Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen
11
4,5 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:8,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. März 2015
Nina Christie hat eigentlich einen ungefährlichen Job. Deshalb ist es für Sie unerklärlich, als Sie plötzlich auf offener Straße von einer älteren Frau angegriffen wird. Sie erkennt in Helga eine alte Freundin und Kollegin Ihrer Mutter. Doch Helga scheint verwirrt und rammt ihr eine Spritze in den Arm. Danach wird Nina von Helga in einem Taxi fortgeschleppt und muss sich wirres Zeug anhören, was Helga auf dem Handy aufzeichnet.
Aaro ist auf dem Weg zu seiner im Sterben liegenden Tante. Am Flughafen wird er von Bruno und Lily kontaktiert. Sie bitten ihn um Hilfe. Er soll zu Nina fahren, sich die Datei auf dem Handy anhören und solange auf sie aufpassen, bis der von Bruno angeheuerte Personenschützer eintrifft. Aaro lehnt ab und bleibt stur. Ohne jedoch Gründe für seine ablehnende Haltung zu nennen.
Nina wird im Krankenhaus angegriffen und kann flüchten. In Ihrer Not zieht es sie in Ihr Haus. Dort angekommen wird sie kurze Zeit später wiederholt angegriffen und kann sich in einen geheimen Wandschrank flüchten und von dort aus Lily und Bruno verständigen. Diese wiederrum können Aaro endlich dazu bringen, von seinem Kurs abzuweichen und er eilt Nina zu Hilfe…

Dieses Buch unterscheidet sich erstmals sehr zu seinen Vorgängern. Die McClouds und Ihre Freunde kommen so gar nicht darin vor. Einzig Bruno und Lily finden sich in der Story ein, sowie Miles, für den eine größere Rolle vorgesehen ist, da er mittlerweile für Aaro arbeitet. Außerdem bekommen wir einen kleinen Einblick in die Familienwelt des Alex Aaro, gegen die er sich so vehement wehrt.

Aaro bleibt seiner Linie treu. Aus früheren Büchern wissen wir, dass er kein ungefährlicher Charakter ist. Wir haben ihn als mürrischen, sturen und eigenbrötlerischen Kerl kennengelernt. Ein ernster Typ, der nicht viele Worte verliert und lieber handelt. Seinen Freunden gegenüber jedoch immer loyal und zur Stelle, wenn man ihn braucht.

In Nina hat er nun eine Frau gefunden, die ihn anfangs verwirrt. Er sträubt sich mit Haut und Haaren dagegen, ihr zu helfen. Doch schnell ist für beide klar, dass da mehr zwischen Ihnen ist. Sie ist mutig, nicht auf den Mund gefallen und kann mit seinem aufblitzenden Humor sehr gut mithalten. Eine taffe junge Frau, die auf Grund eines unglücklichen Moments "An der Schwelle des Todes steht“.

Miles entpuppt sich gegen Ende des Buches als mein persönlicher Held. Er nimmt viel auf sich, um Aaro und Nina helfen zu können. Dafür bezahlt er fast mit seinem Leben. Es ist also kein Wunder, dass der nächste Band Scherben der Erinnerung ihm gewidmet ist. Denn ein großes Geheimnis konnte nicht gelöst werden und verfolgt ihn bis in seine Träume.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2014
Ich liebe die Bücher von Shannon McKenna. Ich bin bisher noch nie enttäuscht worden. Sicherlich ist das Thema Parapsychologie nicht jedermanns Geschmack, aber alle Protagonisten sind sehr spannend.
Zur Geschichte an sich brauche ich nicht viel sagenm, steht ja schon in der Einleitung.

Alex Aero und Nina sind toll. Die beiden ergänzen sich wunderbar und können super schön streiten und sich auch wieder vertraten. Jeder hat so ein ganz schönes Päckchen aus ihrer Vergangenheit zu tragen, aber trotzdem geben sie nicht auf und es ist so schön zu lesen, wie sie sich verändern und sich öffnen und sich aufeinander einlasssen. Irgendwie haben sie auch gar keine Chance dazu, das nicht zu machen, um nicht zu verlieren.
Auch die leidenschaftliche Liebesgeschichte zwische den beiden ist wieder mal so schön und sehr erotisch beschrieben. Ich liebe einfach Shannons Schreibstil.

Ich hoffe noch mehr von diesen Büchern zu lesen. Vielleicht mal wieder ein anderes Thema, aber auch da wäre ich zufrieden. Freue mich schon auf Miles Geschichte, die ja im Januar erscheinen wird. Die wird wieder sehr spannend.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2014
ich fiebere mittlerweile jeden buch von shanon mc kenna entgegen und kann es kaum erwarten in den händen zu halten auch diesmal wurde ich nicht enttäuscht und habe es nicht mehr aus der hand legen können es ist sehr spannend und fesselnd geschrieben man fiebert einfach mit und ist als leser in der geschichte involviert da man die darsteller schon kennt und einem vertraut sind die frau hat es einfach drauf tolle bücher zu schreiben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2014
Alex Aaro ist ein einsamer Wolf und wollte dies auch immer bleiben. Doch da hätte er niemals die McClouds und ihre Freunde kennen lernen sollen.Ihnen einen Gefallen schuldend, wird er in einen Fall hineingezogen der es in sich hat:
Die unscheinbare Nina Christie wird in New York mitten auf der Straße von einer alten Bekannten, die ihr eine Spritze mit einer unbekannten Substanz setzt. Verzweifelt wendet sich Nina an ihre Freundin Lily und diese ist ja bekanntlich mit Bruno verheiratet, das McCloudsche Zahnrad beginnt sich zu drehen...

Endlich komme ich auch einmal dazu den neuen Roman von Shannon McKenna zu rezensieren, nach dem ich aus Zeitgründen auch wirklich lange an ihm las. Ich muss leider auch sagen, wäre das Buch ein wenig spannender und mitreißender gewesen, wäre es sicher in einem Rutsch durchgelesen.

Aber der Reihe nach. Ich fand Aaro als Ausgangscharakter schon ziemlich spannend, mürrisch, abgekapselt und zu allem bereit - außer zum Gebraucht werden und sich auf andere Menschen einzulassen. Wenig begeistert ist er demnach auch, als Bruno ihn nötigt die Freundin seiner Frau aus einer misslichen Lage zu befreien. Nach langer Diskussion fährt er schließlich doch zu Nina ins Krankenhaus um einen Mittschnitt des Überfalls zu übersetzen, schnell stellt sich heraus, dass ihr eine bewusstseinserweiternde Droge verabreicht wurde, die eines Gegenmittels benötigt, um nicht daran zu verenden.
Aaro ist schnell fasziniert von der störrischen und schnippischen Nina, die ihm mächtig Parolie bietet. Doch beide haben keine Zeit für große Liebelein, denn die Leute hinter der Psy-Droge sind ihnen schon lange auf den Fersen.

Eine der Schwächen des Romans war für mich die Beziehung von Nina und Aaro, es fehlte ihr ein wenig an Tiefe, der Sex - ist im Vergleich zu den Bänden vor Lily und Bruno - weiter zurückgeschraubt wurden und der ganz große emotionale Twist am Ende fehlte auch.Eigentlich Schade! Und mir fehlten die McClouds! Selten kam ein Buch der Reihe mit so wenig Beteiligung der ganzen Sippe aus. Das geht doch nicht!

So lag der Fokus verstärkt auf dem Thrillerplot, der an sich spannend war und noch Raum im nächsten Buch haben wird, da der ganz große Bösewicht noch nicht gestellt wurde. Eine Schwäche gab es aber auch hier: die vielen Namen und unterschiedlichen Bösewichte, die nicht alle in einem Team spielten und untereinander auch noch angefeindet waren. Wer sollte da noch durchblicken?

Toll fand ich allerdings den wohl übelsten Verbrecher von allen: Aaros Vater, er demonstriert, was Familienbande wohl heißen könnten und was für Probleme sie mit sich bringen. Oleg macht neugierig auf mehr und vielleicht sehen wir ihn noch einmal wieder.
Eine Figur, die wir schon im nächsten Band wiedersehen werden, ist Miles und darauf freue ich mich schon sehr, und hoffe das Shannon McKenna seiner Geschichte wieder würdig wird. Bereits in diesem Band ist er auf der Suche nach Lara Kirk, einer Verwandten Ninas. Dabei erfährt und sieht er Dinge, die ihn noch mehr veränderten als die Trennung von Cindy. Ich hoffe ja, dass sie im nächsten Band noch mitmischt und wir mal eine Dreieckskiste bekommen!

Ansonsten muss ich leider sagen, dass Ninas und Alex Geschichte nicht ganz so stark war wie die Geschichten um Sean, Nick oder Kevin.
Aber Fans der Reihe werden genauso wenig daran vorbeikommen wie an dem nahenden Highlight im Januar.

Reihenfolge der McCloud Serie:
1.Die Nacht hat viele Augen (Seth MacKey + Raine Cameron)
2.In den Schatten lauert der Tod (Connor McCloud + Erin Riggs)
3.Blick in den Abgrund (Davy McCloud + Margot Vetter)
4.Sünden der Vergangenheit (Sean McCloud + Olivia Endicott)
5.Spiel ohne Regeln ( Nick Ward + Becca Cantrell)
6.Stunde der Vergeltung (Val Janos + Tamara Steele)
7.Die Macht der Angst (Kev Larsen + Edie Parrish)
8.Flammen der Rache (Bruno Ranieri + Lily Parr)
9.An der Schwelle des Todes (Nina Christie + Alex Aaro)
10.Scherben der Erinnerung (Miles + Lara Kirk)
11. Sveti und Sam
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2014
Nachdem mir der letzte Band etwas farblos vorgekommen ist, haben Aaro und Lilly vollkommen überzeugt. Die Story reisst vom ersten bis zum letzten Wort mit und ist gewohnt erotisch und spannend.

Von mir eine klare Kaufempfehlung.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2016
Da ich bereits die anderen Bücher dieser Reihe gelesen habe wollte ich natürlich wissen wie es weitergeht. Ich lese gerne von den Charakteren die in den früheren Büchern bereits vorkamen. Einfach auch um zu wissen, wie es bei denen weitergeht.
Dies Buch ist ähnlich wie die vorherigen Bücher aber doch durch die neuen Charaktere wieder ganz anders!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2015
Als Nina Christie eines Abends zur Arbeit läuft wird sie überfallen und ihr wird etwas gespritzt. Danach wird sie mehr als einmal überfallen. Alex Aaro ist nur da um seine Tante zu besuchen, doch Bruno ruft an und will das er Nina hilft. Als Nina in ihrem Haus in der Falle sitzt kann Aaro sie knapp retten. Ab da sind beide auf der Flucht....

Wie immer ein super Buch von Shannon McKenna. Obwohl diese Geschichte schon etwas mehr Fiction drin hat, was allem noch einen gewissen Kick gab. Spannung, Action, Geheimnisse und Erotik kamen natürlich nicht zu kurz, dieses Mal kam aber etwas mehr geheimnisvolle dazu. Zwei Charakter die beide "beschädigt sind", wie es Buch formuliert wird, zusammen treffen und sich super ergänzen. Ich konnte mich super in Nina hineinversetzten, obwohl nicht wirklich viel über ihre Vergangenheit erzählt wird. Auch Aaro wird teilweise nur angedeutet, doch es machte der Geschichte keinen Abbruch. Das meine persönliche Neugier ich will immer alles wissen. Mal sehen wie die nächsten Bänder ausfallen, ob ich da auch eine Überraschung erleben werde, ich bin gespannt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2015
Also ich muss sagen alle Bücher der Serie sind irrsinnig spannnend, actionreich, erotisch. Ich habe noch selten Bücher gelesen die so spannend sind, von Anfang bis zum Schluss.

Ich kann die Bücher nur weiterempfehlen, und hoffe es geht noch lange weiter.

Das beste der Bücher ist, dass jedes Buch einen Schluss hat, aber trotzdem irgendwie zusammengehören. Was mir fehlt ist die Geschichte von Kev (wie das alles Begann).
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2014
bleiben leider hinter Lily und Bruno ein wenig zurück...

Inhalt:
Nina, beste Freundin von Lily aus Flammen der Rache, wird auf offener Straße angegriffen und bekommt eine unbekannte Droge injiziert. Bruno setzt daraufhin seinen Feund Alex Aaro in einen Flieger, damit er Nina beschützend zur Seite steht - was diesen ganz schön nervt, hat er doch gerade ganz andere Dinge am Start....

Meinung:
Natürlich ist es schwierig, Bruno und Lily aus dem Vorband zu toppen. Aber das es so schwer für das hiesige Paar wird, hätte ich nicht gedacht.
Nina und Alex fangen etwas holprig an. Als Leser muss man einige Geduld aufbringen, bis die beiden erstmals zusammenkommen und der Weg dahin ist ein wahres Durcheinander an Charakteren und Namen.
Auch in diesem Teil geht es Größtenteils wieder um böse Buben, die mit bewußtseinserweiternden Drogen die Welt beherrschen wollen. Anscheinend hat die Autorin da ein echtes Faible dafür. Zwar hängen die Killer alle irgendwie zusammen, trotzdem verliert man mittlerweile ein wenig den roten Faden, welcher Bösewicht mit welchem anderen Bösewicht gemeinsame Sache macht, wer die bessere Droge kocht undsoweiterundsofort... Mittlerweile ist es auch gar keine Ausnahme mehr, das alle irgendwie die Gedanken der anderen lesen, Schutzschilde hochfahren und mental beeinflussen können.... Merkwürdig...
Aber zurück zu Nina und Alex Aaro...
Beiden haben definitiv ihr Päckchen aus der Vergangenheit zu tragen, bei Alex hat man ja schon das ein- oder andere in den vorherigen Büchern mitbekommen, doch auch Nina ist schwer durch ihre Vergangenheit gebeutelt und versucht, für ihre Mitmenschen mehr oder weniger unauffällig zu sein. Dass das natürlich mit dem Prota nicht hinhaut ist klar - aber das ist auch das, was mir ein wenig aufgestoßen ist...
Ich konnte ihnen ihre plötzliche 'Verliebtheit' nach nur einem Tag und gefühlten fünfzehn lebensgefährlichen Situationen nicht abnehmen. Morgens noch wie Hund und Katz, abends ein Herz und eine Seele ????? Neeeee !!!!! Geht nicht.
Selbstredend haben sie irgendwie die Kurve gekriegt, aber zu einhundert Prozent war ich damit nicht zufrieden - das hätte ich gerne ein wenig anders gehabt.
Lieblingscharakter dieses Teils war eindeutig Miles! Dieser Typ, der von Buch zu Buch mehr Seiten bekommt, mit jedem Drama, das die McClouds erleben, wächst und mit jeder Geschichte mehr Tiefe erhält, hat mich sehr begeistert. Ich fiebere seinem Roman Scherben der Erinnerung entgegen, der im Januar 2015 erscheint.

Résumé:
Ein guter und wichtiger Teil, auf den die nächsten Bücher aufbauen werden, da der oberste Oberböse wieder einmal entschlüpft ist, allerdings ein wenig unspektakulärer als der grandiose Vorgänger.
Trotzdem Leseempfehlung für Freunde der Serie!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2015
eine wunderbare geschichte. Die einen mitreißt. Von Anfang bis zum Ende. diese Serie sollte man sich nicht entgehen lassen. beide Hauptcharaktere waren mir sehr sympathisch.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

11,99 €
11,99 €
8,99 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)