In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Andre Zeiten, andre Drachen auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Andre Zeiten, andre Drachen: Eine Kulturgeschichte der Drachen [Kindle Edition]

Wolfgang Schwerdt
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 9,90 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 9,90  
Broschiert EUR 14,90  
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein Drache ist, so wissen wir aus Mythen, Legenden und Märchen, ein feuerspeiendes Ungeheuer, das einen besonderen Bezug zu Jungfrauen hat, Schätze bewacht und Landschaften verwüstet. Daraus folgt dann, dass Drachen von ritterlichen Helden abgeschlachtet werden müssen, um die Menschheit von diesen Ungeheuern zu befreien. Gewaltig groß sind Drachen. Und sie sehen aus wie Echsen - so glauben wir zu wissen - mit mächtigem Gebiss, fürchterlichen Klauen und giftigem Atem. Und nicht zu vergessen, die riesigen Fledermausflügel, die die reptilartigen Wesen durch die Lüfte tragen. Drachen begleiten unsere Geschichte seit Jahrtausenden und sind untrennbar mit unserer Kultur verbunden.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 2209 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 140 Seiten
  • Verlag: Vergangenheitsverlag; Auflage: 1 (1. Januar 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B004W0E3IY
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #262.863 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

1951 im damaligen amerikanischen Sektor Berlins geboren, hatte er sich schon früh zu einer veritablen Leseratte entwickelt. Weder Abenteuerromane noch griechische und germanische Sagen oder Tierbücher waren vor ihm sicher. Selbst die "tonnenschweren" Ausgaben der schmucken Universallexika des 19. Jahrhunderts übten eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf den eher mittelmäßigen Schüler mit der Betonfünf in Latein oder Chemie aus. Und während seine vorpubertären Altersgenossen von Berufen wie Lokomotivführer oder Pilot träumten, stand für Schwerdt bereits fest: "Ich werde schreiben".
Nach dem Studium der Ingenieurswissenschaften und der Betriebswirtschaft gesellte er sich ab 1982 tatsächlich zur schreibenden Zunft. Zunächst als Wirtschaftsjournalist, später als Fachjournalist für Themen der Schifffahrts- und Kulturgeschichte und schließlich seit 2002 auch als Buchautor.
Auf die Katz ist Schwerdt erst etwa 2002 gekommen, als er auf einem Reiterhof mit vier dieser Wesen der samtpfotigen Art konfrontiert wurde. Seitdem lassen ihn sowohl das Thema als auch die leibhaftigen Katzen - neben seinen eigentlichen Schwerpunkten Archäologie, Kultur- und Schifffahrtsgeschichte - nicht mehr los. Neben den kleinen Katzengeschichten, in denen sich seine Erlebnisse mit und Beobachtungen von Katzen wiederspiegeln, befasst sich Schwerdt nun auch intensiv mit dem Thema Schiffskatzen. Das findet seinen Niederschlag in kulturgeschichtlichen Publikationen - wie dem Buch "Forscher, Katzen und Kanonen" - oder dem Projekt Rotbartsaga, einem sechsteiligen historischen Katzenroman dessen 1. Band "Das Vermächtnis des Kapitäns Carl Carlszoon" bereits erschienen ist.


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von Drachentötern und anderen Ungeheuern 6. Juli 2011
Von Ruprecht Frieling TOP 1000 REZENSENT
Format:Kindle Edition
Als treuer Harry-Potter-Leser ist mir das spannende Thema Drachen ebenso geläufig wie durch Richard Wagners Oper "Der Ring des Nibelungen", in dem sich ein allzu gieriger Riese in einen zänkischen Drachen verwandelt, der schließlich getötet wird. Dass es auch eine wissenschaftliche Drachenforschung gibt, habe ich erst durch die Lektüre dieses faszinierenden Führers durch die Kulturgeschichte der Drachen erfahren. Autor Wolfgang Schwerdt ist ein solcher Forscher, ein Dracologe, der es versteht, seinen Leser auf den Rücken eines feuerspeienden Ungeheuers zu locken und mit ihm die Jahrtausende zu durchbrausen.

Die Reise beginnt bei uralten Mythen und Legenden, die Drachen furchterregend darstellen und von ihrem besonderen Appetit auf Jungfrauen erzählen. Sie führt von den Babylonieren über die Welt der Griechen, die Drachen als Abkömmlinge der Götter verehrten, hin zu den mittelalterlichen Heldensagen vom Drachen Fafnir (vom dem Richard Wagner musikalisch erzählt) und vom Leviathan. Die Entdeckung der Erde und das damit verbundene Interesse an exotischen Tieren (erwähnt sei nur der Komodo-Waran, dem Douglas Adams seine Reportage "Die Letzten ihrer Art" widmete) bescherte den Drachen auch in der Neuzeit ein starkes Interesse des Publikums, das durch die zeitgenössische Fantasyliteratur phantasievoll beflügelt wird.

"Andre Zeiten - Andre Drachen" ist alles andere als eine staubtrockene Abhandlung versunkener Kulturgeschichte. Es handelt sich um ein leicht geschriebenes Werk, das auf eine erfrischend unakademische Art rund zehntausend Jahre Kulturgeschichte Europas und Vorderasiens klammert. Ein E-Book, das sich zum Lesen auf Reisen wie in U-Bahn und Bus anbietet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Drachen für alle! 12. Dezember 2010
Von sag_was
Format:Broschiert
Nicht jeder Fantasy-Fan ist auch Drachenliebhaber - und umgekehrt. Und was sind denn überhaupt Drachen? Überdimensionale Echsen mit Schuppenhaut und Feueratem? Sind sie gut? Sind sie böse? Sind sie vielleicht nur ein Fantasieprodukt oder existieren sie tatsächlich?
All diese Fragen und noch viele, viele mehr beantwortet der anerkannte Drachenforscher Wolfgang Schwerdt in seinem neusten Buch "Andre Zeiten, andre Drachen", denn der Autor beschäftigt sich hier mit 10.000 Jahren Kulturgeschichte, die ganz im Zeichen des Drachens steht.Vom sumerisch-babylonischen Schöpfungsmythos ist hier ebenso die Rede, wie von der griechisch antiken Götterwelt, dem Nibelungenlied, Fafnir, Beowulf, den ordnungsbringenden Drachen des chinesischen Kaiserreichs und den Drachentötern aus der Bibel. Natürlich geht Schwerdt auch auf die heutige Zeit ein und lässt Fuchur ebenso auftauchen wie Grisu, Tabaluga oder den Drachen von Eragon, Saphira.
Dieser Streifzug durch die Zeit zeigt eingänglich, wie sich die Vorstellung vom Drachen an sich im Laufe der verschiedenen Epochen gewandelt hat. Als sorgfältiger Journalist bereitet Schwerdt dabei jedes Thema tiefgründig und hoch informativ auf, um einen maximalen Mehrwert für den Leser zu schaffen. Dabei ergeht er sich allerdings nicht in wissenschaftlichem Geschwafel, sondern schreibt unterhaltsam und kurzweilig, womit dieses Werk auch für jeden Laien geeignet ist, sei dieser nun an Fantasy, Drachen, Mythen, Epen oder Geschichte im Allgemeinen interessiert.
Für alle eben, die wissen möchte, was ein Drache denn nun ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Drachen einmal anders gesehen 10. Juli 2011
Von Morgana
Format:Kindle Edition
Drachen haben mich schon in meiner Kindheit fasziniert. Allerdings stand ich entgegen den meisten meiner Freunde und Klassenkameraden und auch entgegen der Kirche stets auf der Seite des Drachen. Ich konnte weder Siegfried noch dem angeblich heiligen Georg etwas abgewinnen, wenn sie loszogen, um einen Drachen zu töten. Ich liebte und liebe Bücher und Filme, in denen Drachen eine ganz andere Rolle spielen, als es meistens die europ. Mythologie vorgibt.
Im übrigen sollte man einmal überlegen, wer in all den Geschichten die Jungfrauen den Drachen zugeführt hat? Wer hat sie vor ihren Höhlen angekettet und in sicherer Entfernung das Geschehen beobachtet?
Wolfgang Schwerdt ist es gelungen, ein Buch über Drachen zu schreiben, in dem sie nicht nur als Jungfrauen mordende Bestien dargestellt werden, sondern er beleuchtet die Geschichte der Drachen über Jahrtausende hinweg und setzt ihnen so ein würdiges Denkmal. Danke!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wow 28. Juli 2011
Von Julie S.
Format:Kindle Edition
Ich hätte gar nicht gedacht, daß es sowas gibt. Ein Buch, das sich in wissenschaftlicher und mythologischer Hinsicht mit Drachen befasst, finde ich eine spannende Angelegenheit. Vor allem wenn es so locker und angenehm geschrieben ist wie dieses hier. Toll!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sind wir nicht alle ein bisschen Drache? 14. Juli 2011
Von Tembo
Format:Kindle Edition
Eigentlich bin ich von Profession eher für das Drachenhirn des Menschen zuständig denn für richtige Drachen. Allerdings finde ich in diesem Buch alle möglichen Drachen wieder, die ich schon auf meinen vielen Reisen in aller welt entdeckt habe. Und, und das ist überraschend, es kommen immer noch neue hinzu. Amüsant, kenntnisreich und drachenverliebt schreibt der Autor sich in jedes harte Drachenherz. Ich könnte mir vorstellen, das die Drachenechsen von Komodo neidisch sind nicht erwähnt zu werden, oder habe ich sie nur überlesen. Sei's drum, ein herrliches Buch und soooo voller Schuppen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Unerwartet gut
Dieses Buch ist mal wieder ein Beweis, dass gute Bücher nicht nur bei Großverlagen herauskommen. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Exponaut veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Drachenstark!
So richtig viel Ahnung von Drachen habe ich nicht gehabt, bevor ich das E-Book von Wolfgang Schwerdt auf mein Kindle bekam. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Mai 2012 von Rollgardina Pfefferminza
5.0 von 5 Sternen Dracologie vom Feinsten
Wie sich die Ikonographie doch gleicht: Ein Drache aus der Zeit der »streitenden Reiche« vor der Vereinigung Chinas (475 v. Chr. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. März 2012 von Saint-Amand
5.0 von 5 Sternen "Was ist ein Drache?"
Dem Autor gelingt in diesem E-Book ein bemerkenswerter Spagat zwischen Mythologie und Wissenschaft: Indem er die Beschreibungen von Drachen und drachenähnliche Wesen in... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. März 2012 von Hubert Pogatschnig
5.0 von 5 Sternen Informativ und spannend
Kein Roman und doch so spannend geschrieben als wäre es einer! Der Schriftsteller Wolfgang Schwerdt gibt als Kundiger aller Drachen, sein Wissen über Mythologie und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. September 2011 von Nurel
5.0 von 5 Sternen Der Drache in mir
Nach dem chinesischen Horoskop bin ich Drache - das einzige der chinesischen Sternzeichen, das kein "echtes" Tier ist, sondern ein Fabelwesen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. September 2011 von Doro schreibt
5.0 von 5 Sternen Unterhaltsam verpacktes Wissen
ein paar Klicks und über diverse andere, ebenfalls empfehlenswerte kulturgeschichtliche Betrachtungen von W.Schwerdt bin ich bei den Drachen gelandet. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Juli 2011 von Gerneleserin
5.0 von 5 Sternen Staun!
Bisher waren Drachen für mich fiktive Gestalten, die Prinzessinnen klauen und dafür von kämpferischen Prinzen getötet werden. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Juli 2011 von E.M.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden