An und für dich: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
An und für dich: Rom... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

An und für dich: Roman Gebundene Ausgabe – 16. August 2012

41 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 11,90 EUR 0,01
60 neu ab EUR 11,90 20 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Kiepenheuer&Witsch; Auflage: Kiepenheuer&Witsch (16. August 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3462044168
  • ISBN-13: 978-3462044164
  • Originaltitel: Postcards from the Heart
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 4,2 x 22,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 673.160 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Virtuos lässt Ella Griffin ihre Charaktere zwischen Alltagsstress und Notlügen agieren.«, Hamburger Morgenpost, 05.05.2013

»_An und für dich_ hat alles, was gute Storys brauchen: Humor, Herz und ein bisschen Sex.«, Elle, 01.10.2012

» An und für dich von Ella Griffin ist ein wunderbarer Frauenroman zum Verlieben«, Das neue Blatt, 26.09.2012

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ella Griffin wuchs in Dublin auf, wo sie heute noch lebt. Sie arbeitete viele Jahre erfolgreich in der Werbebranche. »An und für Dich« ist ihr erster Roman, der viele begeisterte Reaktionen hervorrief. Jenny Merling, geboren 1983, studierte Literaturübersetzen in Düsseldorf und übersetzt seit 2011 Romane und Kurzgeschichten aus dem Englischen ins Deutsche. Isabel Bogdan, geboren 1968 in Köln, studierte Anglistik und Japanologie in Heidelberg und Tokyo. Lebt in Hamburg, weil es da so schön ist. Liest, schreibt, übersetzt (u.a. Jonathan Safran Foer, Megan Abbott und Nick Hornby). Vorsitzende des Vereins zur Rettung des »anderthalb«. 2006 erhielt sie den Hamburger Förderpreis für literarische Übersetzung, 2011 den für Literatur. 2011 erschien ihr erstes eigenes Buch, Sachen machen, bei Rowohlt. Im Frühjahr 2016 erscheint der erste Roman, Der Pfau, bei Kiepenheuer & Witsch. Übersetzungen Belletristik: - Abbott, Megan: Das Ende der Unschuld. Kiepenheuer & Witsch, 2012- Close, Jennifer: Mädchen in Weiß. Berlin Verlag, 2012- Dominczyk, Dagmara: Wir träumten jeden Sommer. Insel, 2014- Dunbar, Dayna: Die Heiligen und die Sünder von Okay County. Goldmann, 2004- Evison, Jonathan: Umweg nach Hause, Kiepenheuer & Witsch, 2015*- Fforde, Jasper: Die letzte Drachentöterin. Baumhaus, 2015*- Griffin, Ella: An und für Dich. Kiepenheuer & Witsch, 2012 (mit Jenny Merling)- Harrington, Rebecca: Im Nebenfach verliebt. Berlin, 2013- Hoffman, Beth: Die Frauen von Savannah. Kiepenheuer & Witsch, 2011- Hornby, Nick: Miss Blackpool. Kiepenheuer & Witsch, 2014* (mit Ingo Herzke)- July, Miranda: Roy Spivey. Kurzgeschichte, in: Das Buch der anderen, Hg. Zadie Smith. Kiepenheuer & Witsch, 2009 - Kinsella, Sophie: Sag’s nicht weiter, Liebling, 2004. Prada, Pumps und Babypuder (mit Monika Scheele Knight), 2007. Beide Goldmann- Lichtenstein, Olivia: Seitensprung rückwärts. Krüger, 2007- Long, Kate: Handbuch für Rabenmütter. 2005. Von Großmüttern und anderen Katastrophen. 2006. Beide Goldmann- Packer, ZZ: Gideon. Kurzgeschichte, in: Das Buch der anderen, Hg. Zadie Smith. Kiepenheuer & Witsch, 2009- Sebold, Alice: Das Gesicht des Mondes. Goldmann, 2008- Somer, Mehmet Murat: Der Kuss-Mord. Tropen, 2009- Taylor, Andrew: Wen die Toten rufen, 2005. Der Ruf des Henkers, 2008. Das tote Herz, 2009. Alle Goldmann- Yellin, Tamar: Das Vermächtnis des Shalom Shepher. Goldmann, 2008 Sachbuch: - Grant, Richard: Bandit Roads. In das gesetzlose Herz der Sierra Madre. Frederking und Thaler, 2008- Lloyd Morgan, Conway: atelier brückner (2002); Triad Berlin (2003); Atelier Markgraph (2003); Orpheus. In: red dot design award: Internationales Jahrbuch Kommunikationsdesign 2003/2004. Hrsg. Peter Zec. (2003); show me the future. engineering and design by werner sobek (2004); D’Art (2006); Franken Architekten (2008). Alle av edition- Ryder, Bethan: Bar- und Clubdesign. av edition, 2002- Ryder, Bethan: Neue Restaurants. av edition, 2004- Safran Foer, Jonathan: Tiere Essen. Kiepenheuer & Witsch, 2010 (mit Brigitte Jakobeit und Ingo Herzke) Werke und Literaturprojekte • Kolumne »Mit anderen Worten« – eine Kolumne über das Übersetzen (8 Texte). Titelmagazin, 2010.• »Sachen machen. Was ich immer schon tun wollte.« Rowohlt 2012 (zuerst als Reihe erschienen im culturmag.de).• »Tokyo Blues«, in: Dinner for one. Vom Glück, in der Küche eine Verabredung mit sich selbst zu haben. Hg. Friederike Schilbach. Bloomsbury 2012. • 2012 »Brombeeren« und »Der Pfau«, in: Ziegel – Hamburger Jahrbuch für Literatur, Band 13. Hg. Jürgen Abel, Wolfgang Schömel. Dölling und Galitz• 2012 »Klein Fawa«, in: Weihnachten mit der buckligen Verwandtschaft. Hg. Dietmar Bittrich. Rowohlt• 2014 »Sozialgestörte Nerds«, in: Souveräne Brückenbauer. 60 Jahre Verband der Literaturübersetzer (VdÜ). Sprache im Technischen Zeitalter, Hg. Helga Pfetsch• 2016 »Irgendwo ins grüne Meer«. Insel-Anthologie, als Herausgeberin, zusammen mit Anne von Canal. Arche*Der Pfau. Roman. Kiepenheuer & Witsch* Auszeichnungen 2005 Arbeitsstipendium des DÜF (für Tamar Yellin: Das Vermächtnis des Shalom Shepher)2006 Hamburger Förderpreis für literarische Übersetzung (für Tamar Yellin: Das Vermächtnis des Shalom Shepher)2011 Hamburger Förderpreis für Literatur (für den Romananfang Der Pfau).2013 Arbeitsstipendium des DÜF (für Jonathan Evison: Umweg nach Hause)2013 »Artist in Residence« an der Universität Nanjing, China

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Caillean TOP 1000 REZENSENT am 1. September 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Eins muss man gleich zu Anfang einmal festhalten: Der Erstling von Ella Griffin ist gelungen. Und im Gegensatz zu anderen Romanen dieser Art hat er durchaus auch Tiefgang. Man merkt das nicht ganz von Anfang an, da geht es eher los wie in (zu) vielen anderen Romanen : nette Anfang-Dreißigerin zofft sich mit ihrem Promi-Freund, weil er ihr keinen Antrag macht, die Missverständnisse nehmen ihren Lauf und letztendlich ist sowohl der Promi-Freund weg als auch das Glück und alles geht irgendwie schief... So weit so gut. Der Anfang - das muss man einfach mal ehrlich sagen - ist ein wenig klischeebeladen (ich sage nur: Greg, der wahnsinnig gut aussehende, aber leider nicht ganz so niveauvolle Schauspieler und (Ex-)Freund der Hauptperson Saffy...) und ich hätte nach 50 Seiten nicht gedacht, dass aus dem Buch doch noch so eine warmherzige und tiefgründige Geschichte wird.

Tja, aber letztendlich kann ich guten Gewissens 4 Sterne vergeben für das Buch. Es hat einfach was und im Laufe der Story mausern sich sogar die Nebenpersonen zu echten Charakteren mit echten Fehlern, echten Sorgen und echten Glücksmomenten.

Die Dreiecksgeschichte zwischen Saffy, ihrem (Ex-)Freund Greg und dem netten Witwer Joe ist zuweilen ein bisschen undurchsichtig und springt arg hin und her - aber was soll man sagen... so ist halt manchmal das Leben. Am Ende fügt sich alles - auch wenn man bis zum Schluss nicht weiß, welches Ende das Ganze nehmen wird und man als Leser eigentlich auch ziemlich ratlos ist, was bzw. wen man Saffy nun eigentlich wünschen würde. Es hätte da eine ganze Menge alternativer Enden" gegeben, aber es ist eben wie im richtigen Leben - man muss Entscheidungen treffen und manchmal ist nicht die einfachste Option die beste.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von ElasBookinette am 29. September 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Bei "An und für Dich" hat mich als erstes das schlichte, wunderschöne Cover angesprochen. Die Schrift, die wie handgeschrieben aussieht, das Herz in der Mitte und die unauffällige Farbe waren für mich der Rahmen für einen netten Frauenroman, als Unterhaltung zum "mal eben so lesen". Wie gut, dass man sich manchmal täuscht...... zwar haben auch die ersten Seiten diesem Eindruck nicht widersprochen, allerdings wurde es dann von Kapitel zu Kapitel interessanter und man kommt immer besser in der Geschichte an.

Worum es geht? Saffy ist schon lange mit Greg zusammen. Dieser ist Seriendarsteller in einer Soap und sehr umschwärmt. An Valentinstag erhofft sich Saffy den lang ersehnten Heiratsantrag, doch alles kommt völlig anders als (von ihr) geplant. Auch ein befreundetes Paar der beiden spielt eine große Rolle in dem Buch, Jess und Connor, die ebenfalls mit Problemen in ihrer Partnerschaft zu kämpfen haben, besonders, als Connor das lang ersehnte Angebot erhält, als Autor zu arbeiten.

Dies sind aber nicht die einzigen Handlungsstränge in "An und für Dich". Oft wird man in der Geschichte schnell von einer in die andere Handlung geschickt, woran man sich aber sehr bald gewöhnt. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, es zieht sich meiner Meinung nach trotz der über 470 Seiten nicht zu sehr in die Länge. Bei den Personen im Buch hatte ich komischerweise immer bestimmte Schauspieler im Kopf, es wäre bei einer Verfilmung für mich fast ein typischer Hugh Grant Film.

Es ist ein Buch zum Lachen und Weinen, allerdings trotzdem kein typischer Frauenroman.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von NiciH am 7. Oktober 2012
Format: Kindle Edition
Zu Beginn war ich ein wenig enttäuscht muss ich zugeben denn irgendwie schien es mir, als ob das alles schonmal da gewesen ist. Ihr wisst, ich bin ein großer Verfechter davon, dass man nicht immer bei jedem Roman etwas nie da gewesenes erwarten soll, aber in diesem Falle war der Anfang irgendwie .... gewöhnlich. Der lockere Schreibstil der Autorin hielt mich aber bei der Stange und so hörte ich nicht auf zu lesen... ein Glück, wie ich im Nachhinein sagen kann denn was gewöhnlich begann entwickelte sich zu einem richtig schönen Roman mit Gefühl, Witz und Tiefgang.

Erzählt werden zwei Geschichten, die sich aber immer wieder miteinander verbinden und so zu einer ganzen zusammen wachsen. Dieser Spagat ist der Autorin sehr gut gelungen denn trotz der Wechsel liest sich die Geschichte sehr geschmeidig.

Die Protagonisten gefallen mir recht gut, aber das gewisse Etwas habe ich doch ein wenig vermisst. Das soll nicht heissen, dass es keine realistisch wirkenden Personen sind oder sie gar langweilig rüber kommen - nein- aber es waren dennoch keine Charaktere die ich persönlich als besonders empfunden habe. Das ist aber natürlich auch Geschmacksache.

Die Geschichte hat mir wirklich sehr gut gefallen und neben Witz, Romantik und Gefühl haben mich diese Seiten auch das Ein oder Andere mal zum Nachdenken gebracht. Auch die verschiedenen Blickwinkel tun dem Buch richtig gut. Man erlebt die verschiedensten Probleme der Protagonisten und diese erweckten in mir auch die unterschiedlichsten Gefühle.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden