Amerikanisches Solo und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 14,26

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 3,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Amerikanisches Solo auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Amerikanisches Solo [Gebundene Ausgabe]

Katja Eichinger
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 29. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,90  

Kurzbeschreibung

10. März 2014
Harry Cubs ist Jazzmusiker von Weltformat. Ein prominenter, schöner Mann mit Kopf und Herz, cool, ausgebrannt und einsam. Zum ersten Mal seit langer Zeit setzt er das Tournee-Leben aus, um in seinem modernen, festungsähnlichen Haus in L.A. zur Ruhe und zu sich selbst zu finden. Immerzu reflektierend, beginnt er, sich auf seine neue Nachbarin Mona zu fixieren, die eine selbstzerstörerische Beziehung mit einem älteren Mann zu führen scheint. Seine Intuition wird zur fixen Idee und sein Anliegen, die junge Frau zu retten, zur Mission. Ein erster Hausbesuch ihrerseits eskaliert – im Affekt sperrt Harry Mona ein, und es entspinnt sich ein Täter-Opfer-Drama mit dramatischem Ausgang. »Ich habe lange nichts Spannenderes mehr gelesen. Es geht weniger um einen Psychopathen, als vielmehr um einen Mann, vielleicht jeden Mann, in all seiner Abgründigkeit – und um das, was er am meisten fürchtet: die Macht der Frau.« — DBC Pierre »Ein hochspannender, atmosphärisch dichter Roman - dabei zugleich so trocken und cool wie ein Martini on the rocks.« WDR 5 »Was man da hören kann, ist die alte Los-Angeles-Melodie […] und wenn es tatsächlich Musik wäre, dann wäre es eher Rock ´n´Roll, in einer Garage gespielt, schnell und laut. […] Nicht perfekt, aber mit einer gewissen Kraft.« Frankfurter Allgemeine Zeitung »Gekonnt inszeniert Eichinger den Übergang vom zwanghaften Egomanen zum ausgereiften Psychopathen.« Die Zeit »Kraftvoll […] ein spannungsgeladener Psycho-Thriller über Macht, Ängste und menschliche Abgründe. Ein Buch wie Film noir: ästhetisch, schattiert, anziehend.« Süddeutsche Zeitung »Psychodrama mit Pulp-Fiction-Elementen.« Spiegel Online »Ein packender Thriller« Myself »Katja Eichinger hat sich mit diesem Roman einen Lebenswunsch erfüllt. Und ihrem Lesern eine spannende Geschichte geschenkt.« RBB, Bücher und Moor »Katja Eichinger […] zieht die Leser sanft, aber unwiderstehlich in das Labyrinth einer Obsession.« Vogue

Hinweise und Aktionen

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Amerikanisches Solo + BE (Biografien)
Preis für beide: EUR 44,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • BE (Biografien) EUR 24,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Metrolit; Auflage: 2 (10. März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3849303365
  • ISBN-13: 978-3849303365
  • Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,8 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 122.143 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ich habe lange nichts Spannenderes mehr gelesen. Es geht weniger um einen Psychopathen, als vielmehr um einen Mann, vielleicht jeden Mann, in all seiner Abgründigkeit und um das, was er am meisten fürchtet: die Macht der Frau." (DBC Pierre)

"Was man da hören kann, ist die alte Los-Angeles-Melodie [ ] und wenn es tatsächlich Musik wäre, dann wäre es eher Rock n Roll, in einer Garage gespielt, schnell und laut. [ ] Nicht perfekt, aber mit einer gewissen Kraft." (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

"Gekonnt inszeniert Eichinger den Übergang vom zwanghaften Egomanen zum ausgereiften Psychopathen." (Die Zeit)

"Kraftvoll [ ] ein spannungsgeladener Psycho-Thriller über Macht, Ängste und menschliche Abgründe. Ein Buch wie Film noir: ästhetisch, schattiert, anziehend." (Süddeutsche Zeitung)

"Ein packender Thriller" (Myself)

"Eine Geschichte über Frau, Mann, Liebe und Macht in einem Los Angeles der verlorenen Seelen." (Brigitte)

"Katja Eichinger [ ] zieht die Leser sanft, aber unwiderstehlich in das Labyrinth einer Obsession." (Vogue)

"Ein fesselnder Thriller" (Elle)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Katja Eichinger studierte am British Film Institute. Danach war sie als Filmjournalistin tätig und schrieb unter anderem für Vogue, Dazed & Confused, Variety, Esquire und Financial Times. 2008 veröffentlichte sie das Film-Buch Der Baader Meinhof Komplex. Von Dezember 2006 bis zu seinem Tod war sie mit dem Filmproduzenten Bernd Eichinger (1949–2011) verheiratet. Im September 2012 erschien die von ihr verfasste Biografie BE (HoCa). Amerikanisches Solo ist ihr erster Roman.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Leserin95
Format:Gebundene Ausgabe
Inhalt:
Harry Cubs ist einer der berühmtesten und erfolgreichsten Jazzmusiker Amerikas . Er ist gutaussehend , charmant , doch vor allem ist er einsam .
Trotz seines erfolgreichen Lebens , hat er kaum Kontakte und wenig Freunde .
Um ein wenig zur Ruhe zu kommen und sich eine Auszeit zu nehmen , verbringt er seine Zeit in seinem festungsartigen Haus in L.A . Dort beginnt er sein Leben Revue passieren zu lassen und denkt über sich selbst und sein Privatleben nach .
Doch als er seine Nachbarin Mona kennenlernt , die angeblich von ihrem älteren Mann unterdrückt wird , ändert sich das Leben des erfolgreichen Musikers Harry Cubs drastisch .
Von der Idee besessen, Mona zu retten , gerät Harry in einen Strudel aus psychopathischen und wirren Gedanken und in ein unberechenbares Drama .
Und schon bald ist die Frage nach Schuld und Unschuld nicht mehr zu beantworten ...!

Meinung:
Katja Eichinger hat mit ihrem Debütroman , "Amerikanisches Solo" , ein solides und eigentlich absolut geniales Buch geschaffen . Sie bringt dem Leser auf einzigartige und außergewöhnliche Weise , das Leben , doch vor allem die Gedankenwelt eines einsamen Jazzmusikers näher , der immer weiter in seinen eigenen Wahnvorstellungen versinkt . Sie schildert die Psyche des Harry Cubs so eindringlich , vielschichtig und authentisch . Für mich ist Harry Cubs die perfekte Charakterisierung eines einsamen und verrückten Psychopathen . Auf eindringliche und bemerkenswert realistische Weise , bietet sie dem Leser , erschreckende Einblicke in die Gedankenwelt eines Psychopathen , der sich immer mehr in seine eigene Obsession verrennt .
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Ein alternder Jazzmusiker entführt seine junge Nachbarin mit der Hoffnung, diese von seinem Lebenssinn zu überzeugen und sie dank seiner Gehirnwäscheartigen Dialoge willig zu machen. Klischees werden hier zu perfekt bedient als das sich die Charaktere richtig entwickeln könnten. Leider hat für mich als David-Lynch Fan der Inhalt nicht wirklich auf dessen Gerne hingeführt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Psychogramm eines einsamen Wolfes 5. Mai 2014
Von Kalamaria TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Das scheint der inhaltliche Schwerpunkt, vielmehr: der erstrebte inhaltliche Schwerpunkt der Autorin zu sein. Es geht nämlich um den erfolgreichen Jazzmusiker Harry Cubs, der das Klischee des einsamen Wolfes förmlich als Aushängeschild vor sich her trägt.

Lonesome sax player, lonesome and blue... diese Zeile scheint Harry Cubs, dem weißen, von oben bis unten tätowierten Jazzer, der mehr als nur ein Päckchen von der Last des Lebens zu tragen hat, auf den Leib geschrieben zu sein. Doch dann entdeckt er in der Nachbarschaft zufällig Mona: wunderschön, jung, blond - und das Leben scheint wieder einen Sinn zu haben.

Viel Jazz, viel Lifestyle, literarische Klassiker: damit kennt sich die Autorin aus und hat sie - wenn auch leider eher als Aufzählung - in ihre Handlung einbezogen. Für mich ist das Buch trotzdem ein Patchwork aus dem Hitchcock-Film "Psycho" und den Thrillern "Ich.darf. nicht.schlafen." von S.J. Watson und "Entführt" von Hans Koppel und , aber nicht auf so hohem Niveau (Wobei ich "Entführt" ganz furchtbar fand, der Anspruch zielt natürlich vor allem auf den Hitchcock). Will heißen: alles schonmal dagewesen. Eine recht spektakuläre Mordart ist aus meiner Sicht das einzig Originelle in diesem von Klischees - vor allem solchen zum "American Way of Life" - überladenen Werk. Aber auch diese Episode wurde nicht der Idee gerecht. Leider empfinde ich auch den Schreibstil weder als geschickt noch als spannungsreich.

Schade. Ich hatte mir einiges mehr erhofft von einem Buch, auf das ich mich sehr gefreut hatte!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fesselndes Buch 11. April 2014
Von Verena
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Die Story entwickelt sich langsam, aber man taucht immer tiefer in die Charaktere der Hauptfiguren ein. Somit ergibt sich ein spannendes Psychogram, das einen gefangen nimmt. Das Buch ist sehr gut geschrieben und fesselt sehr. Wer subtile Spannung und Charakterstudien liebt, wird dieses Buch mögen und verschlingen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Düster und cool 20. März 2014
Format:Gebundene Ausgabe
Katja Eichinger schafft es nicht nur, sich ziemlich geschickt in ihre Hauptfigur Harry Cubs einzudenken, sondern zaubert dem Leser dabei auch noch die Bilder so plastisch vors Auge, dass man das Gefühl hat, im Kino und nicht im Lesesessel zu sitzen. Entsprechend passt die Szenerie um den ziemlich fertigen, aber immernoch erfolgreichen Jazzmusiker Harry, der sich nachts in coolen Autos in der Halbwelt LA's rumtreibt, bis im Nachbarhaus eine Frau einzieht, die nicht nur sein Interesse, sondern Fanatismus weckt und die er von nun an für sich gewinnen will.

Fazit: Spannende Entführung, cooles Setting, absolute Lektüreempfehlung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Einblicke in Harrys Gedankenwelt 19. Juni 2014
Format:Gebundene Ausgabe
Harry Cubs ist eine Jazz-Legende. Über seine Konzerte werden Studien gemacht, er hat den Jazz geprägt. Allerdings ist er nur auf Tour glücklich, die Monate in denen er eine Zwangspause machen muss, sind verhasst. Einziger Lichtblick in LA sind seine Schlangen, die er über alles liebt. Er stellt sich auf eine drohende Depression ein, als er seiner neuen Nachbarin Mona begegnet, auf die er sich fixiert. Eine dramatische Entwicklung bahnt sich an.
Der Roman wird aus der Sicht von Harry Cubs erzählt. Es geht vor allen Dingen um seine Gefühlswelt und sein Leben. Die Handlung ist eher Beiwerk. Psychologisch betrachtet ist es sehr interessant in die Welt von Harry einzutauchen. Die Autorin schafft es, seine Geschichte sehr schön in seine Gedanken einzuarbeiten. Nach und nach enthüllt sich das Leben von Harry und man fängt an zu verstehen, warum er so geworden ist. Man fängt an seine Handlungen nachzuvollziehen, obwohl sie manchmal wirklich abwegig sind.
Da Harry sehr egozentrisch ist, bleiben alle anderen Charaktere sehr flach. Auch Mona, mit der er am meisten spricht, wird durch seine Sichtweise nur verzerrt dargestellt.
Der Jazz spielt hier natürlich eine große Rolle und dem Leser wird sehr viel Wissen über dieses Thema vermittelt.
Die Handlung war wie gesagt nicht sehr entscheidend. Leider war das Ende für mich schon früh vorhersehbar und somit nicht wirklich spannend.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und er liest sich sehr flüssig. Die Kapitel waren nicht zu lang und insgesamt sehr leserfreundlich.
Insgesamt ein tolles Buch, das ich gern gelesen habe. Da es mich am Ende nicht mehr überraschen konnte bekommt es 4 Sterne. Ich kann es jedem empfehlen, der in die Gedankenwelt eines Jazzmusikers eintauchen will.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Soloauftritt für Harry
„Amerikanisches Solo“ hält im Prinzip genau das, was der Name verspricht. Das Buch bietet seinem Protagonisten Harry Cubs eine Bühne für einen Soloauftritt. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von WortGestalt-BuchBlog veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Absolut lesenswert!
Keine leichte Kost, aber absolut lesenswert. Düster und cool. Einsam und tiefgründig. Eine Geschichte über Macht, Machtverlust und die Kraft des Unterbewusstseins. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Christine Rothe veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Cool und elegant wie ein David-Lynch-Film?????
Durch einen Lobesartikel in der Bunten auf das Buch aufmerksam und neugierig geworden, habe ich es mir bestellt, gelesen und leider bereut. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von MJW veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Klischeehaft und langweilig
Harry Cubs ist eine Jazzlegende. Wenn er nicht auf Tournee ist, lebt er in einem abgeschotteten Haus in den Hügeln über Los Angeles; ein attraktiver einsamer Wolf mit... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von alasca veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Solides Debüt
Inhalt

Harry Cubs ist ein prominenter Jazzmusiker, der cool, gut aussehend, aber auch einsam ist. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Manuela veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Cool und elegant wie ein David-Lynch-Film
Keine große Literatur, sondern einen echten Pageturner wollte Katja Eichinger schreiben – und es scheint, gerade weil sie sich nicht darum geschert hat, wie ihr... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von deep read veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tiefgründig, einfach toll.
Ich schreibe selten Rezensionen, aber dieses Buch hat mich so gefesselt, so dass ich es unbedingt teilen möchte. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Susann Funke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Extrem spannend
Extrem spannend mit einem dunklen, abgründigen Humor. Die Hauptfigur ist eine faszinierende Mischung aus verletzlichem Egomanen und politisch korrektem Psychopathen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von sabine schmidt veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar