Verführung der Nacht: Ein Vampirthriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,95

oder
 
   
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Verführung der Nacht: Ein Vampirthriller auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Anna Strong 1: Verführung der Nacht [Taschenbuch]

Jeanne C. Stein , Katharina Volk
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,99  
Taschenbuch --  

Kurzbeschreibung

1. Januar 2008
Als Anna Strong nach einem brutalen Überfall im Krankenhaus erwacht, glaubt sie an ein Wunder – denn obwohl sie sich erinnert, schwer verletzt worden zu sein, findet sich keine Wunde an ihrem Körper. Aber was ist dann mit ihr geschehen? Kurze Zeit später beginnt eine geheimnisvolle Gruppe, Jagd auf Anna zu machen. Als sie im letzten Moment entkommen kann, entdeckt sie neue, ungeahnte Fähigkeiten – und kann sich der erschreckenden Wahrheit nicht länger widersetzen: Sie ist zum Vampir geworden! Für Anna beginnt eine Reise in die Nacht, die voller Gefahren ist und auf der nur der geheimnisvolle Avery ihr Verbündeter zu sein scheint. Doch auch er hat eine verborgene, dunkle Seite …


Produktinformation

  • Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Knaur TB; Auflage: 1. (1. Januar 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426638525
  • ISBN-13: 978-3426638521
  • Originaltitel: The Becoming
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 370.031 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jeanne C. Stein wuchs in San Diego auf, wo auch ihre Anna-Strong-Romane spielen. Heute lebt sie mit ihrem Ehemann außerhalb von Denver, Colorado. Neben der Arbeit an ihren Büchern gibt sie einen Newsletter für einen Bierimporteur heraus und hält sich durch Kickboxen in Form.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
24 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Sari
Format:Taschenbuch
Anna Strong ist vom Beruf Kopfgeldjägerin und geht mit ihrem Geschäftspartner David regelmäßig auf die Jagd nach Kautionsflüchtigen. Während einer routinemäßigen Fahndung vor einer Bar werden die beiden jedoch von ihrem Gesuchten überwältigt und landen schließlich im Krankenhaus. Dort teilt man der kurzzeitig komatös gewesenen Anna mit, dass sie Opfer einer Vergewaltigung geworden ist und beinah an den Folgen einer Halsverletzung gestorben wäre. Zunächst kann sie sich an nichts erinnern, aber bald wird klar, dass sie nicht mehr die ist, die sie mal war...

Überleitung: Nein, Anna ist kein seelisches Wrack, dass aufgrund des Missbrauchs ewig psychologisch betreut werden muss. Nein! Sie ist jetzt ein VAMPIR!!!! Und eigentlich sollte jeder, der mit dieser Tatsache konfrontiert wird und der halbwegs klar im Kopf ist, eigentlich in gewisser Weise darauf reagieren. Panisch! Wütend! Ungläubig! Aber die liebe Anna zuckt mit den Schultern, fertig!

Gleich vorneweg möchte ich sagen, dass das Buch insgesamt betrachtet noch durchaus in Ordnung war und man ruhig zugreifen kann. Das nun Folgende ist eine kleine Warnung, was man allerdings in Kauf nehmen muss:
"Verführung der Nacht" hat nämlich einen völlig irreführenden Titel, der eigentlich auf eine typische Liebes-Vampir-Geschichte schließen lässt. Dem ist definitiv nicht so! Vielmehr liegt mit diesem Buch wirklich ein Vampirthriller mit leichten Krimielementen vor. Das Ganze wird dann mit einigen kleinen Liebesszenen angereichert, die jedoch nur kurz angerissen werden und nicht unbedingt vor Detailliertheit strotzen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Jenny
Format:Taschenbuch
Das Buch ist der erste Band einer Vampirreihe, bei der es um eine junge Frau (Anna Strong) geht die als Kopfgeldjägerin arbeitet, von einem Vampir verletzt wird und sich dabei, ohne es zunächst zu wissen selber in einen Vampir verwandelt...
Die Story erinnert sehr an L. Hamilitons "Anita Blake-Reihe", aber ohne dabei ein nachgemacht zu wirken. Spannend wird es vorallem im mittleren und letzten Teil, so dass man es auf jeden Fall zu Ende lesen muss ... :-)
Für alle die gerne Vampir-Geschichten lesen ist es sehr zu empfehlen.
Einen leichten Abzug bekommt es von mir nur, da manches in der Handlung vorhersehbar ist und dafür, das die Geschichte mit nur etwas über 300 Seiten meiner Meinung nach noch ausbaufähig gewesen wäre.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Naja.... 18. Februar 2008
Von vanixx
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Ich habe mir dieses Buch gekauft, weil die neue Titelheldin Anna Strong mit ähnlichen Romanfiguren wie Anita Blake oder Rachel Morgan verglichen wurde. Aber die Strong Reihe erscheint mir keine Konkurrenz gegen Blake oder Morgan zu sein.
Gut, die Story ist nicht schlecht und man verliert nie den roten Faden so das man das Buch locker bis zum Ende durch bekommt aber es fehlt an Spannung und der Standpunkt der Titelheldin wechselt von Kapitel zu Kapitel. Das sie plötzlich zum Vampir wurde scheint sie überhaupt nicht zu erschüttert, so nach dem Motto: "Ich bin ein Vampir? Och na dann..." Anna Strong erscheint auch noch lange nicht so selbstsicher und wortgewandt wie Anita Blake oder auch Rachel Morgan. Ihre Vampirnatur ist in dem Roman eher nebensächlich und durch die Tatsache das Vampire das Tageslicht ertragen können, ist die Aussagefähigkeit der Thematik noch weiter abgeschwächt.
Trotzdem gebe ich für die soliede Story drei Sterne. Vielleicht werden die Fortsetztungen ja noch besser =)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solide geschriebene Unterhaltungsliteratur 5. Februar 2008
Format:Taschenbuch
Jeanne C. Stein schuf mit diesem Band den ersten Teil der Serie "Anna Strong", die zunächst als Trilogie startet. Anna Strong hebt sich auf den ersten Blick nicht sonderlich stark von ihren Kolleginnen Anita Blake", Rachel Morgan" oder wie sie alle heißen ab. Anna ist Kopfgeldjägerin und wird zur Vampirin, weil sie zur falschen Zeit am falschen Ort ist. Dabei erfährt sie, dass die moderne Gesellschaft bereits seit Jahrhunderten von Vampiren unterwandert wird. Unverblümt berichtet die Autorin in einem Interview, beim Schreiben von den Autorinnen Anne Rice, Laurell K. Hamilton und Charlaine Harris inspiriert worden zu sein. Außerdem ist sie ein Fan der Fernsehserie Buffy". All diese Vorlieben lässt sie mehr oder weniger offensichtlich in ihr Buch mit einfließen. Da ich die nicht sämtliche Werke dieser Vorbilder kenne, kann ich nicht immer beurteilen, wo das Plagiat endet und die Eigenständigkeit beginnt. Sicher ist, dass die Idee nicht gerade neu ist, aber die Bedürfnisse des aktuellen Buchmarktes zu befriedigen scheint. Der Stil von Stein ist sehr erfrischend und das Buch liest sich wirklich flott durch. Dabei ist die Geschichte von Anna Strong schon sehr dramatisch und zum Teil auch bitter, so dass der Leser nicht befürchten muss, eine reine Komödie vor Augen zu haben. Die Heldin des Romans spart zwar nicht mit bissigen Kommentaren; die stören aber nicht, sondern lockern die Ereignisse im Gegenteil angenehm auf und zeigen dem Leser, dass er die Zeilen nicht allzu ernst nehmen muss. Was Jeanne C. Stein ihren Lesern bietet, ist rasante Unterhaltungskost, gespickt mit Sex, Blut, Gewalt und einer romantischen Liebesgeschichte. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen ...der 1. Teil von Anna Strong macht Lust auf mehr...
Anna ist Kopfgeldjägerin und mit ihrem Partner David selbstständig. Leider geht bei einem Auftrag alles schief und Anna wird versehentlich in einen Vampir verwandelt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. September 2011 von Kindle-Kunde
4.0 von 5 Sternen Mal was anderes...
Das ist mal ein Vampirbuch mit einer Note Spannung ohne das es sich als Liebesgeschicht entpupt... Was mich persönlich stört ist das Anna Strong sich zu schnell an Ihr... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. Dezember 2010 von chiochio
4.0 von 5 Sternen Auftakt zu einer rasanten Reihe
Anna Strong verdingt sich in Kalifornien als Kopfgeldjägerin.Mit ihrem Partner David, einem ehemaligen Footballspieler, hat sie eine eigene Firma in bester Lage. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 21. Oktober 2010 von Fleur
4.0 von 5 Sternen Es ist mal was neues.
Also ich fand das Buch nicht schlecht,ich lese viele Vampirromane aber es war mal was anderes.Die Grundidee fand ich sehr gut das man auchmal liest wie sie lehrnt damit... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. August 2010 von Tanja
5.0 von 5 Sternen Verführung der Nacht
Gutes Buch für Fans von Urban Fantasy (Kim Harisson u.a.), auch wenn man hier und da kleinigkeiten aussetzen könnte, man findet immer irgendwas, kann ich nur sagen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Februar 2010 von J. Reiss
4.0 von 5 Sternen Finde ich gut, gut lesbar
Verführung der Nacht ist der erste der bislang 3 erschienen Bücher von Jeanne C. Stein.
Es handelt von Anna Strong, die mit David als Kopfgeldjägerin arbeitet. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. Januar 2010 von Jesles
4.0 von 5 Sternen Ziemlich viele Parallelen zu Betsy Taylor
Keine hohe Literatur, aber durchaus solide Unterhaltung ohne Plotfehler.
Verdient eigentlich nicht das Prädikat "Thriller" sondern eher Krimi, ist aber kurzweilige... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Januar 2010 von callisto
2.0 von 5 Sternen Der erste Teil war besser !
Sooo.

Wenn ich ehrlich bin, dieses Buch war schrecklich.
Ich fand' es mega langweilig und musste mich quaelen, es zuende zu lesen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Oktober 2009 von Angelique Böhm
5.0 von 5 Sternen Verführung der Nacht
Alle 3 Bücher habe ich sehr schnell gelesen, weil sie mir sehr gut gefallen haben.
Veröffentlicht am 6. September 2009 von Petra Göllert
4.0 von 5 Sternen Toll, das Abenteuer geht weiter
Auch dieses Buch habe ich gelesen. Es ist echt erstaunlich, was Anna Strong für einen inneren Kampf austragen muss und es trotzdem schafft irgendwie ruhig zu bleiben, bis auf... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. August 2009 von Luciana Gohl
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Suche Bücher im Stile von Kushiel 0 23.08.2008
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar