3 gebraucht ab EUR 106,90

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Angelcare Babyphon Bewegungsmelder AC 401
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Angelcare Babyphon Bewegungsmelder AC 401

von Angelcare
169 Kundenrezensionen
| 3 beantwortete Fragen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 gebraucht ab EUR 106,90
  • Bewegungs Sensor
  • Audio Sensor
  • Audio-Babyphone
Weitere Produktdetails

Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:


Produktinformationen

Technische Details
ModellnummerAC5401
Artikelgewicht1,4 Kg
Produktabmessungen26 x 11 x 26,5 cm
Model Jahr2014
Besondere MerkmaleBewegungs Sensor, Audio Sensor, Audio-Babyphone
Power source typeNetzbetrieb
Benötigt BatterienNein
Number of channels8
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB0013FW5G8
Amazon Bestseller-Rang Nr. 9.587 in Baby (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung1,4 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit1. Januar 2007
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unterRücksendedetails.
Feedback
 


Produktbeschreibungen

Angelcare Babyphon Bewegungsmelder AC 401

Mit dem Angelcare AC401 entscheiden Sie sich für einen zuverlässigen Geräusch- und Bewegungsmelder, der zum Schutzengel im Kinderzimmer wird! Geräusch- und Bewegungsüberwachung erfolgen auf höchstem Niveau. Dieses Babyphon vereint in bester Form die Leistung eines hochwertigen Babyphons mit einer sensiblen Bewegungskontrolle. Durch ihn wird nicht nur jedes Geräusch des Babys übertragen, sondern es erfolgt auch eine permanente Überwachung der kleinsten Bewegungen Ihres Lieblings. Dies ist durch die beiden Sensormatten unter der Matratze Ihres Lieblings möglich. Sobald über einen Zeitraum von 20 Sekunden keine Bewegungen erfasst werden, wird durch Angelcare® Alarm ausgelöst. Dieses Babyphon kann langfristig und flexibel eingesetzt werden. Alle Überwachungsfunktionen können einzeln eingestellt werden. Dies ermöglicht eine lange und flexible Nutzung. Während das Baby im Elternzimmer schläft, kann das AC 401 als reiner Bewegungsmelder in Auftrag gegeben werden. Im Kinderzimmer dient es schließlich als Geräusch- und Bewegungsmelder. Später, wenn das Kind älter ist, fungiert er als reines Babyphon. Bei dem AC 401 wurde der Elektrosmog maximal reduziert. Die Entwicklung des Babyphons erfolgte in enger Zusammenarbeit mit einem deutschen Elektrosmogexperten. Dadurch sind Sender, Empfänger Netzteile und Sensormatten praktisch frei von niederfrequenten elektrischen und magnetischen Feldern. Die Funkintensität ist auf ein Minimum reduziert. Damit ist der Angelcare® Geräusch- und Bewegungsmelder AC401 eines der elektrosmogärmsten Geräten auf dem Markt.

Ausstattungsmerkmale Angelcare® AC401:
  • Überwachungsfunktionen einzeln einstellbar: -Nur Bewegungen -Geräusche und Bewegungen -Nur Geräusche
  • Pilot Tone
  • Geräuschaktivierte Einschaltautomatik
  • Empfindlichkeit der Sensormatten kann eingestellt werden
  • Tickfunktion als optische und akustische Bewegungsanzeige
  • Reich

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

138 von 151 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von O. Greiner am 29. Februar 2008
Hallo zusammen,

wir haben uns das geräte Angelcare 401 gekauft. Nach 4 wöchigen Einsatz sind wir damit bisher sehr zufrieden. Zu den technischen Details braucht man ja nichts zu schreiben, diese können nachgelesen werden. Was viel wichtiger ist ist der tägliche Umgang und die Handhabung des Gerätes. Dies möchte ich versuchen in Vorteilen und Nachteilen herauszuheben.

Vorteile:
- Sender und Empfänger können mit normalen Akkus (AAA) bestückt werden, das Gerät hat keinen fest eingebauten Akku und kann so auch nicht Akkuleistung verlieren. Einfach die Akkus mal austauschen oder in einen guten ladegerät entladen und laden und die Akkus haben wieder die alte Leistung.
- Nachtlicht (blau) ist ausreichend um das Zimmer so zu erhellen, dass man nachts das Kind im Kinderbett sehen kann und schauen kann ob es was hat. Zu hell ist es auch nicht und man kann gut einschlafen bzw. generell schlafen.
- Das Kabel zum verbinden der Bewegungsmatten und des Senders sind ausreichend lang (ca. 2m) und somit muss der Sender nicht direkt am Bett des Kindes stehen.
- Die Bewegungsfunktion der Matten funktioniert bisher ohne Probleme (Fehlalarm, etc.). Diese Funktion beruhigt uns in der Nacht, weil man weiß dass das Baby sich bewegt und somit auch atmet.
- Die Laufzeit der Akku ist ausreichend für 2 Nächte (2 x 8h).
- Das Aufladen funktioniert einfach, da nur der Empfänger in die Ladeschale gestellt werden muss. Kein Wechseln der Batterien nötig.
- Das Gerät (Geräuschmodus) schlägt dementsprechend wie man es eingestellt hat gut an.
- Eine Kombination von Geräusch- und Bewegungsmodus ist möglich.
Lesen Sie weiter... ›
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Braun am 9. August 2009
Wir haben das Angelcare Babyphone seit August 2008 im Einsatz, und sind damit rundum zufrieden. Wir habe es auch in der Wiege benutzt, da man diese für die Nacht auch feststellen konnte (ist denke ich bei den meisten Wiegen möglich). Im "großen" Kinderbett benutzen wir es auch mit einer normal dicken Matratze und es funktioniert einwandfrei. Auch hatten wir anfangs ein Musikmobile am Bett befestigt, obwohl man dies ja nicht sollte. Aber da man das Mobile ja nicht immer an hat, und es sich ja auch nicht bewegt, wenn das Baby schläft, dürfte es hier nicht zu beeinträchtigungen kommen. Wir benutzen das Gerät auch unterwegs (dann aber ohne Matten), und hatten bis vor kurzem nie Probleme. Dann hat unser Gerät leider einen Defekt gehabt, den selbst der telefonische Kundenservice nicht beheben konnte. Aber mit einer kurzen e-Mail an den Kundenservice inkl. Rechnung als Anlage haben wir 24 Stunden später ein neues Gerät zugeschickt bekommen, ohne daß wir das alte zurückschicken mußten. Der Service ist super, ein dickes Lob!!! Wir können dieses Gerät nur jedem empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
37 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RB am 4. Juli 2008
Wir haben das System seit einigen Tagen, und sind hochzufrieden. Die Motivation war vornehmlich, den Elektrosmog wenigstens in der häuslichen Umgebung gering zu halten, was wir bereits beim Telefon und mit Netzfreischaltung im Kinderzimmer berücksichtigt haben. Der Kauf des recht teuren Systems kostet ein wenig Überwindung, aber gibt auch eine gewisse Sicherheit.
Das Einarbeiten in die Bedienung, die praktisch komplett am schönen Empfänger durchgeführt wird, ist problemlos. Die Funktionen sind gut abgestimmt, und erlauben sinnvolle Einstellmöglichkeiten.
Wir haben zudem schnell die mitgelieferten Akkus für den Empfänger ersetzt mit Akkus höherer Leistung (jetzt 900 mAh), sodaß die Laufzeit ohne Laden länger ist. Die Qualität macht einen sehr guten Eindruck, die Sensormatten funktionieren einwandfrei. Hier haben wir wegen der Position des Senders übrigens die Zuleitung von den Sensormatten verlängert um 3m mit einer Klinkenstecker-Verlängerung 3,5 mm (es geht auch die Stereo-Verbindung). Vorgesehen ist dies werksseitig aber nicht, funktionieren tut es aber einwandfrei.
Der Alarm bei möglichen Atemstillstand ist sehr laut (logischerweise soll er ja alle in der Wohnung wecken), und auch nicht regulierbar. Daher muß man sich angewöhnen, beim Herausnehmen des Kindes aus dem Bett, z.B. zum Wickeln, den Sender auszuschalten, und natürlich hinterher wieder einzuschalten. Der Empfänger bleibt automatisch an und nimmt dann auch gleich wieder die Verbindung auf.
Unterm Strich ein sehr gutes Gerät, wobei ich von dauerhafter Funktion ausgehe. Der Anschaffungspreis wird gerechtfertigt durch gute Funktionen, gute Bedienbarkeit, technisch ausgereift mit geringer Elektrosmog-Belastung, und dem Stück mehr Sicherheit bei Atemstillständen. Auch nehme ich an, daß es sich im Falle gut wieder weiterverkaufen läßt.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Ruppert am 2. Juli 2008
Wir haben uns entschieden, ein Angelcare zu kaufen, da unser kleiner nur auf dem Bauch schläft. Da hatten wir schon Angst, da man von allen Seiten ja nur hört, die Kinder sollen immer auf dem Rücken schlafen.
Vor dem Kauf hatten wir nur Bedenken, das Gerät könnte ständig Fehlalarm geben und wir würden es dann nach einigen Tagen oder Wochen wieder abschaffen und hätten das Geld dann umsonst ausgegeben. So ganz billig ist es ja immerhin nicht. Die Angst war aber vollkommen unbegründet. Das Gerät ist echt super empfindlich was die Atembewegungen des Babys angeht. Wir haben es jetzt seit ca. 4 Monaten in Gebrauch und hatten noch nicht einen Fehlalarm. Lediglich wenn wir ab und an vergessen, das Angelcare auszuschalten, bevor wir den kleinen hochheben, gibt es Alarm. Aber das soll es ja auch, denn dann ist keine Bewegung mehr im Bett.
Auch dei Bedienbarkeit ist super. Man kann alle Funktionen vom Empfänger uas bedienen.

Fazit: Ein super Gerät, für alle Eltern, die Angst davor haben, morgens ins Bettchen zu schauen und ein totes Kind vorzufinden. Was man aber immer Bedenken muss: Das Angelcare zeigt nur an, wenn das Kind nicht mehr Atmet. Es verhindert es nicht. Ein unbedingtes muss ist meiner Meinung nach deshalb ein Erste-Hilfe-am-Kind Kurs, in dem man die Wiederbelebung von Babys und Kindern lernt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden