Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,29

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Anne auf Green Gables / Anne in Four Winds - Folge 19


Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
63 neu ab EUR 7,33 3 gebraucht ab EUR 3,78

Wird oft zusammen gekauft

Anne auf Green Gables / Anne in Four Winds - Folge 19 + Anne auf Green Gables / Anne in Four Winds - Folge 20 + Anne auf Green Gables / Anne in Four Winds - Folge 18
Preis für alle drei: EUR 22,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (28. Mai 2010)
  • 5., Aufl. 2014 Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Titania Medien (Tonpool)
  • ASIN: 3785742738
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 57.105 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

Autor:
L.M. Montgomery

Sprecher:
Marie Bierstedt
Lutz Mackensy
Ulrike Möckel

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Handel (Media-Mania) am 22. Juli 2010
Format: Audio CD
Wie bereits in den beiden vorangegangenen Episoden ist auch die Folge 19 der zwanzigteiligen Hörspielserie nach den Romanen von Lucy Maud Montgomery deutlich ernster als frühere Folgen. Das ist nicht unbedingt jedermanns Sache, zumindest jedenfalls gewöhnungsbedürftig. Anne und ihr Jugendfreund Gilbert sind inzwischen erwachsen geworden, Familienmenschen und stehen mit beiden Beinen fest im Leben. Da ist es nur natürlich, dass sich ihre Probleme und Erlebnisse von denen ihrer Jugend unterscheiden. Aber gerade die leichten, humorvollen Abenteuer ihrer Kindheit in Avonlea machen den Charme der Anne-Geschichten aus. "Verwirrung der Gefühle" wartet hingegen vor allem mit kleinen und großen Tragödien auf: Ein vergnügtes, lockeres Hörerlebnis sollte man also nicht erwarten. Gottlob sind die Sprecher durch die Bank Profis und überzeugen, wenngleich die angestaubten Moralvorstellungen des vorherigen Jahrhunderts es mitunter notwendig machen, dass die Figuren sich ein bisschen überzogen darstellen. Dagmar von Kurmin schlüpft ein weiteres Mal in die Rolle von Marilla Cuthbert, die aus Green Gables herbeieilt, um "ihrem Mädchen" nach einem unerwarteten und schweren Schicksalsschlag beizustehen.

"Verwirrung der Gefühle" ist deshalb eine Folge für die Hörer, die im Verlauf der Reihe zu Anne-Fans geworden sind und wissen wollen, wie ihre Geschichte weitergeht. Wer es nicht schwermütig mag, ist unter Umständen besser damit beraten, nach Folge zwölf, spätestens jedoch nach Folge 16, die Serie vorzeitig zu beenden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Florian Hilleberg TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 30. Juni 2010
Format: Audio CD
Anne ist hochschwanger und kann die anstehenden Hausarbeiten längst nicht mehr allein bewältigen. Wie gut, dass sie in der hilfsbereiten Susan Baker tatkräftige Unterstützung findet und auch Marilla nimmt die weite Reise von Green Gables auf sich, um bei dem freudigen Ereignis zugegen zu sein. Doch dieses Mal meint es das Schicksal alles andere als Gut mit Anne und Gilbert. Eine schreckliche Tragödie droht Anne den Lebensmut zu nehmen. Erst die Ankunft des schüchternen, aber überaus freundlichen Schriftstellers Owen Ford bringt Anne auf andere Gedanken '

In der letzten Staffel der Hörspielserie ANNE werden noch einmal alle Register gefühlvoller, romantischer Literatur gezogen. Die Jungs von Titania Medien nehmen den Hörer, respektive die Hörerin, mit auf eine emotionale Reise in die Vergangenheit. Das Werk von Lucy M. Montgomery findet in den Hörspielen von Marc Gruppe und Stephan Bosenius eine kongeniale Umsetzung. Auch die vorletzte Folge ist ein anspruchsvolles und bewegendes Hörspiel für die gesamte Familie. Dieses Mal wird der, ansonsten vom Glück gesegneten Anne, sehr viel abverlangt und mit der bitterbösen Tragödie, die gleich zu Beginn über die Titelheldin hereinbricht, wird ganz klar das Zeichen gesetzt, dass es auch in der Welt von ANNE nicht nur idyllisch und fröhlich zugeht. Doch auch in der Darstellung einer trauernden, am Leben zweifelnden Anne, erweist sich Marie Bierstedt als sattelfest. Die versierte und erfahrene Sprecherin hat mit der Titelrolle ein Stück Hörspielgeschichte geschrieben. Unterstützt wird sie dabei von einem großartigen Erzähler namens Lutz Mackensy und einer Riege nicht minder erfahrener und engagierter Sprecher.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Poldis Hörspielseite TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 30. Mai 2010
Format: Audio CD
Erster Eindruck: Trauer und Freude nah beieinander

Anne und Gilbert genießen ihr Leben in Four Winds als Baldige Eltern. Auch Marilla hat den weiten Weg aus Green Gables auf sich genommen, um bei der Geburt des Kindes dabei zu sein. Doch diese verläuft schwer, und die kleine Joyce ist sehr schwach, als sie zur Welt kommt. Das große Bangen beginnt...

In der Hörspielserie "Anne" von Titania Medien geht es des öfteren gefühlvoll, aber auch todtraurig zu. Viele werden sich an den Tod von Matthew erinnern, der einer dieser traurigen Höhepunkte bildete. Auch in der 19. Folge ist gleich zu Beginn ein herzergreifendes Drama zu hören, das keinen Hörer kalt lassen wird. Schnell leidet man mit den Protagonisten mit und ist sehr ergriffen. Doch gerade dieses Schwanken zwischen erheiternden Geschichten, gefühlsvollen Passagen und eben traurigen Begebenheiten macht aus der Serie etwas Besonderes. In dieser Folge besonders gut in Szene gesetzt kann diese erste Episode fesseln. Doch auch danach geht es äußerst gelungen weiter mit Geschichten voller Liebe und Gefühl, vor warmherzigen oder leicht skurrilen Personen. Hier wird keine hochtrabende Spannung benötigt, kein groß durchdachter roter Faden, lediglich der Moment zählt und ist hörenswert, immer wieder in kleines Highlight. Die abwechslungsreichen Geschichten aus "Verwirrung der Gefühle", deutlich ernster und erwachsener als noch in den Anfängen, sorgen für eine der besten Folgen der Serie, die mich voll und ganz überzeugt hat.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen