EUR 36,90 + kostenlose Lieferung
Auf Lager. Verkauft von TICÁ

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
hotshotreco... In den Einkaufswagen
EUR 34,60 + EUR 3,00 Versandkosten
Medienvertrieb & Verlag In den Einkaufswagen
EUR 34,60 + EUR 3,00 Versandkosten
Gameshop66 In den Einkaufswagen
EUR 34,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Undercover: Doppeltes Spiel

von dtp Entertainment AG
Nintendo DS
 USK ab 12 freigegeben
3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 36,90
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch TICÁ. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
  • DS, Simulationen, USK 12

Wird oft zusammen gekauft

Undercover: Doppeltes Spiel + Runaway 2: The Dream of the Turtle + Die Kunst des Mordens: FBI Top Secret
Preis für alle drei: EUR 71,34

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Hinweise und Aktionen

  • NEU: Video-Rezensionen! Drehen Sie mit Ihrer Webcam Ihre eigene Video-Rezension zu diesem Artikel und laden Sie sie bei Amazon.de hoch. Hier klicken.


Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

  • ASIN: 3899565118
  • Artikelgewicht: 91 g
  • Erscheinungsdatum: 24. August 2007
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.417 in Games (Siehe Top 100 in Games)

Produktbeschreibungen

England 1939 - In einer abgelegenen Forschungseinrichtung arbeitet die wissenschaftliche Elite des Landes an hochgeheimen militärischen Projekten. Aufgrund der sich immer mehr zuspitzenden politischen Lage nimmt die Angst vor feindlicher Spionage täglich zu. Prof. Jon Russell interessiert das wenig. Wie viele Wissenschaftler ist er etwas weltfremd und interessiert sich hauptsächlich für seine Arbeit. Es sind jedoch Kräfte am Werk, die keinesfalls davor zurückschrecken einen unbeteiligten Wissenschaftler in dunkle Machenschaften zu verwickeln.

Undercover - Doppeltes Spiel ist ein packender Krimi, indem der Spieler den Verräter in den eigenen Reihen entlarven muss. In klassischer Point & Click Manier rätselt sich der Spieler durch stilsicher gestaltete Hintergründe und innovative Puzzles.

Features:
* Packender Krimi um den Verräter in den eigenen Reihen
* Zwei steuerbare Charaktere
* Vorgeschichte zu Undercover - Operation Wintersonne
* Innovative Puzzle-Games
* Volle Unterstützung der Dual Screens
* Komfortable Steuerung per Touchscreen & Stylus.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die guten alten Zeiten... 13. September 2007
Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
Endlich habe ich mir ein Spiel gekauft, wofür ich mir den DS eigentlich zugelegt hatte. Ein Point-and-Klick-Adventure der guten alten Schule. Durch die Gegend rennen, sich mit Leuten unterhalten, viele Gegenstände einsammeln und logische Rätsel lösen.
Gekauft, eingelegt und im ersten Moment richtig begeistert! Das Spiel hat alle Elemente, die ein gutes Adventure besitzt. Die Grafik ist hübsch anzusehen, auch die Steuerung geht gut und recht simpel von der Hand! Der Sound ist verhältnismäßig gut, nur die Musik nervt schon nach wenigen Minuten, aber kann man ja abstellen.
Was mich dann doch etwas enttäuscht hat, war die kurze Spieldauer. Für knappe 38€ kann man heutzutage schon mehr erwarten. Auch finde ich die Story nicht sehr spektakulär und teilweise auch recht langweilig.
Ansonsten ist es eigentlich ein wirklich gutes Spiel, dem aber ein besseres "Drehbuch", etwas Witz und Ironie und viel mehr Tiefgang gut getan hätte.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Verifizierter Kauf
Spaß: 3.0 von 5 Sternen   
Wer hätte gedacht, dass das tatsächlich funktioniert: ein Adventure auf dem DS. Wer wie ich mit den Klassikern von LucasGames aufgewachsen ist, freut sich natürlich besonders, wenn es am DS endlich mal ein Spiel gibt, bei dem man nicht hüpfen, prügeln oder sonst etwas ähnliches machen muss. Erzählt wird die Geschichte von Prof. John Russell, der während des zweiten Weltkriegs in einem Forschungslabor arbeitet und in eine Intrige verwickelt wird. Mit der Hilfe von Audrey, seiner netten Kollegin, will er seine Unschuld beweisen. Und das geschieht in klassischer Adventure-Manier: Räume untersuchen, Gegenstände aufnehmen (sie werden mit Hotsports am Bildschirm angezeigt, wenn man das möchte) und kombinieren, zwischen den beiden Charakteren umschalten usw. usw. Die beiden Bildschirme des DS werden genial und vor allem sinnvoll genutzt und sogar das Mikro kommt an einer Stelle zum Einsatz.

Gefallen hat mir, dass es (wie früher) nur sehr kurze Dialoge gibt. Man bekommt ziemlich schnell die nötigen Informationen, muss manchmal jedoch ein Gespräch mit Audrey wiederholen, weil John nicht den notwenidgen Erfolg hatte (weiblicher Charme hilft manachmal auch bei trockenen Wissenschaftlern). Das Spiel ist angereichert mit einigen "Einzelspieleinlagen" auf die man meiner Meinung nach gern verzichten könnte. Vor allem sollte man den Programmierer, der das "Windkanalspiel" erdacht hat (sie werden es bestimmt "lieben") mindestens einen Tag in demselben einsperren ;-)

Davon abgesehen, kommt man zügig voran und wenn die "Einzelspieleinlagen" nicht wären, wäre es vielleicht etwas zu schnell vorbei. Doch davon abgesehen macht das Spiel sehr viel Spaß und es zeigt, dass im DS noch eine ganze Menge Adventure-Potential steckt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Bolletti
Spaß: 4.0 von 5 Sternen   
Ich muss zugeben: Ich hatte einige Erwartungen, habe ich doch bereits Undercover: Operation Wintersonne auf dem PC gespielt und fand die Idee und Umsetzung gut gelungen.

Als es dann dieses Sequel für den DS gab, zögerte ich nicht lange und schlug zu. Was würde Prof. Russell wohl vorher erleben?

Die Story ist schnell erzählt:
Dr. Russell, Physiker, gerät in den 30er Jahren unter Verdacht, da in seinem Büro Unterlagen gefunden werden, die ihn als Spion für die Deutschen verdächtig scheinen lassen. Der MI6 schaltet sich sogar in den Fall ein. Dr. Russell, den der Spieler hauptsächlich steuert, muss seine Unschuld beweisen und den wahren Täter finden. Zur Seite steht ihm Audrey, die Sekretärin des Leiters der Forschungsanstalt, die in verschiedenen Situationen ebenfalls gesteuert wird.

Was macht dieses Adventure aus?
Nun, es ist ein Point & Click Adventure, wobei die Maus des PC durch den Pen des DS ersetzt wird. Es gilt Rätsel zu lösen, mit verschiedenen Personen zu sprechen, kleinere Geheimnisse aufzuklären und und und... Der Spielaufbau ist sehr linear, das heisst, man kommt nur weiter, wenn man exakt das Rätsel gelöst hat, das ansteht. Es gibt weder Alternativen noch die Möglichkeit, zwischendrin was anderes zu tun.

Doch nicht nur der Stylus kommt zum Einsatz. So müssen verschiedene Minispiele erledigt werden, damit man weiterkommt. Sei es Dartspielen oder mit einem Blasrohr einen Professor abschiessen. Hierzu muss man in das Mikro pusten, also mal etwas anderes tun als nur mit dem Pen zu hantieren.

Ebenfalls nett ist der Wechsel zu Audrey, die dann und wann gesteuert werden muss.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Durchschnittliches Adventure 5. Januar 2009
Von 08-15
Spaß: 3.0 von 5 Sternen   
Der Nintendo DS bietet sich mit seinem Touchscreen und der Steuerung für klassische Adventure-Spiele geradezu an ' ein Spiele-Genre, das auf Konsolen ja bisher selten zu finden war und eher typisch für den PC ist. Undercover: Doppeltes Spiel ist dann auch eine Umsetzung eines schon etwas älteren PC-Adventures, das an die Besonderheiten des DS angepasst wurde.

Bei der Story will ich gar nicht ins Detail gehen, die macht ja einiges bei einem Adventure aus ' deshalb soll hier nicht zu viel verraten werden. Sie ist bei Undercover ok, großartige A-ha-Effekte muss man aber nicht erwarten. Nur soviel: Die Geschichte spielt während des 2. Weltkriegs und beschäftigt sich mit Spionage. Eine Besonderheit dabei ist, dass man nicht nur einen Charakter spielt, sondern gleich in die Haut von zwei Figuren schlüpft, die teilweise zusammen arbeiten müssen, um Rätsel zu lösen. Hier wird der doppelte Screen des DS optimal genutzt, da jeder Charakter im Normalfall einen Screen hat. Normalfall heißt, dass durch einen Knopfdruck auf einem Screen auch das Inventar eingeblendet werden kann, damit man Gegenstände daraus zum Rätsel lösen nutzen kann.

Die Steuerung läuft zum größten Teil über den Stylus und den Touchscreen ' nur für spezielle Aktionen wie Charakterwechsel, Kartenübersicht usw. benötigt man zusätzlich noch Knöpfe. Ein sehr hilfreiches Feature ist, dass man sich die interaktiven Bereiche in einer Lokalität (Ausgänge, Gegenstände usw.) anzeigen lasen kann und dadurch nichts Wichtiges übersieht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Schlechte Grafik dafür knifflige Rätsel.
Ich habe das Spiel trotz einiger schlechter Rezensionen gekauft. Leider ist die Grafik für die DS Monitore einfach zu klein. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Januar 2009 von K. Buschke
2.0 von 5 Sternen sehr sehr schwierig
Habe nach Hotel Dusk mir dieses Spiel gekauft und obwohl ich gerne tüftle und Krimis liebe musste ich das Eine oder Andere mal im Internet nach Lösungen suchen - ich... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. Dezember 2008 von M. Brimm
4.0 von 5 Sternen Klassisches Adventure, gelungen umgesetzt auf dem DS
Als Adventure-Fan freue ich mich über jeden neuen Genrevertreter. Besonders auf dem DS kann man mit Geheimakte Tunguska, der Phoenix Wright-Reihe, Mystery Detective oder Hotel... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. November 2008 von Peter Schuhmann
2.0 von 5 Sternen Wenig Spiel für viel Geld
Bei all den netten Kleinigkeiten die bei diesem Spiel für Pluspunkte sorgen, wie z.B. die nette Grafik, recht kurz gehaltene Dialoge für Lesemuffel, sympatischen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Oktober 2008 von Wenkens-schleps, Nico
3.0 von 5 Sternen Für wenig Geld ok
Ich finde das dieses Spiel für einen Preis von 10 Euro völlig ok ist.
Die Story ist ganz nett, die Graphik für den Nintendo recht gut. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 11. Oktober 2008 von Carmen Simon
1.0 von 5 Sternen Das schlechteste Spiel das ich je gespielt habe.
Ich habe bereits viele hundert Spiele gezockt und dieses ist bei weitem bestimmt die größte Niete die ich je in einen Slot gesteckt habe. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 12. August 2008 von .
3.0 von 5 Sternen Mittelgutes Spiel - Für Anfänger schwierig
Ich habe mir dieses Spiel gekauft, da es im Vergleich zu anderen Spielen dieser Art die besten Rezensionen hatte und ich durch Zelda auf den Geschmack von Adventure-Spielen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. April 2008 von Carola
4.0 von 5 Sternen Schönes Spiel, aber ohne Hilfe hätte ich aufgegeben !
Habe mein Spiel gerade verkauft, da ich es durch gespielt habe.

Meine Meinung dazu ist.

Es ist ein sehr schönes Spiel, nicht gerade sehr spannend, aber... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. März 2008 von mueckebk
1.0 von 5 Sternen Undercover : Doppelte Langeweile
1. Das Spiel bekommt von mir nur einen Stern weil es nicht möglich ist 0 Sterne zu vergeben. Es ist einfach nur Langweilig, es kommt zu keiner Zeit Spannung auf, da rate ich... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. März 2008 von Andre Maiwald
1.0 von 5 Sternen Selten so etwas schlechtes gespielt
Das ist wirklich eines der schlechtesten Spiele, die ich JEMALS in meinem Leben gespielt habe (nach 12 Jahren Videospielgeschichte). Story ist erstmal totaler Nonsense. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 18. Januar 2008 von Glühwürmchen
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden