Menge:1
And Winter Came... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von nagiry
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • And Winter Came...
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

And Winter Came...


Preis: EUR 15,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
45 neu ab EUR 6,98 11 gebraucht ab EUR 1,34
EUR 15,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 8 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Enya-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Enya

Fotos

Abbildung von Enya
Besuchen Sie den Enya-Shop bei Amazon.de
mit 107 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

And Winter Came... + The Very Best of Enya + The Memory of Trees
Preis für alle drei: EUR 41,86

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. November 2008)
  • Erscheinungsdatum: 7. November 2008
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Warner Music International (Warner)
  • ASIN: B001GQ2TGA
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (102 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.864 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. And Winter Came (Album)
2. Journey Of The Angels (Album)
3. White Is In The Winter Night (Album)
4. O Come O Come Emmanuel (Album)
5. Trains And Winter Rains
6. Dreams Are More Precious
7. Last Time By Moonlight
8. One Toy Soldier
9. Stars And Midnight Blue (Album)
10. The Spirit Of Christmas Past
11. My! My! Time Flies! (Album)
12. Oíche Chiúin [Chorale]

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

20 Jahre nach ihrem richtungsweisenden Debüt-Album "Watermark", veröffentlicht ENYA am 7. November endlich ihr siebtes Studioalbum "And Winter Came...". Es ist der nächste Schritt ihrer erfolgreichen Karriere, während der ENYA schon 70 Millionen Alben verkaufte und vier Grammy-Auszeichnungen einheimste.

“And Winter Came...” wurde in den Aigle Studios nahe Dublin aufgenommen und ist das Ergebnis des bewährten kreativen Dreigestirns um ENYA, dem Produzenten Nicky Ryan und dem Lyriker Roma Ryan, dass 2 Jahre an dem Album arbeitete. Ursprünglich als weihnachtliches Album konzipiert wurde während den Aufnahmen schnell klar, dass sich ein breiteres Themenspektrum herauskristallisiert hatte: Die zwölf Lieder auf dem Album sind eine atmosphärische und bezaubernde Beschwörung - Winterlandschaft trifft auf Weihnachtsfreude, so dass nun verführerische Songs wie “Trains and Winter Rains” Seite an Seite mit feierlichen Stücken, wie “Journey of the Angels” stehen.

Mit der Veröffentlichung von “And Winter Came...” setzt ENYA ihr kreatives Schaffen fort, dass ihr bisher über 70 Millionen verkaufte Alben bescherte: “Watermark“, “Shepherd Moons”, “The Memory of Trees”, “A Day Without Rain”, “Amarantine” und das Compilation-Album “Paint The Sky With Stars” wurden alle in mehrfacher Millionenhöhe verkauft und haben dafür gesorgt, dass ENYA eine der erfolgreichsten Solokünstlerinnen der Welt ist. Allein “A Day Without Rain” bekam in zehn Ländern den Status Multi-Platin, und machte ENYA im Jahre 2001 zur umsatzstärksten Künstlerin der Welt.

ENYAs musikalische Kreativität wurde dabei immer wieder von einer großen Anzahl der weltweit wichtigsten Preisverleihungsorganisationen gewürdigt und anerkannt. So hat sie mit dem Award Best New Age Album für “Shepherd Moons”, “The Memory of Trees”, “A Day Without Rain” und “Amarantine” gleich 4 Grammy Awards gewonnen, sowie drei World Music Awards in 2002 als umsatzstärkste Künstlerin, umsatzstärkste irische Künstlerin, und umsatzstärkste New Age Künstlerin.

Weiter wurde ENYA mit “May It Be” in der Kategorie bestes Filmlied für den Oscar nominiert, dass sie zusammen mit ihren musikalischen Partnern Nicky und Roma Ryan auf persönliche Bitte des Direktors Peter Jackson für “Herr der Ringe – die Gefährten” geschrieben und aufgenommen hat. “May It Be” wurde ebenfalls von der Los Angeles Film Critics Association als bester Song ausgezeichnet und wurde für den Hollywood Golden Globe Award nominiert.

Amazon.de

Mit ihrem letzten Album Amarantine konnte Enya nicht allen Erwartungen gerecht werden und vielleicht wird sie nie wieder ganz zur unvergänglichen Größe von Alben wie Watermark oder Shepherd Moons zurückfinden. Aber mit And Winter Came... liefert Enya den perfekten Soundtrack für die winterliche Vorweihnachtszeit. Wenn die Tage kürzer werden und draußen die klirrende Kälte alles in ein winterliches Weiß hüllt, sorgen Enyas zeitlos schönen und poetischen Klänge für musikalische Wärme und Geborgenheit. Machen Sie es sich mit einer schönen Tasse Tee oder Kakao auf dem Sofa gemütlich und genießen Sie!

Enyas Schwester Moya Brennan legte bereits 2006 mit An Irish Christmas ihr Weihnachtsalbum vor, das jedoch vorrangig auf traditionelle Weihnachtslieder setzt. Natürlich darf auch bei Enya ihre gälische Version von „Stille Nacht“ nicht fehlen, und „One Toy Soldier weckt Assoziationen an den „Little Drummer Boy“, aber And Winter Came... ist mehr als nur ein klassisches Weihnachtsalbum. Das instrumentale Titelstück eröffnet den winterlichen Reigen und lädt zum Träumen und Genießen ein. Mit „O Come, O Come, Emmanuel“, das sich auch auf dem Album A Midwinter Night's Dream von Loreena McKennitt findet, legt Enya eine wunderschöne, auf Lateinisch vorgetragene Version des klassischen Liedes vor, bei der die Gänsehaut vorprogrammiert ist. Richtig weihnachtlich wird es noch einmal bei „The Spirit of Christmas Past“ und „White is in the Winter Night“, die beide das Zeug zum Klassiker haben. In „My! My! Time Flies!“ finden sich für Enya geradezu ungewöhnliche Gitarrenklänge und das Tempo zieht auch ganz schön an. So gelingt es Enya auf Trefflichste - natürlich erneut im Bund mit Produzent Nicky und Songschreiberin Roma Ryan – eine ausgewogene Balance zwischen besinnlichen Momenten und festlicher Vorfreude auf das Weihnachtsfest stimmungsvoll musikalisch umzusetzen. Im wahrsten Sinne des Wortes ein gelungenes Geschenk! -- Birgit Schwenger


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

40 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ANDY567 am 9. November 2008
Format: Audio CD
Enya's Alben sind für mich schon seit 20 Jahren eine Quelle der Entspannung, Ruhe und ein Ausgleich für Stress und Alltag. Ihre Alben gehören schon immer zu Herbst und Winter, sind aber ganzjährig hörbar und werden für mich nie langweilig.

Dieses Mal bringt sie ein Winteralbum, das perfekter nicht sein könnte. Stimmung, Vocals, Instrumentierung und Texte wie geschaffen für diese Jahreszeiten.
Es ist alles geboten, was man sich von Enya wünscht: ein Pianostück ("And winter came"), viele wunderbare eingängige, ja fast heilsam ruhige Stücke ("Journey of the angels", "Dreams are more precious", "Last time by moonlight", mein neuer persönlicher Lieblingssong mit wunderschöner Hookline oder "Spirit of Christmas past"), traditionelle Carols "O come o come Emmanuel", das schon fast mystisch umgesetzt ein Highlight ist und auch an frühe Alben von Enya erinnert, das bekannte "Silent night" auf Gälisch und mitreißende, festliche Songs wie "White is in the winter night", das einen förmlich mitwippen lässt, die wunderschöne Single "Trains and winter rains" und "My!My! Time flies", das sicherlich als innovativ für Enyas Musik dasteht.

Enya schafft es einen nicht nur in winterliche Landschaften zu versetzen, sondern bringt einem Wärme und Hoffnung ins Haus, eine Atmosphäre, in der man abschalten kann und einfach genießen will. Schön, dass sie es immer wieder schafft. Die Texte passen hervorragend zur Musik, man liest im Booklet gerne mit. Das Booklet ist im übrigen auch wieder mal toll gelungen. Stimmig!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Ruhland am 23. November 2008
Format: Audio CD
Erstmal einen herzlichen Dank an enya, dass Sie ihre Fans diesmal nur 2 Jahre statt der sonst üblichen 4 Jahre auf ein neues Album hat warten lassen.
Diese CD ist ein Muss für jeden enya-Fan und für Alle die mit Ihrer Musik noch nicht soviel anfangen können,dieses Album hat genau das Richtige für einen Winterabend mit einem Gläschen Glühwein.
Meine Lieblinssongs sind "White is in the Winter Night"und "Oiche Chiúin" - enyas Version von "Stille Nacht-Heilige Nacht".
Es ist auch ein perfektes Weihnachtsgeschenk.
In diesem Sinne wünsche ich allen eine schöne Advents-und Weihnachtszeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
54 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von A. Stein am 7. November 2008
Format: Audio CD
...und das habe ich gewusst! mich erwartet der für Enya unüberwindlich erscheinende Widerspruch in dem wundervollen Kosmos ihrer Musik: einerseits die bis ins Mark gehenden tiefgründigen Melodien und zweifelsohne schönen Texte, gelegentliche Klangtiefen und Neuerungen hier und dort, eine überzeugende Single "Trains and winter rains" und das völlig überraschende "My My! Time Flies", wer hätte das gedacht? Und dann blutet mein Herz: sie bleibt klanglich stehen...!!! Die zumeist ähnlich klingenden Arrangements (für die ein Künstler natürlich auch bekannt ist, ganz klar) dürften nun auch dem wohl härtesten Fan allmählich auf die Nerven gehen. Enya braucht keine großen Veränderungen. Ihre Musik ist großartig. Einzigartig. Aber ich habe den Eindruck, immer mehr Fans bedauern diese völlige Einseitigkeit ihres Klangkosmos, der nicht größer als ein Sternhaufen zu sein scheint. Desöfteren klingen ihre doch in sich bezaubernden Songs platt und trivial, als ob ihre musikalische Fantasie blockiert. Himmlische Chöre auf der anderen Seite. Und doch kauft man immer wieder gerne ihre CDs, nach sehnsüchtiger Wartezeit... Ist das nicht eigenartig?
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von funkeule am 9. November 2008
Format: Audio CD
Wie schon zu erwarten war. Die Meisterin aller Klassen lässt ihre Fans nicht im Stich. Unabhängig von einigen negativen Rezensionen, die vor Erscheinen einfach verboten werden sollten, möchte ich euch meine Bewertung nicht vorenthalten.

1. AND WINTER CAME: Eine wunderschöne Darstellung in Musikform. Schließt man die Augen, sieht man wahrlich schon den Schnee rieseln und fühlt sich wie im Winter-Wunderland.
2. JOURNEY OF THE ANGELS: Eine Ballade, wie wir sie von Enya kennen. Vielleicht nicht der Top-Hit, aber das mag jeder anders sehen.
3. WHITE IS IN THE WINTER NIGHT: Eines der Prachtstücke auf dem Album, wo man sich Enya auf dem Weihnachtsschlitten vorstellen kann; jedenfalls lässt der Rhythmus so etwas erahnen.
4. O COME O COME EMMANUEL: Langsam beginnend und dann eine Gänsehaut bei 1Minute und 7 Sekunden. So ein "Oh..." habe ich von Enya noch nie gehört; genauso dieses "Gaude! Gaude!..." - Wahnsinn!
5. TRAINS AND WINTER RAINS: Für mich wie ein gelungenes Experiment. Nicht der beste Titel, aber auch hier werden die Meinungen weit auseinander gehen.
6. DREAMS ARE MORE PRECIOUS: Wie sehr habe ich mich auf diesen "Diamanten" gefreut. Eines der schönsten Enya-Titel überhaupt. Er läuft bei mir ununterbrochen. Gänsehaut ist hier definitiv vorprogrammiert, ganz besonders da, wo der Titel fast zu Ende ist und Enya singt "DREAMS ARE MORE PRECIOUS THAN GOLD". Man hört, wie Enya PRECIOUS bei den 2 Wiederholungen unterschiedlich singt - einfach etwas ganz Besonderes.
7. LAST TIME BY MOONLIGHT: Für meine Begriffe ein schöner Titel, der mich aber nicht so wie der Vorgänger vom Hocker reißt.
8. ONE TOY SOLDIER: Ja, was haben wir denn hier?!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen