Angelfall: Roman (Heyne fliegt) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 3,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Angelfall: Roman (Heyne fliegt) Gebundene Ausgabe – 26. August 2013


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 12,99
EUR 12,99 EUR 6,99
53 neu ab EUR 12,99 4 gebraucht ab EUR 6,99

Wird oft zusammen gekauft

Angelfall: Roman (Heyne fliegt) + Throne of Glass - Die Erwählte: Roman
Preis für beide: EUR 30,94

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (26. August 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 345326892X
  • ISBN-13: 978-3453268920
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: Angelfall
  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 4 x 22,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (91 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 128.884 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Wer einmal anfängt zu lesen, kann nicht mehr aufhören. Dieses Buch ist eine Sensation!“ (Mädchen)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Susan Ee war zunächst Anwältin, bevor sie beschloss, ihre Leidenschaft für die Literatur zu ihrem Beruf zu machen. Sie studierte Kreatives Schreiben in Stanford und Clarion West und arbeitet nun als Autorin und Filmemacherin. Sie lebt in San Francisco, Kalifornien.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ayanea am 4. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem ich dieses Buch innerhalb nur einem Tag gelesen habe- bin ich einfach nur geflasht. Es hatte eindeutig Suchtpotential und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, bis es zu Ende war.

Es geht darum um Penryn, ein junges, toughes Mädchen, die um ihr Überleben und das ihrer verbliebenen Familie kämpft. Denn die Welt ist nicht mehr, wie sie war. Die Engel sind über die Menschenwelt herein gebrochen und haben die Menschen unterjocht. Das Buch spielt also in einer apokalyptischen Zukunftswelt und alle Menschen, die noch leben, streifen ziellos umher und versuchen dabei nur am Leben zu bleiben.

Auf der Suche nach einen neuen Unterschlupf kommen dabei Penryn, ihre 7 Jährige Schwester und ihre Mutter in einen Kampf zwischen Engeln. 5 gegen 1. Dem einen Engel- der später als Raffe vorgestellt wird, werden die Flügel abgeschnitten und Penryn hilft ihm beim ungleichen Kampf. Nach dem Kampf wird Penryns Schwester von den Engeln entführt und Penryn pflegt den Engel gesund, um von ihm zu erfahren, wohin sie ihre Schwester gebracht haben.

Ein wirklich spannender Plot, der mir sehr realistisch vorkam und mich komplett fesseln konnte. Das stärkste an dem Buch sind aber wohl seine Charaktere, allen voran Penryn. Sie ist ein sehr toughes Mädchen, das sich nicht die Butter vom Brot nehmen lässt. Wirklich mal eine willkommene Abwechslung zum schüchternen, hübschen Einheitsbrei.

Der Engel Raffe wirkt lange Zeit undurchschaubar. Immer leicht zynisch und überheblich. Auch ihn mochte ich sehr. Dass es ein wenig knistern würde zwischen Penryn und Raffe ist ja von Anfang an klar und stört weiter nicht, da die Romantik wirklich sehr kurz gehalten wird. Einfach passend!
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Avirem am 30. September 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Kurzbeschreibung

Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester von Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Die Siebzehnjährige zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe - und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...

Meinung

Die Hauptprotagonistin der Geschichte Penryn, wurde vom Vater verlassen, hat eine geistig verwirrte Mutter und eine kleine Schwester im Rollstuhl. Eine toughe, starke und interessante Protagonistin. Raffe, ein flügelloser Engel, ist ein schwer einzuschätzender Protagonist. Seinen trockenen Humor und seinen Sarkasmus mochte ich sofort. Interessant fand ich auch Penryns durchgeknallte Mutter. Man fragt sich ob sie nur verwirrt ist oder ob ihre inneren Dämonen mit denen sie kämpft größere Bedeutung haben. Über Penryns kleine Schwester Paige werden wir wohl in den Folgebänden mehr erfahren.

Fazit: Interessante Charaktere, eine packende Geschichte und ein flüssiger, angenehmer Schreibstil ... Susan Ee konnte mich mit ihrem Dystopie - Endzeit - Fantasy Auftakt in ihren Bann ziehen und ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen. Von mir eine absolute Leseempfehlung (allerdings sollte man kein Problem mit Blut, verstümmelten Leichen und unheimlichen Kreaturen haben).

Zitat

"Lass mal deinen Fuß sehen." "Also, sorry, aber in der Engelwelt ist das was ziemlich intimes. Normalerweise braucht es mindestens ein Abendessen, etwas Wein und eine angeregte Unterhaltung, bevor ich eine Frau meinen Fuß anfassen lasse."
(Seite 77)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von http://aus-meiner-kleinen-welt.blogspot.de (C&A's Rezensionen) am 24. Juli 2014
Format: Kindle Edition
Infos zum Buch:
Fortsetzung: World After, ???
Sprache: deutsch
Verlag: Heyne fliegt (August 2013)
Seitenzahl: 400
Altersempfehlung: ab 14 Jahren

Zitat:
"Männer mit Flügeln. Ende der Apokalypse. Übersinnliche Geschöpfe, die die moderne Welt in Schutt und Asche gelegt und Millionen, wenn nicht milliarden Menschen getötet haben. Und hier nun der leibhaftige Horror - direkt vor mir." (Seite 17)

Inhalt:
Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester von Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Die Siebzehnjährige zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...

Meinung:
Das Cover finde ich spitzenmäßig, obwohl die englischen noch einen Tuck besser sind. Der Titel passt ebenso wie die Faust auf's Auge.
Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Penryn in der Gegenwart erzählt. Die Geschichte spielt hauptsächlich am Silicon Valley (Kalifornien), aber auch in San Francisco in der Gegenwart.
Als die Engel auf die Erde kommen und sie zerstören, versucht Penryn ihre kleine Schwester und ihre Mutter zu beschützen. Bei der Flucht aus einem Gebäude verliert sie jedoch ihre Mutter.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen