oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,45 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Anerkennen was ist [Taschenbuch]

Gabriele ten Hövel , Bert Hellinger
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 3. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe EUR 19,95  
Taschenbuch EUR 7,95  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

11. Dezember 2006
Hellinger im Zwiegespräch mit einer Journalistin: Eine lebendige und kompakte Einführung in sein Denken und seine Arbeit.

Im Gespräch mit der Journalistin Gabriele ten Hövel bringt Bert Hellinger zahlreiche Beispiele aus seiner praktischen Erfahrung mit den Familienaufstellungen und lässt sich geduldig und nachdenklich auch auf Skepsis und Kritik ein. So entsteht eine lebendige, differenzierte Skizze von Hellingers „phänomenologischer Psychotherapie“, von seinem Denken und seiner Arbeit mit Klienten.




Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Anerkennen was ist + Glück, das bleibt: Wie Beziehungen gelingen (HERDER spektrum) + Ohne Wurzeln keine Flügel. Die systemische Therapie von Bert Hellinger.
Preis für alle drei: EUR 25,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Arkana TB; Auflage: 3 (11. Dezember 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442217857
  • ISBN-13: 978-3442217854
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 12,6 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.263 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bert Hellinger, Jahrgang 1925, studierte Philosophie, Theologie und Pädagogik. Er war katholischer Ordenspriester und Schulleiter in Südafrika. Hellinger studierte alle bedeutsamen Therapiesysteme wie das von Perls, Janov oder Berne, um seinen eigenen Ansatz zu entwickeln. Seine Einsichten in die Gesetzmäßigkeiten, nach denen Familienmitglieder miteinander verbunden sind und sich verstricken, führten in den 80er Jahren zur Entwicklung der systemischen Familientherapie und leiteten damit den Beginn des wirksamsten und populärsten Therapiesystems der letzten zwei Jahrzehnte ein.

Gabriele ten Hövel, geboren 1952, ist Politologin, freie Rundfunkautorin und Kommunikationstrainerin für Wirtschaft und Medien. Sie ist verheiratet, Mutter von drei Kindern und lebt in Hamburg.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
32 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Anerkennen was ist!!! 18. Dezember 2009
Format:Taschenbuch
Eine hervorragend Wahl für Menschen, die mehr über das Leben mit sich selbst und anderen, die eigene Existenz und wie Hellinger das betrachtet etc. wissen wollen! Vorsicht, die Auseinandersetzung mit dem Thema taugt nicht für jeden! Es kann einen im Innersten treffen und ungeahnte Energien freisetzen! Mut zu Gedankenexperimenten jenseits des politisch Korrekten, philosophische Grundkentnisse und eine gute mentale Kondition sind vorteilhaft. Hellinger spricht Wahrheiten aus, die vorab erstmal sehr wehtun/irritieren können. Das ist wohltuend "unzeitgemäß", kann nachhaltig befreiend wirken und mit dem Leben versöhnen. Man KANN viele hochspannende Anregungen für sich selbst mitnehmen! Man sollte jedoch auch den Mut haben, das Buch ggf. wegzulegen oder einzelne Kapitel zu überspringen. Persönliche Arbeit damit gehört m.Meinung nach in Profi-Hände, das Thema ist komplexer als es vordergründig scheint! Rein wissenschaftlich-distanziert und analytisch kann man sich nicht durch die Lektüre mogeln, irgendwo erwischts einen, Hellingers Betrachtungen, Ansätze und Ausführungen sind existentiell und in diesem Sinne eine Bereicherung für jeden, der sich traut!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Genie oder Scharlatan? 9. Juli 2008
Format:Taschenbuch
Als ich das Buch las, war ich fasziniert und irritiert. Auch heute, Monate später bin ich zu keiner abschliessenden Meinung gekommen.
Genie oder Scharlatan? Ich weiss es nicht. Vielleicht ist er beides, vielleicht ist er keines.
Eines jedenfalls glaube ich: Eine Auseinandersetzung mit Hellinger lohnt sich. Er nimmt seinen "Auftrag" sehr ernst, ist wach, provozierend und bringt uns zum Denken.
Was soll man davon halten, wenn er sagt, dass "sich das Opfer vor dem Täter verneigen soll"? Wie ist sein Spruch zu werten, dass die Soldaten der SS Helden gewesen seien.
Von einem Grundgedanken muss man sich leiten lassen: Hellinger denkt vom Ziel aus. Es ist derjenige Weg zu waehlen, der die Loesung aus unseren fatalen Verstrickungen weist und das mag oft nicht dem entsprechen, was wir für korrekt und "richtig" halten.
Hellinger macht es uns nicht leicht. Er argumentiert nicht, er verkündet. Er kommt mit dem Charme eines Vermögensberaters daher und tritt auf wie ein Messias. Er liest die Wahrheit aus den Familienaufstellungen wie der Astrologe aus den Sternen. Er ist Psychologe, Existentialphilosoph, Guru und laesst uns ein wenig ratlos zurück.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
184 von 200 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Bert Hellinger studierte Philosophie, Theologie und Pädagogik. Nach 16 Jahren Tä-tigkeit in einem Missionsorden in Südafrika wurde er Psychoanalytiker und gelangte später zu der ihm eigenen System- und Familientherapie. Die Journalistin Gabriele ten Hövel führt in dem mir vorliegenden Buch enge Ge-spräche mit B. Hellinger über sein Denken und therapeutisches Tun. Während dieses Interviews wird Hellingers Erkenntnisweg deutlich, der für ihn be-ginnt mit dem Anerkennen, was ist. In seiner therapeutischen Arbeit ist es ihm wich-tig, nur von den Ereignissen seiner Klienten zu wissen und nicht, was der Klient dazu denkt oder gerade fühlt. Auf diese Weise deckt er Verstrickungen auf, die das Leben des Klienten beeinflussen. Dabei bedient er sich der Methode der Familienaufstel-lung. Er zeigt dem Klienten auf, welche "Ordnung" innerhalb der Familie besteht und wie durch verschiedene Ereignisse, zum Teil aus der Vergangenheit, Verstrickungen entstehen. Im Gespräch mit Gabriele ten Hövel wird seine Einstellung zu Zeitthemen deutlich, z.B. Verstrickung und Freiheit, Bindung und Liebe, den Fortschritt durch Schuld und die Illusion der Macht. Die vorliegenden Gespräche laden den Leser zu einem Wechselbad der Gedanken und Gefühle ein. Mir erging es beim Lesen nicht anders. Durch viele anschauliche Beispiele aus seiner Praxis begann auch ich, mir Gedanken über meine Familie zu machen und stellte selbst Verstrickungen fest. Diese Feststellung ließ mich lange nicht mehr los. Ich erlebte, wie mir plötzlich Zusammenhänge deutlich wurden und sich dadurch ein anderes Verständnis für meine Familiensituation entwickelte. B. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
81 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Achtung vor dem Schicksal 30. Oktober 2004
Von Ein Kunde
Format:Gebundene Ausgabe
Bert Hellinger kann heftige Reaktionen auslösen, sowohl bei seinen Anhängern und Klienten als auch bei seinen Kritikern. Wenn jemand derart polarisiert, wird er vermutlich etwas Un- oder sogar Außergewöhnliches tun, dachte ich mir (wobei ich bewußt auf eine positive oder negative Wertung verzichte).
Mein Interesse an Hellinger war also geweckt, und als mir eine Freundin dieses Buch als eins ihrer Lieblingsbücher beschrieb und mir anbot, es mir auszuleihen, begann ich, darin zu lesen und war erstaunt, auf was für einer tiefen Ebene es mich ansprach.
Ich habe dieses Buch gern gelesen, weil es mich an intuitiv einleuchtende Weisheiten erinnert hat, die bei mir auf einer (für mich) erstaunlich tiefen (Gefühls)-ebene Resonanz fanden. Es ist ein Buch, das mir beim Lesen wie kaum ein anderes ein Gefühl der Ruhe und geistigen Sammlung eröffnet hat.
Hellingers Sprache ist sehr klar. Er benötigt keinen populären oder akademischen Psycho-Jargon, sondern spricht Wesentliches in einfachen, alltäglichen und jederzeit verständlichen Worten an.
Während der Großteil der Autoren heutiger Pop-Psychologie und Erfolgskonzepte eine allumfassende Machbarkeit und Verwirklichbarkeit aller nur denkbaren Träume propagiert, macht Hellinger in diesem Buch überhaupt keine Versprechungen. Stattdessen empfiehlt er eine Achtung vor dem (persönlichen) Schicksal: aus dem Anerkennen dessen, was ist, erwachse nämlich eine tiefere, ruhigere und letztlich stärkere Kraft als aus oberflächlichen alles-ist-möglich-Ideologien wie Kommunismus, Liberalismus oder den Erfolgsrezepten populärer Erfolgstrainer und Börsengurus.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Alles von ihm gelesen
Ich habe zum Beispiel einen Mann geheiratet welcher schon drei Kinder aus einer ersten Ehe hatte. Ich hatte dann noch zwei Söhne mit ihm. Es war nicht immer einfach. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von caro wessel veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hellinger und das Feld der Kraft
Ich habe mir vor vielen Jahren eine Menge von Hellingers Aufstellungs-Videos angeschaut, drei seiner bekanntesten Bücher gelesen, auch dieses hier, und schliesslich an einem... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Taklamakan veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ach was für ein Titel.
Bin überrascht wie toll sich das Lesen lässt und der Preis mach immer wieder Hoffnung auf mehr. Da kann man nur Kaufen.
Vor 11 Monaten von Klaus Klos veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hat uns sehr geholfen
Dieses Buch ist für Laien zugänglich und war sehr hilfreich. Auch wenn Hellinger aktuell umstritten ist, bleiben seine Grundideen von grosser Bedeutung.
Vor 11 Monaten von Robert L. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen lesenswert
Prima Buch und schnell geleifert, wie immer. Wer sich mit Aufstellungen leitend beschäftigt, sollte es lesen. (und über den Inhalt nachdenken und ihn verstehen)
Vor 17 Monaten von Eckert, Claus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Sehr gut....
Sehr informativ und gut zu lesen, ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen. Habe es auf Wunsch auch schon verschenkt.
Vor 19 Monaten von Kathrin Hill veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Interessant aber ziemlich mythisch
Das Buch läßt sich ziemlich flüssig lesen und die Gedanken Hellingers sind ziemlich interessant. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. September 2009 von Matthias Müller
5.0 von 5 Sternen Dieses Buch bietet.......
....sich an als eine sehr gute Einführung und Erklärung in die Aufstellungsarbeit nach Hellinger. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Juli 2009 von Ilias Moschos
5.0 von 5 Sternen anregend
Ich teile nicht alle Ansichten von Bert Hellinger. Aber er bringt mich zum Nachdenken über meine Ansichten. Und das halte ich für gut.
Veröffentlicht am 6. Oktober 2008 von T. BERGMANN
1.0 von 5 Sternen Tragisch
Ich habe mehrere Menschen kennengelernt, welche nun regelmäßig süchtig nach Hellingers Familienaufstellungen geworden sind. Lesen Sie weiter...
Am 3. Februar 2005 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar