oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 7,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Andreas Feininger: That's Photography (Hatje Cantz) [Englisch] [Gebundene Ausgabe]

Thomas Buchsteiner , Otto Letze
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 29,80 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 23. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

31. Oktober 2004 Hatje Cantz
Die Grundprinzipien der fotografischen Arbeit von Andreas Feininger, 1906 als ältester Sohn des Malers Lyonel Feininger in Paris geboren, sind Klarheit, Einfachheit und Organisation. Am Bauhaus in Weimar zu Beginn der zwanziger Jahre zum Kunsttischler ausgebildet, studierte er anschließend an den staatlichen Bauschulen in Weimar und Zerbst Architektur. Zunächst Architekturfotograf in Stockholm, emigrierte er mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges nach New York. Als Bildredakteur beim Life-Magazin angestellt, hielt er immer wieder Straßenschluchten, Wolkenkratzer, Brücken und Hochbahnen in atmosphärisch dichten, mittlerweile zu Klassikern gewordenen Aufnahmen fest. Mit derselben Begeisterung widmete er sich auch Naturstudien. Seine Detailaufnahmen von Insekten, Blumen, Muscheln, Holz und Steinen verleihen deren Formen einen skulpturalen Charakter. Die Monografie gibt mit einer Vielzahl hervorragender Duplexbilder einen Überblick über das grandiose Werk des 1999 verstorbenen Fotografen. Ausstellung: Galerie der Stadt Stuttgart 7.5.-1.8.2004 · Weitere Stationen in Europa

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Andreas Feininger: That's Photography (Hatje Cantz) + Andreas Feiningers große Fotolehre + Die Hohe Schule der Fotografie: Das berühmte Standardwerk
Preis für alle drei: EUR 51,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Hatje Cantz Verlag; Auflage: 5 (31. Oktober 2004)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 3775714294
  • ISBN-13: 978-3775714297
  • Größe und/oder Gewicht: 23,6 x 17,1 x 2,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 156.603 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Er war der ungekrönte Fotograf der amerikanischen Großstadt. Wie kein Zweiter hat es Andreas Feininger (1906-1999) verstanden, das pulsierende Leben und die gigantischen Architekturen der Metropolen in stimmungsvollen Schwarz-Weiß-Aufnahmen festzuhalten. Peter Adam hat den Pionier des Bildjournalismus deshalb 1983 in einem BBC-Interview zu den sechs besten Fotografen der Welt erklärt.

Auch wenn dies etwas übertrieben ist, so gebührt Feininger doch ein Platz im Olymp der "Lichtbildnerei". In thematisch aufbereiteten Kapiteln präsentiert Andreas Feininger nun Werke des Fotografen aus allen Schaffensperioden -- allen voran natürlich die bekannten Fotografien New Yorker Wolkenkratzer, die es mit den Arbeiten Harry Callahans aufnehmen können, und die ungeheuer spannungsgeladenen Bilder amerikanischer Bahnhöfe, in denen der Kontrast aus dem Silbergrau moderner Züge und dem im Nebel verschwimmenden Schwarz der Dampfloks nicht zuletzt den Kontrast zwischen alter und neuer Technik widerspiegelt. Überraschend sind dabei selbst für Feininger-Fans vor allem die strukturellen Nahaufnahmen von Pflanzenformen, die an die Arbeiten Karl Blossfelds erinnern.

Darüber hinaus sind auch frühe Bilder Feiningers versammelt, die das faszinierende Spiel von Licht und Schatten der späteren Jahre anhand des Motivs nächtlicher Hamburger Straßen in den 30er-Jahren vorbereiten. Daneben gibt es sehr private Fotos von hoher formaler Meisterschaft zu bewundern, die unter anderem den Malervater Lyonel Feininger beim Zuwasserlassen von Modellbooten im New Yorker Central Park zeigen. Derartige "Schnappschüsse" demonstrieren, wie sehr Feininger über einen fotografischen Blick verfügte, der nicht professionell aufgesetzt, sondern längst verinnerlicht war. Und sie machen den faszinierenden Bildband eines der besten Fotografen des 20. Jahrhunderts zudem zu einem auch privat gefärbten Buch. --Thomas Köster

Pressestimmen

"Die Monographie gibt mit einer Vielzahl großformatiger Duplexbildern einen Überblick über das grandiose Werk des 1999 verstorbenen Photographen." DGPh intern "Eine gelungene Retrospektive auf Feiningers Lebenswerk." PHOTOGRAPHIE

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
44 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von FrizzText HALL OF FAME REZENSENT
andreas feininger (27.12.1906-18.2.1999) hat eine ergreifende beharrlichkeit bei der konsequenten entwicklung seiner fast puristisch zu nennenden ästhetischen vorstellungen besessen. in seiner letzten publikation THAT'S PHOTOGRAPHY, zweisprachig vom hatje-cantz-verlag herausgegeben, kommt das sowohl im vorgestellten foto-material als auch in den beigefügten essays zum ausdruck. 1929 schloss andreas feininger sein architektur-studium erfolgreich ab, erhielt einen job in hamburg, hatte aber als jude im damaligen deutschland keine überlebens-chance [auch seine eltern, der vater der berühmte maler und bauhaus-professor lyonel feininger - sie wanderten in die USA aus]. nachdem der junge andreas f. mit leica und opel-rennwagen eine zeitlang fotografierend durch europa gestreift war, nahm er 1931 die arbeit beim architekten le corbusier in paris auf; weil der bald keine ausländer mehr beschäftigen durfte, wich feininger durch vermittlung seiner schwedischen freundin (und baldigen ehefrau) gertrud "wysse" hägg nach stockholm aus und widmete sich dort der architektur-fotografie (nachdem er eine technische vorrichtung zur korrektur von perspektivischen verzerrungen erfunden hatte). infolge der sich nähernden kriegerischen spannungen verbot die schwedische regierung alsbald ausländern den gebrauch von fotoapparaten und kraftfahrzeugen. feininger wanderte mit seiner frau 1939 in die USA aus. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Master 6. Februar 2009
As a record of the work of Andreas Feininger this has to be the book to own. With just over two hundred photos I doubt there will be anything better published. The 320 pages show his work from 1930 to the mid-Eighties with, I thought, a really first-class selection of photos.

European work from the Thirties includes: architecture; figure studies and portraits, then from the Forties onwards, when he was in America, work for the Office of War Information and Life magazine assignments of the Californian oil industry (those famous Signal Hill oil derricks) and probably the best from Feininger's sixty-year love affair with Manhattan. In between the industry, transport and city work there are forty-two photos of nature, either close-ups of plants or desert and mountain landscapes.

I love Feininger's work and I have to say that this book is rather special. As a collector of photo books (nearly exclusively dealing with America) I would normally expect to see monographs as landscape with the images centered on the page with generous margin but here is something different. The book is upright with the size and thickness one would expect for a non-fiction title, the margins on each page are quite narrow, the paper is a super matt art just right for the 200+ screen duotones . The binding and printing is impeccable as one would expect from art publishers Hatze Cantz (they did the print as well).

It is one of those rare books that is a joy to hold, turn the pages and be overwhelmed by stunning photos. A masterpiece!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einmalige Zusammenstellung 18. März 2011
Dieses handliche (etwas größer als DIN A5) Buch enthält die "besten" 200 Bilder von Andreas Feininger. Das sind grob geschätzt 3 pro Jahr (bei einer etwas mehr als 60jährigen Karriere). Und bei einer derartig exklusiven Auswahl eines solchen Fotographen darf man einiges erwarten. Und wird nicht enttäuscht. Die Qualität des Buches, besonders die exzellente Druckqualität die die kontrastreichen Aufnahmen toll wiedergibt wird dabei den Erwartungen gerecht. Die Fotographien decken ein ungemein breites Spektrum ab - Architektur, Portrait, Stillleben im weitesten Sinne, Landschaft, Makro, etc. und alles von höchster Güte.
Also: Ein wirklich empfehlenswertes Buch!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Ist diese Rezension hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
ARRAY(0xa8f1269c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar