oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Movie4U In den Einkaufswagen
EUR 5,49
Giant Entertainment In den Einkaufswagen
EUR 5,55
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 7,94
Inklusive (Was ist  das?)
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Angels With Dirty Faces

Sugababes Audio CD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 4,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 4. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 5,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Sugababes-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Sugababes

Fotos

Abbildung von Sugababes
Besuchen Sie den Sugababes-Shop bei Amazon.de
mit 75 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Angels With Dirty Faces + One Touch + Taller in More Ways
Preis für alle drei: EUR 14,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • One Touch EUR 4,95
  • Taller in More Ways EUR 4,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (16. September 2002)
  • Erscheinungsdatum: 16. September 2002
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Urban (Universal Music)
  • ASIN: B00006I9GW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.025 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Freak Like Me 3:15EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Blue 3:55EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Round Round (Album Version) 3:57EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Stronger 4:00EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Supernatural 3:37EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Angels With Dirty Faces 3:48EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Virgin Sexy 3:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Shape (Album Version) 4:13EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Switch 3:37EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. More Than A Million Miles 3:23EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Breathe Easy (Acoustic Jam) 3:58EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Angels With Dirty Faces ist erst das zweite Album in der noch kurzen Karriere der Sugababes. Nachdem sie die Welt mit ihrer Hymne "Overload" verblüfft hatten, wurde ihr erstes Album One Touch nicht der erwartete Chartbreaker. Ihre Plattenfirma ließ sie fallen, eines der Gründungsmitglieder trennte sich von ihnen, und als alle dachten, dass sie aufgeben werden, da läuft ihnen Heidi Range über den Weg, und plötzlich sind sie zurück.

Die Vorab-Single "Freak Like Me" entstand aus einer Verschmelzung alter Hits von Gary Numan und Adina Howard. Angels With Dirty Faces hingegen fügt sich nahtlos in die heutige R&B-Szene ein, wie "Blue" beweist, ein wirklich gefälliger, flotter Refrain, der mit düsteren und schmutzigen Versen gespickt ist. Bei "Virgin Sexy" und "Supernatural" erleben wir sehr reife Sugababes mit einem Funk-Rock -Stil, der bedrohlich anschwillt wie bei den US-Divas En Vogue, aber Texte ganz im Geist unserer Zeit aufweist.

Alles in allem ist Angels With Dirty Faces wesentlich gekonnter als ihr Debüt, da es ihnen gelungen ist, alle Altersunterschiede zu überbrücken und ihre Musik sozusagen intelligent genug zu machen, um auch ältere Hörer zu erreichen, aber immer noch frisch, dynamisch und spontan genug für eine jüngere Zielgruppe zu klingen. Wenn man sie in dem Segment von Künstlern der Popcharts wie S Club 7, Britney Spears etc. einordnen möchte, dann spielen die Sugababes in einer eigenen Liga, denn sie präsentieren im Gegensatz zu einer Ansammlung kurzweiliger Singles ein durchgängig gestaltetes Album. --David Trueman

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:Sugababes,Angels With Dirty Faces.Versand aus Deutschland/Label: Island Records/(Repress) E

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolle Weiterentwicklung 16. September 2002
Format:Audio CD
Nachdem Siobhan die Band verlassen hatte und die Sugababes bei ihrer Plattenfirma rausgeschmissen wurden, dachte wohl niemand, dass sie es schaffen würden wieder an ihre alten Erfolge anzuknüpfen. Doch mit dem neuen Bandmitglied Heidi hatten sie mit "Freak Like Me" und der zweiten Single "Round Round" im UK gleich zwei Nr.1-Hits. Auf dem Album merkt man, dass die Sugababes erwachsener geworden sind. Sie machen jetzt nicht mehr leichte Popmusik sondern R'n'B. Sie haben sogar zusammen mit Sting seinen Hit "Shape" neu aufgenommen, eine wunderschöne Gänsehaut-Ballade. Auf "Breathe Easy", das nur mit einer Akustikgitarre begleitet wird und der Ballade "Stronger" findet man die stimmlichen Leistungen, die man auf dem ersten Album "One Touch" noch vermisst hat. Auch Songs wie "Blue", "Angels With Dirty Faces" und "Supernatural" sind potentielle Hits, die Songs gehen sofort ins Ohr. Auf "Virgin Sexy" singen die Babes dann darüber, dass es Ok ist, noch Jungfrau zu sein. Das kennt man ja auch schon von Britney Spears aber bei den Sugababes kommt es glaubwürdiger rüber.
Dann gibt es noch "Switch" mit UK-Garage Elementen (vergleichbar mit Mis-Teeq), ebenso "More Than A Million Miles", auf dem es sogar einen Rap gibt. Natürlich sind auch die beiden Singles "Freak Like Me" und "Round Round" mit auf dem Album. Komischerweise fehlen aber auf der Deutschen CD 3 Songs, die auf der UK-Ausgabe mit drauf sind: "No Man No Cry", in das "He Love's Me Not" von der US-Gruppe "Dream" gemischt wurde und "Just Don't Need This", im Style von "Freak Like Me", nur langsamer. Der dritte Track ist ein Remix von "Round Round", eine längere Version, die man aber nicht unbedingt haben muss. Wegen den fehlenden Songs gibts auch nicht den letzten Stern.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein unvergleichlich geniales Meisterwerk 25. Januar 2003
Von Julian
Format:Audio CD
Die englischen Sugababes haben ein neues Gesicht: Siobhan hat, wie inzwischen jedem bekannt sein dürfte, die Band verlassen. Dafür kam Heidi dazu, die wirklich einen lustigen Akzent hat (das kann jeder bestätigen, der schon einmal ein Interview mit den drei Grazien gesehen hat). Den hört man beim Singen aber nicht. Das zweite Album der Girlgroup, "Angels with dirty faces", war also so etwas wie eine Feuerprobe für Heidi. Und die hat nicht nur sie, sondern auch Mutya und Keisha mit Bravour gemeistert.
Die Girls sind älter, erwachsener. Das hört man, ihr Sound hat sich stark verändert. Das Album ist verruchter, sexier und auch abwechslungsreicher als "One touch". Wie beim Debüt haben die 'Babes auch diesmal fast alle Songs (mindestens) co-geschrieben.
Es rockt gleich los mit der ersten (Bootleg-)Single "Freak like me", einem meiner Meinung nach unglaublich genialen Song. Er ist elektronisch angehaucht, wie viele Stücke auf der CD (z.B. das ebenfalls erstklassige "Blue", "Virgin sexy" oder die aktuelle Single "Stronger"). Weitere Highlights sind "Round round", das unplugged eingespielte "Breathe easy", das auf einem Sting-Sample basierende, absolut unvergleichliche "Shape" und sowieso alle Lieder auf dem Album.
Die drei Mädels haben drei sehr verschiedene Stimmen, die aber sehr gut miteinander harmonieren.
Fazit: mit "One touch" haben die süßen Engländerinnen ihr Talent gezeigt, bei "Angels with dirty faces" schöpfen sie es voll aus und machen sich damit zu einer Girlband erster Güte - weltweit.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vielseitig und erwachsen 27. Oktober 2002
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
...so präsentieren sich die Sugababes auf ihrem zweiten Erfolgsalbum "Angels with dirty faces". Die drei Mädels haben sich nicht nur musikalisch, sondern auch stilistisch verändert. Nachdem Siobhan die Band verließ, dachten nur wenige, dass die Babes es auch weiterhin schaffen würden.
Doch weit gefehlt, die beiden übrig gebliebenen Keisha und Mutya wurden zwar von ihrem Manager gefeuert, suchten sich aber schnellstens ein neues Sugababe und wurden in Heidi, Ex-Atomic Kitten, fündig. Sie stehen jetzt auf ihren eigenen Beinen und halten die Zügel selbst in der Hand - soviel erstmal zu ihrer Geschichte.
Ihre Musik hat sich - man kann es nicht leugnen - wirklich verbessert. Sie geben sich nun gereifter und das spiegeln ihre Songs wieder.
Der Opener "Freak like me" dürfte ja allen bekannt sein; eine Hammersingle. Einfach genial.
Darauf folgt "Blue", ein ganz guter Song, melodisch aber trotzdem absolut kein Poplied.
"Round Round" ist ja bereits veröffentlich, und das zurecht mit großem Erfolg.
"Stronger" ist ein Lied zum Nachdenken, da es eher ruhig, trotzdem aber wirklich sehr schön ist.
"Supernatural" gehört eindeutig zu den absoluten Hammersongs auf dem Album, eingängige Beats und Ohrwurmgefahr.
"Angels with dirty faces" ist vom Typ ähnlich wie Run for cover (von der Melodie her), aber gehört nicht unbedingt zu den besten Songs.
"Virgin Sexy" könnte man als den Höhepunkt des Albums bezeichnen - die Babes singen über Jungfräulichkeit und dass es keine Schande ist, sie noch nicht verloren zu haben (auch wenn es bei ihnen nicht der Fall ist). Die Melodie, die Beats, der Text - hier stimmt einfach alles!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Nach wie vor einer meiner Lieblings-CDs
Eine meiner absoluten Lieblings-CDs. Die Songs sind sowohl eingängig, als auch raffiniert gestrickt. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. April 2012 von Ally XXX
5.0 von 5 Sternen Mein Lieblingsalbum der Sugababes!
Tja, als die Sugababes anfingen, Musik zu machen, fand ich sie eigentlich nicht so toll und habe sie erstmal weitesgehend ignoriert.... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Dezember 2011 von Martina
3.0 von 5 Sternen Angels with dirty faces
Mir gefählt das Album recht gut. Die Mischung ist gut gelungen, neben sexy Liedern gibt es auch düstere Nummern, viel Clubmusik und den ein oder andere Sommerhit. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Juni 2011 von chun li
5.0 von 5 Sternen Ein Spitzen - Album
Habe es ursprünglich wegen "Freak like me" und "Round round" gekauft - aber was noch auf dieser Cd zu finden ist, würde auch einen höheren Kaufpreis rechtfertigen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Oktober 2007 von sydney75
4.0 von 5 Sternen Eine CD zum Immer-Wieder-Hören!
Die Titelliste beginnt gleich mit einem Knaller: "Freak like me", und "Round round" ist natürlich auch ein echter Ohrwurm. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Januar 2006 von Nicole Seeger
3.0 von 5 Sternen gut, aber nicht perfekt...
Nach der überragenden Debüt-Scheibe drehte sich 2002 das Personenkarussell bei den Sugababes das erste Mal: Siobhan verließt die Band. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. September 2005 von Markus Schmidl
5.0 von 5 Sternen fast an der spitze
dieses album zeugt von mehr reife als das letzte. von diesem album bin ich textlich gesehen viel begeisterter. die musik ist im vergleich zum letzten album auch besser geworden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Februar 2005 von Emine Siddiqi
1.0 von 5 Sternen Traurig, Traurig
Nachdem das Debütalbum der Sugababes äußerst interessant und schön anzuhören war (wenn auch etwas exzentrisch für die erste Platte)ist der,... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. Oktober 2004 von "cheesetoast111"
5.0 von 5 Sternen Fantastisch!
Ich bin echt begeistert! nachdem ich mir vor einiger zeit "Three" gekauft hatte, musste ich mir einfach auch noch das zweite Album zulegen. Lesen Sie weiter...
Am 26. August 2004 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Toll,
toll, toll, toll!!! Und ich sag's noch einmal: Toll!!! Eine jeden-Tag-auflegen-Cd!!!
Ich spare mir einfach jegliche weiteren und genaueren Ausführungen darüber, denn... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Juni 2004 von "suerte123"
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar