Album abspielen Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App für iOS oder Android, um unterwegs Musik auch offline zu hören
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
EUR 14,95 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von Disco100
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99

And Then There Were Three Original Recording Remastered

4.1 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,95
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, 20. Oktober 1994
EUR 14,95
EUR 8,90 EUR 0,88
Hörkassette, 1. Juli 1993
"Bitte wiederholen"
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Disco100. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 8,90 18 gebraucht ab EUR 0,88

Hinweise und Aktionen


Genesis-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • And Then There Were Three
  • +
  • Duke (Remastered)
  • +
  • A Trick of the Tail (Remastered)
Gesamtpreis: EUR 42,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (20. Oktober 1994)
  • Erscheinungsdatum: 20. Oktober 1994
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Virgin UK (EMI)
  • ASIN: B000024EXQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 96.108 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
5:26
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
7:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
6:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:01
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Archiving Sticker On Jewelcase FrontCover - Sie bestellen:CD:Genesis,...And Then There Were Three....Versand


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
1978 hatte Genesis - nach den schweren Verlusten Gabriel und Hackett - schwere Zeiten vor sich. Erstens mussten Sie jetzt als Trio klarkommen und zweitens war das, was sie am besten konnten - nämlich Prog-Rock - mittlerweile unverkaufbar - hier hat man ja auch in den 70ern alles bewiesen, was zu beweisen war. Dieses Album mit dem bezeichnenden Titel "...and then there were three.." stellt den Wandel zu einer neuen Band dar - konsequenterweise hätte man sich umtaufen müssen. Aber wer gibt schon gerne so einen Namen auf :-) Auf dieser Platte hat man - gezwungenermaßen - zu kürzeren und etwas poppigeren Formen gefunden (man war damals gezwungen, radiotauglichen Hits zu produzieren oder man ging unter). Aber auch hier ist noch der schwere, episch-verträumte keyboardlastige Einfluß von Tony Banks zu hören, während man den kommerziellen Collins- Einfluß auch schon ein wenig spürt. Diese Platte findet sich also weder bei 70er Prog, noch bei 80er Kommerz, aber auch irgendwie bei beidem wieder - die Stimmung und Atmosphäre dieses Albums gab's vorher nicht - und danach auch nie wieder - und das macht sie einzigartig! Ganz klar 5 Sterne für ein einzigartiges Album, Gratulation an eine nicht totzukriegende Band !!!
Kommentar 22 von 24 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Vor der Veröffentlichung von ,...And Then There Were Three' mussten Genesis wieder einen personellen und kreativen Verlust hinnehmen, da der Gitarrist Steve Hackett die Band verließ, um sich aufgrund künstlerischer Differenzen speziell mit Tony Banks seinen Soloprojekten zu widmen. Mike Rutherford übernahm also die Gitarrenparts, allerdings konnte er nie die Genialität des Spiels von Steve erreichen, insbesondere auf ATTWT ist er ehehr unauffällig. Dennoch ist das Album durchaus gelungen, ich selber habe es mit der Veröffentlichung der CD/SACD/DVD wieder- und speziell einige Songs neu entdeckt, so die fantastische und live wahrscheinlich gigantische Ballade ,Many Too Many', und ,Scenes From A Night's Dream'. Fantastisch sind auch ,Burning Rope', Snowbound' und ganz besonders ,Deep In The Motherlode', alle drei und speziell der letztgenannte Track bauen eine tolle Atmosphäre auf und sind eigentlich auch dafür prädestiniert, live performt zu werden. Insgesamt gibt es keinen Totalausfall auf der Platte, auch der kraftvolle Opener ,Down And Out', das Banks-Stück ,Undertow', Say It's Alright Joe' und ,The Lady Lies' sind gute Tracks.
Es muss jedoch auch kritisch bemerkt werden, dass die Raffinesse früherer Alben, derer mit Gabriel sowieso, aber auch ,Trick Of The Tail' und ,Wind And Wuthering' etwas verloren gegangen ist. Es gibt deutlich weniger musikalische Überraschungsmomente, was auf der einen Seite im Weggang von Hackett begründet sein mag, was zu einer starken Dominanz der Keyboards auf diesem Album führt, die Rutherford durch sein Gitarrenspiel nicht aufzulockern vermag, aber auch durch die beginnende Fokussierung auf den Massengeschmack.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 von 21 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
1978 war es als ich mir die LP "...And Then There Were Three..." von Genesis gekauft habe. Die Sorge war damals, ob der Rest der Band ohne Peter Gabriel und Steve Hackett überhaupt etwas Passables zustande bekommen würde. Als sich die LP auf dem Plattenteller drehte, wurden meine Bedenken zunichte gemacht. Die Musik war richtig gut. Allerdings war das Album wesentlich poppiger und radiotauglicher als die Vorgängeralben. Hier wurde wieder einmal eine Wende in der Stilrichtung vogenommen. Ohne Peter Gabriel, der bereits 1975 seinen Ausstand gab, und nunmehr ohne Steve Hackett, verabschiedete sich Genesis meinem Erachten nach endgültig vom Progressive-Rock. Enttäuscht war ich nicht, denn wenn man die nötige Toleranz mitbringt und offen für Veränderungen ist, dann ist ein vorurteilsfreierer Zugang möglich. Phil Collins, Tany Banks und Mike Rutherford hatten den Verlust ihrer kreativen Mitstreiter gut weggesteckt. Das Album habe ich damals rauf und runter gehört. Zu den einzelnen Titeln möchte ich nicht näher eingehen, da jeder Genesis Freund die Songs ohnehin alle kennt. Dennoch möchte ich es nicht unterlassen auf ein paar herausragende Songs des Albums hinzuweisen. Meine Highlights sind: Platz 1: Burning Rope; Platz 2: Snowbound und Platz 3: Undertow. Follow You Follow Me ist halt schon der obengenannte radiotaugliche Hit (Ohrwurm) gewesen. Der Song ist ja auch wirklich gut, nur habe ich ihn schon viel zu oft gehört. Als "...And Then There Were Three..." erstmals als CD zu erhalten war, habe ich sofort zugeschlagen und mir das Teil gekauft. Von Zeit zu Zeit hole ich das Album wieder hervor und kann bei der, im positiven Sinne, seichten Musik wunderbar entspannen. "...And Then There Were Three..." ist ein Album, dass ich nicht missen möchte und das mir sehr gefällt. Deshalb gebe ich den Dreien von Genesis auch gerne 5 Sterne hierfür.
1 Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nachdem Gitarrist Steve Hackett nun auch noch die Band verlassen hatte, blieben nur noch Collins, Rutherford und Banks als Trio zurück. Rutherford spielte im Studio nun neben Bass auch noch die Gitarren ein. "And Then There Were Three" von 1978 sollte die große kommerzielle Phase einläuten, die sie in den 80ern zu eine der größten Bands der Welt machte.
Ja, dieses Album ist nicht mehr so verspielt wie die Alben von "Trespass" bis "Wind & Wuthering". Sie zeigt eine Band im Umbruch. Die großen Progressive-Rock-Zeiten sind (fast) vorbei. Aber da mir Progressive Rock eigentlich völlig egal ist und ich weder was von "Yes" noch von "King Crimson" im Schrank hab, kann ich das durchaus verschmerzen. "And Then There Were Three" ist nämlich eine hervorragende Rockplatte die noch stark den Geist der 70er atmet und kompositorisch einiges zu bieten hat. Schon "Down And Out" ist eine Sensation. Ein Rocksong der vom komplex gespielten Schlagzeug getragen und getreten wird. "Undertow" ist eine der besten Balladen die Genesis geschrieben haben und "Ballad Of Big" hat einfach einen tollen wuchtigen Refrain. Auch "Burning Rope" und "Deep In The Motherlode" haben einen fesselnden Sound mit durchaus komplexen Melodieabzweigungen. "Scene's From A Night's Dream" ist ein Popsong der einfach Spaß macht. Und ebenso auf diesem Album ist der erste große Welthit "Follow You Follow Me". Ein Herzschmerzsong wie man Ihn auf späteren Alben noch öfter zu Gehör bekommt. Nur das mir dieser Song doch sehr gut gefällt.
Alles in allem ist das wirklich gut durchdachte, toll komponierte Musik. Und gerade der wuchtige wirre Sound der oft von Tony Banks Tasteninstrumenten ausgeht nimmt einen immer wieder gefangen. 4 Sterne für "And Then There Were Three", denn auch zu dritt schufen Genesis immer noch große Songs.
4 Kommentare 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden