Gebraucht:
EUR 18,21
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 10,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Per Anhalter durch die Galaxis/Das Restaurant am Ende des Universums (2 DVDs)


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 129,99 7 gebraucht ab EUR 18,21 1 Sammlerstück(e) ab EUR 64,00

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Simon Jones, Sandra Dickinson, Mark Wing-Davey, David Dixon
  • Regisseur(e): Alan J. W. Bell
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono), Englisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 22. April 2002
  • Produktionsjahr: 1982
  • Spieldauer: 168 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (54 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0000647VU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 45.709 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

"Per Anhalter durch die Galaxis" Arthur Dent hat Glück im Unglück. Sein Heimatplanet, die Erde, wird von einem Sternen-Bautrupp gesprengt. Sie muß einem intergalaktischen Highway weichen. Arthur allerdings wird von Ford Prefect gerettet, einem Reporter des allseits beliebten Reiseführers "Per Anhalter durch die Galaxis". Gemeinsam düsen die beiden durch den Kosmos und eine Menge Abenteuer, in denen sich die beunruhigende Frage stellt: Was ist der Sinn des Universums, des Lebens und alles übrigen? "Das Restaurant am Ende des Universums" Nicht nur Arthur Dent ist betrübt darüber, daß ein galaktischer Bautrupp die Erde gesprengt hat. In Wirklichkeit war die Welt nämlich ein gigantischer Computer vor Jahrmillionen konstruiert, um ein wichtiges Problem zu lösen. Das Experiment stand vor dem Abschluß, als die Vogonen die Erde pulverisierten. Die ganze Arbeit für die Katz! Arthur Dent entspannt sich derweil im Restaurant am Ende des Universums, wo man sich regelmäßig in einer Zeitschleife trifft, um den Untergang des Kosmos zu feiern. Die legendäre BBC - Produktion nach Douglas Adams' Roman: britischer Humor mit Lichtgeschwindigkeit.

Amazon.de

The Hitch Hikers Guide To The Galaxy, das ursprüngliche BBC-Hörspiel, erwies sich als ein derart großer Erfolg für den Sender, dass der Sprung auf den Fernsehschirm geradezu unausweichlich war. Die Geschichte dreht sich um die Abenteuer des Affen-Abkömmlings Arthur Dent. Sein Ärger über die offenbar unerklärliche Zerstörung seines Heimatplaneten Erde, der sich in einem obskuren Winkel des äußeren Spiralarms der Galaxie befindet, drückt sich durch häufige Verärgerung über freundliche automatische Türen und Automaten aus. Mit dabei sind seine Reisekumpane -- Ford Prefect (ein umherziehender, handtuchbewaffneter Anhalter von einem Planeten irgendwo in der Nähe von Betelgeuse), Zaphod Beeblebrox (der berüchtigte Expräsident der Galaxis und Gönner von Eccentrica Galumbits, der dreibrüstigen Hure von Eroticon Six) und Marvin, der paranoide Android (der noch immer unter schrecklichen Schmerzen in den Dioden seiner linken Seite leidet).

Trotz beschränktem Budget gelang der BBC eine getreue Adaption, für die einige Mitglieder der ursprünglichen Hörfunk-Besetzung den Sprung auf die Mattscheibe machten. Simon Jones' verwirrter Arthur Dent ist nach wie vor die zentrale Figur, die unentwegt in ihrem Bademantel herumlatscht; Mark Wing-Davey als Zaphod Beeblebrox kommt genauso rüber wie sein prahlerisches Radio-Gegenstück, auch wenn der zweite Kopf einfach nicht überzeugend ist. Dagegen können sich die Neulinge David Dixon (als Ford Prefect) und die nervende Sandra Dickinson (als Trillian) mit ihren Vorgängern im Radio leider nicht messen.

Das Problem hier ist nicht so sehr die Low-Budget-Ausstrahlung als vielmehr das Drehbuch selbst, das sich liebevoll getreu an der Hörfunkserie orientiert -- auf eine Art, wie es den späteren Romanen von Douglas Adams nicht gelungen ist. The Hitch Hikers Guide To The Galaxy für das Radio war eine präzise, satirische, gelegentlich profunde, zutiefst einzigartige komische Erfindung. Als solche konnte es durch das Fernsehen nichts hinzugewinnen. Das Drehbuch benötigte keine optische Ausschmückung -- die überlässt man am besten der Fantasie des Zuhörers. Einzig die computergrafische Darstellung des Reiseführers selbst werten den herrlich trockenen Erzählstil von Peter Jones auf. Andererseits -- paradoxerweise -- wird die Vorstellungskraft dadurch auch verringert. --Mark Walker

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

32 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mara am 13. August 2005
Format: DVD
Wer einmal vom Anhalter-Virus erfasst wurde, kann unter vielen verschiedenen Versionen wählen. Ob Original-Radioserie, Bücher, TV-Serie, PC-Spiel oder Film, bei allen Varianten finden sich viele Unterschiede, die es dem Fan nicht langweilig werden lassen. Als Fan der TV-Serie, die mich damals im Fernsehen so begeistert hatte, habe ich natürlich bei dem Angebot der beiden DVDs zugegriffen und mich wieder faszinieren lassen. Ja sicher, man merkt schon das Alter, aber gerade das macht noch immer den Charme der Serie aus. Ganz besonders begeistert mich noch immer die Umsetzung des 'Buches', nämlich des Reiseführers 'Per Anhalter durch die Galaxis'. Man merkt hier einfach, dass ein Fan die Einträge geschrieben und bearbeitet hat, denn wer sich die Mühe macht und die Einträge des Buches genauer liest, findet immer wieder Kleinigkeiten, die einfach Spaß machen, man bedenke nur die Formeln (z. B. der Berechnungen des Steuerberaters für Disaster Area), die Graphiken (wo sonst könnte man sehen, wie eine vogonische Großmutter verfüttert wird) und natürlich die Texte (da erfährt man z. B. über vogonischen Sex, dass er nur einmal in 50 Jahren stattfindet, dafür aber 3 Monate dauert).
Über die Geschichte muss man hier wohl nichts erzählen. Es lohnt sich aber auf jeden Fall, die Serie im Original zu sehen. Sonst entgehen einem die wunderbar schief gesungene Totenklage von Zaphod Beeblebrox und Ford Prefect oder so schöne Dialoge wie dieser: Zaphod: "I'll be down in a minute." Antwort Marvins: "That makes two of us." Den depressiven Anklang kriegt die deutsche Übersetzung ("In einer Minute bin ich da." "Dann dauerts bestimmt zwei.") einfach nicht hin.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. Januar 2003
Format: DVD
Der Anhalter durch die Galaxis ist kult und Freunde kennen sicher auch die BBC-Verfilmung. Die Charaktere sind sehr gut besetzt und selbst in der deutschen Übersetzung bleibt der Charme des "Anhalters" erhalten. Die beiden DVDs kommen in einer hübschen Sammelbox, die optisch sehr nett an dem Look des Anhalters aus der Verfilmung angelehnt sind. Bild und Ton der DVDs ist o.k. (wir reden von einer TV-Produktion) - hier wird auch nicht mehr versprochen als gehalten wird. Wirklich schade finde ich das Fehlen sämtlicher Untertitel. So kann man nur zwischen Deutsch und English als Ton wählen, das ist einfach nicht zeitgemäß! Beim Bonusmaterial handelt es sich im wesentlichen um ein "Making-Of", dass 1992 in der BBC lieft. Dieses liegt nur im englischen Originalton ohne Untertitel bei!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alex Panz am 3. März 2006
Format: DVD
Um es kurz zu machen, diese Serie ist einfach genial, wenn man den Humor zu verstehen weiß.
Umso ärgerlicher ist aber die DVD Umsetzung dieser Serie.
Im Vergleich zur englischen DVD Fassung ist diese hier massiv geschnitten. Ich habe eine alte VHS Kopie aus UK, auf denen der "Film" über 4 Stunden geht. Wieso ist das nicht auch auf der deutschen DVd möglich???
Ich würde mich daher sehr über eine uncut Vö. freuen, gerne auch als Doppel-DVD incl. Bonusmaterial. Diese Plastikbox kann man sich allerdings sparen.
Ich warte was da noch kommen mag.......
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von New Number 2 am 19. Dezember 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es fehlen insgesamt 12 Minuten, also pro Folge ca. 2 Minuten, die in der deutschen Fassung einfach, wie in den 70ern und 80ern üblich, herausgeschnitten wurden um das Programm in den Sendefluß (30-Minuten-Serie) einzubinden.
Sowas habe ich nicht erwartet, vor allem nicht, weil auf den DVDs "BBC" steht und auch gleich nach Einlegen der Disk das BBC-Logo erscheint. Doch am Ende der ersten Folge hat man dann Gewissheit: Da steht "Eine Sendung des Südfunk Stuttgart".
Der Witz ist, dass einige fehlende Szenen sogar im "Making of", das von der BBC produziert wurde, zu sehen sind!
Naja. Wer kein Englisch kann, für den ist diese Version wohl ok, aber ich werde mir wohl oder übel auch die Originalversion noch zulegen müssen und rate das auch allen Kaufinteressenten, die des Englischen mächtig sind!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von getoba am 19. Oktober 2003
Format: Videokassette
Nein, die technische Qualität von StarTrek oder ähnlichem darf man nicht erwarten. Diese Produktion bezieht Ihren Charme aus einer ganz anderen, eigenen Faszination. Ich gehöre zu denen, die damals die Fernsehausstrahlung dieser Reihe (im WDR3) verfolgt haben. Die teilweise lächerlich billig gemachten Masken und Kulissen sind unbedingter Bestandteil der Produktion. Wem diese Art der Darstellung nicht gefällt - Bitte sehr ! Muss man ja nicht mögen. Wer aber Douglas Adams beim lesen richtig verstanden hat, der wird sich über diese Reihe köstlich amüsieren können. Ich jedenfalls finde die Darstellungsweise durchaus angemessen. Viel schlimmer finde ich da z.B. die Kampfstern Galaktika oder Buck Rogers Produktionen. Die sind oft genauso billig gemacht bzw. mit grottenschlechten und oft unfreiwillig komischen Drehbüchern zusammengeschustert worden. Aber diese Filme waren ernst gemeint. Die Anhalter sind Satire. Wer für Humor nix übrig hat, wird hier vermutlich enttäuscht sein - Wer Douglas Adams kennt und verstanden hat, der wird sich auch an der Fernsehserie erfreuen.
Schade nur, daß bei Amazon nur der erste Teil auf Video angeboten wird. Wo ist der Rest ?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen