wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,6 von 5 Sternen36
3,6 von 5 Sternen
Format: DVDÄndern
Preis:4,97 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. Dezember 2002
...allerdings kein Film wie "Harry und Sally". Dieser Streifen ist irgendwie anders.
Hier wird die Geschichte eines Paares aufgerollt. Die Vergangenheit wird erzaehlt. Weniger "lachmuskelstrapazierend" als auf der DVD-Huelle geschrieben steht, sondern eher ein wenig nachdenklich stimmend wirkte der Film auf mich. Irgend jemand schrieb, man koenne Parallelen zu sich selbst entdecken. Das stimmt. Diese tausend Kleinigkeiten des nervenden Alltags werden hervorgezerrt und in ihrer laecherlichen Bedeutungslosigkeit gezeigt. Die ganze Zeit steht die Frage nach dem Warum im Raum. Warum ist der Vorrat an Gemeinsamkeiten erschoepft? Wer also eine reine Komoedie erwartet ist hier falsch, aber eine tiefgruendiges Drama ist es auch nicht.
Es ist eine anruehrende Geschichte, deren Stimmung durch die schoen-traurigen Melodie von Eric Clapton noch gesteigert wird. Gute Musik.
Fazit: Bruce Willis kann auch so etwas spielen.
0Kommentar20 von 20 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. September 2003
denn man sollte hierbei nicht wirklich eine Komödie erwarten, auch wenn es in dem Film durchaus auch komische Szenen gibt.Man sollte auch Harry und Sally am besten völlig vergessen, die hier gezeigte Geschichte stellt einfach,übrigens erschreckend realistisch dar, was aus der grossen Liebe nach einigen Jahren und der Geburt zweier Kinder werden kann. Vielleicht muss man selber einfach schon ein alter Beziehungs-Hase mit einigen Erfahrungs-Jahren und vielleicht auch Kindern sein, um sich so sehr wiederfinden zu können, aber dann ist es tatsächlich so, dass man unzählige Parallelen findet,was gleichzeitig erschreckend und tröstend ist.
Ich habe den Film jedenfalls wieder und wieder gesehen,ohne ihn jemals langweilig zu finden,er funktioniert übrigens auch gut als Seelentröster,wenn die eigene Beziehung gerade mal wieder bröckelt und man hat das Gefühl,hier wird einem in vielen Szenen aus der Seele gesprochen.
Wunderschön ist dazu auch Claptons Musik, die der Geschichte insgesamt eine ganz eigene Stimmung verleiht...
Also:Anschauen- nachdenken- nochmal anschauen ...
0Kommentar29 von 32 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Januar 2001
Das dürfte die erste "Schnulze" sein, die ich hier auf dieser Seite erwähne. Hierzu ist mir einfach nichts komisches eingefallen, denn meiner Meinung nach ist Geschichte zu sehr aus dem Leben gegriffen und lässt sich in ihr wiederfinden, dass sie wie ein Spiegel wirkt. Ziemlich unverblümt wird beschrieben wie eine scheinbar glückliche Ehe an tausend Kleinigkeiten zerbricht...
Die Story ist gut erzählt und man hat das Gefühl einiges irgendwie schon mal erlebt zu haben. Vielleicht bei Nachbarn, den Eltern oder Freunden... Trotz der Dramatik des Films ist er nicht überzogen wie so manche RTL Schicksalsschlagverfilmung.
Ein Film, den man(n) nur mit seiner Frau ankucken sollte, wenn man es ertragen kann parallelen zu sich zu finden...
Dieser Film ist gute Unterhaltung aus der man eventuell lernen kann und deshalb bekommt er von mir vier Sterne.
0Kommentar12 von 13 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2001
Ich konnte es mir erst gar nicht vorstellen (besonders wegen Bruce W.), dass dieser Film Tiefgang haben soll. Und als ich ihn gesehen habe war ich sehr positiv überrascht. Ich fand es sehr gut und mutig von Bruce W. diese Rolle zu spielen, die er meiner Meinung nach meisterhaft dargestellt hat. Ich als UNverheiratete Frau fand diesen Film so realistisch, dass ich bei jeder einzigen Szene mitgefühlt habe, so ziemlich alles nachvollziehen konnte und mich gefragt habe wie ich in der einen oder anderen Situation gehandelt hätte. Fast alles in diesem Film wurde so auf den Punkt gebracht, dass man diesen Film getrost als Paartherapie anbieten könnte. Allein der Schluss hat mich so umgehauen, dass ich mit Michelle P. mitheulen musste. Einfach nur genial!!!
P.S.: Alle Männer, die diesen Film als Schrott bezeichnen, halte ich persönlich genau für die, die NEBEN Frauen leben und nicht MIT ihnen leben!!!
0Kommentar16 von 18 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2007
In diesem Film spielen Bruce Willis und Michelle Pfeiffer ein Ehepaar, dem die Luft ausgegangen ist. Als die Kinder über die Ferien im Sommerlager sind, trennen sich die beiden. In Rückblicken wird ihre Geschichte erzählt und am Ende haben die beiden verstanden, worum es in einer Beziehung geht und was wirklich wichtig ist im Leben, in der Liebe, in der Beziehung und in der Familie!

Ein wunderschöner Film...kein Liebesfilm, sondern eine Komödie über die Liebe.....hilft bei Liebeskummer und Problemen in einer Beziehung.

Beide Darsteller überzeugen mit ihrem Spiel und der Film vermittelt selbst im Winter das Gefühl eines nie enden wollenden Sommers!

Der Film wird ruhig und unaufdringlich erzählt und man versteht die Probleme der beiden so gut, weil sie so real sind und weil jeder solche Probleme in irgendeiner Weise selbst schon durchlebt hat.

Dieser Film zeigt, wie sie sich verlieben, heiraten, eine Familie gründen und sich irgendwann nur noch streiten. Dann trennen sie sich und merken immer mehr, dass es nicht mehr funktioniert, auch wenn die Liebe noch da ist....und dann finden sie doch den richtigen Weg...finden ein Happy End...dieser Film geht dann da weiter, wo andere Liebesfilme enden....

Ein wirklich schöner Film

Ein Film für Menschen, die aufgegeben haben oder glauben, aufgeben zu müssen...
0Kommentar9 von 10 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. März 2010
Dieser Film sei allen Ehpaaren empfohlen- als humorvoller Blick auf die vielen Höhen und Tiefen einer Ehe. Als Prävention von Krisen. Als Möglichkeit, bei einer festgefahrenen Situation oder Krise in einer Ehe alles aus einem anderen Blickwinkel zu sehen und wieder neu zu beginnen.
Erstaunlich- für alles in Deutschland benötigt man heute Ausbildung, Vorbereitung, Zertifikate und Prüfungen. Nur bei einer Ehe, die ein Leben lang halten soll, gehen die meisten ohne jede Vorbereitung, Prüfung oder Kurs hinein- und wundern sich , wenn sie (jedesmal wieder) scheitern....
Jede Ehe wird Zeiten der Konflikte und Krisen haben. es kommt darauf an, wie und daß man sie meistert. Dieser Film kann ein paar gute Tipps geben...
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. November 2011
Ein wunderschöner Liebesfilm, der es in sich hat.
Eine Ehe ist nicht immer einfach, sondern manchmal auch ein hartes Stück Arbeit. Hier werden Situationen geschildert, die jedes Ehepaar kennt. Es werden die Unterschiede zwischen Mann und Frau deutlich, da die Geschichte immer abwechselnd mal aus der Sicht des Ehemannes, mal aus der Sicht der Ehefrau geschildert wird. Auf eine wundervoll romantische Art, wird hier deutlich, warum man sich dennoch für ein Leben zu zweit entscheiden sollte.
0Kommentar5 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2007
Es ist kein "großer" Film, kein lauter und keiner, der vom Eigentlichen mit möglichst viel Action und Klimpim ablenkt.. Ruhig und mit feiner musikalischer Untermalung wird die Geschichte eines Ehepaares erzählt, das an einem Punkt angelangt ist, an dem es viel Gestern und Heute, aber noch ein unsicheres Morgen gibt... Der Film hat seine Längen, ja, und man kann sich ziemlich bald denken, wie er enden wird, klar, aber er hat auch viel Weisheit und und einen glänzenden Humor, der aufdeckt, wie hilflos sich die Protagonisten wieder einander annähern. Immer wieder sehenswert, immer wieder amüsant und unvergleichlich, wie man das Kinderbuch "Harold und der violette Stift" als Metapher für eine bröckelnde Ehe einsetzen kann.
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. November 2011
Ein Film, der unter die Haut geht. Er verdeutlicht facettenreich das Leben in einer Partnerschaft. Zum Lachen und zum Weinen, er hält auf eine nichtanklagende Art und Weise einem seine eigene Partnerschaft vor Augen. Grandios gespielt!!!
0Kommentar5 von 6 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2014
Eine Ehe ist etwas wundervolles- aber jede Ehe hat ihre Höhen und Tiefen, Anfechtungen und Krisen. Ehe man sich trennt: Eine Trennung kennt nru Verlierer- beide Partner und wenn bereits Kinder da sind leiden sie am allermeisten. Daher, ehe man nich trennt: Dieser film macht mut, nicht leichtfertig aufzugeben, kampflos zu resignierne, sondern das positive zu sehen, sich zu bemhühen, zu investieren und zu kämpfen! Sclappschwanz oder was? Bruce Willis kämfpt auch hier - ungleich mutiger al sbei die hard! Und Michelle Pfeiifer ebenso! Zum Nachmachen empfohlen! Was war doch gleich das Hoch des heutigen Tages?
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

19,87 €