Gebraucht:
EUR 12,00
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von herrw1
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: keine Gebrauchsspuren, nur geöffnet, ungespielt
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,59

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Another Side of Bob Dylan
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Another Side of Bob Dylan Hybrid SACD, Import

11 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 gebraucht ab EUR 9,99

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (5. September 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Hybrid SACD, Import
  • Label: Sony
  • ASIN: B0000C8AVZ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.000.760 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

SACD

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schäfer am 23. August 2004
Format: Audio CD
"Another side of" - eigentlich ein unpassender Titel für ein Bob Dylan-Album...das zeigt doch gleich an, dass man versucht hat, den Master-Songwriter in die Schublade des reinen Protest-Songs zu schrieben, obwohl er bereits vor diesem Album auch andere Arten von Songs komponiert und gesungen hat.
Aber zu dem Album an sich: New York, Sommer 64, Bob Dylan kommt ins Studio und spielt - eine Nacht lang, ohne weitere Begleitmusiker, 11 neue Stücke ein und verabschiedet sich danach wieder - so schnell und einfach kann man der Nachwelt ein Meisterwerk hinterlassen. Akustikgitarre, Mundharmonika und Stimme harmonieren wie immer - so geht Folk-Musik.
Natürlich stehen, neben den zum Teil genialen Melodien, die Texte im Vordergrund: und die sind stark gemacht.
Ob heitere Wortspiellyrik ("All I really wanna do"), ob große Poesie im Stile des Protestsängers ("Chimes of freedom"), ob einfach geniale Verrücktheiten ("I shall be free No. 10"), ob Gedankenspiele über Liebe ("I don't believe you") oder auch die wilde Assoziationslyrik des 65/66er-Dylan ("Motorpsycho nightmare"), textlich wird stets höchstes Niveau geboten.
Der musikalische Stil sowie die Instrumentierung bleibt konstant, nur beim "Black crow blues" erklingt statt einer Gitarre ein Klavier, eine sehr interessante Sound-Variation, die Dylan vielleicht öfter hätte anwenden können.
"Another side of" ist trotz etwa drei ernsteren, melancholischen Liedern ein sehr heiteres Album. Vielleicht gehört es nicht zur absoluten Spitze des Dylanschen Gesamtwerkes, dafür kann man es sich jederzeit anhören, es ist zwar immer noch ziemlich anspruchsvolle Musik bzw. Lyrik, jedoch tut es als leichter verdauliche Kost zwischen hochtragenden Dylan-Alben wie "The times they are a-changing" oder "Blood on the tracks" ziemlich gut...und es ist natürlich besser als so gut wie alles andere, was es an Rock/Pop-Musik zu hören gibt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von AMM am 27. September 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Es soll Leute geben, denen die Texte von Bob Dylan viel wichtiger sind als die Melodien der Songs, deren Arrangements oder gar die Soundqualität der Aufnahmen. Dass aber auch ein Bob Dylan außerordentlich gut klingen kann, wissen audiophil veranlagte Hörer spätestens seit der kürzlich von MFSL veröffentlichten SACD von The Freewheelin` Bob Dylan. Dylans viertes, am 9. Juni 1964 in einer einzigen Session aufgenommenes Album vermag in diesem SACD-Remaster soundmäßig ebenso zu begeistern. Sind das wirklich bald 50 Jahre alte Aufnahmen, oder hat man das Vergnügen, an einer Privatsession mit Bob Dylan teilzunehmen? Basis für das SACD-Remaster war wie bei MFSL üblich wieder das originale Masterband, es gibt also leider keine Bonustracks in Gestalt der an jenem Tag ebenfalls aufgenommenen Songs "Mr. Tambourine Man", "Mama You Been On My Mind" und "Denise Denise", mit diesen wäre die ohnehin für ein Vinyl-LP relativ lange Laufzeit von über 51 Minuten gesprengt worden. So wie hier müssen gut produzierte SACDs klingen, ich freue mich schon auf die angekündigten weiteren Dylan-SACDs von MFSL!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Krautschneider am 5. Juli 2011
Format: Audio CD
...zeigt - anders als es der Titel verspricht - so ziemlich genau das, was man von einem Bob Dylan erwartet: geniale Texte, einzigartigen Gesang, lässige Folk-Melodien...

Anders ist hier wirklich nur der Titel und er ist gleichzeitig auch der einzige Schwachpunkt des Albums. Ist da wirklich niemandem etwas besseres eingefallen??
Wie auch immer. ANOTHER SIDE OF BOB DYLAN setzt ziemlich genau da fort, wo THE TIMES THEY'RE A-CHANGING aufgehört hat. Nur etwas weniger politisch, etwas weniger "apokalyptisch" geht es hierauf zu. Natürlich: Auch hierauf präsentiert sich der junge Dylan als poetischer Protestsongschreiber und -interpret. Wie schon auf den Vorgängerwerken präsentiert sich der Liedermacher lediglich mit Stimme, Gitarre und Mundharmonika - ein Piano ist manchmal auch zu hören...
Angeblich soll ANOTHER SIDE... innerhalb einer einzigen Session aufgenommen worden sein - HUT AB! Vielleicht erkärt sich hieraus auch die stimmige Atmosphäre, die das gesamte Album hindurch spür- und hörbar ist. Die Scheibe ist jedenfalls ein echtes Gesamtkonzeptkunstwerk geworden und meiner Meinung nach - neben THE FREEWHEELIN' BOB DYLAN - der stärkste Dylan-Tonträger aus seiner ganz frühen Zeit. Mit dem folgenden BRINGING IT ALL BACK HOME sollte ja dann bereits die neue "elektrifizierte" Phase Dylans eingeleitet werden (und WIE!!). Eigentlich hätte für dieses Album der Titel ANOTHER SIDE... viel besser gepasst. Sei's drum.

Auf ANOTHER SIDE... erwarten Sie großartige Bob-Dylan-Songs, die - inhaltlich und auch musikalisch - auch dazu getaugt hätten, aus dem ebenfalls nicht verachtenswerten Vorgänger (THE TIMES THEY'RE CHANGING) ein Doppelalbum zu machen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Schäfer am 3. Januar 2003
Format: Audio CD
"Another side of" - eigentlich ein unpassender Titel für ein Bob Dylan-Album...das zeigt doch gleich an, dass man versucht hat, den Master-Songwriter in die Schublade des reinen Protest-Songs zu schrieben, obwohl er bereits vor diesem Album auch andere Arten von Songs komponiert und gesungen hat.
Aber zu dem Album an sich: New York, Sommer 64, Bob Dylan kommt ins Studio und spielt - eine Nacht lang, ohne weitere Begleitmusiker, 11 neue Stücke ein und verabschiedet sich danach wieder - so schnell und einfach kann man der Nachwelt ein Meisterwerk hinterlassen. Akustikgitarre, Mundharmonika und Stimme harmonieren wie immer - so geht Folk-Musik.
Natürlich stehen, neben den zum Teil genialen Melodien, die Texte im Vordergrund: und die sind stark gemacht.
Ob heitere Wortspiellyrik ("All I really wanna do"), ob große Poesie im Stile des Protestsängers ("Chimes of freedom"), ob einfach geniale Verrücktheiten ("I shall be free No. 10"), ob Gedankenspiele über Liebe ("I don't believe you") oder auch die wilde Assoziationslyrik des 65/66er-Dylan ("Motorpsycho nightmare"), textlich wird stets höchstes Niveau geboten.
Der musikalische Stil sowie die Instrumentierung bleibt konstant, nur beim "Black crow blues" erklingt statt einer Gitarre ein Klavier, eine sehr interessante Sound-Variation, die Dylan vielleicht öfter hätte anwenden können.
"Another side of" ist trotz etwa drei ernsteren, melancholischen Liedern ein sehr heiteres Album. Vielleicht gehört es nicht zur absoluten Spitze des Dylanschen Gesamtwerkes, dafür kann man es sich jederzeit anhören, es ist zwar immer noch ziemlich anspruchsvolle Musik bzw.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen