EUR 31,99 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von TEUCHTLER RECORDSHOP

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 39,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Orangtruthahn2011
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Angewandte Musik - Musik für Radio (1950-2000)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Angewandte Musik - Musik für Radio (1950-2000)


Preis: EUR 31,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch TEUCHTLER RECORDSHOP. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 31,99 3 gebraucht ab EUR 30,95

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen


Produktinformation


 
1. Ein Landarzt (Funkoper nach der gleichnamigen Novelle von Franz Kafka) (1951)
2. Melusine (Hörspiel nach dem gleichnamigen Theaterstück von Yvan Goll) (1956)
3. Ausschnitt
4. Ausschnitte
5. Ausschnitte
6. Ein Aufnahmezustand (Hörspiel) (1969)
7. Aide memoire (7 Alpträume aus der tausendjährigen Nacht) (1982)
8. Maikäfer flieg (Radiophone Komposition) (1985)
9. Teile 15-22 (Schluß)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Einleitung: Die neuen Bänder aus der Reihe Musik in Deutschland 1950-2000 ist dem Genre der angewandten Kunst gewidmet. Radio, Film, Fernsehen, Theater, Erziehung und Kirche sind die Teilbereiche. Während bis Mitte des 20. Jahrhunderts das Ideal unabhängiger Kunst solche "Gebrauchsmusik" als zweitklassige Verwandte der "echten" Konzertmusik erscheinen ließ, erleben wir in die letzten Jahrzehnten einen Frühling der angewandten Musik: Hollywood und Privatfernsehen erhöhten je nach wirtschaftlichem Erfolg den Wert konkreter Musikstücke, die speziell für Film oder Fernsehen geschrieben wurden. Jenseits dieser Popularisierung erlebte die angewandte Musik in Deutschland schon zuvor einen kreativen Frühling: Neue Konzepte, teils auf Stilrichtungen wie der Atonalität, auf technischen Entwicklungen wie der modernen Elektronik oder auf Thesen in der Musiktheorie, -wissenschaft oder -pädagogik basierend, beflügelten viele Komponisten zu spannenden Konzepten und Experimenten.

Im Einzelnen: Die öffentlichen rechtlichen Rundfunkanstalten als Auftraggeber von Sendungen, Werken oder Werkstätten spielen eine große Rolle in dieser Entwicklung. Fast alle prominenten Komponisten in Deutschland haben auch für das Radio geschrieben. Die Sammlung "Musik für Radio" präsentiert Ausschnitte aus Hörspielen von unter anderen Henze, Bernd Alois Zimmermann, Jandl und Matthus. Im "Studio für elektronische Musik der WDR" haben Komponisten wie Kagel, Pierre Henry oder John Cage gewagte Synthesen von Wort und Ton geschaffen, die über die Kunst des Hörspiels hinaus in einen neuen Kunstbereich der Ars Acoustica münden. Das Band "Musik für Schauspiel" dokumentiert legendäre Produktionen: von der Gründgens-Inszenierung des Faust I mit Musik von Mark Lothar (1957) bis zur diskreditierten Dresdner Inszenierung von Wolfgang Engel (1990) oder von den düsteren Stücken Luigi Nonos für Die Ermittlung von Peter Weiß (1965) bis zur Collage-Musik von Frank Castorf für Christoph Marthalers Endstation Amerika (2000).

Unter "Musik für Fernsehen" findet man Beispiele künstlerisch relevanter Filmmusik aus West- und Ostdeutschland von Eislers Der Rat der Götter (1950) über Henzes Die verlorene Ehre der Katharina Blühm (1975) bis Wolfgang Hamms Nicht verzeichnete Fluchtbewegungen (1997). "Walzer, Marsch und Teufelsklänge" widmet sich speziell der Musik zu Thomas-Mann-Filmen und der reichen Tradition, die Musik und Literatur unter dem neuen Kunstgenre Film verbunden hat. Die zwei CDs "Erziehung zur Musik I" und "Erziehung zur Musik II" dokumentieren Projekte und Experimente zwischen Avantgarde und Volksmusik. Von Paul Dessau (geb. 1894) bis zu Christiane Lange (geb. 1982) streckt sich die Linie deutscher Komponisten, die sich mit der Erziehung zur Musik befasst haben. "Kirchenmusik I" und "Kirchenmusik II" widmen sich einem speziellen Zweig moderner Kirchenmusik, also religiöser Musik, die nicht unbedingt liturgisch ist. Die Kirche als Klangraum mit ihrer besonderen Atmosphäre und Symbolik inspirierte zu musikalischen Experimenten und bescheinigte eine zusätzliche politisch-gesellschaftliche Bedeutung der Neuen Musik. --Kleopatra Sofroniou-von Tavel

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen