EUR 46,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 9,55 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Annie Leibovitz At Work Gebundene Ausgabe – 2008


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 2008
EUR 46,00
EUR 46,00 EUR 34,60
59 neu ab EUR 46,00 5 gebraucht ab EUR 34,60

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Annie Leibovitz At Work + Annie Leibovitz - Life through a Lens
Preis für beide: EUR 53,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 237 Seiten
  • Verlag: Schirmer Mosel (2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3829603827
  • ISBN-13: 978-3829603829
  • Größe und/oder Gewicht: 19,2 x 3 x 24,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 134.128 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Undoubtedly one of the world's best photographers. Annie Leibovitz at Work, is a must have collection" (Aesthetica) -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Werbetext

Annie Leibovitz, one of the most famous photographers of our time, and author of the New York Times bestsellers A Photographer's Life and Women, returns with a revealing inside look at how some of her great photos came to be. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von C. Davis am 25. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Wie hier bereits geschriben wurde: wer detailierte Setup- und Technikinformationen sucht, der ist hier fehl am Platz: Dieses Buch erzählt die Geschichten, die sich hinter den Bildern abgespielt haben, wie es zu den Bildern kam, aber nicht, wie diese technisch ausgeführt wurden. Ganz darauf verzichtet wurde natürlich nicht, dafür sind viele Fotografen einfach zu große Equipment-Freaks - hinten im Buch gibt es zu jedem Bild die Information mit welcher Kamera und Film es gemacht wurde, sowie ein kurzes Kapitel über verwendete Technik im Allgemeinen.

Besonders hervorheben möchte ich hier zwei Kapitel, das eine über Leibovitz' Schaffen als Tourfotograf der Rolling Stones, das andere über Yoko Ono und John Lennon.

Zunächst das Kapitel über die Stones: Leibovitz beschreibt, wie sie dazu gekommen ist, Tourfotografin zu werden und schildert eindrücklich das, was sie hinter den Kullissen erlebt hat (Für Rolling Stones Fans: Der nie offiziell in Verkehr gebrachte Film "Cocksucker Blues" kommt auch vor): "... I found concert work difficult. You could never take an eye from the camera and you were at the mercy of the lighting people, who were usually on drugs". Als besonderes Bild kann man hier das Bild von Mick Jagger, klitsch-nass, im Bademantel und mit Handtuchturban im Fahrstuhl nennen, zu dem es kam, als die Band sich nach den (geplanten) Zugaben ins Hotel zurückzog und Jagger sich während des Konzerts mehrere Eimer Wasser über den Kopf gegossen hatte... Insgesamt ein lohnender Blick hinter die Kulissen der Rolling Stones; auch wenn hier sicher eine Menge an Drogen konsumiert wurden, Leibovitz zeigt die Stones durchaus als ein professionelles "Unternehmen".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Theis Klussmeier am 11. Februar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Das Buch enthält viele bekannte Fotografien wie die von der schwangeren Demi Moore, Woopy Goldberg in Milch oder der Queen. Auch das Foto für Disney mit Mikhail Baryshnikov als Peter Pan ist dabei. Leider sind die querformatigen Fotos auf die Breite des hochformatigen Buches geschrumpft. Und so geht vieles an Details verloren. Die Beschreibungen zu den Bildern sind dagegen informativ und verraten Einiges über die abgebildeten Personen.

Beim derzeitigen Preis nur bedingt empfehlenswert. Für ein Buch über Fotos sind eben diese leider viel zu nachlässig ins Layout eingefügt. Wer aber mehr über die Fotos erfahren will liegt richtig.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von AM am 15. Juli 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Über den Inhalt dieses sehr guten und in jedem Fall empfehlenswerten Buches wurde bereits viel geschrieben. Es ermöglicht dem Interessierten einigen Einblick in die Arbeitsweise von Frau Leibovitz und ihre künstlerische Entwicklung, auch gibt es einige (leider recht karge) technische Information zu den ausgewählten Bildern.

Was angesichts des deutlichen Preisunterschiedes der englischen zur deutschen Ausgabe (fast doppelt so teuer) nicht unerwähnt bleiben sollte, ist die teilweise ungenaue (weil oft einfach nur wörtliche) Übersetzung ins Deutsche, deutlich insbesondere bei festen fototechnischen Begriffen (Bsp.: ein "light meter" ist eben in der Hand des Fotografen meistens kein "Lichtmesser", sondern ein "Belichtungsmesser"; Fotos werden im Englischen "printed", im Deutschen aber nicht "gedruckt", sondern "vergrößert", "ausbelichtet" oder es werden "Abzüge erstellt" (es sei denn es handelt sich tatsächlich um ein echtes Druckverfahren) etc. Das ist ein bisschen so als würde man "washing mashine" mit "waschende Maschine" übersetzen. Auch den Satzkonstruktionen merkt man ihre englische Herkunft leider oft und deutlich an.

--> gleich die englische Ausgabe kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von L. Wolejko-Wolejszo am 16. November 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Bei dem Bild des Covers und dem Titel kommt die Meinung auf, dass der Titel Einblicke hinter die Kulissen eines Leibovitz Shooting liefert. Setaufbau, Lichtführung etc.. Vor allem aber die Entstehung der neusten Arbeiten seit 2002 interessierten mich hierbei.

Ich habe das Buch während einer längeren Reise gelesen und war sehr beeindruckt. Die Inhalte stellen zwar die Arbeit hinter den Kulissen dar, jedoch eher biographisch. Annie Leibovitz erzählt in dem Buch Ihren Werdegang als Fotografin und die Stationen Ihres Lebens. Sie geht darauf, welche unterschiedlichen Erfahrungen mit den gleichen und doch verschiedenen Genres der Fotografie gemacht hat. Die Unterschiede Künstler, Sportler oder Tänzer zu fotografieren. Ihre Einstellung zur digitalen Fotografie und wie sie mit Hilfe von einigen Tricks aus brennslichen Situationen gekommen ist. Die Gefühlslage während des Lesens varriert duch und man kann sich in Ihr LEben versetzen. Von grossen Werbeaufträgen mit viel Freiheit über freie Magazinarbeit bis hin zur Kriegsfotografie.

Diese Frau hat alles erlebt und lässt uns ein Teil mit Hilfe des Buches miterleben. Einfach nur empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen