Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Anna Fink: Die Fanfare des Königs [Broschiert]

Boris Zatko
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Kurzbeschreibung

März 2007
Als Anna Fink mit ihrer Mutter ein sonderbares Haus erbt, ahnt sie noch nicht, dass sie in eine ungeheuerliche Verschwörung geraten ist. Und als sie beschließt, den merkwürdigen Machenschaften nachzuspüren, wird ihr Verstand auf eine harte Probe gestellt. Aber je näher sie der Wahrheit kommt, desto klarer wird: Schafft sie es nicht, das Rätsel der geheimnisvollen Erbschaft zu lösen, wird sie nie erfahren, wer sie in Wirklichkeit ist.

Hinweise und Aktionen

  • Lösen Sie unser Krypto-Rätsel zum Start von Endgame und Gewinnen Sie eine Goldmünze im Wert von 1000 EUR: Hier klicken


Produktinformation

  • Broschiert: 324 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: Neuaufl. (März 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3833462191
  • ISBN-13: 978-3833462191
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 14,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.119.063 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut liebens- und lesenswert 25. Januar 2007
Die zwölfjährige Anna hat bei einem Flugzeugabsturz ihren Vater verloren, der Auftakt zu weiteren Schwierigkeiten. Annas Mutter verliert ihr Arbeit; sie müssen ihre Wohnung verlassen und wohnen bei einer unfreundlichen Verwandten. Dann erhalten sie die Nachricht, dass sie ein Haus geerbt haben und Anna und ihre Mutter ziehen nach Taustadt, jenseits der unheimlichen Wolfschlucht. In dem neuen Haus erwarten sie seltsame Zimmer, ein Baumbett und einige ungewöhnliche Gestalten. Anna wird plötzlich in einen Strudel seltsamer und gefährlicher Ereignisse gezogen.

Boris Zatko war bisher eher durch seine wundervollen Illustrationen und Zeichnungen bekannt. Als phantasievoller Kreativer kann er nicht nur Illustrationen zu Geschichten erfinden sondern auch umgekehrt. So kommt es mir bei "Anna Fink" nämlich vor. Es ist ein derart schön zu lesendes Kinderbuch, dass man die Zeichnungen fast vor sich sieht, die Boris Zatko im Kopf hatte. Auf seiner Website ([...]) kann man einige Zeichnungen betrachten und auch das erste Kapitel Probe lesen. Anna Fink ' Die Fanfare des Königs ist ein spannender Fantasy-Roman, bestechend durch schöne Sprache und schöne Bilder. Ich wünsche dem Buch allgemeine Beachtung und freue mich bereits auf eine Fortsetzung.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungener erster Schritt in die Kinderliteratur 7. Februar 2007
Mit Die Fanfare des Königs" wagt der Autor Boris Zatkos seine ersten Schritte in die Welt der Kinder- und Jugendliteratur und das Resultat lässt sich wirklich sehen.

Boris Zatkos Die Fanfare des Königs" ist vollgepackt mit abwechslungsreicher Spannung, aber auch mit Worten, von denen leider öfters die Enden fehlen. Da wohl etwas an Textstruktur und Platz gespart wurde, muss man sich stellenweise ganz schön verbiegen, um die Endungen entziffern zu können, beziehungsweise nicht den Überblick zu verlieren, was einen aber keinesfalls vom Weiterlesen abhält. Wie oben erwähnt, schafft Boris Zatkos es nämlich mit seinem Schreibstil, den Leser zu fesseln, da er alle paar Seiten eine neue Bombe platzen lässt und so der Geschichte einen neuen Schub gibt, was bis zum Ende auch beibehalten wird, und so werden die jungen Leser bei der Stange gehalten, trotz dieser kleinen Lesestolperfallen.

Was diesem Buch einen ganz eigenen Charme verleiht, ist, dass Boris Zatko das Cover selber gemalt hat und das wirklich jugendgerecht, dass man einen ersten interessanten Einblick in die Geschichte bekommt. Und es ist eben doch etwas anderes, wenn der Autor selber malt, als wenn er einem Maler seine Eindrücke vermittelt, damit er sie zu Papier bringt.

Trotz gestalterischer Stolpersteine im Inneren ist Die Fanfare des Königs" eine wirklich gelungene Geschichte, die sich geradezu anbietet, von Boris Zatko weiter ausgebaut zu werden und von seinen neuen Fans weiterverfolgt zu werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Eine fantastisch schöne und tolle Geschichte; zusammen mit der aufgeweckten Anna Fink taucht man in eine spannende und sehr phantasievoll geschriebene Abenteuergeschichte. Die junge Heldin, die auf der Suche nach ihrem totgelaubten Vater ist, gerät in eine neue, märchenhafte Fantasy-Welt. Beim Lesen versinkt man buchstäblich in die Welt Annas, die auch so wundervoll vom Künstler selbst illustriert wird ([...] Und trotzdem gelingt es dem Autor auch Alltägliches auf verständliche Weise in die Geschichte einzubauen. Der Lesestoff eignet sich hervorragend für Leseratten und macht Lust auf mehr!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbedingt lesenswert! 23. April 2007
Ich liebe dieses Gefühl: Schon nach einigen Seiten tauche ich ein in die Welt von Anna Fink. Da hilft nur eines: Mobile ausschalten, sich bequem auf dem Sofa ausstrecken und - Kopf voran in diese spannende Geschichte versinken. Boris Zatko schreibt fesselnd, fantasievoll und sehr anschaulich - kein Wunder, er ist ja Illustrator! Die Grenzen zwischen unserer Welt und Negasem, dem Zauberreich, sind fast fliessend. Gemeinsam mit Anna Fink bewegen wir uns zwischen den beiden Welten hin und her und erleben wirklich Merkwürdiges. Wer weiss, was uns die beiden Fortsetzungen noch bringen werden? Ich bin gespannt - und in der Zwischenzeit werde ich beim nächsten Waldbesuch energisch auf den Boden stampfen. Man weiss ja nie!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Stück der Kindheit zurück... 12. April 2007
Von M. Roth
Ein schönes Fantasiebuch für Jugendliche und jung gebliebene. Der Autor hat seine Idee der Phantasiewelt sehr schön in die Geschichte eingebaut: Nach und nach zeigt sich diese Zwischenwelt der aufgeweckten Anna Fink, bzw. wird von ihr entdeckt und entlarvt. Ähnlich der 'Unendlichen Geschichte' oder 'Narnia' geht es um ein Kind, das die Existenz dieser Anderswelt akzeptiert und dadurch öffnet sich diese Welt und sie erlebt dort Abenteuer. Dadurch kann sie ihren Vater, der in der Menschenwelt als verschollen gilt (an seinen Tod will sie nicht glauben) und der in Negasem gefangen gehalten wird, befreien und in die reale Welt zurückbringen. Die Idee wurde, wie bereits erwähnt, schön umgesetzt, allerdings lässt die erzählende Logik manchmal zu wünschen übrig, was man in einem Fantasieroman aber eher geneigt ist zu verzeihen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar