Anar ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,92
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,79

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Anar
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Anar


Preis: EUR 12,60 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 12 auf Lager
Verkauf durch ZeitGeistErleben und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
30 neu ab EUR 11,13 2 gebraucht ab EUR 11,00
EUR 12,60 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 12 auf Lager Verkauf durch ZeitGeistErleben und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Marketa Irglova-Shop bei Amazon.de

Besuchen Sie den Marketa Irglova-Shop bei Amazon.de
mit Musik, Downloads, Diskussionen und weiteren Informationen.

Wird oft zusammen gekauft

Anar + Muna + Once
Preis für alle drei: EUR 31,03

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (7. Oktober 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Anti (Indigo)
  • ASIN: B005JKL3O8
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 42.962 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Your Company
2. We Are Good
3. Crossroads
4. Wings Of Desire
5. Only In Your Head
6. Divine Timing
7. Go Back
8. Let Me Fall In Love
9. For Old Times' Sake
10. Last Fall
11. Dokhtar Goochani
12. Now You Know

Produktbeschreibungen

motor.de

Die Emanzipation der Markéta Irglová – wo sich andere Karrieren lange um künstlerische Autonomie bemühen, beweist bereits das Solo-Debüt "Anar", was für eine hervorragende Musikerin sie ist. Die Geschichte der Markéta Irglová ist eine, die so auch erst einmal geschrieben werden müsste: In Tschechien aufgewachsen und von ihrem Vater früh musikalisch gefördert, zog es die junge Dame später nach Dublin – der heimlichen Welthauptstadt der Straßenmusik – wo sie die Bekanntschaft von Glen Hansard machte. Seines Zeichens Sänger der Frames und fortan kongeniale Ergänzung zum Naturtalent der Markéta Irglová – The Swell Season war geboren. Es folgte: die filmische Musical-Romanze "Once", in dem beide gleich selbst die Hauptrollen über- und später für den Song "Falling Slowly" den Oscar entgegennahmen. Eine Grammy-Nominierung lies ebenfalls nicht lange auf sich warten. Da dies alles im Zeitraum von gerade einmal fünf Jahren passiert, zählt unsere Heldin noch immer zarte 23 Lenze, als sie im Oktober 2011 ihr Solo-Debüt unter eigenem Namen veröffentlicht. Thematischer Schwerpunkt: Granatäpfel. Sowohl Titel als auch Cover von "Anar" sind der kernigen Frucht gewidmet. Das muss dann an dieser Stelle auch als Botanik-Exkurs genügen, weitere Interpretationen bezüglich der Bedeutung sollen anderswo sprießen. Viel interessanter ist auch, was die Platte bereithält: zwölf bittersüße Leckerbissen im künstlerisch äußerst fruchtbaren Grau-Bereich aus klassischer Schulung und Pop-Sozialisation. Manch Augenbraue mag sich skeptisch kräuseln ob der Befürchtung, dass ohne ein sensibles Raubein wie Hansard an ihrer Seite das Ergebnis eigener Bemühungen allzu glatt gerät. Doch weit gefehlt – Markéta Irglová begeistert mit umwerfender stimmlicher Präsenz, cleverem Songwriting und schüchtern-intimer Lyrik, die gern auf die ganz großen Sujets zurückgreift. Markéta Irglová - "Go Back" Dass "Anar" nicht nur überzeugend, sondern auch abwechslungsreich klingt, deutete bereits die Vorab-Single "Go Back" an. Ein an sich simpler Pop-Song, der, würde man ihn vollends entkleiden, wahrscheinlich als Blaupause für diverse austauschbare Chart-Stürmer der jüngeren Zeit dienen könnte. Was ihn jedoch ausmacht, ist der Umstand, dass die Künstlerin ihr Instrument – das Klavier – derart beherrscht, dass es eben nicht zum beliebig klimpernden Begleitschutz degradiert wird. Stattdessen akzentuiert sie geschickt und wird dabei von ihren Mitmusikern gestützt. Rhythmus- und Bläserfraktion toben sich unauffällig im Hintergrund aus, während die einnehmende Stimme Irglovás ins Rampenlicht rückt – wo sie hingehört. Welch Größe sie dort zu entfalten weiß, beweisen Tracks jenseits der Fünf-Minuten-Marke, in denen sich Irglová streckenweise gänzlich ohne Unterstützung zu behaupten weiß. "Let Me Fall In Love" oder "Crossroads" unterstreichen, dass es sich um ihre ganz persönliche Vorstellung von Musik handelt, die hier ihre Umsetzung findet. Es spricht aber für das künstlerische Feingefühl der inzwischen Wahl-New-Yorkerin, dass sie den Songs durchaus weitere Ausschmückungen zugesteht, wenn es nötig wird. Wie man überhaupt feststellen muss, dass "Anar" ein beeindruckend souveränes Stück sehnsuchtsvoll-schmachtender, ja bisweilen umwerfend schöner Pop-Musik geworden ist. Die Spanne reicht dabei von Weltmusik-Anflügen in "Dookhtar Goochani" über Piano-Folk bis hin zu rein instrumentaler, klassischer Arbeit in "Last Fall". Markéta Irglová - "Crossroads" Mit ihrer textlich so befreiend unangestrengten Art, der starken und variablen Stimme sowie dem richtigen Gespür für den manchmal so unsäglich schmalen Grat zwischen Kitsch und Kunst schreibt Markéta Irglová fleißig weiter an ihrer Geschichte. "Anar" könnte darin zu dem Kapitel avancieren, in welchem sich die Story vom Kontext ihres Ausgangspunkts löst und die Hauptfigur eine künstlerische Emanzipation durchläuft. Unsere Heldin ist nicht länger nur Protagonistin, sondern Autorin. Wenn dabei so wunderbare Musik entsteht, blättert man doch gern noch etwas weiter. Henning Grabow

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Moon_BV am 29. November 2011
Format: Audio CD
Die zurückhaltend wirkende Marketa weiß sich, in ihrem Solo-Debüt, sehr wohl in Szene zu setzen. "Anar" klingt musikalisch überzeugend und abwechsungsreich. Ohne das künstlerische Gleichgewicht zu verlieren, durchwandern ihre Songs verschiedenste Interpretationensbreiten. Ihre sanfte, klare Stimme wird mal von leisen, mal von kräftigen Pianoklängen untermalt. Stets auf dem Daf (persische Trommel), von Aida Shahghasemi begleitet, gelingt selbst das in Persisch, außergewöhnlich schöne "Dookhtar Goochani". Dieses Album ist mit Liebe, Sehnsucht und Wärme durchwoben, dass genau diese Atmosphäre den Zuhörer umhüllt. "Crossroads" und "Let Me Fall In Love" sind diesbezüglich meine absoluten Favoriten. Insgesamt ist diese CD handwerklich und künstlerisch uneingeschränkt empfehlenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Musikus am 3. März 2012
Format: Audio CD
Es ist immer eine schwierige Aufgabe, sich von Bisherigem loszusagen, ohne gleichzeitig den Wert des Bisherigen in Frage zu stellen. Marketa Irglova gelingt das mit ihrer ersten Single-CD mühelos.
Dieses Album hat nichts, rein gar nichts, mit Once zu tun oder mit The Swell Season und dennoch schickt sie immer mal wieder ein klitzekleines Dankeschön an Glen Hansard.

Sich selbst sieht der Hörer nach Vergleichen suchen. Eine total bescheuerte Angewohnheit, aber wie will man Menschen, die diese CD nicht kennen, leichter beschreiben, was sie nach dem Kauf erwartet, als mit einem Vergleich, der bekanntlich zwangsläufig hinken muss!?

Die Stimme geht immer mal wieder in Richtung Sally Oldfield ' sorry: Natasha.
Aber Marketas Stücke sind trauriger, ernster, eher so wie bei Cowboy Junkies. Definitiv nichts für den nächsten Disco-Abend, aber auch nichts fürs Auto. Fast möchte man sagen, diese CD zieht einen so richtig runter.
Aber sie fängt uns auch wieder auf. Hier und da blitzt ein wenig Enya oder Lisa Gerrard auf, aber es wirkt bodenständiger, eher mit etwas fado-haftem angereichert. Also auf jeden Fall etwas, um mal ein Stündchen in süßer Schwermut zu versinken, um danach wie aus einer Wanne mit heißem Wasser auszusteigen und sich über all das zu freuen, was man hat und was man ist. Die CD führt zur Besinnung und zu einer tiefen inneren Zufriedenheit.
Meine 'Beziehung' zu Marketa ähnelt nach dieser Scheibe der eines Vaters zu seiner flügge werdenden Tochter. Auf keinen Fall will sie so sein, wie alle anderen sind, auf keinen Fall so, wie es sich der Vater vorstellt. Und so gefällt mir denn auch nicht alles, was sie da macht, wie sie es macht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Görgens am 4. Oktober 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Da es bisher nur so wenige Rezensionen gibt bei Amazon.de, möchte ich auch noch ein paar Worte beisteuern:

Bereits die von Marketa Irglova komponierten Stücke, die man auf den Alben von "The Swell Season" findet ("The Hill", "Fantasy Man", "If you want me") gefielen mir jeweils sehr gut aufgrund der geheimnisvollen, traumähnlichen oder sehnsuchtsvollen Stimmung die sie jeweils vermitteln.
Generell bei "The Swell Season" war es aber größtenteils auch die Harmonie zwischen den Stimmen von Irglova und Hansard die ich so ins Herz geschlossen hatte. Zusammen mit der Kombination von Klavier, Gitarre und der rechten Portion von Gefühl war das Traum-Duett geschaffen.

Mit dem Sologang von Marketa ist nun selbstverständlich auf instrumentaler Seite das Klavier dominant geworden, was ich nur allzu positiv fand.
Auch die Perkussion mit dem "Daf" von Aida Shahghasemi ist überraschenderweise sehr passend, wenn auch an manchen Stellen vielleicht anfangs gewöhnungsbedürftig.
Ebenso hat es einen Moment des Eingewöhnens gebraucht, die mächtige Stimme von Hansard für den Zweiklang nicht zu vermissen. Der Zweiklang wird jetzt entweder durch Marketa mit sich selbst in zweiter Tonspur oder im Duett mit Aida erzeugt. Durch das Fehlen eines männlichen Pols (Hansard) ist der Klang nun also zarter und zurückhaltender, eben mehr dem Charakter Marketa's entsprechend.
Die Umstellung von "The Swell Season" (von denen ich zuerst Fan war) zu "Marketa-Solo" fiel insgesamt sehr leicht. Nach mehrmaligem Hören liebte ich jedes Lied ausnahmslos.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katja Arnold am 22. August 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wunderbar! Einfach wunderbar!
Marketa ist auch ohne Glen (auch wenn es Schade ist) eine super geniale Musikerin!
Sehr zu empfehlen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen