Anonymous ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Anonymous
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Anonymous

3 Kundenrezensionen

Statt: EUR 20,98
Jetzt: EUR 17,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 2,99 (14%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
2 neu ab EUR 14,99 1 gebraucht ab EUR 21,99

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (5. Juni 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Black Rain (Nova MD)
  • ASIN: B002A9OJBA
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 290.397 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
  1. Frya Frisena 5:07EUR 1,29  Kaufen 
  2. Shokkz 5:20EUR 1,29  Kaufen 
  3. Gebet 5:30EUR 1,29  Kaufen 
  4. Psychoaktiv 5:03EUR 1,29  Kaufen 
  5. Fix the Beat 5:45EUR 1,29  Kaufen 
  6. Bastard 4:17EUR 1,29  Kaufen 
  7. Narben 5:44EUR 1,29  Kaufen 
  8. Panzer 4:50EUR 1,29  Kaufen 
  9. March 5:12EUR 1,29  Kaufen 
10. Maschinenstaat 5:13EUR 1,29  Kaufen 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerd Pawlowski am 15. Juni 2009
Format: Audio CD
Bereits seit 20 Jahren beschallen uns Tyske Ludder nun schon mit ihren EBM-Electro-Klängen, ihren harten Vocals und ihren teilweise schwerverdaulichen Texten. Mit "Anonymous" erscheint Anfang Juni nun der fünfte Longplayer der Ludders um ÖLÅF (keys, Musik), ÅLBERT (voc) und Ralf Homann alias Z67 (drums).

Das Trio hat in Sachen harsher Elektronik und tanzbarer Beats eindeutig noch einen Zahn zugelegt. Ihrem deutschen Härtegrad sind die Herren also treu geblieben und somit dürfte sich neben der Fangemeinde besonders auch der Hörer freuen, der auf fiese, krachende Sounds mit harten Texten abfährt. Ebenso die DJs werden an "Anonymous" ihre wahre Freude haben. Mit dem Einsteiger "Frya Frisenia" starten sie einen Aufruf an alle Friesen, denn sie verwenden den alten Friesischen Wahlspruch "Eala Frya Fresena" und zeigen auch musikalisch von Anbeginn, wo die Reise auf "Anonymous" hinführen wird. Fette Beats, gepaart mit fetzigen Synthflächen und dem unverwechselbaren Shouts von ÅLBERT.

Dieser Stil zieht sich wie ein roter Faden durch das komplette Album. Hier und da ein paar Bonussounds. So vernimmt man beim zweiten Track "Shokkz" zusätzliche Trötenklänge. Als absoluter Kracher und Ohrwurm schlechthin entpuppt sich Track Numero 3 "Gebet". Dieser Song verlangt automatisch, die Repeattaste zu bedienen, kann man von diesem nicht genug bekommen. Auch "Psychoaktiv" und "Fix the beat" wissen mit Arrangiergeschick und Clubhittauglichkeit zu bestechen. Bis dato verspricht das Album also alles, was im beigelegten Pressetext geschrieben steht - ich zitiere: "Ohne jede Vorwarnung entpuppt sich "Anonymous" als das beste Album der Ludder's...".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerd Pawlowski am 15. Juni 2009
Format: Audio CD
Bereits seit 20 Jahren beschallen uns Tyske Ludder nun schon mit ihren EBM-Electro-Klängen, ihren harten Vocals und ihren teilweise schwerverdaulichen Texten. Mit "Anonymous" erscheint Anfang Juni nun der fünfte Longplayer der Ludders um ÖLÅF (keys, Musik), ÅLBERT (voc) und Ralf Homann alias Z67 (drums).

Das Trio hat in Sachen harsher Elektronik und tanzbarer Beats eindeutig noch einen Zahn zugelegt. Ihrem deutschen Härtegrad sind die Herren also treu geblieben und somit dürfte sich neben der Fangemeinde besonders auch der Hörer freuen, der auf fiese, krachende Sounds mit harten Texten abfährt. Ebenso die DJs werden an "Anonymous" ihre wahre Freude haben. Mit dem Einsteiger "Frya Frisenia" starten sie einen Aufruf an alle Friesen, denn sie verwenden den alten Friesischen Wahlspruch "Eala Frya Fresena" und zeigen auch musikalisch von Anbeginn, wo die Reise auf "Anonymous" hinführen wird. Fette Beats, gepaart mit fetzigen Synthflächen und dem unverwechselbaren Shouts von ÅLBERT.

Dieser Stil zieht sich wie ein roter Faden durch das komplette Album. Hier und da ein paar Bonussounds. So vernimmt man beim zweiten Track "Shokkz" zusätzliche Trötenklänge. Als absoluter Kracher und Ohrwurm schlechthin entpuppt sich Track Numero 3 "Gebet". Dieser Song verlangt automatisch, die Repeattaste zu bedienen, kann man von diesem nicht genug bekommen. Auch "Psychoaktiv" und "Fix the beat" wissen mit Arrangiergeschick und Clubhittauglichkeit zu bestechen. Bis dato verspricht das Album also alles, was im beigelegten Pressetext geschrieben steht - ich zitiere: "Ohne jede Vorwarnung entpuppt sich "Anonymous" als das beste Album der Ludder's...".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Freundlicher Freund am 10. Juni 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ein bestenfalls mittelmäßiges Album mit lieblosem Digipack. Während die angesprochenen Themen durchaus brisant sind und gut umgesetzt wurden, ist die akkustische Untermalung ein bisschen fad, um nicht zu sagen: man liest lieber im Booklet, als die Repeat Taste zu betätigen. Insgesamt eher enttäuschend.
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen