oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Amok
 
Größeres Bild
 

Amok

22. Februar 2013 | Format: MP3

EUR 8,91 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 11,97, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
5:47
30
2
5:15
30
3
4:30
30
4
4:57
30
5
4:40
30
6
5:28
30
7
3:28
30
8
5:06
30
9
5:24

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 25. Februar 2013
  • Label: XL
  • Copyright: 2013 XL Recordings Ltd. under exclusive license from Unsustainabubble
  • Gesamtlänge: 44:35
  • Genres:
  • ASIN: B00BLE9G9A
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.062 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sokel:A auf 28. Mai 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Das Album muss wohl mehrmals gehört werden, um seine eigentliche Qualität und Güte zu entwickeln. Auch wenn bereits beim ersten Hören die typische Gesangsweise Thom Yorkes auffällt und ebenso die bekannten Klänge, Harmonien und Einflüsse unverkennbar herausstechen, werden beim mehrmaligen Hören die kleinen herzzerreißenden Nuancen immer deutlicher.

Großartig komponiert und produziert ist dieses Album, welches trotz der hervorragenden Riege an weitreichend bekannten Musikern unverkennbar nach Yorkes Hand klingt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fender child auf 25. März 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Radiohead-Frontmann und langjähriger Begleiter und Produzent Nigel Godrich (u.A. von Yorkes Solodebut The Eraser) schnappen Flea (Red Hot Chilly Peppers – Bass),
Joey Waronker (Beck & R.E.M. – Drums) und Instrumentalist Mauro Refosco (Percussion) und gründen das jüngste Super-Ensemble unserer Zeit.
Rhythmus ist auch auf dem Atoms For Peace Debüt Trumpf; statische Grundelemente, um die Schicht für Schicht eine Klangwelt aus Loops gewoben wird,
bilden den sanft an Dramatik gewinnenden Aufbau jedes einzelnen Tracks.
Mit "Before your very eyes" startet "Amok" also, bereits in den ersten Sekunden stellt sich Flea angemessenerweise vor.
"Ingenue" ist eine vertrackte, auf ineinander verkeilten Klangflächen und Wassertropfen-Geräuschen treibende Ballad.
Gegen Ende enthält das Album mit dem Funkgroove von "Stuck Together Pieces".
Für meine Geschmack harmoniert Thom Yorke einmal mehr erstaunlich gut mitdieser nervösen Maschinenmusik der Band.
Entsprechend stottern und stocken die in scheinbarer Clicks-&-Cuts-Manier erbauten, zerschmetterten und von Neuem zusammengesetzten Beats als Grundgerüst jener Songarchitektur auch, die Radiohead seit ihrer Avantgarde-Werdung im Jahre 2000 immer wieder gebrauchen.
Als großer "Radiohead" der neueren Machwerke (heißt ab dem Jahre 2000 "Kid A" ) bin ich überrascht was Thom Yorke hier wieder einmal mehr
auf die Beine gestellt hat. Diese Platte klingt als würde man "The King of Limbs" mit einer gehörigen Dezibellautstärke "The Eraser"
mischen.... CHAPEAU !!!
Hier gibt es eigentlich nur Schwarz oder Weiß, Grauschattierungen sind kaum möglich. Die einen werden es hassen, verfluchen, sich darüber belustigen.
Alle anderen werden es lieben...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mapambulo TOP 500 REZENSENT auf 22. Februar 2013
Format: Audio CD
Why so afraid? Zugegeben, nicht alles, was in den letzten Jahren ‘Supergroup’ genannt wurde, war dann auch wirklich richtig super. Aber die Aufnahmen von 2010, als die Atoms For Peace mangels Selbstgemachtem noch Yorke’s Solokompositionen auf dem Fuji-Festival zur Aufführung brachten und eben dort veredelten, sind hinlänglich bekannt. Auch das DJ-Set von Yorke und Godrich aus dem MoMa, das man hätte auch als clevere Werbeveranstaltung für das Werkzeug mit dem angebissenen Apfel missverstehen können, war ja durchaus gelungen. Was sollte da also schiefgehen? Erwartungsdruck scheint nicht das zu sein, womit sich der Frontmann von Radiohead quälen muss, seine Mitmusiker Flea, Joey Waronker und Mauro Refosco sind ebenso über jeden Zweifel erhaben – ergo ist “AMOK”, das Debüt der Fünferbande, genau das geworden, was erhofft war: Eine richtig gute Platte.

Fast hätte man sie allerdings gar nicht erkannt – der anfängliche Latinogroove von “Before Your Very Eyes” vermag einen kurz zu überraschen. Loops, Samples, Geräusche, einfach an den richtigen Stellen miteinander verknotet und fertig ist die Laube – tja, “einfach”, als ob man es nicht besser wüsste. Etwas mehr gehört wohl schon dazu, damit es an der richtigen Stelle poppt und ploppt – die Technobeats von “Default”, der Wassertropfen als Taktgeber bei “Ingenue” und das dunkle Wummern und Pochen, mit dem “Dropped” eröffnet und das sich dann zaghaft aufhellt und belebt. Der Part von Flea geht dabei deutlich über den einer Assistentenstelle hinaus – die Stücke auf “AMOK” hätten ohne ihn ganz sicher nicht den Vibe, mit dem sie hier glänzen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Moonlander auf 27. Februar 2013
Format: Vinyl
Selten passiert es dass ich ein Album so sehr erwarte, dass ich bei der erstbesten Gelegenheit dieses zu hören (z. B. wenn es über den offiziellen Pre-release Stream in zwar guter, aber etwas schwammiger mp3 Qualität durch den Dr. DAC Nano aus meinen viel zu teuren Kopfhörern trieft) die Kontrolle verliere, sämtliche Ansprüche bezüglich Vinyl und CD Qualität (welche ich sorgfältig kultiviert habe) über den Haufen werfe - und zugreife wie ein kleiner Junge in einem Süßwarenladen.

Bei AMOK, dem Debütalbum der "Supergroup" Atoms for Peace (angeführt von Radiohead-Mastermind Thom Yorke), war dies der Fall. Atoms for Peace entstand bereits 2009 mit dem Zweck, Thom Yorke bei der Live-Tour seines ersten Soloalbums "The Eraser" zu unterstützen - und mithilfe von realen Instrumenten zum Leben zu erwecken. Die Band setzt sich zusammen aus Thom Yorke (Radiohead / Leader - Vocals), Flea (Red Hot Chili Peppers / Bass), Nigel Godrich (Radiohead / Producer - Gitarre), Joey Waronker (R.E.M. / Drums) und Mauro Refosco (Red Hot Chili Peppers / Percussion). Jedes Mitglied der Band hat bereits eine erfolgreiche Karriere zu verbuchen und bringt etwas individuelles mit in diese durchaus chaotische Zusammenkunft.

Bei einer so einzigartigen Mischung aus talentierten Musikern ist es natürlich keine große Überraschung, dass "AMOK" in absolut jeder Hinsicht zu überzeugen weiß.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden