeinander. At The Drive-In brannten kurz, aber sie brannten heftig. Wie heftig, beweist Anthology: This Station Is Non-Operational. Die 18 chronologisch aneinander gereihten Tracks dokumentieren einen rasanten Entwicklungsprozess von Hardcore zu filigranen Sounds, von der EP El Gran Orgo zu den gelungenen Coverversionen „Take Up Thy Stethoscope And Walk“ (Pink Floyd-The Piper At The Gates Of Dawn) und „This Night Has Opened My Eyes“ vom Smiths-Album Hatful Of Hollow. Dazwischen befinden sich B-Seiten und Remixe. So ist Anthology: This Station Is Non-Operational eine Einstiegsdroge für Anhänger von Sparta und Mars Volta, die sich auf die Suche nach den Ursprüngen beider Gruppen machen. Bis an die Quelle reicht diese Kompilation allerdings nicht, denn es fehlen Auszüge aus den beiden raren EPs Hell Paso und Alfaro Vive, Carajo sowie dem Debüt Acrobatic Tenement. Bitte nachholen! --Sven Niechziol

Kurzbeschreibung

Spektakulär, legendär ist der Katalog, den At The Drive-In während ihrer 7-jährigen Schaffensperiode von 1994-2001 aufgebaut haben. Das von Ross Robinson (u.a. Korn, Slipknot, Glassjaw, Blood Brothers) produzierte letzte Album „Relationship Of Command“, ist ein Meilenstein der modernen Musikgeschichte geworden. Und auch das Vorgänger Album „In/Casino/Out“ und die „Vaya“ EP ernteten mit ihren emotionsgeladenen Kompositionen und ihrem Ideenreichtum große Anerkennung. Drei Jahre nach der Auflösung von der Band aus El Paso, Texas ist es nun an der Zeit, einen Nachruf zu starten und einer Band, die die Musiklandschaft in den Neunzigern und Anfang des neuen Jahrtausends nachhaltig beeinflusst hat, Tribut zu zollen. Dies erfolgt nun in Form der Anthologie „This Station Is Non-Operational“, die Ende Mai in den Läden stehen wird. Eine chronologisch angeordnete Compilation, die unter anderem die Indie-Hits „Napoleon Solo“ und „One Armed Scissor“ (aus dessen Text übrigens auch der Titel „This Station Is Non-Operational“ stammt), einige B-Seiten, einem sehr atmosphärischen mit Elektro- und Reggaeeinflüssen versehenen Latch Bros-Remix von „Rascuache“, einen Song („Autorelocator“) von der vergriffenen Split EP mit Sunshine und unveröffentlichte Coverversionen von The Smiths („This Night Has Opened My Eyes“) & Pink Floyd („Take Up Thy Stethoscope And Walk“) beinhalten wird. Die limitierte Erstauflage wird zusätzlich mit einer Bonus-DVD erscheinen, auf der neben Videos auch ein EPK und diverse Extras zu bewundern sein werden. Ein Must-Have für alle Die-Hard-Fans und diejenigen, die im Zuge der Nachfolge-Projekte Sparta und The Mars Volta später dazu gestoßen sind. Ein Geschenk an die Musik: This Is Forever / From This Texas Breath / Exhaled No Sign Of Relief / This You Know, This You Know This Is Forever. (Napoleon Solo)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.3 von 5 Sternen
4.3 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Es ist ja immer kompliziert eine gute Best of- bzw. Anthology herauszubringen, die nicht nur die Bedürfnisse der Neueinsteiger bedient: den Hardcorefans kann man es sowieso nie recht machen, wissen alles besser und kommen dann mit übertriebenen Extrawünschen. Da nun atd-i seit ein paar Jahren so ziemlich meine Lieblingsband ist, hab ich natürlich sofort ohne Bedenken zugegriffen.
Die CD ist wirklich sehr schön kompiliert und gibt einen sehr guten Überblick über das werk der Band. Für Leute, die sie kennenlernen wollen ideal. Für Fans gibt es zwei einigermaßen schwer zu findende Cover Versionen (Pink Floyd und the Smiths). Bis auf das Smith Cover hatte ich zwar schon alles auf Cd und Platte, aber alleine das eine Lied war mir den Kauf wert.
Von der DVD erwartete ich mir einiges und wurde am Ende doch enttäuscht: die Videos kannte ich auch schon alle, das Promo Video Operation Manual ist nicht mal komplett drauf und ein bisschen Backstage footage oder Interviews wären natürlich auch nett gewesen - aber vergebens. So wird vielleicht ein Zehntel der Möglichkeiten einer DVD genutzt. OK, zweite Chance: der CD-Rom Teil, die Extras! Was wird das wohl sein? Eine umfassende Photogalerie oder sogar besseres? Nein, alles was man bekommt sind zwei mickrige Bildschirmhintergründe, und davon gibt es viel schönere im Netz.
Der größte Witz dann aber: die Diskographie. Die drei Alben und die Vaya EP finden hier Erwähnung, sonst nichts. Keine Singles, Splits, ja sogar El gran Orgo kommt gar nicht vor! Demnach ist das hier auch keine Diskographie.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen This is forever... 1. Juni 2005
Format:Audio CD
Okay, eine super Zusammenfassung der wahrscheinlich (jedenfalls für mich...) genialsten Band, die es je gab.
Einziger Schwachpunkt: Kein einziger Song des genialen Debüt Album -Acrobatic Teneament- ist drauf! Schade, schade...
Als Entschädigung gibts dafür ein paar Raritäten:
z.B. Fahrenheit und Picket Fence Cartel von der El Gran Orgo EP,
Doorman's Placebo von der ATDI/AASEE LAKE split single,
Autorelocator von dr ATDI/SUNSHINE split EP,
Incetardis, von der one armed scissor single,
einen gewöhnungsbedürftigen Rascuache remix von den Latch Bros.,
Eine etwas andere Version von Initiation, vom Debütalbum. Genauso genial wie das Original,
und ATDI covern sehr erfolgreich The Smiths (The Night has opened my eyes) und Pink Floyd (Take up your stethoskope and walk)
Mir persönlich fehlt ja noch Heliothropeauf einer Best of von ATDI, aber das is ja eh Geschmacksache.
Die Bonus-DVD bietet noch drei Musikvideos, einen kleinen Einblick in die Band, die offizielle Discografie (ohne El Gran Orgo!?) und ein DVD Extra fürn Compi. Weiß aber net was, weil: hab nämlich kein DVD Laufwerk...
Für Einsteiger sowie für Fans zu empfehlen.
und diejenigen, die diese Band noch nicht kennen sagen nach dem ersten hören sowieso nur noch: "PRESS EJECT; GIVE ME THE TAPE; IF YOU KNOW IT'S GOOD FOR YOU...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für jeden Fan von Qualitätsmusik 26. Mai 2005
Von "wursty"
Format:Audio CD
Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten - und trotzdem existiert der Begriff "Klassiker".
Um letzteres handelt es sich bei dieser Band - die Schöpfer einer neuen Form der Musik, die sich leider viel zu früh wieder verabschiedet haben.
Wer die Band kennt, wird sich auf Neues und Bewährtes freuen können. Wer die Band noch nicht kennt, sollte auf jeden Fall mal reinhören und sich die vorherigen Veröffentlichungen nicht entgehen lassen.
Songs wie "Napoleon Solo" oder "One Armed Scissor" werden untrennbar mit der Musikgeschichte verbunden sein.
...ein Denkmal für eine Legende!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar