Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Annihilation of the Wicked


Preis: EUR 18,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
21 neu ab EUR 7,16 5 gebraucht ab EUR 5,49 1 Sammlerstück(e) ab EUR 19,90

Hinweise und Aktionen


Nile-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Nile

Fotos

Abbildung von Nile
Besuchen Sie den Nile-Shop bei Amazon.de
mit 14 Alben, 12 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Annihilation of the Wicked + Amongst the Catacombs of Nephren-Ka + In Their Darkened Shrines
Preis für alle drei: EUR 57,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. November 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Relapse (rough trade)
  • ASIN: B00084RLSW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 90.810 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Dusk Falls Upon the Temple of the Serpent on the Mount of Sunrise0:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Cast Down the Heretic 5:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Sacrifice Unto Sebek 3:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. User Maat Re 9:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. The Burning Pits of the Duat 3:52EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Chapter of Obeisance Before Giving Breath To the Inert One In the Presence of the Cresent Shaped Horns 5:21EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Lashed To the Slave Stick 4:18EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Spawn of Uamenti 1:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Annihilation of the Wicked 8:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Von Unaussprechlichen Kulten 9:46EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Anschnallen und fertig machen zur ultimativen Death-Metal-Achterbahnfahrt! Auf ihrem vierten Album geben die Amis über weite Strecken wieder mächtig Gas und bauen trotz überhöhter Geschwindigkeit ein halsbrecherisches Bremsmanöver nach dem anderen in ihre Songs ein. Im Gegensatz zu diversen Frickelkommandos, die sich gerne mal im technikverliebten Nirwana verlieren, kommen die durch die Bank anspruchsvollen Nile-Kompositionen allerdings immer wieder recht schnell auf den Punkt und klingen trotz oder vielleicht auch gerade wegen der vielen Wechsel zwischen wuchtigen und brutal schnellen Passagen durchaus eingängig. Zumal die Truppe es wie keine zweite im Death-Metal-Bereich versteht, ihre Songs episch, ja fast schon monumental (im Sinne diverser Hollywood-Soundtracks) zu gestalten. Die auch diesmal wieder bei vielen Songs zum Einsatz kommenden "ägyptisch" klingenden Melodien und Samples sind nach wie vor ein einzigartiges Trademark, anhand dessen man Nile sofort unter Dutzenden anderer technischer Death-Metal-Bands heraushören kann. Abgerundet wird die bärenstarke und über die Maßen originell klingende Scheibe durch eine glasklare und druckvolle Produktion von Star-Produzent Neil Kernon. -- Andreas Stappert

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 2. Juni 2005
Format: Audio CD
...gut zweieinhalb Jahre hatten sich NILE in ihren düsteren Schreinen
verkrochen, doch nun sind sie endlich wieder aus den Katakomben hervorgekrochen
um alles und jeden mit „Annihilation of the Wicked" auszulöschen. Nach einem kurzen Intro wird mit „Cast Down the Heretic" gleich mal wie in alten Zeiten drauflos geballert. Einfach der pure Wahnsinn mit welcher Schnelligkeit die Amis hier zu Werke gehen. Auch das nächste Stück „Sacrifice unto Sebek" macht keine Gefangenen. Danach walzt der Neunminüter „User-Maat-Re" erst mal alles platt, bevor es mit „The Burning Pits of the Duat" und „Chapter of Obeisance..." wieder an die Gewehre geht. Es folgt der vielleicht untypischste vor Spielfreude nur so strotzende geile Song „Lashed to the Slave Stick". Nach einem kurzen Zwischenstück („Spawn of Uamenti") wird der Weg mit den ebenfalls über achtminütigen Songs „Annihilation of the Wicked" und „Von unaussprechlichen Kulten" zurück in die Katakomben wieder angetreten. Unglaublich, wie es NILE schaffen solch lange atmosphärischen Death Metal Songs zu schreiben die wirklich niemals langweilig werden. An die Genialität des Songs „Unas Slayer of the Gods" vom letzen Album kommen diese allerdings nicht ganz heran. Die ägyptischen Klänge wurden etwas vernachlässigt, was aber nicht weiter schlimm ist, da die Platte dadurch frischer, anders und nicht ganz so düster klingt als ihr Vorgänger. An den Drumsound muss man sich anfangs evtl. erst etwas gewöhnen, da er anders klingt als auf den anderen Alben.
Fazit: Die neue NILE kann mal wieder alles. Im Bereich des schnellen hochtechnischen Death Metal gibt es keine bessere Band auf diesem Planeten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Terrorzone666 am 3. Juni 2005
Format: Audio CD
Nile sind zurück! Nach dem unglaublichen Vorgänger "In Their Darkened Shrines" melden sich die Amis mit einem weiteren Ausflug in die Ägyptische Geschichte zurück. Nach dem kurzen ersten Track (ein orientalisches Intro) geht's mit "Cast Down The Heretic" direkt voll auf die Zwölf - Highspeed Gehacke auf höchstem technischen Niveau. Und so holzen sich Nile durch die knappe Stunde ihres neuen Werkes. Die atmosphärischen Zwischenparts sind leider im Vergleich zum Vorgänger etwas weniger geworden und ein absoluter Über-Song wie "Unas, Slayer Of The Gods" fehlt auch. Dafür gibt's aber mit dem Titeltrack und dem abschließenden "Von Unaussprechlichen Kulten" (nach dem Werk aus H.P. Lovecrafts Cthulhu Mythos) zwei überlange Killertracks die Ihresgleichen suchen. Ebenfalls Überlänge hat Track Nummer 4, das fiese, teils doomig kriechende „User-Maat-Re". Als Schlagzeuger diente den Herren Sanders und Toler-Wade diesmal der mir bisher unbekannte George Kollias der hier eine absolute Kiler-Performance abliefert und sich nicht vor seinem Vorgänger zu verstecken braucht. Und was die Gitarrenfront angeht muss man ja eigentlich bei Nile keine Worte mehr verlieren. Was einem hier an Riffs und Soli um die Ohren gehauen wird hat schon ganz große Klasse und steckt 90% der restlichen Death-Metal Bands locker in die Tasche. Im Bereich des technischen Death-Metals sind Nile nicht umsonst die unangefochtene Nummer 2 hinter Morbid Angel - und wer weiß ob nicht bald die Wachablösung ansteht. Mit weiteren Alben wie diesem kann es nicht mehr lange dauern.
Noch ein paar Worte zur limitierten Box:
Das Teil ist der absolute Hammer und jeden cent wert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Solstafir am 30. November 2005
Format: Audio CD
Eine angenehme Abwechslung zu den ganzen Splatter/Gore Geholze bieten uns die Amerikaner von Nile. Klingen sie deshalb harmloser? Überhaupt nicht. Wenn die Jungs hier loslegen, dann bebt die Wüste. Überhaupt bieten Nile viel mehr als nur stumpfes "Knüppel aus dem Sack" Geprügel. Death Metal auf hohem Niveau wird hier geboten. Songs wie "Lashed to the Slave Sticks" zeigen ganz klar das man Härte und Melodie zu einer wohlklingenden Einheit verschmelzen kann. Auch überlange Songs wie "Von unaussprechlichen Kulten" zeigen das Nile ihr Handwerk mehr als nur gut draufhaben. Wer also mal wieder mal ein ordentliches Brett haben will, sollte auf jeden Fall Nile mal probehören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 1. Mai 2005
Format: Audio CD
Ich kann mir während des Hörens ein Grinsen nicht verkneifen, so überrascht und beeindruckt bin ich von NILEs neuestem Album. Ich hätte nicht gedacht, dass sie nach den vielen wirklich genialen Alben wieder ein dermaßen originelles, frisches (!) und brutales Album zustande bekommen. Die Produktion ist wunderbar, man kann jede Gitarrenlinie beim ersten Hören problemlos mitverfolgen (was in der Vergangenheit bei schnelleren Parts öfter schwierig wurde), die Kompositionen sind extrem abwechslungsreich, die Geschwindigkeit höher denn je (trotz allem aber durch viele ultralangsame Passagen unterbrochen), das typische Nile-Feeling ist natürlich wieder vorhanden. Ein wirkliches Meisterwerk, (obwohl ich dieses Wort nur ungern verwende). Brutalster, aber zugleich hochanspruchsvoller Death Metal!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen