newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch ssvpatio Shop Kindle Shop Kindle Autorip
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Ancient God of Evil
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ancient God of Evil Import

5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 22. Mai 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 109,99
Audio-CD, Import, 5. Mai 2009
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (5. Mai 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Regain Records
  • ASIN: B001BJ65ZI
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 532.312 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Schulz am 21. Oktober 2004
Format: Audio CD
echt schade, dass so wenige dieses hammeralbum kennen... hier ist vom ersten bis zum letzten ton sagenhafter melodic death/blackmetal angesagt, der danach nur noch von wenigen schwedenbands in dieser qualität geboten wurde. Auf der platte ist kein einziger schwacher song zu finden... vor allem "Ruins" und "Eye of the greyhound" knallen ohne ende und lassen mich auch noch zehn jahre nach dem kauf dieser cd ehrfürchtig durch mein zimmer bangen. Auch der sound (Dan Swanö) und die covergestaltung sind vom allerfeinsten... von dieser platte kann einfach NIEMAND enttäuscht sein... und wer schon seit jahren nach einer perfekt produzierten mischung aus älteren dissection, melodischen dismember oder alten in flames ist, muss hier einfach zugreifen!! Wahnsinn
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rauhnacht am 15. Juli 2006
Format: Audio CD
Zweifellos einer der Klassiker des Göteborg Death Metals. Unanimated vereinen den Drive von Gates of Ishtar in deren besten Momenten mit der Melodik des "The Gallery"-Albums von Dark Tranquillity. Heftiger Fauchgesang steht neben melodischen Maiden-Leadgitarren, die perfekt in das stiltypische Thrash/Schwedentod-Gerüst eingepaßt wurden, alles wirkt wohldurchdacht, jedes Detail ist ordentlich ausgearbeitet. Dadurch kommt die Abwechslung nicht zu kurz, zumal Tempowechsel und einige Akustikparts das Album auflockern. Die Produktion klingt etwas steril, läßt aber alle Feinheiten gut zur Geltung kommen. Kurzum, "Ancient god of evil" wird jeden Göteborgfetischisten beglücken und lohnt sich auch für BürgerInnen, die sich einige wenige Alben dieses Stils zulegen möchten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sascha H. TOP 500 REZENSENT am 12. Oktober 2008
Format: Audio CD
Mittlerweile habe ich schon für viele Alben Classix-Reviews geschrieben: SLAYER "Hell awaits" und "Reign in Blood", IRON MAIDEN "Somewhere in Time" ("Piece of Mind" soon to come!), OZZY OSBOURNE "No Rest for the Wicked", RUMBLE MILITIA "Stop Violence and Madness", PESTILENCE "Testimony of the Ancients" ... Doch nie bin ich bisher auf die Idee gekommen für das wohl beste Melodic Death Metal Album ein Review zu schreiben. Ich rede hier weder von NAGLFARs "Vittra", DISSECTIONs "Storm in the Lights Bane" oder IN FLAMES' "THe Jester Race", obwohl diese auch heiße Anwärter auf diesen Titel wären, nein, ich rede von UNANIMATEDs Kultscheibe "Ancient God of Evil". Kurz bevor der Melodic Death Metal Boom so richtig losging brachten die 5 Schweden Johan Bohlin, Peter Stjärnvind (ENTOMBED, Ex-FACE DOWN, KRUX, MERCILESS, MURDER SQUAD,...), Jonas Mellberg (Ex-THERION), Richard "Daemon" Cabeza (Ex-DARK FUNERAL, Ex-SATYRICON, Ex-DISMEMBER, MURDER SQUAD, Ex-CARBONIZED...) und Micke Jansson das Meisterwerk "Ancient God of Evil" heraus, dass mich für immer verändern sollte! Schon nach dem genialen Opener "Life Demise" wusste ich, dass es um mich geschehen war. Aggressive Uptempo-Drums, melodische 16tel Gitarren und dazu ein durch Mark und Bein gehender Schrei von Micke Jansson - Göttlich! Hier machen sich auch gleich die genialen Hooklines bemerkbar, die in jedem Song vorkommen und quasi jeden einzelnen Ton wieder erkennbar werden lassen! Ich denke das gerade die Mischung aus Old School Death Metal und melodischem Schweden Tod hier den besonderen Reiz verleihen, wobei auch das Keyboard hier eine wichtige Rolle spielt! Und wenn dazu mit "Life Demise", "Dead Calm", "Mireille" (super melodisches Instrumental), "The Depths of a black Sea" (der absolute Killersong!!!Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 7. September 2000
Format: Audio CD
Unanimated viel zu wenige kennen diesen Namen ! den diese Band hat mitgeholfen Geschichte zu schreiben ! Jeder Song ein Knaller ! Aber den Vorgänger sollte mann auch beachten ebenfalls ein gelungenes Album. Zwar ist die Produktion mit dieser hier nicht zu vergleichen aber welchen echten Metalhead stört das schon ?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: MP3-Download
Unanimated bildeten in den glorreichen 90ern zusammen mit Dissection und Necrophobic die Achse des Bösen im schwedischen Death Metal. Die Musik ist gleichermaßen brutal wie melodisch, roh und brillant.
Angeschwärzte Todesblei-Übersongs wie der Auftakt-Doppeldecker "Life Demise" und "Eye Of The Greyhound", das schaurig-schöne "The Depths Of A Black Sea" und die beiden genialen Melodic-Death-Vorschlaghämmer "Dead Calm" und "Dying Emotions Domain" rulen aufgrund ihrer melancholischen Atmosphäre und ihrer enormen Durchschlagskraft gleichermaßen. Der dramaturgische Kniff, mit dem Weltklasse-Instrumental "Mireille" das Album in zwei Hälften zu teilen, wertet das Gesamtpaket nur noch weiter auf.
Jeder Death Metal-Fan muss dieses Album in seiner Sammlung haben. Keine Ausrede.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen