Angel Dust [Vinyl LP] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 13,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Angel Dust [Vinyl LP]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Angel Dust [Vinyl LP] Doppel-LP

33 Kundenrezensionen

Preis: EUR 25,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 12 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Versandt und verkauft von Amazon in recycelbarer Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
30 neu ab EUR 21,99 1 gebraucht ab EUR 26,70

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Angel Dust [Vinyl LP] + The Real Thing + King For A Day - Fool For A Lifetime
Preis für alle drei: EUR 37,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (28. Juni 2013)
  • Erscheinungsdatum: 28. Juni 2013
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-LP
  • Label: Music on Vinyl (Cargo Records)
  • ASIN: B00CTNKWZY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (33 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 59.928 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Land Of Sunshine
2. Caffeine
3. Midlife Crisis
4. Rv
5. Smaller And Smaller
6. Everything's Ruined
7. Malpractice
8. Kindergarten
Disk: 2
1. Be Aggressive
2. A Small Victory
3. Crack Hitler
4. Jizzlobber
5. Midnight Cowboy
6. Easy (Hidden Track.)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

180 gram audiophile vinyl / Gatefold Sleeve / Includes the hidden track : 'Easy'

Biographie der Mitwirkenden

'Angel Dust' is the fourth studio album by American rock band Faith No More. It was first released through Slash Records on June 8, 1992. It is the follow-up to 1989's highly successful 'The Real Thing', as well as the band's final studio album with guitarist Jim Martin and the second to feature vocalist Mike Patton. It was the first album in which Patton had any substantial influence on the band's music, having been hired after the other band members had written and recorded everything for 'The Real Thing' except vocals and some lyrics. It remains Faith No More's best-selling album outside the United States. The album and subsequent tour were very successful in Europe.Worldwide sales are around 3 million copies.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 9. August 2000
Format: Audio CD
So war es dann 1992 so, daß Mike Patton zum ersten mal wirklich an einem FNM Album beteiligt war, und nicht nur, wie beim Vorgänger "The real thing" geschehen, Texte sang, die eigentlich für seinen Vorgänger, Chuck Mosley geschrieben worden waren. Der Platte ist sein Einfluss deutlich anzuhören, schon allein dadurch, daß er seine Stimme viel gekonnter und gezielter einsettzt, z.B. bei "a small victory" oder " Crack Hitler". Ausserdem klingt das Album auch um einiges abstrakter als sein Vorgänger, also nichts für schwache Nerven, aber ein absolutes muß für all diejenigen, die die unglaubliche Sitimmqualität des Gesangsextremisten Patton zu schätzen wissen...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bahar Ruhanya am 20. Dezember 2013
Format: Audio CD
Angel Dust ist ein unglaubliches Werk... Die erstklassigen Songs sind arm an stupiden Wiederholungen, sie schäumen über vor Kreativität. Sie sind komplex, abstrakt, finster, stilistisch vielseitig. Doch das Außergewöhnliche an diesem Album ist der extreme und halsbrecherische Gesang. Wenn ich versuchen würde einige Zeilen nachzusingen, mit gleichem Einsatz, Engagement und Zorn, würde ich heiser werden, meine Stimme würde entgleiten, sich überschlagen, leiern oder erbärmlich krächzen.

In der Zeitschrift Me/Sounds war „Angel Dust“ 1992 Album des Monats. Inzwischen ist es fast vergessen... wie schnell die Lorbeeren verwelken. Gestern habe ich mir das Album vollständig angehört, wieder einmal nach Jahren: es gab keinen Songs, den ich übersprungen habe... und das nach 22 Jahren Bekanntschaft. Der Hörgenuss ist noch bei bester Gesundheit; alle Songs klingen frisch, kraftstrotzend und mitreißend... und Pattons Gesang – er ist einfach umwerfend...ein Wunder!

Nach dem Welterfolg des Vorgängers „The Real Thing“ haben Faith No More mit „Angel Dust“ gezeigt, daß sie auf den Mainstream pfeifen. Als das bösartige „Angel Dust“ 1992 erschien, waren Faith No More die rechtmäßigen Könige dieser Welt und unser Kniefall war angemessen...

Fazit: ein unverwüstliches Meisterwerk!
Glänzend und souverän schweben die fünf Sterne über unserer dankbaren Begeisterung...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Get better everyday am 26. Mai 2011
Format: Audio CD
Ich muss sagen, das ich Jahrelang nur die Hits von ihnen kannte und etwas braucht, um mich in die etwas härteren und unkonventionellen anderen Tracks reinzuhören.
Zumal ich aus der Elektroszene komme und mit allzuharten Riffs nicht viel anfangen kann.
Aber diese genialität der Kompositionen, Pattons Stimme und die Power der Musik ist einzigartig.

Definitiv eine Ausnahmeband.
Mein Favorit ganz klar Everythings ruined, Land of sunshine und natürlich Midlife crisis.
Die Tracks zeichnen sich besonders dadurch aus, das es keine einfachen Wiederholungen gibt.
Die Band ist halt etwas experimenteller als andere und dadurch wird das hören auch nie langweilig.
Allerdings muss man sie evtl etwas öfter hören, um sie "zu verstehen".
Es ist halt keine mainstreamohrwurm08/15 Musik.

Ich wünschte mir, ich hätte diese Band früher entdeckt
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Mochow am 9. Dezember 2007
Format: Audio CD
Im Vergleich mit "Real thing" ist "Angel dust" sicherlich ein ganzes Stück aggressiver, düsterer und komplexer sowieso. Von der ersten Spielminute von "Land of sunshine" über den Smash-Hits "Midlife crisis" und "Everything's ruined" bishin zu den, mindestens genauso interessanten "Crack Hitler" und "Caffeine" kann man sich nur amüsieren. Wer auf Musik, der "bösen" Art steht, wird diese Scheibe vergöttern. Ein Lied macht mehr Spass als das andere. Patton's Stimme ist bombastisch, besonders in "Malpractice", Smaller and smaller" und in "Jizzlobber" wird dank Ihr eine bedrohliche Stimmung erhoben. "Be aggressive" hört sich verdammt nach einer todsicheren Single an, war sie aber nicht, wahrscheinlich des Textes wegen. Wegen der Komplexität ist "Angel dust" eine sehr unzugängliches Album, die Texte sind zum Teil abartig "Malpractice", mal voller netter Einfälle "Land of sunshine" und so weiter, aber auch eine Platte, bei der die Band ihre Unabhängigkeit gegenüber Kritikern und dem Mainstream untermauert haben. Abwechslung pur, Gesangskunst nicht zu überbieten, Musik auf hohem Niveau. Gesamtnote 1.

persönliche Favs: gesamte Tracklist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT am 24. April 2015
Format: Vinyl
Gemeinsam mit dem Vorgängeralbum ‚The Real Thing‘, stellt ‚Angel Dust‘ bis heute den künstlerischen Höhepunkt der, neben den Chili Peppers heute noch einzige relevanten Funk Rock Crossover Band Faith No More dar.

Der opener ‚Land Of Sunshine‘ macht genau bei ‚The Real Thing‘ weiter – treibende Metal-Riffs, ein angefunkter Rhythmus eine gute Hook und die kraftvolle Stimme von Mike Patton zeichnen diesen song aus. Das ebenso kraftvolle ‚Caffeine‘ ist etwas sperriger und nicht so gut komponiert, aber Patton reisst mit seinen Vocals auch dieses Stück aus der Mittlemäßigkeit heraus. Relativ poppig, aber spätestens ab dem Refrain dann auch wieder muskelbepackt klingt ‚Midlife Crisis‘, auf dem der Synthie zum ersten Mal stärker zum Einsatz kommt. Ein großer song, einer der besten der Band, nicht zuletzt wegen der den song nochmals steigernden und dramatischen bridge und des hymnischen Refrains.

Das Kalvierkabinettstückchen ‚RV‘ mit seiner zarten u. lieblichen Melodie konterkariert die ersten 3 songs dann wunderbar. Pattons Sprechgesang und die nachfolgende, zurückgenommen Gesangslinie, die ein bisschen Klassikanmutung vermittelt sind gleichsam ein Vorspiel zum dann doch wieder zupackenden Refrain. Auch dieser song ein Lehrbeispiel dafür wie man Spannung aufbaut.

Sehr nah am Grunge ist dann ‚Smaller And Smaller‘, und einer jener tracks der erklärt warum Faith No More zur Hochzeit eben jener Richtung, nicht von der Bildfläche verschwanden sondern zum Bindeglied zwischen Crossover u. Grunge wurden. ‚Everything’s Ruined‘ ist ein fast traditionelles Hardrock Stück mit eingängiger Melodie und ohne irgendwelche Kanten. Ein guter, aber auch eher unauffälliger song auf diesem Album.
Lesen Sie weiter... ›
14 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen