oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Angels' Share - Ein Schluck für die Engel

Paul Brannigan , Roger Allam , Ken Loach    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (67 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 5,55 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Amazon Instant Video

Angels' Share - Ein Schluck für die Engel sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Angels' Share - Ein Schluck für die Engel + Looking for Eric
Preis für beide: EUR 17,54

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Looking for Eric EUR 11,99

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Paul Brannigan, Roger Allam, Charles Maclean
  • Regisseur(e): Ken Loach
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: EuroVideo Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 28. März 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 97 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (67 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B009PVCNQO
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.434 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Das Leben hat es bislang nicht gut gemeint mit Robbie: Aufgewachsen in schwierigen Verhältnissen ist der junge Schotte schon wiederholt mit dem Gesetz in Konflikt geraten und auch diesmal schrammt er nur um Haaresbreite an einer Gefängnisstrafe vorbei. Zusammen mit anderen jugendlichen Delinquenten wird er zu gemeinnütziger Arbeit verdonnert. Der für sie zuständige Sozialarbeiter Harry hat ein großes Herz und schafft es, eine Verbindung zu den Jugendlichen herzustellen. Als er sie mitnimmt, um eine Whisky-Distillerie zu besuchen, kommt Robbies großes Talent für das „Wasser des Lebens“ zu Tage. Der Junge ist ein Naturtalent: Spielend leicht erschließt er sich die Feinheiten des Herstellungsprozesses und die unterschiedlichen Geschmacksnuancen. Aus Liebe zu seiner schwangeren Freundin will Robbie die Chance nutzen, sein Leben endgültig zum Besseren zu wenden. Als die Jugendlichen erfahren, dass ein Fass des teuersten Whiskys der Welt zur Versteigerung kommen soll, beschließen sie, ein paar Flaschen davon für ihre eigenen Zwecke abzuzweigen.

Ocean’s Elven auf Schottisch: Mit Angel’s Share legt Regie-Altmeister Ken Loach eine vielschichtige Milieustudie mit komödiantischen Anstrich in der Tradition von Riff-Raff oder Raining Stones vor. Erneut setzt der Brite dabei auf die Authentizität seiner Laiendarsteller, mit denen er für seine Verhältnisse eine ungewohnt leichtfüßig in Szene gesetzte Geschichte erzählt, die sich nach einem recht drastischen Einstieg sogar noch zu einer Art Heist-Movie wandelt. Mit dem Engelsanteil oder auch Schluck für die Engel ist der Anteil des Whiskys gemeint, der im Laufe seiner Lagerung aus dem Fass verdunstet. Und einen Schluck für die Engel gönnt sich auch Loach, der die sozialkritische Gaunerkomödie im Vergleich zu früheren Filmen deutlich milder enden und seine Charaktere letztlich sogar hoffnungsvoll in die Zukunft blicken lässt. Angel’s Share wurde bei den Filmfestspielen von Cannes 2012 mit dem Preis der Jury ausgezeichnet. -- Ellen Große

Kurzbeschreibung

Angels‘ Share

Vier arbeitslose Kids aus dem schottischen Glasgow wollen den teuersten Whisky der Welt stehlen. Ein raubeiniges Loblied auf Schottland, seine Bewohner und ihr heiliges Nationalgetränk, den Whisky.

Robbie wird zu gemeinnütziger Arbeit verdonnert und trifft dabei nicht nur auf drei Gleichgesinnte, sondern auch auf eine neue Leidenschaft: Whisky. Um sich und seiner jungen Familie eine Zukunft zu ermöglichen, lässt er sich bald darauf auf einen wagemutigen Coup ein: Irgendwo in den schottischen Highlands soll nämlich noch ein Fässchen des teuersten Whiskys der Welt existieren. Und ein paar Flaschen von diesem „Wasser des Lebens“ könnten ihm und seinen Freunden tatsächlich eine sorgenfreie Zukunft bescheren. Oder aber 5 Jahre hinter Gittern…

"Whisky ist nichts, was man nur hinunterkippt, um sich abzuschießen. Er ist etwas, das man auskostet."
Ken Loach

angels
angels
angels

Bonusmaterial (ca. 38 Min.):
• Distilling the Angels‘ Share (Making of)
• Zusätzliche und erweiterte Szenen

angels
angels
angels

Pressestimmen:
"Diesen Film nicht zu mögen, ist unmöglich"
(Zeit Online)
"Mit entwaffnender Warmherzigkeit inszeniert"
(Süddeutsche Zeitung)
"Ein wunderbarer Film, der Spaß macht, aber auch durstig."
(ZDF Heute Journal)


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gaunerkomödie mit sozialem Gewissen 30. März 2013
Von OldboY TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Die Filme von Ken Loach sind eigentlich immer sehr ähnlich aufgebaut. Thematisch geht es sehr oft um die Darstellung des modernen Proletariats in großstädtischen Ballungsräumen, von ihren Ängsten, Problemen und dem ausweglos anmutenden Wunsch, aus ihrer sozialen Tristesse auszubrechen. Was soll man auch anderes erwarten. Ken Loach ist der vermutlich einzige verbliebene bekennende Trotzkist des britischen Filmgeschäfts, ein steinzeitliches Relikt aus den politischen Wirren der sagenumwobenen Zeit vor Margaret Thatchers "Big Bang". Nun mag man von Loachs politischer Einstellung halten was man will. Seine Filme sind unabhängig davon immer wieder sehenswert und vereinzelt findet sich auch ein echtes Juwel, wie dieser Film hier. Angesiedelt im rauen Glasgow und den wunderschönen schottischen Highlands, schlägt der Film zunähst die von Loach bekannten Pfade ein. Die Hauptdarsteller sind allesamt abgewrackte Kleinkriminelle, die zu Sozialstunden verurteilt wurden und die schon gar nicht mehr in der Lage sind, die miserablen sozialen Umstände ihres Lebens wahrzunehmen. Doch einer ist anders. Der junge Robbie, der soeben Vater eines Sohnes geworden ist, erkennt als einziger, dass er in diesem sozialen Milieu nichts erreichen kann und seinem Sohn damit vermutlich die Zukunft versauen wird. Der nette Sozialarbeiter Harry bringt etwas Struktur in sein Leben und führt ihn auf einen Pfad, den er selbst so niemals beschritten hätte. Ausgezeichnet mit einem guten Gespür für erstklassige Single-Malts, macht sich Robbie zusammen mit seiner Truppe auf den Weg in die Highlands zu einem speaktakulären Gaunercoup. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Komödie? Sozialdrama! 28. Oktober 2013
Von Stephan Seither TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Wer hier eine waschechte Komödie erwartet, sich auf knappe 100 Minuten
Zwerchfellmassage einstellt, als Zugabe die Landschaft Schottlands, eingefangen
in atemberaubenden Bildern erwartet, wird rasche Ernüchterung erfahren.

Das Drehbuch hält vielmehr ein sehenswertes Sozialdrama bereit, welches dort kraftvoll
wirkt, wo flache Komödie und oberflächlich geratener Einbau des Themas Whisky hinter den
Problemen der Hauptfigur zurückbleiben.

Für Robbie ist es sprichwörtlich 5 vor 12 - sein Vorstrafenregister
spiegelt den verkorksten Lebenslauf. Ein wohlwollender Richter verdonnert
den jungen Schotten zu gemeinnütziger Arbeit - somit bietet sich Robbie DIE Chance,
an der Seite seiner schwangeren Freundin vielleicht doch noch die Kurve zu bekommen.

Ob Robbie den sich bietenden Versuchungen seines Alltages widerstehen kann und er es
grundsätzlich schafft, Ärger aus dem Weg zu gehen, wird sich zeigen - hier
hofft man gerne mit der Hauptfigur und entwickelt schnell Sympathie für den
"Bad Boy" mit den abstehenden Ohren.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Martin Ostermann TOP 500 REZENSENT
Format:DVD
... all das ist der Film "Angels' Share", der relativ deutlich in zwei Teile zerfällt. Im ersten Teil lernen wir Robbie kennen, wie er - wie mehrere andere auch - wegen eines Vergehens zur Ableistung von gemeinnütziger Arbiet verurteilt wird. Ganz nebenbei erfährt der Zuschauer, dass Robbie, obwohl noch sehr jung, bereits vorbestraft und mehrfach bei Polizei und Justiz auffällig geworden ist. Aber nun ist er auf dem Weg, Vater zu werden und daher gibt der Richter ihm noch einmal eine Chance zum Neuanfang. Auch der Sozialarbeiter Harry will ihm diese Chance geben und unterstützt ihn, als der gerade frisch gebackene junge Vater von seinem Schwiegervater nicht ins Krankenzimmer seiner Freundin gelassen wird, um seinen gerade geborenen Sohn zu sehen. Robbie wird stattdessen verprügelt, findet aber in Harry einen väterlichen Freund, der mit mehreren der noch jugendlichen Straftäter einen Ausflug in eine schottische Whiskey-Destillerie unternimmt. Hier entdeckt er, dass Robbie ein ausgesprochenes Talent als Whiskey-Tester hat. Damit ist der Grundstein für den zweiten Teil gelegt: Ungefähr ab der Hälfte des Films macht sich das neu zusammengefundene Quartett aus drei Jungs und einem Mädel (siehe Cover) auf, um einen Coup auszuführen, der nicht nur mit Whiskey zu tun hat, sondern auch allen Beteiligten genug Startkapital für einen neuen Anfang im Leben bescheren soll. Insbesondere in diesem zweiten Teil wird der Film zur Gaunerkomödie mit stark märchenhaftem Einschlag. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Witzig und sehenswert
Kein flacher Humor, sondern eine ruhige, etwas andere Komödie, die durchaus sehenswert ist. Für einen whisky-Fan eine Empfehlung, da man noch hier und da etwas erfahren... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Tagen von Wilhelmina veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Netter Film
Englischer Humor mit einen dicken Anteil an Single Malt. Für alle Whisky Fan's ein netter Film mit klarer Handlung. Nur zu empfehlen.
Vor 2 Monaten von Zweier veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein toller Spielfilm zum Thema Whisky
Wer Whisky liebt, wird diesen Film sicher ebenfalls lieben, denn er macht Lust auf ein Dram (oder zwei) ... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Kathyana veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen lustiger film für whiskey-freunde
Für Whiskey-Freunde sicher ein unterhaltsamer Film. Wer mit Whiskey nicht so viel am Hut hat, der stört sich wahrscheinlich doch an der seichten Story und den mangelhaft... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Werner Johann Schnabl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen herrlich skurril
Ein Film, der die Lachmuskeln wirklich fordert. Wer das Skurrile und den schrägen Humor liebt, wird von diesem Film begeistert sein.
Vor 4 Monaten von BBrueggi veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Angel's share
A movie about some young uns who have, shall we say, not yet decided what they want to do with themselves and their lives (and probably will never get to decide, either because... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Kai veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Whisky-Fans
Also ich hatte etwas viel oberflächlicheres erwartet, aber dieser Film hat neben Witz, tollen Schottlandbildern auch sehr viel Tiefgang - auf jeden Fall gucken.
Vor 4 Monaten von Mami2012 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen hab den Film mal zufällig irgendwo gesehen
und als ich ihn jetzt wieder fand musste ich ihn unbedingt haben.
M.E. nicht eigentlich eine Kommödie, damals wars sogar als Millieustudie angekündigt... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Mrs Littletree veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach guter Film
Der Film ist einfach klasse.
Vor allem wenn man einmal in Balblair vor Ort die Fässer besichtigt hat. Dann kann man den Duft im Film nachvollziehen. Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Hahatonwan veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Spitzenmäßig
Dieser Film macht einfach nur Spaß, von vorne bis hinten. Er ist spannend, er ist witzig, tolle Charaktere. Man bangt und hofft und fiebert mit, bis zum Schluss. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Frau Janiebert veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar