Gebraucht kaufen
EUR 11,64
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

An Großvaters Hand: Meine Kindheit in China. Bilderbuch und Autobiographic Novel Gebundene Ausgabe – 7. Mai 2010


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 11,64
5 gebraucht ab EUR 11,64

Hinweise und Aktionen

  • Oster-Angebote-Woche: Sparen Sie bei Hörbüchern für Kinder vom 23. bis 30. März 2015 in unseren wechselnden Angeboten. Klicken Sie hier, um direkt zu den aktuell reduzierten Hörbüchern zu gelangen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 80 Seiten
  • Verlag: Moritz Verlag; Auflage: 2 (7. Mai 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3895652105
  • ISBN-13: 978-3895652103
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 7 - 9 Jahre
  • Originaltitel: Mao et moi
  • Größe und/oder Gewicht: 28,7 x 1,5 x 32,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 471.139 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Chen Jianghong, geboren 1963 in der chinesischen Hafenstadt Tianjin, studierte Kunst in Tianjin und Beijing. Seit 1987 lebt er als freier Künstler in Paris und veröffentlicht Bücher für Kinder. Seine Werke werden international ausgestellt. Im Moritz Verlag erschienen von ihm u.a. Han Gan und das Wunderpferd (Deutscher Jugendliteraturpreis 2005) sowie Der Tigerprinz (Rattenfänger Literaturpreis 2006). Im Sommer 2007 zeigt das Bilderbuchmuseum Troisdorf eine umfassende Ausstellung seiner Werke.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von beberlin am 8. April 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Die Altersempfehlung 4-7 ist das Einzige, was mir als Manko zu diesem Buch einfällt: Denn was hier vermittelt wird, ist jüngere Weltgeschichte auf - ohne das abwertend zu meinen - unterhaltsame Art. Aber kein Bilderbuch für Kindergartenkinder. Dafür einen Stern abzuziehen wäre jedoch unfair für so ein wunderbares Buch, dem ich viele deutsche Leser wünsche.

Wer schon einmal in China war, wird sich wundern, warum das Thema Kulturrevolution eine ganz andere Rolle spielt als man meinen möchte, die Erfahrung von 1989 im Gepäck. Dieses Buch hilft dabei, die chinesische Perspektive einzunehmen und besser zu verstehen. Das gilt auch für erwachsene Leser.

Kinder sollten bei der Lektüre unbedingt begleitet werden: Denn der Autor nimmt sowohl im Text als auch in den Zeichnungen die Perspektive des Kindes ein, so dass die dargestellten Ereignisse ebenso bedrohlich wirken wie er sie als Kind empfunden hat. Geschichte wird so emotional erlebbar - ein ganz großes Plus dieses Buches. Die Fakten richtig einzuordnen ist dann Aufgabe der Lesebegleiter.

Absoluter Kauftipp.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von blauerhimmel am 7. Januar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Anhand seiner eigenen Geschichte erzählt der Autor vom China der Kulturrevolution und der armen Zeit danach. Es geht aber nicht nur um chinesische Geschichte sondern um Liebe und Familie! Dazu wie immer bei diesem Künstler wunderschön gezeichnete ausdruckstarke Bilder. Ein sehr geeignetes Buch um mit Kindern über Chinas Vergangenheit ins Gespräch zu kommen. 5 Sterne voll verdient!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Kinder-Rezension am 17. September 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Eigentlich müsste ich fünf Sterne geben, aber wegen der Altersempfehlung gibt es bei mir diesen Abzug.
Die Altersempfehlung für dieses hervorragende Buch endet bei 7 Jahren, was bei mir gelindes Kopfschütteln hervorruft. Meine Kinder sind 10 und 14 und sicher nicht zurückgeblieben - ich habe das Buch gekauft als Gesprächseinstieg in ein historisches Thema, welches ja selbst für viele westeuropäische "Zeitzeugen" fremd und schwierig ist. Was soll ein fünfjähriges Kind mit dem Thema Kulturrevolution anfangen? Meine Kinder hatten Mühe zu verstehen, dass es einmal "zwei Deutschland" gab. Erst eine Berlinreise machte das Ganze nachvollziehbar - und gute Bücher.
Dito das Thema Prager Frühling - auch hier habe ich ein wunderbares Bilderbuch zum Thema gefunden.
FAZIT: ein Bilderbuch ist nicht automatisch etwas für kleine Kinder - speziell dieses Buch sollte mit Sorgfalt durch einen Erwachsenen begleitet werden. Dann kann es aber sehr wertvoll sein.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eike Mueller am 17. März 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Ein wundervolles Buch! Die Zeichnungen sind sehr schön, der Text ist für 7 oder 8 jährige gut zu lesen, allerdings etwas schwer zu verstehen.
Der Autor beschreibt aus seiner Kindheit die Kulturrevolution. Die Kulturrevolution ist für die lesenden Kinder nicht fassbar, sie ist es ja kaum für uns Erwachsene. Aber den Kummer über den Tod des Grossvaters verstehen die Kinder.
Die lesenden Kinder werden mit einer anderen Schrift (in den Bildern) konfrontiert. Und es gibt Kinder, die die chinesischen Zeichen lesen können! Und plötzlich sitzen chinesische, deutsche, türkische Kinder zusammen und lesen und staunen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden